Festplatten-Last durch pagefile, Chrome und Windows Installer

Diskutiere Festplatten-Last durch pagefile, Chrome und Windows Installer im Windows 7 Tweaks & Tuning Forum im Bereich Windows 7; Hi, da der Rechner trotz SSD Festplatte, 8GB RAM und i7 Prozessor ständig in die Knie geht, habe ich den Ressourcenmonitor derzeit im...

  1. ledy

    ledy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    da der Rechner trotz SSD Festplatte, 8GB RAM und i7 Prozessor ständig in die Knie geht, habe ich den Ressourcenmonitor derzeit im Hintergrund offen um zu beobachten, was dort bremst.

    Demnach sind 3 Übeltäter zu identifizieren, die zwar weder bei CPU noch RAM auffallen, jedoch bei der Festplatten Auslastung Lesen/Schreiben/Gesamt so stark ins Gewicht fallen, dass es kaum noch vorangeht.
    1) C:\pagefile.sys - Last im Schnitt 280.000B/s und nur wenn "idle" geht es auf 35.000B/s herunter, hauptsächlich READ-Last für die Festplatte.
    2) Ohne erkennbaren Auslöser (vlt. Windows Update im Hintergrund ohne Benachrichtigung o.ä.?!) sind zeitweise 20 oder mehr msi Dateien in "C:\Windows\Installer\" am Laufen. Nach 1-3min ist wieder alles vorbei. Währenddessen geht es sehr langsam und irritieren ist v.a., dass ich das nicht gestartet habe. Lässt sich das beeinflussen, unterbinden? Laut aktuellem Sophos sind die Dateien in Ordnung, nur warum die Installer ausgeführt werden bleibt unklar...
    3) Chrome "User Data/Default/Current Session" und "Data/User Data/Default/Cookies"´liest und schreibt auch ohne, dass ich im Browser aktiv surfe, mit einer Last von 150.000-600.000B/s. Zeitweise beruhigt sich der Browser wieder und sinkt auf 7.500B/s. => Dann rennt der Rechner wieder flüssig.

    Habt ihr einen Tipp für mich oder Idee, was sich hinter dem Verhalten von (2) verbirgt, ggf. unterbinden/steuern lässt, und ob (3) normal ist.
    (1) wüsste ich zwar, wie es sich deaktivieren lässt. Wenn dann aber die Windows Suche nicht mehr ordentlich funktioniert, habe ich auch nicht viel Zeit gespart, sondern muss im Explorer und Outlook warten... Daher erstmal lieber 2 und 3.

    Vielen Dank für Hilfe!
     
  2. #2 cardisch, 21.01.2014
    cardisch

    cardisch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2010
    Beiträge:
    6.240
    Zustimmungen:
    36
    Version:
    Ultimate 64
    System:
    MSI 975x, Core2Quad Q6700, 4 GB RAM, Samsung SSD830 System SSD, 2*2TB & 2*1TB-HDD, AMD HD4870
    Moin,

    zunächst solltest du dir den Umrechnungsfaktor ansehen, denn deine 280000Bytes/Sekunde sind gerade einmal ca. 270 Kb/Sekunde..
    Das ist keine Last, weder für eine SSD noch für eine HDD.
    Meine erste Frage:
    Hast du auf SSD neu installiert oder eine HDD-Installation auf die HDD gepackt ?!
    Sind alle Treiber aktuell, speziell Chipsatz ?!
    Hast du noch eine HDD im System oder nur die SSD ?!
    Wie sind die Temperaturen des Systems ?!
    Gruß

    Carsten
     
  3. ledy

    ledy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Es ist eine Samsung Festplatte in das Samsung Series 5 Notebook eingebaut worden.
    > Hast du auf SSD neu installiert oder eine HDD-Installation auf die HDD gepackt ?!
    Dazu wurde der Samsung Migration/Magician verwendet, der reibungslos funktioniert hat und angeblich auch die Platte optimal laufen lässt. Das tat sie nun auch für ca 3 Monate. Seit etwa 1 Woche bremst die Kiste wieder als hätte ich eine uralte Festplatte drin.
    Du hast natürlich Recht mit "270 Kb/Sekunde", was so eine Platte nicht belasten sollte.
    Nichtsdestotrotz ist es das einzige, wo ich einen Ausschlag der Leistung feststellen kann. CPU läuft fast dauerhaft "idle" und auch die RAM sind nicht mal zur Hälfte ausgelastet.

    RAM und Festplattenfehler habe ich auch schon die Quicktests und den langsamen Testlauf durchgeführt. Alles ohne Auffälligkeiten.
    Seitenfehler/s: 0
    <1%: Zeit mit max. Aktivität (im Ressourcenmonitor)
    Prozess mit den meisten Threads: System - 215 Threads, 0-1 CPU - durchschn. CPU Auslastung 0,45
    gefolgt von perfmon.exe, womit ich diese Werte ablese. Normalerweise läuft das nicht mit...

    Treiber sind auf einem aktuellen Stand und auch zuletzt vor 3 Monaten aktualisiert worden mit den Packages vom Hersteller, sowohl für die Original Hardware als auch für die SSD Platte, die ebenfalls von Samsung ist.

    Installiert worden ist seit Monaten auch nichts neues, bin als Standardnutzer eingeloggt und führe sogut wie nie Anwendungen aus, die Adminberechtigungen benötigen. Für die letzten Wochen kann ich sicher sagen, dass es dabei keine Änderung am System gab. Nur die Windows Updates bekomme ich nicht so ganz mit und würde mich gerne darauf verlassen, dass keines der autom. Updates negative Effekte auf das System hat.

    Für die Temperatur habe ich kein Monitoring installiert, daher gerade mal im neugestartet und im Bios abgelesen: 31°.

    Kann ich von Windows evt. mal prüfen lassen, mit welcher Geschwindigkeit die Festplatte genutzt wird, READ/WRITE Benchmark o.ä. denn es fühlt sich an wie zu der Zeit als ich die SSD noch nicht hatte?
     
  4. #4 cardisch, 21.01.2014
    cardisch

    cardisch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2010
    Beiträge:
    6.240
    Zustimmungen:
    36
    Version:
    Ultimate 64
    System:
    MSI 975x, Core2Quad Q6700, 4 GB RAM, Samsung SSD830 System SSD, 2*2TB & 2*1TB-HDD, AMD HD4870
    Zum benchmarken bietet sich AS-SSD an.
    Kontrollier dabei aber, ob das Allignement der SSD stimmt.
    Und wie voll ist die SSD ?!
    Hast du auch einmal per Magican die SSD optimiert !?

    Gruß
     
  5. ledy

    ledy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Magician: ja und Zustand "gut" sowie "SSD-optimized" wird dort angezeigt.
    Es sind noch 34GB frei.
     
  6. hkdd

    hkdd Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2010
    Beiträge:
    2.141
    Zustimmungen:
    40
    Version:
    Win7 Pro 32, Win7 Prof 64
    System:
    GigaByte 870A-UD3, AMD Phenom II X4 865 4x 3,4 GHz, 12GB DDR3, SATA3-HDD NVidiaGT730
    Sind 34 freie GB nicht ein bischen wenig ?
     
Thema: Festplatten-Last durch pagefile, Chrome und Windows Installer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. page file hohe auslastung

    ,
  2. Windows 10 Pagefile.sys Datenträger 100%

    ,
  3. pagefile.sys windows 10 hohe auslastung

    ,
  4. 100% disk auslastung durch pagefile.sys,
  5. windows hohe hdd last,
  6. pagefile.sys festplattenauslastung
Die Seite wird geladen...

Festplatten-Last durch pagefile, Chrome und Windows Installer - Ähnliche Themen

  1. Welche Festplatten für Synology NAS? (WD/Seagate/Toshiba)

    Welche Festplatten für Synology NAS? (WD/Seagate/Toshiba): Hallo zusammen, ich möchte mir für den Heimgebrauch ein NAS kaufen. Das Modell steht schon fest, es wird ein Synology Diskstation DS218+ werden....
  2. Externe Festplatte wird nicht erkannt - Woran liegts?

    Externe Festplatte wird nicht erkannt - Woran liegts?: Hey Ihr, ich wollte meine freue Zeit heute mal gut nutzen und meine externen Festplatten entmüllen und sortieren. Allerdings werden zwei davon...
  3. Nicht auffindbare Daten? Festplatte voll

    Nicht auffindbare Daten? Festplatte voll: Ich habe das Problem dass mir meine Festplatte meines Zweitrechners anzeigt dass diese nahezu voll ist. Unter Windows zeigt er mir 27 GB an Unter...
  4. 1 Netzteil für 10 Festplatten

    1 Netzteil für 10 Festplatten: Hallo, ich brauche etwas Nachhilfe in Elektronik. Im Laufe der Zeit haben sich zehn „Western Digital WD Elements Desktop 6TB“ Festplatten in...
  5. [Windows7Pro und Festplatten]Wie kann man das Abschalten abschalten?

    [Windows7Pro und Festplatten]Wie kann man das Abschalten abschalten?: Hallo, habe einen selbst-zusammengebauten Tower-PC mit AMD-CPU und Windows 7 Pro/32 drauf. Ich habe das 32er genommen, weil ich auch SCSI habe und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden