Heimnetzwerk mit WIN7 und WIN-XP?

Diskutiere Heimnetzwerk mit WIN7 und WIN-XP? im Windows 7 Netzwerk & Internet Forum im Bereich Windows 7; sry was vergessen-.- Habe es schon über die Manuelle IP vergabe versucht (mich mit ins 192.162.3.xx netz zu packen und umgekehrt... leider kein...

  1. #21 Unregistriert-Nico, 21.02.2010
    Unregistriert-Nico

    Unregistriert-Nico Guest

    sry was vergessen-.-
    Habe es schon über die Manuelle IP vergabe versucht (mich mit ins 192.162.3.xx netz zu packen und umgekehrt... leider kein erfolg DNS und Getaway habe ich auch eingegeben.
     
  2. #22 Maiersepp, 21.02.2010
    Maiersepp

    Maiersepp Guest

    Sorry...kein Beitrag von mir. War ein Versehen
     
  3. #23 ebrus, 21.02.2010
    Zuletzt bearbeitet: 21.02.2010
    ebrus

    ebrus Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    mit 2 Adressbereichen in einem Netz wird wohl nichts so richtig laufen d.h. nur die Rechner imit der gleichen Adresse xxx.xxx.xxx.??? können untereinander und die mit yyy.yyy.yyy.??? ebenso aber nicht miteinander.
    Schau dir nochmal mein Hinweis #18 an dann sollte es funktionieren.
    Die Adresse des Gateway UND DNS ist die vom ROUTER.
    Grüße
     
  4. #24 Unregistriert-Nico, 21.02.2010
    Unregistriert-Nico

    Unregistriert-Nico Guest

    sry was vergessen-.-
    Habe es schon über die Manuelle IP vergabe versucht (mich mit ins 192.162.3.xx netz zu packen und umgekehrt... leider kein erfolg DNS und Getaway habe ich auch eingegeben.
     
  5. #25 Unregistriert-Nico, 21.02.2010
    Unregistriert-Nico

    Unregistriert-Nico Guest

    Habe ich schon versucht... leider hat der Betreffende PC dann keine Verbindung mehr zum Router...
    gibt es denn keine möglichkeit, dieses IP Problem zu beseitigen?
     
  6. #26 ebrus, 22.02.2010
    Zuletzt bearbeitet: 22.02.2010
    ebrus

    ebrus Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    dann starte auf allen im Netzwerk beteiligten PC den Befehl ipconfig / all und notiere die Angaben-> MAC-Adresse=fest einprogrammierte Kennung der jeweiligen Netzwerkkarte und IP-Adresse sollten unterschiedlich sein. Als Gateway UND DNS ist die IP-Adresse des Routers eingetragen sein. Im Router muss bei fester Adressenvergabe DHCP deaktiviert sein. Und natürlich müssen alle beteiligten Rechner derselben Arbeitsgruppe angehören. Hier ganz genau zum nachlesen http://wiki.winboard.org/index.php/Netzwerkkonfiguration
    Grüße
     
  7. #27 kfranzk, 05.04.2010
    kfranzk

    kfranzk Benutzer

    Dabei seit:
    30.03.2010
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win7 HP 64 MBR
    System:
    Asus P8H61, Intel I5, Intel 320 SSD
    Ach Freunde, sorry, es ist frustrierend!
    Angeblich ist ganz leicht (Mario und Ebrus).
    - So möchte ich das nämlich: Jeder PC im Haus kann auf jeden zugreifen, und zwar auf Alles! Ohne Benutzerkonten und Passwörter. Ich will mich im eigenen Hause doch nicht immer erst anmelden und ausweisen.
    Dann wird es kompliziert:
    - z.B. Wenn ich IPconfig ausführe flutscht ein DOS-Fenster kurz vorbei und ist weg.
    - Welche IP-Adresse bitte, ich weiß doch nicht, was in der Wolke schon existiert?
    - Es gibt Anleitungen, die schwelgen in IP-Adressen, Subnetzmaske etc. Ich verstehe das nicht. (Ich muss nicht Details verstehen, ich wünsche mir ein paar klare Handgriffe unter XP und Win7).
    (z. Info, ich bin ja nicht ganz dusselig, 1 Tower und 3 Laptops sind am Router und nutzen den All-in-one wireless Drucker/Scanner, aber bei den Anleitungen zum Heimnetz ...)
    => Hat einer eine Anleitung, die ganz einfach sagt, welche Knöpfe mit welchen Eingaben ich unter XP und 7 drücken muss?
    Grüße Konrad
     
  8. #28 godzilla, 05.04.2010
    godzilla

    godzilla Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Rechte Maustaste auf Start - Eigenschaften - Anpassen

    Kästchen aktivieren..fertig;)
     
  9. #29 godzilla, 05.04.2010
    godzilla

    godzilla Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0

    Rechte Maustaste auf Start - Eigenschaften - Anpassen:D
     
  10. #30 Exilschwälmer, 05.04.2010
    Exilschwälmer

    Exilschwälmer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.07.2009
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium und Professional
    System:
    Panasonic Toughbook CF-51 2GB Centrino Duo, IBM IntelliStation MPro 2GB 2,8 GHz HT, FSC Esprimo 2GB
    Tja, da kommt eine böse Nachricht für Dich: So gaaanz ohne Benutzer läuft das nicht, wäre ja auch blöd, ein Computer, den niemand benutzt :D.

    Was man jedoch machen kann, ist, die Anmeldung an den Rechnern zu automatisieren. Auf jeden Fall brauchst Du gleiche Benutzer mit den gleichen Passwörtern auf allen Rechnern, außer, Du machst das Gastkonto auf. Das willst Du aber nicht wirklich!

    Ja nee, ist klar. Bitte gib erstmal CMD ein, damit Du ein DOS-Fenster bekommst, DORT dann ipconfig eingeben.

    Und nochmal zum Betreff: HEIMNETZWERK in einer gemischten Windows 7/XP-Umgebung geht nicht! Das Heimnetzwerk funktioniert nur, wenn ausschließlich Windows 7-Rechner genutzt werden.
     
  11. #31 godzilla, 05.04.2010
    godzilla

    godzilla Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Rechte Maustaste auf Start - Eigenschaften - Anpassen:D
     
  12. #32 kfranzk, 05.04.2010
    kfranzk

    kfranzk Benutzer

    Dabei seit:
    30.03.2010
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win7 HP 64 MBR
    System:
    Asus P8H61, Intel I5, Intel 320 SSD
    Danke allen!
    - Ja, natürlich bin ich ein Benutzer und heiße KK, aber das muss ich nicht eingeben und per PW bestätigen.
    - Über cmd und ipconfig habe ich jetzt eine IPv4 adresse xxx.xxx.xxx.24. Und dann? Wenn ich aber über Anzeige der IP-Nummer meine IP-Adresse abfrage, kommt da was ganz anderes. Wechselt der Provider die nicht laufend spätestens täglich?
    - Das Windows7 Heimnetzwerk hoffte ich nach Anleitung gelöscht zu haben durch Deaktivieren des 'HomegroupProviders'. Soweit ich da sehe, ist nicht das Heimnetzwerk das Problem sondern die Heimnetzgruppe?? Wenn ich aber auf die Heimnetzgruppe gehe und sie verlassen will, wird das verweigert. Warum, weil ich keine habe, oder weil es so nicht geht?
    - Wenn ich jetzt ins Netzwerk- und Freigabecenter gehe, kann ich da nur ausschließlich zwischen Heimnetzwerk, Arbeitsplatznetzwerk und Öffentliches Netzwerk wählen. Ich kann gar keinen eigenen Namen wählen. Logisch ist doch für mich nur das Heimnetzwerk?? Ist der Begriff denn wirklich für Win7 reserviert? Im Arbeitsplatz-Netzwerk verstehe ich, dass alle sich erst anmelden und ausweisen müssen.
    - Als mein existentes Netzwerk wird mir mein Tower, das Häuschen und das Internet angezeigt, ja ins Internet über den Router können alle meine Wlan-XP-Laptops längst und auf den Wireless-Drucker auch. Aber auf alle Dateien??

    Es bleibt dabei, ich stoße bei jedem Schritt auf Verständnisprobleme, es gibt einfach zu viele ähnliche Begriffe, die Spezielles bedeuten! Leider ist es so, dass einzelne hilfreiche Antworten aus dem Forum direkt die nächste Frage folgen lassen. Ich habe auch schon in der Buchhandlung mehrere Bücher durchgesehen, ob ich da Hilfe finde, alle waren zu speziell oder ich bin blind für die einfache Lösung.
    ==> Deshalb noch mal die Bitte, gibt es nicht eine einfache Anleitung (pdf) für ein gemischtes Windows-Netz (bei mir XP und /7), der ich folgen kann?
    Gruß Konrad

    PS: Hier habe ich schon gesucht, ohne das Aha-Erlebnis ...
    Netzwerk einrichten unter Windows XP - Dirks-Computerecke
    The Cable Guy - Juni 2004: Der neue Drahtlosnetzwerkinstallations-Assistent von Windows XP Service Pack 2
    How to Network Windows 7
    Vielleicht hilft dieses ja, ich muss es studieren und probieren, aber es sieht schon wieder nach reinem /7-Netz aus:
    Windows 7 Homegroup: Netzwerkkonfiguration und Ordnerfreigabe - Netzwerktotal.de
     
  13. #33 Dietmar, 05.04.2010
    Zuletzt bearbeitet: 05.04.2010
    Dietmar

    Dietmar Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.10.2009
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium, Enterprise
    System:
    HP Compaq dc8200
    Ich probiers mal, vielleicht bringt das etwas Licht ins Dunkel:

    Die Heimnetzgruppen von Windows 7 funktionieren ausschließlich mit Windows 7-Rechnern. Die kannst du in Verbindung mit Windows XP schon einmal bei Seite lassen. Das 'Heimnetzwerk', das du im Netzwerk- und Freigabecenter auswählst, sind im Endeffekt ein Satz von Firewall-Einstellungen. Da bist du mit 'Heimnetzwerk' gut beraten.

    [​IMG]

    Wenn du alle deine Rechner an einem Router angeschlossen hast, werden sie bestimmt per DHCP, einem Protokoll für die automatische IP-Adressvergabe, mit den IP-Adressen irgendwo im Bereich 192.168.0.xxx versorgt werden. Wichtig dabei ist, dass jeder Rechner seine eineutige IP-Adresse bekommt, was mit DHCP zu 99,9 Prozent sichergestellt ist. In einer Eingabeaufforderung kann man das, auch unter Windows XP, mit dem Befehl 'ipconfig /all' nachkontrollieren. Weil deine Rechner den Drucker gemeinsam nutzen können, passt das sicher schon.

    Jetzt ist Voraussetzung für den gemeinsamen Zugriff, dass die Rechner in einer gemeinsamen Arbeitsgruppe sind (NICHT Heimnetzgruppe!). Dazu suchst du in den Computereigenschaften nach dem Begriff 'Arbeitsgruppe'. Das änderst du auf allen Rechnern auf den selben Namen, z.B. WORKGROUP oder ARBEITSGRUPPE.

    [​IMG]

    In den Firewall-Einstellungen muss dann noch die Datei- und Druckerfreigabe angehakt sein. Bei Windows 7 kann man das im Netzwerk- und Freigabecenter unter Systemsteuerung\Netzwerk und Internet\Netzwerk- und Freigabecenter\Erweiterte Freigabeeinstellungen konfigurieren:

    Netzwerkkennung einschalten,
    Datei- und Druckerfreigabe aktivieren,
    Freigabe einschalten, sodass jeder Benutzer...
    falls die 128-Bit-Verschlüsselung nicht funktioniert, mit der 40- oder 56-Bit-Verschlüsselung versuchen,
    Kennwortgeschütztes Freigeben deaktivieren.

    Auf die Freigaben selbst kannst du Jeder/Vollzugriff geben, auch auf die NTFS-Berechtigungen. Wenn du dann auf allen Rechnern den selben Benutzernamen verwendest, sollte der Zugriff kein Problem mehr sein.

    Kurze Zusammenfassung:
    - Mit Windows XP keine Heimnetzgruppen
    - Jeder Rechner seine IP-Adresse durch DHCP
    - Die Rechner sind Mitglied in der gleichen Arbeitsgruppe
    - Datei- und Druckerfreigabe in der Firewall aktivieren
    - Freigabe- und NTFS-Berechtigungen auf Jeder/Vollzugriff (ändern)
    - Gleicher Benutzernamen auf allen Rechnern

    Ich hoffe, das hilft.
     

    Anhänge:

  14. #34 Michael, 05.04.2010
    Michael

    Michael Guest

    Kompliment Dietmar, hast dir sehr viel Mühe gegeben.
    Gruß Michael
     
  15. #35 Dietmar, 05.04.2010
    Dietmar

    Dietmar Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.10.2009
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium, Enterprise
    System:
    HP Compaq dc8200
    Danke! Falls wer noch was weiß, bitte ergänzen. Ich weiß, dass es noch Probleme mit NTLM, SMBv2 usw. geben kann. Das sollte aber erst diskutiert werden, wenn noch Probleme bestehen.
     
  16. #36 kfranzk, 05.04.2010
    kfranzk

    kfranzk Benutzer

    Dabei seit:
    30.03.2010
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win7 HP 64 MBR
    System:
    Asus P8H61, Intel I5, Intel 320 SSD
    Danke Dietmar, das war ausführlich und hilfreich!
    Also in Kürze, morgen mehr, jetzt brauche ich einen Rotwein!
    - Mein Tower unter XP sowie 2 meiner Laptops sind im Haus-Netzwerk! Ich kann von den Laptops auf meine zentralen Dateien und den lokalen Drucker zugreifen! Toll! (Ich hatte von AVM noch eine einfache Anleitung, dann im XP eine netsetup.exe auf den Stick speichern und im Laptop ausführen!
    - Mit Dietmars Anleitungen habe ich meinen Tower mit Win/7 eingerichtet, ich sehe dort auch meine Laptops!!!
    - Leider habe ich jetzt die blöden Benutzer, so dass ich immer gefragt werde, wer ich nun bin, aber vermutlich kann ich die einfach löschen??
    - Den Rest teste ich morgen... Die AVM Anleitung ist nicht mehr online, muss ich scannen s.u.
    Schlaft gut, esst nicht so viel Eier und trinkt nur Gutes!
    Gruß Konrad


    An der FRITZ!Box sind mehrere Computer angeschlossen. Wie
    kann ich diese Computer vernetzen und Dateien und Drucker
    untereinander freigeben?


    Alle mit Ihrer FRITZ!Box (über LAN. USB oder WLAN) verbundenen Computer
    können zu einem Computernetzwerk zusammengeschlossen werden, um Dateien
    und Drucker gemeinsam zu verwenden. Die Einstellungen, die Sie dafür an den
    Computern vornehmen müssen, beschreiben wir hier am Beispiel Windows XP:
    Arbeitsgruppe und Computernamen einrichten
    Weisen Sie alle Computer der gleichen Arbeitsgruppe zu und geben Sie jedem
    Computer einen eindeutigen Computernamen:
    "Start" > "(Einstellungen)" > "Systemsteuerung" > "(Zur klassischen Ansicht
    wechseln)" > "System"
    "Computername" > "Ändern" _
    Einträge unter "Computername'Tind "Arbeitsgruppe" ggf. korrigieren
    "Übernehmen" > "OK"
    '
    Netzwerkdienste und -Protokolle für den Datei- und Druckerzugriff
    konfigurieren
    "Start" > "(Einstellungen)" > "Systemsteuerung" > "(Zur klassischen Ansicht
    wechseln)" > "Netzwerkverbindunqen"
    In der Menüleiste "Ansicht" aktivieren der Option "Details"
    Rechtsklick auf das Symbol der Netzwerkverbindung des Netzwerkadapters, der
    mit der FRITZ!Box verbunden ist
    HINWEIS:
    Wenn der Computer über die USB-Schnittstelle mit der FRITZ!Box verbunden
    ist, ist der Name des Netzwerkadapters "AVM FRITZ!Box ''.
    Im Kontextmenü "Eigenschaften" wählen
    Aktivieren (anhaken) der Einträge "Client für Microsoft-Netzwerke" und "Datei-
    und Druckerfreigabe für Microsoft-Netzwerke"
    "OK"
    Freigabe von Laufwerken und Ordnern
    Im Windows-Explorer Rechtsklick auf das Laufwerk bzw. den Ordner
    Im Kontextmenü "Eigenschaften" wählen
    Auf Registerkarte "Freigabe" aktivieren der Option "Diesen Ordner im Netzwerk
    freigeben"
    "Übernehmen" > "OK"
    Freigabe von Druckern
    "Start" > "(Einstellungen)" > "Systemsteuerung" > "(Zur klassischen Ansicht
    wechseln)" > "Drucker und Faxgeräte"
    Rechtsklick auf Drucker, der für den Zugriff aus dem Netzwerk freigeben werden
    soll
    Im Kontextmenü "Eigenschaften" wählen
    Auf Registerkarte "Freigabe" aktivieren der Option "Drucker freigeben"
    Unter "Freigabename" einen Namen für die Druckerfreigabe eintragen (z.B.
    "Netzwerkdrucker")
    "Übernehmen" > "OK"
    Benutzerkonten einrichten
    Für den Zugriff auf die Datei- und Druckerfreigaben eines anderen Computers
    muss das Benutzerkonto, unter dem der Zugriff erfolgt, auf dem Computer, auf
    den zugegriffen werden soll, ebenfalls angelegt sein:
    "Start" > "(Einstellungen)" > "Systemsteuerung" > "(Zur klassischen Ansicht
    wechseln)" > "Benutzerkonten"
    Alle Benutzerkonten anlegen, von denen der Zugriff auf die Datei- und
    Druckerfreigaben dieses Computers möglich sein soll
     
  17. Bunker

    Bunker Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Professionell
    System:
    SONY Vaio VPCS11V9E
    Moin,

    Einspruch, Euer Ehren:)

    Ich habe folgende Konfiguration:
    Mein Schleppi mit Win7 Prof., der Rechner meiner Frau WinXP Prof., beide vernetzt über eine Fritzbox 7170. Im Netz auch noch einen Netzwerkdrucker.

    Ich habe bei mir ein Heimnetzwerk, in dem ich alle Komponenten, einschließlich des Rechners meiner Frau sehen kann.
    Ebenso kann sie mich auch sehen.

    Wir sind natürlich in der gleichen Arbeitsgruppe (das ist bei XP ja auch erforderlich gewesen)

    In beiden Firewalls wurden keine Veränderungen vorgenommen

    Wir haben selbstverständlich unterschiedliche Benutzernamen, wenn einer von uns auf einen freigegebenen Ordner zugreifen möchte, meldet er sich einfach mit dem Benutzernamen des anderen an, das geht, auch wenn der andere natürlich auf seinem Rechner angemeldet ist. Wir haben auch nur wenige Ordner mit Vollzugriff, meistens lediglich Leserechte. Die Freigaben sind auch nur für Administratoren eingerichtet, was wir beide auf unseren rechnern ja sind (ein Sicherheitsrisiko, ich weiß;) )

    Wir haben auch keine festen IPs, sondern haben in der Fritzbox und den Rechnern DHCP aktiviert.

    Also, es geht doch, fragt mich aber bitte jetzt nicht, warum...:confused:

    LG
    Hartmut
     
  18. #38 Michael, 05.04.2010
    Michael

    Michael Guest

    Hartmut, das ist klar, entspricht aber dem klassischen Netzwerk und nicht dem 7-eigenen und viel gehasstem Heimnetzwerk oder Heimnetzgruppe.
    Michael
     
  19. Bunker

    Bunker Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Professionell
    System:
    SONY Vaio VPCS11V9E
    Doch Michael,

    ich habe ein "klassisches Windows 7 Heimnetzwerk", s. Bildausschnitt.

    Das Einrichten desselben ging fast von allein, das Netzwerk exsistierte ja, als ich den Laptop das erste Mal gestartet hatte. Er hat dieses sofort erkannt und mich gefragt, ob ich dieses Netzwerk als Heimnetzwerk einrichten möchte. Das habe ich gemacht und das war's.... :)

    Wenn ich über Kabel an den Router gehe, bin ich übrigens in der selben Gruppe, da macht Win 7 keinen Unterschied, zumindest nicht bei mir:)

    Gruß
    Hartmut
     

    Anhänge:

  20. #40 Dietmar, 06.04.2010
    Dietmar

    Dietmar Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.10.2009
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium, Enterprise
    System:
    HP Compaq dc8200
    @Bunker: Dass Windows XP Probleme mit dem Zugriff auf Windows 7 hat, wenn das in einer Heimnetzgruppe ist, war mein letzter Stand. Das Verhalten ist sehr eigen. Ich stelle das jetzt bei mir im Labor mal nach. Fakt ist, dass die Rechner in der gleichen Arbeitsgruppe sein müssen. Die Datei- und Druckerfreigabe in der Windows Firewall muss offen sein. Bei Windows 7 wird das mit Beitritt in die Heimnetzgruppe automatisch erledigt.

    Die Sache mit den Benutzernamen könntet ihr vereinfachen, wenn ihr auf jedem Rechner die Benutzer mit gleichem Namen und Passwort anlegt. Dann legst du noch eine lokale Gruppe an, gibst die Benutzer, die Zugriff auf die Freigabe haben sollen, in diese Gruppe und berechtigst die Gruppe auf die Freigabe. So wäre das nämlich richtig.

    Was sollte das mit euer Ehren? Wirkte ich in meinem Beitrag irgendwie bevormundend oder überheblich? Falls ja, tut mir leid, das war keine Absicht. Hab mir nur gedacht, dass der Beitrag helfen würde. Ich habe diesen Beitrag nach bestem Wissen und Gewissen verfasst.

    @kfranzk: Du musst, wie eben beschrieben, auf jedem Rechner die gleichen Benutzer mit dem gleichen Passwort anlegen. Dann sollte das funktionieren.
     
Thema: Heimnetzwerk mit WIN7 und WIN-XP?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. heimnetzwerk einrichten xp und windows 7

    ,
  2. heimnetzwerk xp windows 7

    ,
  3. windows 7 heimnetzwerk xp

    ,
  4. heimnetz windows 7 xp,
  5. Heimnetzwerk Windows XP Windows 7,
  6. heimnetzwerk einrichten xp windows 7,
  7. Heimnetzwerk XP win7,
  8. xp rechner in windows 7 heimnetzwerk,
  9. heimnetzwerk win7 und xp,
  10. xp mit win7 vernetzen,
  11. heimnetzwerk windows 7 und windows xp,
  12. win7 und xp vernetzen,
  13. heimnetzwerk einrichten win7 und xp,
  14. heimnetzwerk einrichten windows 7 und windows xp,
  15. windows 7 xp heimnetzwerk,
  16. heimnetzwerk windows 7 und xp einrichten,
  17. win 7 win xp heimnetzwerk,
  18. heimnetz windows 7 und xp,
  19. heimnetzwerk windows 7 windows xp,
  20. xp und win7 vernetzen,
  21. heimnetzwerk einrichten windows xp und windows 7,
  22. heimnetzwerk einrichten windows 7 windows xp,
  23. windows xp und windows 7 heimnetzwerk,
  24. xp heimnetzwerk windows 7,
  25. heimnetzwerk win xp und win7
Die Seite wird geladen...

Heimnetzwerk mit WIN7 und WIN-XP? - Ähnliche Themen

  1. Problem mit Heimnetzwerk Win7

    Problem mit Heimnetzwerk Win7: Hallo, habe schon stundenlang die Foren durchforstet auf der Suche nach Lösungen: habe einen PC mit Win7 Enterprise und einen Laptop mit Win7...
  2. Heimnetzwerk einrichten

    Heimnetzwerk einrichten: Hallo, ich möchte ein Heimnetzwerk einrichten. Vorhanden sind 1 WIN7-Ultimate PC, ein WIN7-Ultimate Laptop und ein XP-PC mit einem Drucker, den...
  3. Mit Win7 Prof. in Heimnetzwerk UND Domäne .... geht das ??

    Mit Win7 Prof. in Heimnetzwerk UND Domäne .... geht das ??: Hallo, ich möchte mit meinem NB zu Hause ( Heimnetzwerk ), und auch auf der Arbeit ( Domäne ) arbeiten. Doch wie muss ich da vorgehen ??...
  4. Heimnetzwerk Problem mit Win7

    Heimnetzwerk Problem mit Win7: HAllo Ich habe ein Problem mit meinem Heimnetzwerk. Also ich habe einen PC und zwei Läptops in meinem Heimnetzwerk. Ich mache das über...
  5. Heimnetzwerk zwischen XP und Win7

    Heimnetzwerk zwischen XP und Win7: Hallo ich bekomme kein Heimnetzwerk hin: Rechner: XP SP3 mit LAN ins Internet Laptob : WIN 7 über WLAN ins Internet Kann mir jemand helfen?