Externe Festplatte will nicht booten

Diskutiere Externe Festplatte will nicht booten im Windows 7 Installation & Upgrade Forum im Bereich Windows 7; ich habe einen 2.5" 500 GB gosse Externe Festplatte (Western Digital) die wollte ich bootfähig machen. habe die dann mit diskpart in 3 Partitionen...

  1. Toon

    Toon Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win 7 Ultimate
    ich habe einen 2.5" 500 GB gosse Externe Festplatte (Western Digital) die wollte ich bootfähig machen.
    habe die dann mit diskpart in 3 Partitionen erstellt
    1. 26 GB, 2. 40 GB, 3. 400 GB
    die erste Partition 26 GB habe ich auf active gesetzt.
    Habe dann um zu testen hirens bootCD drauf kopiert. (erst gemountet dan kopiert)
    habe dann neu gestartet im Bootmenü die externe HDD ausgewählt aber dann kam die Meldung "Operating System not found".
    Auch mit nur eine Partition taucht diese meldung auf.
    Auch wenn ich mit bootsect.exe/nt60 und dann die Windowsinstallationsdateien kopiert habe, um zu testen kam auch diese Meldung

    Mit einen 16 GB Usbstick geht alles ohne probleme (nur eine Partition).

    Ziel ist eigendlich nur das ich mit der Festplatte booten kann (wie ein USB-stick), z.B. Winpe, Windows installation, Hirens bootCD oder
    andere bootbaren Programmen booten kann. (durch Kopieren der Dateien).

    Kann mir Bitte einer weiter Helfen?

    Danke
     
  2. #2 HerrAbisZ, 20.10.2014
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    7.388
    Zustimmungen:
    124
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
  3. Toon

    Toon Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win 7 Ultimate
    waow das ging aber schnell Danke,
    habe auch mit nur einer partition (26 Gb und 500 GB ausprobiert) schon probiert aber gleiche Fehlermeldung.
    Mit dem Grub4dos habe ich auch schon probiert gleiche fehler Meldung.
    Jetyt probiere ich mal diese YUMI aus.

    Danke voll schnelle Antwort
     
  4. #4 Win7Experiment, 20.10.2014
    Zuletzt bearbeitet: 20.10.2014
    Win7Experiment

    Win7Experiment Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.05.2014
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    @ Toon ....Übertrage einfach die Dateien von Deinem 16 GB USB-Stick auf die
    1. Partition der Festplatte ( 26 GB ) mit dem USB Image Tool - Download - CHIP .
    Beide müssen dabei an USB angeschlossen sein . Besser ist , mit diesem Tool ein Image(vom Stick) auf den PC zu ziehen
    und danach das Image auf USB-Festplatte( 26 GB-Partition ) zu schieben .
    So hast Du gleich ein Backup .
     
  5. Toon

    Toon Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win 7 Ultimate
    Danke, aber das habe ich auch schon ausprobiert, ging auch nicht gleiche fehler Meldung "Operating System not found".
    Verstehe einfacht nicht warum es nicht Funktioniert bei der USB-HDD aber bei dem USB-stick ohne Probleme. versuche bestimmt schon seit 12 Stunden.
    vieles ausprobiert aber nicht hat geholfen.
     
  6. #6 HerrAbisZ, 20.10.2014
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    7.388
    Zustimmungen:
    124
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
    Ich habe mir einen 32GB USB Stick für das besorgt - da geht ne Menge drauf
     
  7. Toon

    Toon Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win 7 Ultimate
    ja, ein 32 GB habe ich auch schon wollte es aber groesser haben um vieles zu testen, darum habe ich mir ein 500 GB gekauft,
    nur dafuer und jetzt klappt das nicht, habe mit YUMI eben auch ausprobiert gleiche Meldung.
    Könnte heulen hahaha, verstehe einfach nicht warum das nicht klappen soll muss doch ein Weg geben.
    Überall lese ich nur das ganz einfach ist diskpart mit maximal 4 Partitionen und einen davon active setzen und das wars,
    und alle schreiben cool danke, aber warum geht es bei mir nicht ? Komisch
     
  8. #8 HerrAbisZ, 20.10.2014
    Zuletzt bearbeitet: 20.10.2014
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    7.388
    Zustimmungen:
    124
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
    Tja, logischerweise, wenn es immer OHNE Partitionen auf USB Sticks funktioniert.......

    Und das "cool danke" bezieht sich auf den Tipp mMn - aber effektive Rückmeldung das es funktioniert mit 4 Partitionen hast du wo gelesen ?

    Ich habe dann wieder viele kleine USB Sticks mir besorgt, weil da funktioniert alles immer wieder einwandfrei.

    Was du noch versuchen kannst ist ein virtuelles Laufwerk A: zu kreieren, wo du dann im DOS Modus immer die .exe Dateien starten kannst - ich fürchte nur, da kommt man leicht durcheinander dann.

    http://www.biosflash.com/bios-boot-usb-stick.htm
     
  9. Toon

    Toon Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win 7 Ultimate
    ja probiere mal Morgen mit 2 Partionen auf einen USB mal sehen ob es funktioniert.
    Mit dem 4 Partionen habe ich im youtube gesehen der hatte aber einen MAC. weis den Link aber nicht mehr.
    Aber auch mit einer Partition auf dem USB-HDD geht es bei mir nicht, bei allen anderen klappt das komisch.
    Kann es sein, dass nicht alle Festplatten dafür geeignet sind? ICh habe ein WD My Passport Ultra 2,5".

    Mit dem Laufwerk A: kenne ich nicht muss ich erstmal gucken wofür das alles ist :)
    Wenn alles nicht klappt muss ich wohl immer 2 USB und die HDD mitnehmen.

    Danke
     
  10. #10 HerrAbisZ, 20.10.2014
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    7.388
    Zustimmungen:
    124
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
  11. Toon

    Toon Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win 7 Ultimate
    Ja, danke für die Hilfe daran könnte es liegen, das der USB-HDD nicht als Wechseldatenträger erkannt wird.
    Probiere Morgen gleich aus gehe erstmal schlafen hier ist es schon 02:38 Uhr.

    Sage Morgen dann ob es geholfen hat.

    Vielen Danke
     
  12. #12 HerrAbisZ, 21.10.2014
    Zuletzt bearbeitet: 21.10.2014
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    7.388
    Zustimmungen:
    124
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
    Eigentlich braucht man keine Partitionen auf der HDD - Es reicht ein Ordner, den du wie eine Partition behandelst

    Dort speicherst du einfach alles hinein was du brauchst.

    Das ungute daran ist, wenn der PC auf USB Booten eingestellt ist musst man sowieso immer wieder Hand anlegen. Ich habe das deswegen getrennt - USB Bootbares Speichermedium und normales Speichermedium für Programme und was halt sonst noch nach einer Installation des PCs gebraucht wird.
     
  13. Toon

    Toon Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win 7 Ultimate
    Danke Dir,
    Mit dem Testdisk MBR neu drauf spielen habe ich ausprobiert geht auch nicht.

    ja dann werde ich es wohl erstmal machen mit einen Stick und den USB-HDD.
    Teste dir Tage mal weiter voll Kopfschmerzen :), falls ich es mal schaffen werde schreibe ich dann :)

    Falls Sie oder Jemand noch Ideen hat gerne. Teste nur gerne aus.

    Danke
     
  14. #14 HerrAbisZ, 21.10.2014
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    7.388
    Zustimmungen:
    124
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
    Ich habe ja schon herumprobiert.

    Mit YUMI war es mir dann zu aufwendig zu testen, welche Programme/Tools/Betriebssysteme laufen einwandfrei und welche nicht, deswegen habe ich viele USB Sticks genommen dann. Eventuell laufen die ganzen Linux Sachen damit gut.

    Einmal UBCD, HBCD, XP SP2, XP SP3, XP SP4, XP08_2014("SP5"), Vista, Win7, HDD REG, Powermax, einen für BIOS Updates + Memtest + . usw. Schön beschriftet.
     
  15. Toon

    Toon Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win 7 Ultimate
    Mit den 2 Partitionen auf den USB-Stick habe ich auch ausprobiert geht nicht,
    kann noch nicht eine 2. Partition erstellen :)

    Dann werde ich das jetzt wohl auch erst mal so machen mit 2 USB-stick und dem USB-HDD.

    Danke nochmal für die Hilfe :)
     
  16. wolf66

    wolf66 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win 7SP1 Ultimate x64
    System:
    Testsystem HP 635, 8 GB RAM, SATA-III-Kombi-Anschluss herausgelegt zum wechseln des OS
    Solange USB-Sticks als Wechseldatenträger erkannt werden kann Windows entgegen Linux darauf nur die erste Partition erkennen bzw. damit arbeiten.
    Mit externen Partitionierungsprogrammen können zwar mehrere Partition erstellt werden - nutzt aber nicht zum arbeiten.
    Erst wenn der Stick als "Festplatte" erkannt wird, weil das Mediabit anders gesetzt ist kann auch damit ganz normal gearbeitet werden.
    Darum gibt es die "zertifizierten Sticks" für Windows ToGo-Installationen.
    Über den Preis wollen wir mal nicht diskutieren, ob das gerechtfertigt ist - da nehme ich lieber eine günstige SSD + USB-Adapter und habe keine Probleme.
    Um korrekt von der USB-Platte zu booten bzw. ein Windows-OS darauf zu installieren werden die Enterprise-OS angeboten.
    Es gibt auch einige Installationen, die ein Pseudo-ToGo erstellen können, da sind aber keine Updates möglich.
     
  17. emmes

    emmes Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2009
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    10
    System:
    Intel Core2Duo 8600; Nvidia GTS 250; 8GB RAM; SSD 120GB
    Bei mir hats mit folgendem funktioniert. ( auch HD )

    Um den USB als Bootimage zu verwenden, muss man ihn erst einmal formatieren, und dann eine aktive Partition anlegen. Das geht unter Windows 7 mit diskpart.exe:
    • Start –> Ausführen anklicken, dann diskpart.exe starten
    • lis dis eingeben um alle lokalen Laufwerke anzuzeigen
    • Hat man den USB Stick gefunden (z.B. anhand der Größe), diesen mit sel dis N auswählen, wobei N die Datenträgernummer ist, die bei 0 anfängt zu zählen, bei mir ist es das vierte Laufwerk, also verwende ich sel dis 3.
    • Mit lis par kann man sich die aktuellen Partitionen anzeigen lassen.
    • Mein USB Stick hat nur eine Partition, diese wähle ich mit sel par N aus, wobei N die Partition ist (Achtung!! Hier fängt die Nummerierung wieder bei 1 an); für die erste Partition schreibe ich also sel par 1.
    • Mit format fs=NTFS LABEL=”Windows 7” QUICK OVERRIDE formatiere ich den USB Stick, das geschieht auch gleich ohne zusätzliche Nachfrage.
    • Ist die Formatierung beendet, setze ich mit active die aktuelle Partition auf aktiv und beende DiskPart mit exit.
    Danach muss man den Bootsektor auf den USB Stick übertragen, das geht mit einem Tool auf der Windows 7 DVD. Dafür einfach die ISO Datei mit dem 7-Zip Manager entpacken, und danach folgenden Befehl ausführen:
    • Start –> Ausführen anklicken, dann cmd.exe starten
    • Nun in das entpackte ISO Verzeichnis wechseln, bei mir ist es cd \ISO\Win7
    • Jetzt in das Unterverzeichnis boot mit cd boot wechseln, und dort den Befehl bootsect /nt60 G: (wobei hier G: mein USB Stick Laufwerksbuchstaben ist)
    Danach werden einfach noch alle Dateien von der ISO Datei kopiert.

    emmes
     
  18. Toon

    Toon Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win 7 Ultimate
    Hallo Wolf66,
    mit dem Media bit diese Hexadezimal zahl 80 und ED das habe ich auch versucht in der Partitionstabelle,aber gleiche Fehlermeldung.
    Habe auch noch das probiert, mit dem Programm AOMEI Partition Assistant die Partition vom USB-Stick auf USB-HDD kopiert,
    aber gleiche Fehlermeldung.

    Hallo Emmes,
    mit einem USB-stick habe ich es auch geschaft, aber mit der USB-HDD wollte ich nur Windows 7 davon installieren,
    sondern alle Bootfähigen Programme von dort aus booten kann (durch verschieben von Ordnern).
    z.B.Winpe, win 7 installation, Hiren usw.

    Danke :)
     
  19. #19 Ponderosa, 22.10.2014
    Ponderosa

    Ponderosa Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2014
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    18
    Hallo Toon.
    Soweit ich das weis und getestet habe, sind externe Festplatte nur bootbar, wenn Sie per esata angeschlossen werden. Nicht über USB 2.0/3.0
     
  20. Toon

    Toon Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win 7 Ultimate
    Ok Danke das wuste ich nicht. Gucke mal nach danke dir
     
Thema: Externe Festplatte will nicht booten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wd exter 3t bootfähig machen

    ,
  2. hirens boot cd externe festplatte

    ,
  3. diskpart boot von externer platte

    ,
  4. hirens boot cd auf festplatte installieren
Die Seite wird geladen...

Externe Festplatte will nicht booten - Ähnliche Themen

  1. Externe Festplatte wird nicht erkannt - Woran liegts?

    Externe Festplatte wird nicht erkannt - Woran liegts?: Hey Ihr, ich wollte meine freue Zeit heute mal gut nutzen und meine externen Festplatten entmüllen und sortieren. Allerdings werden zwei davon...
  2. Externe Festplatte

    Externe Festplatte: Hallo zusammen, Habe eine externe Festplatte ( WD Elements mit 500 GB) bis jetzt unter WIN 10 in Betrieb. Leider erkennt der PC mit WIN 7 die...
  3. Ordner auf externe Festplatte kopiert - verloren

    Ordner auf externe Festplatte kopiert - verloren: Ich habe mit einem WIN 7-Computer meine Dateien auf eine externe Festplatte kopiert (versucht). Nach Entfernung des Kabels und Start des Comp am...
  4. externe mini-Samsung Festplatte

    externe mini-Samsung Festplatte: Hallo, diese externe FP hat sang-und klanglos ihren Geist aufgegeben. Unter "Computer" wird sie mit Z: angegeben. Anklicken ohne Reaktion. In...
  5. externe festplatte wird unter computer nicht angezeigt

    externe festplatte wird unter computer nicht angezeigt: meine externe Festplatte wird unter Computer nicht angezeigt. im geräte Manager steht, dass die externe einwandfrei funktioniert, aber ich kann...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden