evtl win7 update sp1 pack "drüber" installieren

Diskutiere evtl win7 update sp1 pack "drüber" installieren im Windows 7 Updates & Patches Forum im Bereich Windows 7; Hallo zusammen, ich habe win7, 64bit, updates funktionieren nicht. Habe hier jetzt auch schon gelesen, dass das sehr oft der Fall ist. In einem...

  1. skys

    skys Benutzer

    Dabei seit:
    15.08.2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    win7 prof 64bit
    Hallo zusammen,

    ich habe win7, 64bit, updates funktionieren nicht.
    Habe hier jetzt auch schon gelesen, dass das sehr oft der Fall ist.

    In einem Thread habe ich den Link zu "WinFuture Windows 7 SP1 Update Pack 2.71 (Vollversion)" gefunden.
    Ich dachte es mir so, dass ich mir aufschreibe, welche mir fehlen oder fehlgeschlagen sind, also manuelle Installation.

    Wenn man sp1 schon hat, wird das kleine upgrade-Paket empfohlen - aber ich glaube, das wäre für mich dann verkehrt, oder ?

    Andererseits, wenn ich mich nicht auf eine fehlerfreie Updates-Suche verlassen kann, macht es Sinn, alles zu installieren, obwohl ich win7sp1 schon installiert habe ?
    Oder denke ich da schon einen Schritt zu weit ?

    Macht es Sinn die Log-Dateien zu löschen ? Bzw. warum ?
    Ich hätte gedacht, es kommen einfach neue hinzu, so dass der Ablauf immer klar ist - so verstehe ich einen log.
    Das Löschen irritiert mich.

    An sich läuft das System gut bis auf ein meiner Meinung nach höhere RAM-Auslastung als vielleicht nötig.
    Nachdem ich den windows update Dienst mal beendet hatte, ging die Auslastung auch deutlich runter.

    Muss dazu sagen, ich habe zwar keine Berührungsangst mit dem System, aber ich habe trotzdem Angst, mir das Falsche zu installieren.

    Was ich NICHT möchte, ist ein upgrade auf win8,9,10 oder zusätzliche Auslese-Dienste, wie sie mit den späteren Versionen immer mehr kommen. (Dass ausgelesen wird, ja + klar.)

    Würde mich sehr freuen, wenn jemand etwas dazu weiß.

    Einen schönen letzten 2016er Tag und sanften Rutsch in das neue Jahr !
    skys
     
  2. #2 cardisch, 30.12.2016
    cardisch

    cardisch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2010
    Beiträge:
    6.291
    Zustimmungen:
    46
    Version:
    Ultimate 64
    System:
    MSI 975x, Core2Quad Q6700, 4 GB RAM, Samsung SSD830 System SSD, 2*2TB & 2*1TB-HDD, AMD HD4870
  3. #3 HerrAbisZ, 30.12.2016
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    7.487
    Zustimmungen:
    125
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
  4. skys

    skys Benutzer

    Dabei seit:
    15.08.2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    win7 prof 64bit
    Hallo Carsten und HerrAbisZ,

    vielen Dank für die Antworten !

    Auf diese Anleitung bin ich auch schon gestoßen - hatte auch versucht, eines der Updates herunterzuladen, doch genau das geht ja nicht. Hatte allerdings auch nicht alles deaktiviert (mein Fehler - also noch mal probieren).
    Alternativ dazu müsste man die einzelnen Updates wohl auch auf der MS-Seite irgendwo downloaden können. Bisher vermied ich dies - nun muss ich mich wohl dort auf die Suche machen...

    Ein toller Link - wie erwartet, artet das ganz schön in Arbeit aus :-(
    All die Updates vergleichen und lesen und kontrollieren ist für mich bzw. einen Laien schon ziemlich nervig. Aber werde es versuchen.

    Toll finde ich immerhin schon, dass mein RAM ohne den Windows-Update-Dienst statt oft 3,x gb nun nur noch mit ca. 1,x gb oder weniger unterwegs ist. Ich hatte ja schon überlegt, ob ich noch 2 gb hinzufügen soll/kann, weil es oft an die Grenze ging.
    So gesehen, sollte oder könnte man den Dienst vielleicht nur zB 1x/Monat anstellen, updaten und dann wieder beenden ?

    Kann mir vielleicht dazu noch jemand etwas sagen ?

    Jedenfalls schon mal vielen Dank.
    Wenn auch leicht gefrustet in Anbetracht dessen, was noch ansteht, bin ich wenigstens mal einen Schritt weiter.

    Viele Grüße
    skys
     
  5. #5 HerrAbisZ, 30.12.2016
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    7.487
    Zustimmungen:
    125
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
    Welche LOG Datei meinst du denn ?
     
  6. skys

    skys Benutzer

    Dabei seit:
    15.08.2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    win7 prof 64bit
    Unter diesem Link (s.o., was ich in Erwägung zog):
    steht ua dies:
    Möchte nichts falsch machen.
    Evtl sind korrekte Log-Dateien nötig, evtl aber auch ein lückenloser Log sinnvoll.

    Grüße
    skys
     
  7. #7 daen, 01.01.2017
    Zuletzt bearbeitet: 01.01.2017
    daen

    daen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    4.018
    Zustimmungen:
    73
    Version:
    Win 7 64Bit Prof.
    System:
    Siehe Signatur.
    Also meine bisherige Vorgehensweise war immer so.
    HDD Formatieren - Win7 incl. Serv.Pack 1 von DVD/ Iso installieren.
    Danach alle Hardware Treiber vom Mainboard - Hersteller installieren - Neuboot -
    Windows Updatefunktion deaktivieren - bzw. auf NIE stellen.
    Dann das große Komplett UpdatePacket von Winfuture - benutzerdefiniert - immer in 30er Schritte/ Auswahl installieren - nach jedem Install am besten mal einen Neustart und Windows in Ruhe rödeln lassen. Dann die nächsten 30 - und wieder Neustart - usw. bis zum Ende. Sollte da ein Update klemmen kann man schneller herausfinden welches es ist und im Nachhinnein immer noch mal einzeln drüberbügeln. Ich hatte 1x mal Probleme nach mehrere Updates für .NetFramework (ich meine so ab 3.0) da liefen dann so einige nicht rund. Habe durch die 30er manueller Auswahl herausfinden können an Welche es klemmte und habe die dann einzeln noch mal installiert. Ansonsten liefen alle Updates einwandfrei durch. Wie gesagt man muss Windows zwischendurch Neustarten und dem System die Möglichkeit geben um die Neuen updates einzuordnen.
    Denn über 200 auf einmal - geht schon mal schief - ;)
    Viel Erfolg.
     
Thema: evtl win7 update sp1 pack "drüber" installieren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. winfuture updatepack drueber installieren

Die Seite wird geladen...

evtl win7 update sp1 pack "drüber" installieren - Ähnliche Themen

  1. Win7-Neuling: 64-Bit-System läuft seeeeeehr langsam - evtl. Update-Problem mit KB3197868

    Win7-Neuling: 64-Bit-System läuft seeeeeehr langsam - evtl. Update-Problem mit KB3197868: Hallo liebes Forum :) Ich bin vor zwei Jahren schenkweise an einen 64-Bit-Pentium4 mit Win7 gekommen, den mein Vorbesitzer nicht mehr brauchte....
  2. Langer Bootvorgang - RPCSS evtl Problem - Windows 7

    Langer Bootvorgang - RPCSS evtl Problem - Windows 7: Hallo zusammen. Seit einigen Wochen habe ich ein Problem und ich komme einfach nicht weiter. Aus irgendeinem Grund hat sich der Bootvorgang...
  3. Laptop evtl. Wasserschaden? Bitte um Einschätzung der Situation!

    Laptop evtl. Wasserschaden? Bitte um Einschätzung der Situation!: Liebes Windows7 Forum! Vorhin ist mir mein Glas Wasser über meinen Laptop gekippt. Ich habe mir direkt Tücher geholt und das Teil zu der Richtung...
  4. Evtl. neues Netzteil!

    Evtl. neues Netzteil!: Hey Leute ich möchte mir bald eine neue Grafikkarte zulegen und dazu ein neues Netzteil. Ich habe nicht sooo viel Budget zu verfügung und wollte...