Festplatten am automatisch Anschalten hindern

Diskutiere Festplatten am automatisch Anschalten hindern im Windows 7 Treiber & Hardware Forum im Bereich Windows 7; Hallo, ich habe das problem dass ich des öfteren von dem anlaufen meiner festplatten auf denen nicht das betriebssystem installiert ist gestört...

  1. emme

    emme Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    pro
    System:
    etc.
    Hallo,

    ich habe das problem dass ich des öfteren von dem anlaufen meiner festplatten auf denen nicht das betriebssystem installiert ist gestört werde. derzeit läuft mein win7 auf einer 120gb ssd auf der alle von mir installieren programme beheimatet sind. jetzt ist das system im energieoptionenemanager so eingestellt dass sich die festplatten nach 5 min selbstständig ausschalten.
    leider starten diese mit beweglichen teilen teilweise ohne ersichtlichen grund evtl. um zb. logdatein oder sonstiges zu schreiben und kurz darauf wieder abzuschalten. was mich interessiert ist ob es eine komfortable möglichkeit gibt um dies zu verhindern. powercfg oder etwas in der art . die einezige möglichkeit die mir einfällt ist unter computer management --> storage --> disk management (also dort wo man frisch eingebaute festplatten das erste mal formatiert) die Laufwerksbuchstaben der jeweiligen laufwerke temporär zu löschen. was natürlich eine nicht elegante lösung darstellt.
    für jegliche hinweise bzw. tips oder beteiligungen an der problemlösung danke ich recht herzlich!
     
  2. pefo

    pefo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.12.2009
    Beiträge:
    10.897
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    W7 Enterprise x64
    System:
    AMD Phenom II X4 3,2 GHz - 8GB Ram - 8TB HD
    Du hast doch die Einstellung schon gefunden (nach 5 min.) ! Wieso wählst Du dort nicht einfach "Nie" aus???
     
  3. #3 areiland, 28.12.2011
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Wenn eine Festplatte abgeschaltet ist und das Betriebssystem oder ein Programm will darauf zugreifen - dann ist es doch klar dass die Platte startet. Dass Du nur die Platten mit "beweglichen Teilen" bemerkst, hat einfach nur den Grund, dass SSD's eben unhörbar sind.
     
  4. #4 emme, 28.12.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.12.2011
    emme

    emme Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    pro
    System:
    etc.
    ;-)
    weil ich natürlich möchte dass mein computer so leise ist wie er nur sein kann.
    außerdem wieso sollten die platten die ganze zeit laufen? ich habe zwar mal gehört dass google meinte es wäre besser eine festplatte ihr gesamtes leben lang durchlaufen zu lassen. diese lösung ist aber auch aus energietechnischen gründen nicht akzeptabel
    -------
    genau, nur ist es so dass die festplatte mit beweglichen teilen startet ohne dass direkt daten geschrieben oder gelesen werden zumindest zeigt mir das unter win7 neu eingeführte programm "resourcen monitor" keine zugriffe auf die platte an wenn diese sich anschaltet. wie gesagt alles ist auf c:
    könnte selbstverständlich ein virus sein der im hintergrund die platten durchsucht. selbst dann müsste das aber eig. angezeigt werden. vl. weiß jemand den cmd befehl welcher das deaktivieren einer festplatte bewerkstelligt. dann schreib ich mir ein kleines script
     
  5. #5 areiland, 28.12.2011
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Du könntest versuchen die Zugriffe zu minimieren. Dazu öffnest Du eine Konsole mit Adminrechten und gibst an der Eingabeaufforderung den Befehl:
    "FSUTIL behavior set disablelastaccess 1" ein. Der deaktiviert die Windowsfunktion "Timestamp" - ausserdem könntest Du die Indexierung abschalten. So reduzierst Du die Festplattenzugriffe Zugriffe von Windows auf ein Minimum. Könnte sein das das Abhilfe schafft.
     
  6. emme

    emme Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    pro
    System:
    etc.
    ah das hört sich gut an. werd ich in jedem fall testen das fsutil. wobei ich eig. wirklich möchte dass der zugriff auf die platten ganz gesperrt werden könnten. evtl. lässt sich das mit der option quota unter den einstellung der jeweiligen platte bewerkstelligen. wobei ich nicht glaube dass systemzugriffe zur limitierung der diskzugriffe zählen. anscheinend wird periodisch in die folgenden datein geschaut.
    X:\$Mft (NTFS Master File Table)
    X:\$LogFile (NTFS Volume Log)
    etc.
    habe jetzt zumindest die index option deaktiviert und werde euch auf dem laufenden halten ob das schon den gewünschten erfolg gebracht hat. die zeitstempelfunktion ist schon ein wenig heikel bzw. auf die möchte ich ungern verzichten
     
  7. #7 areiland, 28.12.2011
    Zuletzt bearbeitet: 28.12.2011
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Genau deswegen der Vorschlag den Timestamp abzuschalten - damit die periodischen Zugriffe des Systems aufhören. Ausserdem der Vorschlag mit der Indexierung, weil Windows die natürlich durchführen möchte, wenn die Systemlast am geringsten ist.

    Die TimstampFunktion protokolliert nur die Daten der letzten Zugriffe, wenn Du keinen Server betreibst und nicht darauf angewiesen bist - kannst Du locker darauf verzichten. An der Funktionalität von Windows ändert das nichts.

    In X:\$MFT protokolliert Windows die LastAccess Daten, aus X:\$LogFile holt es sich die Daten der letzten Zugriffe.
     
  8. #8 urmel511, 28.12.2011
    urmel511

    urmel511 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2009
    Beiträge:
    8.159
    Zustimmungen:
    42
    Version:
    Ultimate 64 bit
    System:
    i5 3570K, ASUS P8Z77-V LX, GeForce 950 OC, 8 GB Corsair CMX8G ...
    revoSleep - Download - CHIP Online

    Haut zwar anfangs Fehlermeldungen raus, funktioniert aber unter Win 7 32 bit einwandfrei. Einfach mal die Forumssuche nutzen, da hatte ich mal vor etwas über einem Jahr schon zu dem Programm geschrieben.
     
Thema: Festplatten am automatisch Anschalten hindern
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. windows 8 festplatte ausschalten

    ,
  2. ntfs volumen protokoll windows 7

    ,
  3. festplatten abschalten verhindern

    ,
  4. Windows 8 Festplatte abschalten,
  5. automatisches abschalten der festplatte deaktivieren,
  6. windows 8 festplatte ausschalten deaktivieren,
  7. ntfs volumen protokoll,
  8. abschalten von festplatten verhindern,
  9. ntfs volume protokoll,
  10. festplatte parken verhindern,
  11. windows 8 festplatten ausschalten,
  12. windows 8 festplatte nicht ausschalten,
  13. windows 8 festplatten abschalten,
  14. Windows NTFS volume-Protokoll,
  15. festplatten automatisches abschalten verhindern,
  16. automatisches festplatten abschalten deaktivieren windows 8,
  17. festplatten ausschalten windows 8,
  18. HDD Windows 8 nicht deaktiveiren,
  19. festplatten abschalten deaktivieren,
  20. windows 8 festplatte deaktivieren,
  21. windows 8 harddisk nie ausschalten,
  22. windows 8 festplatte abschalten verhindern,
  23. ntfs volumen protokoll windows,
  24. win7 volume protokoll,
  25. festplatte anlaufen verhindern
Die Seite wird geladen...

Festplatten am automatisch Anschalten hindern - Ähnliche Themen

  1. [Windows7Pro und Festplatten]Wie kann man das Abschalten abschalten?

    [Windows7Pro und Festplatten]Wie kann man das Abschalten abschalten?: Hallo, habe einen selbst-zusammengebauten Tower-PC mit AMD-CPU und Windows 7 Pro/32 drauf. Ich habe das 32er genommen, weil ich auch SCSI habe und...
  2. Xystec Universal-Festplatten-Adapter für IDE/SATA auf USB 3.0 geht nicht mehr

    Xystec Universal-Festplatten-Adapter für IDE/SATA auf USB 3.0 geht nicht mehr: Guten Abend zusammen beieinander, anläßlich der Entsorgung meines alten PC waren zwei Festplatten mit (lächerlichen) 200 GB und 250 GB...
  3. Festplatte partitionieren

    Festplatte partitionieren: Hallo, ich wollte eben meine Festplatte partitionieren, die erst vor kurzem partitioniert war, bekomme jetzt jedoch folgende Fehlermeldung: „Das...
  4. Externe Festplatte

    Externe Festplatte: Hallo zusammen, Habe eine externe Festplatte ( WD Elements mit 500 GB) bis jetzt unter WIN 10 in Betrieb. Leider erkennt der PC mit WIN 7 die...
  5. Festplatte "C" mit "freiem Festplattenspeicher" vergrößern

    Festplatte "C" mit "freiem Festplattenspeicher" vergrößern: Hallo zusammen, ich möchte meine Festplatte "c" mit vorhanden "freiem Speicherplatz" erweitern. Scheitere jedoch in der Datenträgerverwaltung an...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden