Fehlermeldung bei Partitionerstellung

Diskutiere Fehlermeldung bei Partitionerstellung im Windows 7 Allgemeines Forum im Bereich Windows 7; Hallo zusammen, ich habe ein Problem mit der Festplattenpartitionierung. Wollte gerade meine Festplatte in mehrere Partitionen unterteilen...

  1. Relay

    Relay Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium
    Hallo zusammen,

    ich habe ein Problem mit der Festplattenpartitionierung.

    Wollte gerade meine Festplatte in mehrere Partitionen unterteilen und muss feststellen, dass dies wohl scheinbar nicht so leicht ist wie ich mir das vorgestellt habe :confused:.

    Ich habe bereits 4 Primäre Partitionen im Auslieferungszustand erhalten.

    part.jpg

    Weiß aber nicht so recht, welche ich davon „ändern“ bzw. anpacken darf. Da kenne ich mich nicht so aus.

    Ich bin hingegangen und habe einfach bei der C: den Speicher verkleinert und wollte dann eine neue Partition erstellen.

    Ich erhalte aber immer die Fehlermeldung:

    „Auf mindestens einem Datenträger steht nicht genügend Speicherplatz zur Verfügung, um den Vorgang fertig stellen zu können“

    Ich habe bereits herausgefunden, dass ich „nur“ 4 primäre Partitionen haben darf, aber wie und vor allem welche kann und darf ich ändern :confused::rolleyes::confused:?

    Ich möchte gerne 2 zusätzliche Partitionen à 300-400 GB erstellen.

    Kann mir da jemand von euch Hilfestellung geben?

    #Ich bekomm das sonst wohl nie hin ;-/#
     
  2. #2 Xwin7userX, 20.04.2012
    Xwin7userX

    Xwin7userX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    2.347
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7 Professional 64bit, ArchLinux 64bit
    System:
    siehe Signatur
    Das bei der C: Partition nicht genügend Speicher zur Verfügung steht, liegt wahrscheinlich einfach daran, dass die Dateien so auf der Festplatte liegen, dass man keine 300-400GB von der Partition abzwacken kann, ohne Dateien zu löschen/zu verschieben. Lass mal die Defragmentierung von Windows durchlaufen, evtl. funktioniert es danach. Wenn nicht, verwende ein Tool wie Easeus Partition Master - Download Das kann die Daten auch verschieben.
    An den 3 anderen Partitionen solltest Du nichts ändern, die 100MB Partition ist der Bootmanager von Windows und die anderen beiden wurden vom Hersteller angelegt und sind für das Zurücksetzen auf Auslieferungszustand wichtig!
     
  3. Relay

    Relay Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium
    Danke für die schnelle Reaktion :).

    Mein Problem ist nicht, dass ich von der C: nicht genügend Speicherkapazität abzwacken könnte. Das habe ich schon hinbekommen, aber wenn ich diesen "freien Speicher" dann zum Erstellen einer neuen Partition nutzen wollte, dann erhielt ich immer diese Meldung:

    „Auf mindestens einem Datenträger steht nicht genügend Speicherplatz zur Verfügung, um den Vorgang fertig stellen zu können“

    Ich denke, dass liegt daran, dass ich 4 primär Partitionen habe. Aber wie ändere ich das? Bzw. was kann ich hier tun, um zwei neue Partitionen erstellen zu können?
     
  4. #4 areiland, 20.04.2012
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Du musst im freien Platz zwischen den Partitionen eine Erweiterte Partition erstellen. Darin kannst Du dann soviele logische Laufwerke anlegen, wie Du möchtest.
    Also C: verkleinern und statt einer primären Partition eine erweiterte Partition erstellen.

    Am einfachsten geht das nach dem Verkleinern mit Diskpart. Dazu startest Du eine Konsole mit Adminrechten (Cmd.exe rechts anklicken und "Als Administrator ausführen" wählen), dann den Befehl Diskpart eingeben und mit Enter bestätigen (alle Befehle oder Befehlszeilen werden immer mit Enter bestätigt).

    An der Diskpart Eingabeaufforderung gibts Du dann ein:

    Select Disk 0 (wählt Festplatte 0 aus)
    Create Partition Extended (erstellt im freien Platz die erweiterte Partition)
    Exit (Um Diskpart zu beenden)
    Exit (Um die Konsole zu beenden)

    In der nun erstellten Partition kannst Du mit Hilfe der Datenträgerverwaltung logische Laufwerke in der von Dir gewünschten Grösse erstellen.
     
  5. Relay

    Relay Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium
    Sorry, wenn ich so dumm nachfrage.
    Aber wie mache ich das denn?

    Denn wenn ich bei C den Speicherplatz verkleiner, um daraus eine neue Partition zu erstellen, dann erhalte ich ja genau diese Fehlermeldung. Ich habe ja gar keine Möglichkeit das als eine "erweiterte Partition" zu deklarieren, da ich den freien Speicherplatz nicht mehr in eine Partition einbinden kann, da bereits 4 da sind.....

    Ich glaube ich brauche eine Anleitung für dummys ;-)
     
  6. #6 areiland, 20.04.2012
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Ich dachte Du kannst C: verkleinern? Eine erweiterte Partition ist keine primäre Partition - sondern ein Container für logische Laufwerke, der ganz andere Parameter als eine primäre Partition besitzt.

    Wenn Du also C: verkleinern kannst, dann geht das auch. Einfach so wie in meiner Anleitung - ich hab mir dabei schon was gedacht.
     
  7. Relay

    Relay Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium
    Danke für die Geduld :).

    Ich erhalte jetzt folgende Fehlermeldung:

    2.jpg
     
  8. Relay

    Relay Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium
    Okay, die Meldung kann man nicht wirklich lesen ;-)).

    Sinngemäß steht da so etwas wie: Es wurde keine freie verwendbare Erweiterung gefunden.

    Ich denke es liegt daran, dass ich ja zunächst erst eines von den 4 bereits vorhandenen Partitionen von primär auf erweitert umstellen muss. Nur welches von den 4?
     
  9. #9 hotte-7, 20.04.2012
    hotte-7

    hotte-7 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.11.2009
    Beiträge:
    5.782
    Zustimmungen:
    0
    allo,

    da bleibt ja das Problem mit den VIER Partitionen die ja schon bestehn.
    Wenn er C: verkleinert hat er trotzdem keine Chance zusätzlich ne erweiterte Partition zu erstellen für die logischen Laufwerke.
    Ein Lösungsansatz wäre eher die "100MB" große zu "löschen", also den Bootmanager rauszuschmeißen, (ACHTUNG: Win startet nicht mehr!!!) danach zu reparieren.
    Dabei legt Win nun keine Partition dafür mehr an und er hätte die Möglichkeit eine neue zu erstellen.

    SORRY: Beiträge haben sich überschnitten, aber inhaltlich passt es immer noch.
     
  10. Relay

    Relay Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium
    Mmmh, das wäre vielleicht wirklich ein Lösungsansatz. Aber wie gehe ich dann vor, um den Fehler zu reparieren?
     
  11. #11 areiland, 21.04.2012
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Du musst nach dem Löschen der 100MB Partition die Systempartition auf aktiv setzen (geht mit einem Rechtsklick) und anschliessend den Rechner von einer Windows 7 DVD starten. Denn der Rechner startet natürlich erst mal nicht mehr, weil er den Bootmanager nicht mehr findet. Nach den Spracheinstellungen gibt es dann unten den Punkt "Computerreparaturoptionen" den muss man benutzen. Das Setup wird dann die vorhandenen Windows Installationen identifizieren und Dir dann auch eine Reparatur der vorhandenen Installation anbieten. Das musst du nutzen - bei der Reparatur wird dann der Bootmanager, der vorher in der 100 MB Partition lag, in die Systempartition geschrieben. Dieser Vorgang muss mehrmals durchlaufen werden, damit er erfolgreich durchgeführt werden kann. Wichtig ist, dass die Systempartition dann schon auf "Aktiv" gesetzt ist, damit die Systemstartreparatur diese Partition als Startpartition erkennt.

    Wenn Du keine Windows DVD hast, dann kannst Du sie hier: UNAWAVE - Downloads von Windows 7 ISO-Image-Dateien herunterladen. Achte auf die richtige Version (32/64 Bit). Das Iso File kannst Du mit einem Rechstklick im Explorer als Image auf eine DVD brennen. Stell aber vor allen Änderungen an der Partitionierung sicher, dass die gebrannte DVD bootfähig ist - es kommt immer mal wieder zu Downloadfehlern, durch die das Iso-File beschädigt ist. Also erst einen Probestart durchführen, dabei kannst Du dann auch gleich den Weg zu den Computerreparaturoptionen ansehen, dann erst die Änderungen an der Partitionierung durchführen und den Bootmanager reparieren.
     
  12. Relay

    Relay Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium
    Oje, oje, das klingt aber kompliziert. :confused:

    Vielleicht sollte ich doch besser jemand darum bitten das einzurichten, der ein bissel mehr davon versteht als ich...
     
  13. #13 areiland, 21.04.2012
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    So kompliziert ist das nicht, es geht im wesentlich nur darum die 100MB Partition zu löschen, die Systempartition auf aktiv zu setzen und anschliessend den Rechner von einer Windows DVD zu starten und den Bootmanager wiederherzustellen. Mit ein wenig Struktur vorgegangen, lässt sich das relativ leicht bewerkstelligen.

    Wenn du die DVD erstellt hast, dann kannst du ja schon einmal einen Probelauf durchführen, damit Du den Weg zu den Computerreparaturoptionen kennst und weisst ob die DVd funktioniert. Anschliessend löschst Du dann die 100MB Partition und setzt die Systempartition auf Aktiv - auch hier kannst Du Dir die Wege einprägen ohne Änderungen durchzuführen.

    Wenn du dann sicher bist, dass Du die Wege kennst - dann führst Du die Änderungen durch. Wie gesagt, der Reparaturvorgang des Bootmanagers muss mehrmals druchlaufen werden da dies ein mehrstufiger Vorgang ist bei dem eine Stufe auf die andere aufsetzt.
     
  14. Relay

    Relay Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium
    Also die DVD von Microsoft (Office Professional Plus 2010) habe ich als Original. Die brauche ich also schon einmal nicht zu erstellen, das wäre ja schon einmal was ;-).
     
  15. #15 areiland, 21.04.2012
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Eine Windows 7 DVD, die Office DVD ist was völlig anderes!
     
  16. Relay

    Relay Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium
    Mmmmh, okay, wäre ja auch zu schön gewesen ;).
    Dann muss ich noch mal schauen.
     
  17. #17 Xwin7userX, 21.04.2012
    Xwin7userX

    Xwin7userX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    2.347
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7 Professional 64bit, ArchLinux 64bit
    System:
    siehe Signatur
    Es sollte auch einfacher gehen, als mehrmals die Windows Reparatur durchlaufen zu lassen. Dazu musst Du, nachdem Du bei der Win7 DVD auf Computerreparaturoptionen gegangen bist, einfach die Eingabeaufforderung auswählen und folgendes eingeben:
    Code:
    bootrec /fixmbr
    bootrec /fixboot
    bootrec /rebuildbcd (nur nötig, wenn noch andere Windows Installationen erkannt und dem Bootmanager hinzugefügt werden müssen)
    
    Dabei jede Zeile mit Enter bestätigen.
    Danach solltest Du den PC hochfahren können.
     
Thema: Fehlermeldung bei Partitionerstellung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Auf mindestens einem Datenträger steht nicht genügend WINDOWS 7

    ,
  2. auf mindestens einem datenträger steht nicht genügend

    ,
  3. auf mindestens einem datenträger steht nicht genügend speicherplatz zur verfügung

    ,
  4. es wurde keine freie verwendbare erweiterung gefunden,
  5. auf mindestens einem Datenträger steht nicht genug speicherplatz zur verfügung,
  6. windows 7 auf mindestens einem datenträger steht nicht genügend speicherplatz,
  7. windows 7 partition erstellen geht nicht,
  8. Es wurde keine freie verwendbare Erweiterung gefunden.,
  9. windows 8 auf der systempartition steht nicht genügend freier speicherplatz zu verfügung.,
  10. auf mindestens einem datenträger steht nicht,
  11. diskpart es wurde keine freie verwendbare,
  12. windows 7 partition auf mindestens einem datenträger,
  13. auf der systempartition steht nicht genügend speicherplatz zur verfügung,
  14. windows 7 fehler auf mindestens einem datenträger nicht genügend speicher,
  15. datenträgerverwaltung auf mindestens einem datenträger steht nicht genügend,
  16. partition erstellen auf mindestens einem datenträger steht nicht genügend speicherplatz,
  17. partition w7 fehler,
  18. win 7 partitionieren sehr wenig zur verfügung,
  19. partition erstellen fehler auf mindestens einem datenträger,
  20. auf mindestens einem Datenträger steht nicht genügend speicherplatz zur Verfügung um den Vorgang fertig stellen zu können,
  21. windows 7 100mb partition vermeiden,
  22. datenträgerverwaltung laufwerk verkleinern meldung: auf mindestens einem datenträger steht nicht genügend speicherplatz zur verfügung um den vorgang fertigstellen zu können....,
  23. nicht genügend speicherplatz partitition,
  24. datenträgerverwaltung windows 7 Auf mindestens einem Datenträger steht nicht genügend Speicherplatz,
  25. windows 7 auf mindestens einem datenträger steht nicht genügend speicherplatz zur verfügung windows 7
Die Seite wird geladen...

Fehlermeldung bei Partitionerstellung - Ähnliche Themen

  1. WIN 7 April Update 4493472 Fehlermeldung 80073701

    WIN 7 April Update 4493472 Fehlermeldung 80073701: Seit dem 9.4.2019 versuche ich schon dieses Update zu installieren. Es lädt das Update immer wieder erneut herunter und beim Installieren geht es...
  2. Fehlermeldung: Starten des Servers fehlgeschlagen

    Fehlermeldung: Starten des Servers fehlgeschlagen: Ich haben so viele Daten auf einen USB-Stick geladen, dass der USB-Stick vollständig gefüllt war und keine Daten mehr geladen werden können. Nun...
  3. Fehlermeldung bei Sart

    Fehlermeldung bei Sart: Kurz nach den Start des PC erscheint die Meldung:Unbekannter Fehler (766f6c756d652e 3f1)
  4. Fehlermeldung 80070643

    Fehlermeldung 80070643: Hallo zusammen, diese Fehlermeldung erhalte ich, wenn wichtige Updates aktualisiert werden sollten. Vielleicht erhalte ich die Lösung, denn ohne...
  5. Fehlermeldung

    Fehlermeldung: Hallo Zusammen, bei Download/Installieren von Freeware von der CHIP Homepage kommt folgende Fehleremeldung: Informationen über das Aufrufen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden