Ereignisanzeige meldet Fehler: atapi - am Device/Ide Port0 - Was ist das? mit Bild.

Diskutiere Ereignisanzeige meldet Fehler: atapi - am Device/Ide Port0 - Was ist das? mit Bild. im Windows 7 Treiber & Hardware Forum im Bereich Windows 7; Hallo liebe Leute, ich habe leider von Hardware nicht viel Ahnung. Ich verstehe die Zusammenhänge nicht und das System ist mir noch ein Rätsel....

  1. #1 WaltherSchmidt, 07.08.2014
    Zuletzt bearbeitet: 07.08.2014
    WaltherSchmidt

    WaltherSchmidt Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7 64x Ultimate
    Hallo liebe Leute,
    ich habe leider von Hardware nicht viel Ahnung. Ich verstehe die Zusammenhänge nicht und das System ist mir noch ein Rätsel.
    Bitte seht es mir nach.
    Vor einem halben Jahr hatte ich mir ein Laptop gekauft, Lenove, ThinkPad Edge E330, mit dem ich doch sehr zufrieden bin.
    Ich kann und möchte da auf keinen Fall rumschrauben wegen Garantie ect.
    Ist das ein Hardwarefehler? Muss ich befürchten das Kabel locker sitzen oder die Festplatte defekt ist?
    Bei der Ereignisanzeige steht bei dem Fehler unter Details:

    "Der Treiber hat einen Controllerfehler auf Device/Ide/Ide Port0 gefunden."

    Ich führe seit gestern Kopieraktionen durch, da ich Daten auf externen Festplatten sichern möchte.
    Ich lass es dann laufen und stelle nach Stunden meist fest, wenn ich wiederkomme, dass der Rechner neu gestartet ist.
    Das kann und sollte nicht sein, dass ich keine längeren Kopieraktionen durchführen kann und der Rechner dann neustartet.
    Das muss einfach funktionieren.
    Ich möchte gern mit einem normalen stabilen System arbeiten können und nicht befürchten, dass der Rechner von selbst neu startet nur
    weil ich größere Daten kopiere.
    Schon seit einiger Zeit stockt der Rechner manchmal, ist für seine Hardware nach meinem Gefühl etwas zu langsam, ich hatte schon 2-3 Bluescreens (die sind wieder verschwunden). Und jetzt diese Atapi Fehler. Eigentlich war das Laptop teuer und sollte nach einem halben Jahr nicht kaputt gehen.
    Ich habe kein Nerv für Garantiefälle momentan.
    Was kann das sein? Sfc /scannow habe ich durchlaufen lassen. Das Fenster schloss sich ohne dass ich etwas vom Ergebnis lesen konnte.
    Einen ausgiebigen Ram-Test hatte ich Tage zuvor wegen der 2-3 Bluescreens schon machen lassen mit Memtest86 (5.01) welcher vom USB aus bootet.
    Keine fehler in diesem Test und danach waren die Bluescreens verschwunden.
    S.M.A.R.T. Test habe ich durchlaufen lassen, alles OK. AIDA Extreme zeigt mir unter den Smart Werten auch alles OK an. (Bis auf ein kleines Gelbes Dreieck, hat das etwas zu bedeuten?)
    Ich weiß z.B. überhaupt nicht wie ich rausfinden kann, was denn jetzt genau an Device/Ide/IdePort0 hängt.
    Wie findet man sowas raus? Im Gerätemanager konnte ich für mich nicht rauslesen, was jetzt genau am IdePort0 hängt bzw. was ich mir drunter vorstellen kann. Ich nehme aber stark an es ist die eingebaute Festplatte.
    Im Laptop ist eine Hitachi Travelstar Z7K500 2,5" verbaut.
    Checkdisk lasse ich jetzt noch durchlaufen.
    Als zwei Externe festplatten lasse ich zwei Maxtor 750GB am USB 3.0 laufen. Die sollten auch keine Probleme machen.
    Ist das ein WindowsProblem? Hoffentlich kein Hardwarefehler??
    Die Windows Seite sagt dazu nämlich folgendes:
    Event ID 11 ATAPI - TechNet Articles - United States (English) - TechNet Wiki

    Über Hilfe würd ich mich riesig freuen.
    Liebe Grüße
    Walther
     

    Anhänge:

  2. #2 areiland, 07.08.2014
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    In der Ansicht der Ereignisanzeige hast Du uns jede Menge Daten nicht gezeigt! Markiere die doch mal mit der Maus und kopier sie hier rein.

    Die Ansicht der SMART Daten zeigt in Zeile C5 - Current Pending Sector Count 16 schwebende Sektoren. Die können der Auslöser für den Atapi Fehler sein und sie können auch der Auslöser für die Bluescreens sein - denn die Bluescreens passieren sehr oft weil in den betroffenen Sektoren Systemdaten liegen und Zugriffe darauf in einem Zugriffsfehler enden. Der Fehler im Bluescreen ist dann in der Regel ein "Kernel Data Inpage Error". Schau mal in das Verzeichnis "C:\Windows\Minidump", dort sollte Windows für die Bluescreens die zugehörigen Speicherdumps gespeichert haben. Pack die letzten drei ein (Zip-Format) und häng sie dann hier an einen Post an.

    Beheben lässt sich das aber leider nur über eine komplette Formatierung der Festplatte.
     
  3. #3 WaltherSchmidt, 07.08.2014
    Zuletzt bearbeitet: 07.08.2014
    WaltherSchmidt

    WaltherSchmidt Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7 64x Ultimate
    Hallo areiland,
    Wow, das ging ja super schnell! Woher weisst Du das alles?
    Vielen Dank für Deine schnelle Hilfe! :)
    Na hab ich ein Glück, dass ich zufällig Aida Extreme drauf habe und da reingeschauht habe, und dass auch nur weil ich eigentlich wissen wollte Was Wo am IDE Port0 hängt. Was machen denn die Leute mit diesem Fehler, die nicht *zufällig* in Aida in die Smartwerte schaun? Wieso zeigt denn Windows solche nützlichen Infos nicht an, denn scheinbar scheinst Du mit diesem Hinweis ja eine sehr gute Fehlerauswertung machen zu können?
    Woher kennst Du Dich so gut aus damit?? :)
    Also wiegesagt, ich habe wirklich nicht viel Ahnung von Hardware, ich wollte auch keine Daten unterschlagen.
    Bitte, was für Infos aus der Ereignisanzeige benötigst Du? Ich weiss leider garnicht welche Daten ich ausgeblendet habe und welche Ihr benötigt? Ich weiß vor Schreck garnicht was ich kopieren und markieren soll? Sorry
    Ist denn die Festplatte kaputt? Ist das ein Hardwarefehler,den Du beschreibst?
    Reicht es wirklich nur die Festplatte zu formatieren, oder muss sie ausgetauscht werden?
    Es kann tatsächlich sein dass ich mal mit einem Ruck an den Schreibtisch, auf den mein Laptop steht, gekommen bin, als der Laptop lief.
    Kann es damit zusammen hängen?
    Ich hatte auch die Festplatte in viele Partitionen unterteilt, weil ich noch Linux mit draufmachen wollte. Die verlangen ja eine root Partition, eine swap Partition, eine usr-Partition usw. Ich weiss noch dass ich damals ziemlich viel partitionieren musste um das hinzubekommen..

    Also Formatieren? (Hatte ich eh schon mal lange vor) und welche Werte aus der Ereignisanzeige benötigst Du genau?
    Was muss ich wo markieren und kopieren?

    Vielen Dank schon mal für Deine super Hilfe.
    Lg :)

    p.s. Jaa ich erinnere mich, ich glaube irgendwas war auch mit Kernel in dem Bluescreen zu lesen.

    p.p.s. In C:\Windows\Minidump war nur ein dmp-file vorhanden. Ich habe es gepackt und mit angehangen.
    (Wie sensibel sind diese Daten die in diesem dump stehen?)
    VG
     

    Anhänge:

  4. #4 areiland, 07.08.2014
    Zuletzt bearbeitet: 07.08.2014
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Das sind Erfahrungswerte, die ich in 24 Jahren PC, Betriebssysteme und insbesondere Windows gewonnen habe.

    Die SMART Daten zeigen in Zeile: BF - Mechanical Shock, dass der Auslöser keine Erschütterung gewesen ist. Dass Sektoren sich ab und zu mal verabschieden, das ist bei Festplatten durchaus normal. Die Probleme bei Dir bedeuten jetzt nicht, dass die Festplatte beschädigt ist. Bisher werden lediglich schwebende Sektoren angezeigt, die derzeit nicht eindeutig eingestuft werden können. Eine komplette Formatierung der Festplatte wird darüber entscheiden, ob die Sektoren wieder komplett benutzbar werden oder ob sie ganz oder teilweise aus dem Pool der Reservesektoren ersetzt werden müssen. Das geschieht Festplattenintern, wenn die Sektoren bei der Formatierung beschrieben und gelesen werden. Dann wird der Festplattencontroller erkennen ob die Sektoren ausgesondert und ersetzt werden müssen.

    Nach einer kompletten Formatierung siehst Du also zweifelsfrei, ob Sektoren ersetzt werden mussten. Denn die tauchen dann in Zeile: 05 - Reallocated Sector Count auf.

    Bisher ist es nur eine Annahme, dass es sich mit Deiner Fehlerstellung so verhält. Den Nachweis kann ich Dir nur erbringen, wenn Du meiner Bitte um die Speicherdumps nachgekommen bist.

    Die Daten aus der Ereignisanzeige kannst Du mit der Maus markieren und anschliessen über "Kopieren" und "Einfügen" hier in einen Post kopieren. An Deinem Screenshot ist zu sehen, dass Du uns nur die erste Zeile von "Event Data" zeigst, darunter steht aber wesentlich mehr, das genauere Auskunft geben kann.
     
  5. #5 WaltherSchmidt, 07.08.2014
    WaltherSchmidt

    WaltherSchmidt Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7 64x Ultimate
    Aah, areiland, sorry, welche Speicherdumps?? :)
    Sorry,Wirklich, ich weiss nicht was Du meinst, wo finde ich das?
    Ich dachte irgendwelche Daten in der Ereignisanzeige fehlen? Wo finde ich die Speicherdumps? Soll ich screenshots machen?
    Den Bluescreendump habe ich angehangen (siehe vorigen Post). :) Da war nur einer drinn.
    Liebe Grüße
    Walter
     
  6. #6 areiland, 07.08.2014
    Zuletzt bearbeitet: 18.08.2014
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Ich habe ober in meiner ersten Antwort das genaue Verzeichnis und die Vorgehensweise benannt, bitte hab Verständnis dafür - wenn ich nicht alles widerholen möchte. Es steht immer noch an Ort und Stelle und sollte einfach auch gelesen und nachvollzogen werden.
     
  7. #7 WaltherSchmidt, 07.08.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 07.08.2014
    WaltherSchmidt

    WaltherSchmidt Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7 64x Ultimate
    Hallo, die Speicherdumps habe ich doch schon längst mit angehangen?? In meiner ersten Antwort darauf habe ich doch geschrieben dass ich nur ein Speicherdump gefunden habe.
    Der ist doch mit angehangen?? Ganz oben in meiner Antwort ist das Speicherdump doch schon lange mit hochgeladen und angehangen.
    Hab ich jetzt aber auch schon drei mal geschrieben. :) (OK, das erste mal hab ich "Bluescreendump" geschrieben, ich entschuldige mich dafür ;) )
    Ich habe Deine Antwort durchgelesen..
    Liebe Grüße

    Hallo areiland, hat das downloaden geklappt? Da steht noch immer "0x aufgerufen".
    Konntest Du die Datei, den Speicherdump finden? Ganz oben in meiner ersten Antwort ist es schon mit angehangen. :)
    Viele Grüße
     

    Anhänge:

  8. #8 areiland, 07.08.2014
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Dann häng sie das nächste Mal an den neuen Post an - nicht an den Ersten, den ich später gar nicht mehr ansehe.

    Es ist wie von mir vermutet, die roten Hervorhebungen stammen von mir:

    ---------------------------------------------------------------------------
    Microsoft (R) Windows Debugger Version 6.3.9600.17029 AMD64
    Copyright (c) Microsoft Corporation. All rights reserved.

    Loading Dump File [D:\Downloads\080614-28672-01\080614-28672-01.dmp]
    Mini Kernel Dump File: Only registers and stack trace are available

    ************* Symbol Path validation summary **************
    Response Time (ms) Location
    Deferred symsrv*symsrv.dll*C:\Programdata\Microsoft\Localsymbols*http://msdl.microsoft.com/download/symbols
    Symbol search path is: symsrv*symsrv.dll*C:\Programdata\Microsoft\Localsymbols*http://msdl.microsoft.com/download/symbols
    Executable search path is:
    Windows 7 Kernel Version 7601 (Service Pack 1) MP (4 procs) Free x64
    Product: WinNt, suite: TerminalServer SingleUserTS
    Built by: 7601.18409.amd64fre.win7sp1_gdr.140303-2144
    Machine Name:
    Kernel base = 0xfffff800`03402000 PsLoadedModuleList = 0xfffff800`03645890
    Debug session time: Wed Aug 6 20:47:18.564 2014 (UTC + 2:00)
    System Uptime: 0 days 3:18:24.392
    Loading Kernel Symbols
    .
    Press ctrl-c (cdb, kd, ntsd) or ctrl-break (windbg) to abort symbol loads that take too long.
    Run !sym noisy before .reload to track down problems loading symbols.
    ..............................................................

    Loading User Symbols
    Loading unloaded module list
    ..........
    *******************************************************************************
    * *
    * Bugcheck Analysis *
    * *
    *******************************************************************************
    Use !analyze -v to get detailed debugging information.

    BugCheck 7A, {fffff6fc500e2730, ffffffffc0000185, 1e29cc880, fffff8a01c4e6000}
    Probably caused by : ntkrnlmp.exe ( nt! ?? ::FNODOBFM::`string'+36c1a )

    Followup: MachineOwner
    ---------

    0: kd> !analyze -v
    *******************************************************************************
    * *
    * Bugcheck Analysis *
    * *
    *******************************************************************************

    KERNEL_DATA_INPAGE_ERROR (7a)
    The requested page of kernel data could not be read in.
    Typically caused by a bad block in the paging file or disk controller error.

    Also see KERNEL_STACK_INPAGE_ERROR.
    If the error status is 0xC000000E, 0xC000009C, 0xC000009D or 0xC0000185,
    it means the disk subsystem has experienced a failure.
    If the error status is 0xC000009A, then it means the request failed because
    a filesystem failed to make forward progress.
    Arguments:
    Arg1: fffff6fc500e2730, lock type that was held (value 1,2,3, or PTE address)
    Arg2: ffffffffc0000185, error status (normally i/o status code)
    Arg3: 00000001e29cc880, current process (virtual address for lock type 3, or PTE)
    Arg4: fffff8a01c4e6000, virtual address that could not be in-paged (or PTE contents if arg1 is a PTE address)

    Debugging Details:
    ------------------
    ERROR_CODE: (NTSTATUS) 0xc0000185 - Das E/A-Ger t hat einen E/A-Fehler gemeldet.
    DISK_HARDWARE_ERROR: There was error with disk hardware


    BUGCHECK_STR: 0x7a_c0000185
    CUSTOMER_CRASH_COUNT: 1
    DEFAULT_BUCKET_ID: WIN7_DRIVER_FAULT
    PROCESS_NAME: System
    CURRENT_IRQL: 0
    ANALYSIS_VERSION: 6.3.9600.17029 (debuggers(dbg).140219-1702) amd64fre
    LAST_CONTROL_TRANSFER: from fffff800034ea752 to fffff80003477bc0

    STACK_TEXT:
    fffff880`03347698 fffff800`034ea752 : 00000000`0000007a fffff6fc`500e2730 ffffffff`c0000185 00000001`e29cc880 : nt!KeBugCheckEx
    fffff880`033476a0 fffff800`0349e91f : fffffa80`0dc5ee90 fffff880`03347810 fffff800`036b2600 fffffa80`0dc5ee90 : nt! ?? ::FNODOBFM::`string'+0x36c1a
    fffff880`03347780 fffff800`034851b9 : 00000000`00000000 00000000`00000000 ffffffff`ffffffff 00000000`00000000 : nt!MiIssueHardFault+0x28b
    fffff880`03347850 fffff800`034e1436 : 00000000`00000000 fffff8a0`1c4e6000 fffffa80`0c25c500 00000000`00000000 : nt!MmAccessFault+0x1399
    fffff880`033479b0 fffff800`037179db : fffffa80`0c25c510 00000000`00000000 00000000`0008c081 fffffa80`0c277140 : nt! ?? ::FNODOBFM::`string'+0x2a8e0
    fffff880`03347a80 fffff800`034c4311 : fffffa80`0c25c518 00000000`00000001 00000000`00000000 00000000`00000631 : nt!MiSegmentDelete+0x7b
    fffff880`03347ac0 fffff800`034c41d5 : 00000000`00000000 00000000`00000080 fffffa80`066b4740 fffffa80`00000012 : nt!MiProcessDereferenceList+0x131
    fffff880`03347b80 fffff800`0371373a : 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`00000000 : nt!MiDereferenceSegmentThread+0x10d
    fffff880`03347c00 fffff800`034688e6 : fffff880`009f3180 fffffa80`066dfb50 fffff880`009fdfc0 00000000`00000000 : nt!PspSystemThreadStartup+0x5a
    fffff880`03347c40 00000000`00000000 : 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`00000000 : nt!KxStartSystemThread+0x16

    STACK_COMMAND: kb

    FOLLOWUP_IP:
    nt! ?? ::FNODOBFM::`string'+36c1a
    fffff800`034ea752 cc int 3
    SYMBOL_STACK_INDEX: 1
    SYMBOL_NAME: nt! ?? ::FNODOBFM::`string'+36c1a
    FOLLOWUP_NAME: MachineOwner
    MODULE_NAME: nt
    IMAGE_NAME: ntkrnlmp.exe

    DEBUG_FLR_IMAGE_TIMESTAMP: 531590fb
    IMAGE_VERSION: 6.1.7601.18409
    FAILURE_BUCKET_ID: X64_0x7a_c0000185_nt!_??_::FNODOBFM::_string_+36c1a
    BUCKET_ID: X64_0x7a_c0000185_nt!_??_::FNODOBFM::_string_+36c1a
    ANALYSIS_SOURCE: KM
    FAILURE_ID_HASH_STRING: km:x64_0x7a_c0000185_nt!_??_::fnodobfm::_string_+36c1a
    FAILURE_ID_HASH: {ea546edd-d581-a6a4-c005-f0e647cd7659}
    Followup: MachineOwner
    ---------
    ---------------------------------------------------------------------------

    Der Fehler ist also in der Tat ein Kernel_Data_Inpage_Error, er entsteht durch den fehlerhaften Zugriff auf die ausgelagerte Speicherseite einer Kernelfunktion. Der Auslöser des fehlerhaften Zugriffs ist ein E/A Fehler (Eingabe/Ausgabe Fehler) beim Zugriff auf die Festplatte. Die ausgelagerte Speicherseite liegt in der Auslagerungsdatei. Dadurch ist das System nicht mehr konsistent und wird angehalten, was den Bluescreen hervorbringt.

    Da die Festplatte 16 schwebende Sektoren aufweist, ist ein Zusammenhang zwischen denen und der Fehlerstellung mit Sicherheit gegeben.
     
  9. #9 WaltherSchmidt, 07.08.2014
    WaltherSchmidt

    WaltherSchmidt Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7 64x Ultimate
    Hallo areiland,
    Vielen Dank für die kompetente Hilfe.
    Dann werde ich wohl neu formatieren müssen und hoffe, dass danach alles wieder ok ist.
    Danke noch mal für Deine Auswertung.
    Lg :)
     
  10. #10 areiland, 07.08.2014
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Wichtig ist: Keine Schnellformatierung durchführen, sondern eine komplett Formatierung vornehmen. Auch wenn die Formatierung mehrere Stunden dauern kann, sie ist die einzige Chance das nachhaltig zu beheben.
     
Thema: Ereignisanzeige meldet Fehler: atapi - am Device/Ide Port0 - Was ist das? mit Bild.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. atapi fehler

    ,
  2. windows atapi fehler

    ,
  3. fehler atapi

    ,
  4. ea fehler 0xc000009d,
  5. device ide poet 0,
  6. win 7 ereignis 11,
  7. immer atapi fehler,
  8. error 11 atapi,
  9. atapi fehler device0,
  10. atapi fehler \Device\Ide\IdePort1,
  11. win 10 atapi fehler,
  12. event id 11 atapi,
  13. windows 7 atapi amd,
  14. atapifehler 11,
  15. atapi fehler 1,
  16. usb 3.0 fehler ereignisanzeige,
  17. \Device\Ide\Ide Port 10,
  18. windows 7 atapi fehler 11,
  19. atapi fehler 11 windows 7,
  20. atapi fehler port,
  21. controllerfehler 11 atapi,
  22. Controllerfehler auf \Device\Ide\IdePort3 ,
  23. Der Treiber hat einen Controllerfehler auf \Device\Ide\IdePort0 gefunden,
  24. der treiber hat einen conrollerfehler auf device ideport0 gefunden,
  25. atapi fehler Port 4
Die Seite wird geladen...

Ereignisanzeige meldet Fehler: atapi - am Device/Ide Port0 - Was ist das? mit Bild. - Ähnliche Themen

  1. Xystec Universal-Festplatten-Adapter für IDE/SATA auf USB 3.0 geht nicht mehr

    Xystec Universal-Festplatten-Adapter für IDE/SATA auf USB 3.0 geht nicht mehr: Guten Abend zusammen beieinander, anläßlich der Entsorgung meines alten PC waren zwei Festplatten mit (lächerlichen) 200 GB und 250 GB...
  2. WIN 7 Update April 2019 KB 4493472 Fehler 80073701

    WIN 7 Update April 2019 KB 4493472 Fehler 80073701: Runterladen hat funktioniert. Dann folgt die Installation. Fehlermeldung!80073701 Ich habe es auch mit einem eigenständigen Update KB 4493472....
  3. Windows-Update meldet Fehler Code 80070424

    Windows-Update meldet Fehler Code 80070424: Keine Suche nach Windows Update möglich. Unbekannter Fehler Code 80070424
  4. Update Fehler 80073701

    Update Fehler 80073701: Guten Abend, seit 3 Tagen versuche ich das Sicherheitsupdate KB 4493472 für April 2019 zu installieren aber es funktioniert nicht. Ich war schon...
  5. Windows Live Essentials 2012 Installation schlägt fehl!

    Windows Live Essentials 2012 Installation schlägt fehl!: Hallo, ich möchte gerne auf meinem PC Windows Live Essentials installieren, da mir z.B. das Mail Programm gefällt! Ich habe es heute versucht zu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden