Full_HD-Monitor - immer wieder Rotstich

Diskutiere Full_HD-Monitor - immer wieder Rotstich im PC Fragen / Probleme Forum im Bereich Sonstiges; Hallo, ich hatte mir einen gebrauchten Monitor LG 24MP48HQ-P gekauft. Seit einiger Zeit fällt mir auf, dass er immer wieder in einen Rotstich...

  1. #1 BernhardNatur, 23.11.2018
    BernhardNatur

    BernhardNatur Benutzer

    Dabei seit:
    02.10.2018
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    4
    Version:
    Home Premium
    System:
    32 Bit
    Hallo,

    ich hatte mir einen gebrauchten Monitor LG 24MP48HQ-P gekauft. Seit einiger Zeit fällt mir auf, dass er immer wieder in einen Rotstich hineinläuft. Wenn ich den Monitor am Gerät selber in den Ursprungszustand versetzte,

    - läuft er mit 100% Helligkeit, was wohl Unsinn ist. Die nehme ich auf 84 % zurück.
    - ist "benutzerdefiniert" eingestellt und ich erhalte zum Einstellen der Farben das RGB-Menü.
    - dort regele ich dann "rot" auf 45 % runter (außerhalb von "benutzerdefiniert" ist da ein Menü mit sechs Farben...)

    Je länger der Monitor läuft, desto mehr wird das neu einregelte "weiß" doch wieder zu einem leichten Rosa. Da mein früherer Monitor das so gar nicht gemacht hat, schließe ich die Grafikkarte als Verursacher erstmal aus. Ich habe versucht, die Bedienungsanleitung, die ich bislang nur in Englisch gefunden habe, für diese Bereiche zu verstehen. Schalte ich den Modus "Benutzer" aus, ist der Hintergrund bei "warm" leicht rosafarben, bei "mittel" und "kalt" sehr hellblau anstatt weiß. So habe ich eher Zweifel an den Presets als am Zustand des Monitors. Mit der Farbkorrektur anhand der dann angebotenen sechs Farben bin ich nicht weitergekommen und teils auch überfordert. Wenn ich "gelb" hochregele, tut sich z.B. gar nichts...

    Versuche ich es dann über WIN mit DCCW, ist`s nach einer Farbstichkorrektur dort nach einiger Zeit wieder dasselbe.
    Der Monitor wird noch übers VGA-Kabel angesteuert. Die Stecker habe ich mehrfach raus- und reingesteckt...

    Hat jemand eine Idee ?

    Vielen Dank im Voraus und viele Grüße
    Bernhard
     
  2. #2 Harald aus RE, 23.11.2018
    Harald aus RE

    Harald aus RE Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    5.648
    Zustimmungen:
    118
    Version:
    WIN7 Prof 32bit
    System:
    INTEL Core i7-3770K 3,5GHz LGA1155; MB ASUS 1155 P8Z77-WS;4 GB RAM;NVIDIA GeForce GT 640
    Hallo Bernhard,

    das sieht nach einem Fehler im Monitor aus. Dafür spricht, dass sich bei Erwärmung die Farben ändern. Könnte sein, wenn Du den Monitor digital betreibst, der Fehler ausbleibt, das der VGA Modus eine weitere Hardware im Monitor nutzt.

    Gruß Harald
     
  3. #3 BernhardNatur, 25.11.2018
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.2018
    BernhardNatur

    BernhardNatur Benutzer

    Dabei seit:
    02.10.2018
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    4
    Version:
    Home Premium
    System:
    32 Bit
    Hallo,

    vielen Dank für die Antwort. Ich hatte vorgestern ein Adapterkabel CGI-HDMI gekauft und eingesetzt. Leider Fehlanzeige, ich bekam anschließend kaum noch Kontrast auf den Bildschirm, alles flau und eingegraut. :-(
    So musste ich mich gestern kurzerhand entschließen, einen neuen Monitor zu kaufen.

    Das ist der 23-Zoll Philips 234V5HSB. Ich habe ihn über das besagte Kabel digital angeschlossen. Die Tendenz zum Rotstich bleibt, also ist wohl tatsächlich irgendwas mit der Grafikkarte (in Verbindung mit der höheren Auflösung ? - vorher war alles okay) und/oder falscher Treiber ?Die Tendenz zum Rotstich ist aber nicht so schlimm wie bei dem anderen Monitor, vor allem bekomme ich den Kontrast soweit eingestellt, dass ich halbwegs arbeiten kann. Aber so wie beim alten LCD-Monitor (an derselben Grafikkarte) will`s einfach nicht werden...
    Sind die Einstellungen an den LED-Monitoren generell etwas eigen ? Drehe ich am Monitor selber den Kontrast auf, bekomme ich auch an diesem neuen Gerät einen deutlichen Rotstich....das ist mir doch ziemlich neu.

    Leider hatte die CD, die der Monitorverpackung beigelegt war, eine völlig defekte Stelle und macht die ganze CD unbrauchbar > Garantiefall. So kann ich natürlich ich nicht die Software installieren, die mir eine Regelung per Software ermöglichst, und muss erstmal mit den alten Treibern Vorlieb nehmen. So meine Frage (vielleicht gehts ja auch ohne Hin und her mit dem großen Medienladen)

    - weiß jemand, wo ich den Inhalt der CD herunterladen kann ? Bei Philips bin ich nicht fündig geworden. Obwohl auf der CD "Monitor Drivers" angegeben sind, finde ich auf der produktbezogenen Philips-Seite nach Eingabe der Monitor-Nummer "für dieses Gerät ist nichts verfügbar. B.t.w. Treiber ist übrigens die NVIDIA GeForce 9400 GT

    - ach ja, und ganz generell: was ist das für ein Rotstich-Phänomen ?

    Ich bin wieder für jede Antwort und für jeden Tipp sehr dankbar,
    viele Grüße

    Bernhard
     
  4. #4 BernhardNatur, 25.11.2018
    BernhardNatur

    BernhardNatur Benutzer

    Dabei seit:
    02.10.2018
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    4
    Version:
    Home Premium
    System:
    32 Bit
    Hallo,

    habe zwischenzeitlich den Download für Teile der CD gefunden: SmartControlLight ist installiert und funktioniert.
     
  5. #5 Harald aus RE, 25.11.2018
    Harald aus RE

    Harald aus RE Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    5.648
    Zustimmungen:
    118
    Version:
    WIN7 Prof 32bit
    System:
    INTEL Core i7-3770K 3,5GHz LGA1155; MB ASUS 1155 P8Z77-WS;4 GB RAM;NVIDIA GeForce GT 640
    das freut mich, dass es jetzt geht.

    Danke für die Rückmeldung

    Gruß Harald
     
  6. #6 Harald aus RE, 25.11.2018
    Harald aus RE

    Harald aus RE Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    5.648
    Zustimmungen:
    118
    Version:
    WIN7 Prof 32bit
    System:
    INTEL Core i7-3770K 3,5GHz LGA1155; MB ASUS 1155 P8Z77-WS;4 GB RAM;NVIDIA GeForce GT 640
    Nachtrag: Hat das Bord eine Grafik on Board? Wenn ja, mal testen. Mir ist es noch nie in meinem Computerleben passiert, dass der Monitor einen Treiber braucht. (Soll die Notwendigkeit jetzt aber auch nicht ausschließen)

    Gruß Harald
     
  7. #7 BernhardNatur, 27.11.2018
    BernhardNatur

    BernhardNatur Benutzer

    Dabei seit:
    02.10.2018
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    4
    Version:
    Home Premium
    System:
    32 Bit
    Ja, ich denke auch, dass der Monitor an sich keinen Treiber braucht. Den Grafikkkartentreiber habe ich nochmal aktualisiert, siehe Anhang.
    Diese Tendenz zum Rotstich scheint mir irgendwie bei Full HD verbreitet - vielleicht kommen auch die preisgünstigeren Monitore mit der hohen Auflösung nicht wirklich klar.

    - der "neue alte" LG-Monitor ist jetzt an einem relativ aktuellen ACER AspireI-Rechner (Win 10 vorinstalliert :-( > in der Grundeinstellung deutliche Tendenz zum Rotstich, ich versuche das mit bordeigenem DCCW (dasselbe wie bei Win 7) zu korrigieren - wenigstens habe ich dort keine flauen grauen Farben ohne Kontrast mehr. Leider ist mir kein Tool bekannt, das ähnlich viele Funktionen hat wie das Philips SmartControl Light

    - der neue Philips ist, wie gesagt, am WIN 7 Rechner mit einer GeForce 9400-GT-Karte (kann Full-HD) > in der Grundeinstellung schon wieder deutliche Tendenz zum Rotstich, ich versuche, das komplett über die Presets von SmartControl Light auszugleichen.

    Viele Grüße
    Bernhard
     

    Anhänge:

  8. #8 HerrAbisZ, 27.11.2018
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    7.007
    Zustimmungen:
    99
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
    Es kann aber auch der Monitor nicht in Ordnung sein ?
     
  9. #9 BernhardNatur, 28.11.2018
    Zuletzt bearbeitet: 28.11.2018
    BernhardNatur

    BernhardNatur Benutzer

    Dabei seit:
    02.10.2018
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    4
    Version:
    Home Premium
    System:
    32 Bit
    Hallo,

    Ich verliere schnell den Überblick, weil sich beide Monitore irgendwie ähnlich verhalten. Der LG scheint mir tatsächlich von Haus aus eine Tendez zum Rotstich zu haben (defekt), weil diese Tendenz auch da ist, wenn er an dem anderen (neuen) Rechner angeschlossen ist - der mit dem vorinstallierten WIN 10, (das mit seinem ganzen unnötigen Firlefanz, den ich nicht abgeschaltet bekomme, noch nie mein Fall war und wahrscheinlich auch nie werden wird. BTW: wenn Microsoft WIN 7 ab nächstem Jahr nicht mehr suppoprtet wird, liegt mir Xubuntu 18 näher, das ich teste. Mit dem Aufzwingen von Win 10 hat MS den Bogen bei mir klar überspannt, denn ich erkenne keinen Mehrwert, im Gegenteil...) Zurück zum Thema:

    Weil ich ja auch die Erfahrung gemacht habe, dass ich den LG-Monitor auch mit DCCW nicht eingestellt bekomme - und nach Umstellen auf Digial war`s dann ganz aus - hatte ich ja den anderen Monitor gekauft. Leider ein Fehlkauf wegen zu kleinem Betrachtungswinkel (weiss ist oben sehr grünlich, unten sehr rosa). Ich dachte, der Stand der Technik wäre auch im Low-Budget-.Bereich ein anderer. Leider ist das wohl nicht so, ich hätte mich vorher schlauer machen sollen.
    Meine Kollegin hat mir aber schon signalisiert dass sie den neuen Monitor gern verwenden würde. Ihr XP-Rechner hat immerhin eine Radenon 5450-Grafikkarte, das müsste für Full-HD reichen. Philips SmartControl läuft wohl auch auf XP. Eigentlich erstmal oka yso : sie braucht dringend einen besseren Monitor als den, den sie verwendet.
    Mal schauen, was ich währenddessen mache. Erstmal alten "Quadrat"-Monitor wieder dran, endlich an den Webseiten weiter bauen und sparen (vgl. anderer Thread - das Thema kenne ich gut...) Der alte LG-Monitor bleibt am neuen Rechner, den ich nur zum Kennenlernen und Testen verwende, um zu entscheiden, ob ich später mit WIN 10 oder mit Xubuntu 18 weiter mache...


    Danke und viele Grüße
    Bernhard
     
  10. Naga

    Naga Benutzer

    Dabei seit:
    02.03.2018
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Schon mal in den Einstellungen am Monitor nachgesehen, ob es da einen Punkt "Farbtempartur" gibt ?
    Wenn ja:
    1. Steht die auf "Warm" oder ähnlichem gibt's eine Rotstich
    2. Bei "Kalt" ist das Bild bläulich.

    Also die Farbtemparatur auf "Neutral" stellen.

    Wenn mit Zahlen gearbeitet wird dann ist "6500K" richtig, alles darunter geht in Richtung Rot alles darüber in Richtung Blau
     
  11. #11 BernhardNatur, 01.12.2018
    Zuletzt bearbeitet: 01.12.2018
    BernhardNatur

    BernhardNatur Benutzer

    Dabei seit:
    02.10.2018
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    4
    Version:
    Home Premium
    System:
    32 Bit
    Danke für den Tipp,

    Mit 6.500 K ist die Verfärbung in Richtung rötlich schon da. Das muss ich irgendwie ausgleichen. Wenn ich auf die Farbtemperatur-Festeinstellungen gehe, ist eine Farbkorrektur am Moitor selber nicht mehr möglich, deshalb hatte ich dort die entsprechenden Einstellungen vorher auf "benutzerdefiniert" eingestellt. Ich habe aber Deinen Tipp befolgt, und es bleibt mir zur Korrektur die bordeigene dccw-Funktion, die ich jetzt auch einsetze: Rot und Grün sind dort nun ein gutes Stück runtergeregelt und dafür am Monitor die Helligkeit erhöht. Die Korrektur klappt erstmal so.

    Viele Grüße Bernhard
     
  12. #12 BernhardNatur, 01.12.2018
    BernhardNatur

    BernhardNatur Benutzer

    Dabei seit:
    02.10.2018
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    4
    Version:
    Home Premium
    System:
    32 Bit
    Nachtrag:

    ...also irgendwie stimmt da doch was nicht...und das Bild ist schon wieder gelb-rötlich. Kann sein, dass das auf Euren normalen Monitoren ins Bläuliche geht, hier erscheint "weiß" so gerade mal eben hellgrau - weißgelb.
    Im Anhang die aktuellen Korrektureinstellungen für jetzt - und zusätzlich die Korrekturen für den Full-HD-Monitor.
    Ich sollte wohl ernsthaft einen Defekt der Grafikkarte in Erwägung ziehen ?

    Gruß Bernhard
     

    Anhänge:

  13. #13 BernhardNatur, 01.12.2018
    Zuletzt bearbeitet: 01.12.2018
    BernhardNatur

    BernhardNatur Benutzer

    Dabei seit:
    02.10.2018
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    4
    Version:
    Home Premium
    System:
    32 Bit
    Hallo,

    wenn ich mir den Thread hier ganzheitlich ansehe, gehe ich ganz sicher recht in der Annahme, dass ich festhänge.
    Ich muss da wohl noch mal weiter zurück. Also eine andere Frage: kennt sich hier jemand mit Grafikkarten aus - und was sie tun, wenn sie nicht mehr richtig funktionieren ? Es geht um die NVIDIA GeFore 9400 GT.

    Ich hatte mittlerweile drei (!) Monitore - von uralt bis eben erst gekauft angeschlossen und komme immer nur von einem Rotstich zum nächsten...es reicht...ich hoffe, Ihr versteht das...

    Falls das hier off-topic wird - kennt jemand ein Forum, das sich auf Monitore und Grafikkarten spezialisiert hat ?
    Ich mache mich mal auf die Suche.


    Vielen Dank und viele Grüße
    Bernhard
     
  14. #14 HerrAbisZ, 01.12.2018
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    7.007
    Zustimmungen:
    99
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
    Na dann versuche eine andere Grafikkarte
     
  15. #15 Harald aus RE, 01.12.2018
    Harald aus RE

    Harald aus RE Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    5.648
    Zustimmungen:
    118
    Version:
    WIN7 Prof 32bit
    System:
    INTEL Core i7-3770K 3,5GHz LGA1155; MB ASUS 1155 P8Z77-WS;4 GB RAM;NVIDIA GeForce GT 640
    versuche zu Erst, den Grafiktreiber zu installieren, der mit der Grafikkarte geliefert wurden. Nur wenn der nicht funzt, andere GK probieren.

    Gruß Harald
     
  16. Naga

    Naga Benutzer

    Dabei seit:
    02.03.2018
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    @BernhardNatur

    1. Einen Philips 234V5HSB Monitor finde ich über Google nicht

    https://www.google.com/search?compl....0j1......0....1j2..gws-wiz.....0.r7bOZQwwQ7I

    Und auch Philips findet bei der Suche nach 234V5HSB nichts
    Search | Philips

    Hast du da einen Fehler in der Typenbezeichnung ?

    2. Da du, wie du schreibst, den Fehler bei allen Monitoren hast, vermute ich das Problem mal bei der Grafikkarte und den Treibern.

    Vielleicht hast du da mit deinen Einstellungsversuchen was "verbastelt". (Soll jetzt keine Unterstellung sein)

    Was mir noch einfällt:

    1. Nachsehen. ob die Grafikkarte richitg im PCI-e Slot sitzt - Gegebenenfalls mal rausziehen und neu einstecken
    Auch die Kabelverbindung PC - Monitor auf richtigen Sitz überprüfen

    2. Alle Einstellungen des Monitors den du verwenden willst, auf die Grundeinstellungen zurücksetzen

    3. Auf dem PC alle Treiber für Grafikkarte und Monitor(e) deinstallieren.

    4. PC neu starten (Bildschirmauflösung ist erst mal egal, denn es geht ja um das Rotstich-Problem) und sehen ob der Fehler immer noch auftritt.
    Wenn ja, liegt das Problem wohl an der Grafikkarte, wenn nein, weiter bei Punkt 5

    5. Leider ist für mich nicht erkenntlich, welches Windows 7 (32 Bit oder 64 Bit Version) du verwendest.
    Hier ist der aktuelle Grafikkartentreiber für die GeFore 9400 GT
    (Deine Treiber sind von 2015 diese sind von 2016)

    Windows 7 - 32 Bit
    NVIDIA DRIVERS GeForce 341.96 Driver WHQL

    Windows 7 - 64 Bit
    NVIDIA DRIVERS GeForce 342.01 Driver WHQL

    6 . Den entsprechenden Grafikkartentreiber installieren

    7. Bitte keinen Treiber für den Monitor installieren !

    8. Am PC im installierten Grafikkartentreiber bitte keine Einstellung (Farbe, Helligkeit und anderes) ändern !

    9. Wenn du das Bild einstellen willst, bitte nur am Monitor

    10. Tritt der Fehler jetzt immer noch auf ?
     
    HerrAbisZ gefällt das.
  17. Naga

    Naga Benutzer

    Dabei seit:
    02.03.2018
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Das Problem scheint wohl gelöst zu sein, da sich der Threadersteller nicht mehr meldet.

    Da brauch' ich mich dann auch nicht mehr weiter bemühen, möchte aber abschließend noch folgendes anmerken:

    Schon mal nachgesehen, ob nicht einer der "Pins" innerhalb des VGA-Steckers verbogen oder abgebrochen ist ?

    Ein CGI-HDMI Kabel ? - Kenne ich nicht
    Es ist wohl eher ein DVI-HDMI Kabel

    Schon mal mit einem anderen Kabel der gleichen Art versucht ?

    Das ist wohl eher ein Philips 243V5LHSB
    Produkt Philips LCD-Monitor mit SmartControl Lite 243V5LHSB/00 LCD-Monitor mit SmartControl Lite kaufen

    Andere Philips-Monitore mit so einer Typenbezeichnung gibt es nicht.
     
  18. #18 Naga, 06.12.2018 um 16:23 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 06.12.2018 um 16:30 Uhr
    Naga

    Naga Benutzer

    Dabei seit:
    02.03.2018
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    index.jpg
    alias BernhardNatur

    Wirklich komisch, wieviele Leute sich in Internetforen (nicht nur hier) nicht mehr melden, sobald man ihnen gezielte technische Fragen stellt und / oder Anweisungen gibt.

    Einige tauchen dann nach Wochen wieder auf (weil sie angeblich keine Zeit hatten) und beschweren sich wenn man sie auf ihre Abwesenheit hin anspricht.

    Na ja, erst ein dringendes Problem haben und dann keine Rückmeldung mehr geben wenn jemand versucht zu helfen - BILD dir deine Meinung wie es so schön heißt


    Das war jetzt aber wirklich die letzte Bemühung hier von mir, ich bin raus
     
  19. HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    7.007
    Zustimmungen:
    99
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
    [​IMG]
     
  20. Naga

    Naga Benutzer

    Dabei seit:
    02.03.2018
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Ich bin hier in dem Thread schon so oft "gekommen" das ich mich wie in einem Porno fühle.
    Nur der Threadersteller (BernhardNatur) scheint ohne "Orgasmus" befriedigt worden zu sein

    Ubrigens:
    Wer mit im "Glashaus" sitzt
    Windows 7 und externe USB-Festplatten = schön ?
    der sollte nicht mit Steinen werfen.
     
Thema:

Full_HD-Monitor - immer wieder Rotstich

Die Seite wird geladen...

Full_HD-Monitor - immer wieder Rotstich - Ähnliche Themen

  1. Anzeigeeinstellungen für zweiten Monitor werden bei EINEM von drei Accounts nach Neustart...

    Anzeigeeinstellungen für zweiten Monitor werden bei EINEM von drei Accounts nach Neustart...: Hallo Community, seit kurzem habe ich an meinem PC (Windows 7 x64) einen zweiten Monitor angeschlossen, der auch im Prinzip wunderbar...
  2. Window 7 keine updates werden mehr installiert seit länger Zeit -PC wird immer langsamer

    Window 7 keine updates werden mehr installiert seit länger Zeit -PC wird immer langsamer: Seit einiger Zeit werden keine updates mehr installiert Fehlercode 802400016. de
  3. Farbige Schriftränder bei LG IPS LED-Monitor

    Farbige Schriftränder bei LG IPS LED-Monitor: Hallo, (hoffe, ich bin in der richtigen Rubrik...) ich habe gestern für meinen Geschäftsrechner (der übrigens keine Probleme mehr macht) einen...
  4. [Autocheck beim Start]Will immer Dateisystem checken; Platte weg

    [Autocheck beim Start]Will immer Dateisystem checken; Platte weg: Hallo, ich habe da eine Platte in einem Wechselrahmen. Die Platte hatte tatsächlich ein paar Probleme und deshalb habe ich sie entfernt. Doch...
  5. Wie kann ich das Datum immer sichtbar auf dem desktop bringen?

    Wie kann ich das Datum immer sichtbar auf dem desktop bringen?: Wie kann ich zu der Uhrzeitanzeige das Datum mit auf dem Desktop einstellen das es immer sichtbar ist?
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden