Es darf wieder gewettet werden.............

Diskutiere Es darf wieder gewettet werden............. im Smalltalk Forum im Bereich Community; OLG Köln : Wettverbot für Hartz-IV-Empfänger gekippt | Politik & Wirtschaft*| EXPRESS Beim Gewinn...wird's aber wieder vom Hartz...

  1. #1 daen, 08.08.2011
    Zuletzt bearbeitet: 08.08.2011
    daen

    daen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    4.018
    Zustimmungen:
    73
    Version:
    Win 7 64Bit Prof.
    System:
    Siehe Signatur.
  2. #2 urmel511, 08.08.2011
    urmel511

    urmel511 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2009
    Beiträge:
    8.159
    Zustimmungen:
    42
    Version:
    Ultimate 64 bit
    System:
    i5 3570K, ASUS P8Z77-V LX, GeForce 950 OC, 8 GB Corsair CMX8G ...
    Ist zwar hart, aber immerhin bleibt ja noch Geld zum leben. Blöde wird es nur, wenn man ein Auto gewinnt. "Gewinnt ein Langzeitarbeitsloser in einem Gewinnspiel einen PKW, besteht kein Anspruch auf Arbeitslosengeld II, bis der Wert des Wagens verbraucht ist." ... dumm nur, wenn das Auto mehr als 15000 € wert ist. 41 Monate keine Kohle (oder wird die KDU mit verrechnet? Dann sind es ein paar Monate weniger). Den aktuellen Fall der Gehbhinderten die das gleiche Schicksal ereilte finde ich grad nicht.

    S 27 AS 59/07 ER Auto gewonnen - Arbeitslosengeld II gestrichen - Erwerbslosenhilfe online
     
  3. socke

    socke Guest

    Ich weiß, dass Dir das Thema stark am Herzen liegt. Aber wenn Geld übrig ist um damit seinen Unterhalt zu bestreiten, dann ist es für mich absolut legitim das ALG2 zu streichen. Ein Neuwagen stellt ein Vermögen da und auch bei einem Schuldner, bei dem der Gerichtsvollzieher anklingelt würde den Vermögenswert in Betracht ziehen.
     
  4. #4 Kerberos, 08.08.2011
    Kerberos

    Kerberos Guest

    Wer clever ist, würde den Neuwagen verkaufen, sich einen guten Gebrauchten unter 6000 kaufen und den Rest vorher ausgeben (oder die Schulden tilgen) :)
     
  5. #5 Tha.Piranha, 08.08.2011
    Tha.Piranha

    Tha.Piranha Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.10.2009
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    0
    Genau meiner Meinung.
     
  6. #6 urmel511, 08.08.2011
    urmel511

    urmel511 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2009
    Beiträge:
    8.159
    Zustimmungen:
    42
    Version:
    Ultimate 64 bit
    System:
    i5 3570K, ASUS P8Z77-V LX, GeForce 950 OC, 8 GB Corsair CMX8G ...
    Da unterschägst Du aber jetzt ganze 1500 € ...


    Jedes Geld was man unter ALGII bekommt, fließt sofort an den Staat. Wehe man erwischt Dich, das Du 50 € die Du zum Geburtstag geschenkst bekommst nicht angibst ... oder die 30 ct Zinsen. Dafür bekommt man eine schriftliche Vorladung, warum man die Zinsen auf dem Antrag vergessen hat anzugeben. Und zur Krönung darf man dann den Wisch unterschreiben, dieses auch ja nie wieder zu vergessen ... (und das mit den 30 ct ist kein Scherz, ich durfte daraufhin dort nach schriftlicher Einladung und Androhung von Kürzung des Regelsatzes um 30 % für 3 Monate dort antanzen)

    Und meine Altersvorsorge durfte ich auch damals auflösen. Fand ich nicht zum lachen. Würde ich jetzt in ALGII kommen, dürfte ich sie behalten. Danke lieber Staat, das Gesetz wurde leider zu spät geändert, nun habe ich nichts mnehr für das alter ... aber dafür dürft ihr mich wenn ich 67 bin ja weiter durchfüttern.
     
  7. daen

    daen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    4.018
    Zustimmungen:
    73
    Version:
    Win 7 64Bit Prof.
    System:
    Siehe Signatur.
    Ach Urmelchen, mach ich für dich, gerne.... Tja die Altersarmmut wird für die jetzige Generation immer deutlicher. Auch nach 40 Jahren Maloche werden die meisten (im Alter) vom Amt abhängig sein. Denn viele haben nicht die Möglichkeit (bei dem Nierdrigverdienst) fürs Alter was auf die Kante zu legen. Und bei der Rentenaussicht da wirds mir jetzt schon übel.
     
  8. #8 urmel511, 09.08.2011
    urmel511

    urmel511 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2009
    Beiträge:
    8.159
    Zustimmungen:
    42
    Version:
    Ultimate 64 bit
    System:
    i5 3570K, ASUS P8Z77-V LX, GeForce 950 OC, 8 GB Corsair CMX8G ...

    Solange der Staat sich weiter weigert das es Mindestlöhne gibt, wird sich auch nichts daran ändern. Solange werden die AG die Löhne weiterhin vom Staat aufstocken lassen ...
     
  9. #9 Tha.Piranha, 09.08.2011
    Tha.Piranha

    Tha.Piranha Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.10.2009
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    0
    @ urmel
    Wieso hab ich bei Dir immer das Gefühl das Du dich in Deiner Rolle wohl fühlst?
     
  10. socke

    socke Guest

    Natürlich ist das exakt geregelt und so pauschal stimmt das nicht. Aber richtig ist, dass ALG2 dazu gedacht ist "zu überleben". Wie schon gesagt "Würde" ist aus dem Wortschatz gestrichen worden. Letztlich durchaus legitim (was sich leicht sagen lässt, wenn man nicht in ALG2 ist) das der Staat hier eine "harte" Grenze einzieht. Das ist dann wohl der Teil als es hieß "Fordern".
    Wenn die Maßnahme "Fördern" (z.B. Umschulungen) nicht greift in den Arbeitsmarkt wieder einzusteigen, dann hat die Reform Schieflage (was wohl je nach Betrachtungsstandpunkt auch so ist).

    Soviel zum Vorgeplänkel. Meine Meinung:
    Absolut korrekt, wenn eine harte Linie verfolgt wird. Jedes Einkommen und sei es noch so klein, muss natürlich gemeldet werden. Da geht es um das Prinzip, was uns allen ja nicht gerade selten an ganz anderer Stelle immer so wichtig ist.
    Also absolut egal ob es 50 Euro zum Geburtstag ode 30 Cents Zinsen sind.
    Das war etwas, was ich als besonders unintelligent empfand. Im Grunde genommen provoziert man damit, dass man erst einmal sein ganzes Geld verballert, danach meldet man sich ALG2, da ja die Altersvorsorge, bis auf einen minimalen Betrag, mal wieder sehr exakt geregelt, zunächst aufgebraucht wurde.

    Doch es gibt auch die ganz anderen ALG2-Fälle, die auch ihre Berechtigung haben. So gibt es ALG2-Empfänger, die wohnen weiterhin in ihrem eigenen Haus, na ja, in dem noch nicht abbezahlten Haus. Warum? Nun, ganz einfach, es ist für das Amt viel wirtschaftlicher als für eine entsprechend große Familie eine Mietwohnung zu bezahlen.

    Aber -Machen wir uns nichts vor:
    Wer in ALG2 ist, der muss mit der Drangsalierung des Staates klar kommen bzw. hat halt ganz harte Auflagen.
    Nochmal: Man kann das "soziale Härte" nennen, man kann damit den Sozialstaat verdammen, man kann davon Reden, dass das nicht würdevoll ist.

    Aber man kann auch genauso sagen: Richtig so, denn dann hat man ein ureigenes Interesse so schnell wie möglich aus ALG2 rauszukommen.

    Und noch etwas:
    Es gibt, auch in der EU und da muss ich nicht nach Osteuropa schauen, Länder, die wundern sich, das wir ALG2 zahlen und das auf unbestimmte Zeit. Ich bin nicht sicher ob das nun die Niederlande oder Dänemark ist. Da ist die staatliche Sozialhilfe begrenzt. Nach Ablauf dieser Zeit gibt es vom Staat nichts, aber auch gar nichts, so rein nichts mehr.
    Allerdings funktioniert dort auch der Arbeitsmarkt ganz anders. Es ist selten so, dass Leute nach Ablauf dieser Frist noch immer arbeitslos sind.

    Kurz um: ALG2 ist echter Mist - obwohl - es gibt Menschen, die scheinen trotz aller sozialer Härte völlig merkbefreit sein und haben sich in ALG2 gut eingerichtet.

    Denn:
    Wenn ALG2 soviel bringt wie ein bezahlter Job, ja dann kann man sehr schnell auf den Gedanken kommen, dass man lieber ALG2 bezieht als regelmäßig zur Arbeit zu gehen.

    Das hier das Problem ist, dass Dumpinglöhne bezahlt werden und man in das Thema Niedriglohn kommt, ist mir auch klar.
    Aber so könnte man endlos weiterdiskutieren.

    Daher bleibt nur noch der Satz "Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied"
     
  11. #11 Anfänger50, 10.08.2011
    Anfänger50

    Anfänger50 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.12.2009
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    17
    Version:
    Ultimate 64bit
    System:
    Clevo D900F Notebook (i7 950, GTX 280M, 6GB DDR3, 2x320GB, 1x1TB für die Plattensammlung)
    Also ich kann beim Mitlesen immer nur staunen. Die Leute, die Hartz IV nur aus den Medien kennen, vertreten hier auch den gleichen Schwachsinn, den man da hört und liest.
    Wenn ein mäßig gebildeter (was damals dicke genug war für einen fairen Job) älterer Mensch heute durch Insolvenz der Firma oder Stellenabbau arbeitslos wird, dann hat er ganz schlechte Karten. Jeder Arbeitgeber weiß, daß dieser nicht mehr richtig hören und sehen kann, nicht mehr so belastbar ist, Flexibilität verloren hat, sich nicht mehr so gut konzentrieren kann...etc. pp.

    Wenn der Mann also eingestellt wird, dann zu miserablen Konditionen. Und dann müssen die auch noch bis 80 durcharbeiten, damit nicht soviel Rente aus dem Staatssäckel gelöhnt werden muß.

    Sowas Beklopptes !!!
    Anstatt die früher in Rente zu schicken und den jungen Arbeitslosen damit Platz zu machen, werden auch noch Facharbeiter aus anderen Ländern geholt, die die wenigen Stellen auch noch verstopfen.

    Wer den Kopf nicht nur zum Haareschneiden hat, der sieht, daß die Lohnnebenkosten runter müssen und ein Mindestlohn zwingend eingeführt werden muß - anders wird da kein Schuh draus. Vor allem dürft Ihr den Politikern und den Medien nicht immer alles ungefiltert abkaufen. Denkt doch mal selbst - und stellt Fragen, statt den Schlaumeier raushängen zu lassen. Urmel weiß sehr genau, wovon sie spricht und worunter der Hartz IV-Empfänger zu leiden hat.
    Also mal zuhören und einfach mal die F*** halten.

    "Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied", pfffhh - das stimmt schon lange nicht mehr...
     
  12. #12 urmel511, 10.08.2011
    Zuletzt bearbeitet: 10.08.2011
    urmel511

    urmel511 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2009
    Beiträge:
    8.159
    Zustimmungen:
    42
    Version:
    Ultimate 64 bit
    System:
    i5 3570K, ASUS P8Z77-V LX, GeForce 950 OC, 8 GB Corsair CMX8G ...
    Nun, da sei aber bloß kein Single und lebe alleine. Da bewegst Du Dich in Bereichen von 500 € - max 800 € (800 € die man aber wohl nur in München bekommt) ... Hier ist der Durchschnitt 500 € - 730 € ... und das ist kein gut bezahlter Job. Aber warum soll man arbeiten gehen, wenn einem für einen Vollzeitjob brutto 900 € geboten werden, trotz Ausbildungen mit IHK Abschlüssen und jahrelanger Berufserfahrung??? Da bleiben dem Single nach Abzügen ganze 711 €!

    Selbst mit der Möglichkeit aufzustocken (blöd, raus ist man aus ALGII dann immer noch nicht und weiter dem Terror der ARGE ausgesetzt. Und darf weiter alles offenlegen und jedes zusätzliche Geld wird weiterhin verrechnet) hast Du nach abzügen der Fahrtkosten (ich veranschlage mal 100 € für das Monatsticket, nicht jeder wohnt in der 50 € Wabe oder hat das Glück mit dem Rad farhen zu können) weniger zur Verfügung als mit ALGII.

    Da ist doch die Überlegung wohl einfach für was man sich entscheidet, oder? Oder glaubst Du jemand (Single!) nimmt unter der Voraussetzung einen Job an, nur um sagen zu können: Ich verdiene mein eigenes Geld? Wenn ihm in der Endabrechnung weniger zum leben übrig bleibt als vom Regelsatz jetzt (nachdem aus diesem alles andere bezahlt wurde, was nicht KDU ist)?


    Ansonsten stimme ich Anfänger zu: Man liest ganz klar, wer hier sein Wissen aus den Medien mit Ihrer zum Teil sehr falschen und sehr einseitigen Berichterstattung hat.

    Sag mal Michael, gehst Du auch mal ins Bett? Das ist ja eine unmenschliche Uhrzeit 2:45 Uhr :eek:


    Und gerade noch gesehen. Mal wieder so ein Sparvorschlag der FDP inkl. dem Tritt in den Allerwerstesten für ältere AN (den "Armutszuschlag" gibbet ja nicht mehr, da fallen die dann auch nach 12 Monaten direkt ungebremst in ALGII):
    Gute Lage auf Arbeitsmarkt: FDP will Arbeitslosengeld für Ältere kürzen | RP ONLINE
     
  13. #13 Kerberos, 10.08.2011
    Kerberos

    Kerberos Guest

    Urmel -

    ich finde das in Ordnung. Die Alten sollen doch noch Geld mitbringen bzw. einzahlen :) [sarkasmus aus]
     
  14. #14 Kerberos, 10.08.2011
    Kerberos

    Kerberos Guest

  15. #15 Anfänger50, 11.08.2011
    Anfänger50

    Anfänger50 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.12.2009
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    17
    Version:
    Ultimate 64bit
    System:
    Clevo D900F Notebook (i7 950, GTX 280M, 6GB DDR3, 2x320GB, 1x1TB für die Plattensammlung)
    Am Monatsende :rolleyes:. - Blah - doch, Urmel, schon, wie`s sich gerade ergibt. Du weißt doch: Alte Leute brauchen nicht mehr so viel Schlaf :D.
     
Thema: Es darf wieder gewettet werden.............
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gewettet

Die Seite wird geladen...

Es darf wieder gewettet werden............. - Ähnliche Themen

  1. Darf man das Fragen?

    Darf man das Fragen?: Also ich will weg von Windows 10 auch Vista und Windows 7. Ich will zurück nach Windows XP. Updates interessieren mich nicht weil mit oder ohne...
  2. Ornder darf nicht 01 heißen

    Ornder darf nicht 01 heißen: Hallo zusammen, bin neu hier und ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Folgendes Problem: Auf ein Windows 7 HP SP1 64x ist es nicht mehr möglich...
  3. Userdaten von C nach D - darf/kann man die "alten "C"-Ordner löschen??

    Userdaten von C nach D - darf/kann man die "alten "C"-Ordner löschen??: Hallo, vorab – ich bin kein Superexperte. Wenn man bei einem frisch aufgesetzten Win7 (nagelneuer PC) die Festplatte in C und D partitioniert,...
  4. Ein wenig Schadenfreude darf doch sein ...

    Ein wenig Schadenfreude darf doch sein ...: bitte nicht allzu ernst nehmen (auch wenn es sehr schön ist ...), aber ein wenig erfreut es einen FC Anhänger schon, wenn ... ... Gladbach...
  5. darf ich die Dateien löschen?

    darf ich die Dateien löschen?: Hallo, ich hatte ursprünglich Vista auf einem USB-LW am NB. Später hatte ich dann Win 7 auf eine der beiden FP installiert. Irgendwann war...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden