Drucker über Netzwerk nicht ansprechbar

Diskutiere Drucker über Netzwerk nicht ansprechbar im Windows 7 Netzwerk & Internet Forum im Bereich Windows 7; Hallo Es gelingt mir nicht, einen Epson-Drucker, der über ein Netzwerkkabel angeschlossen ist, unter Windows7 zum Drucken zu bringen. Auf meiner...

  1. usumi

    usumi Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2014
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    1
    Version:
    Win 7 SP1 Home Premium-64bit und LinuxMint18-64bit
    System:
    Mainboard : ASRock FM2A88X Extreme4+ ; AMD A10-7800
    Hallo

    Es gelingt mir nicht, einen Epson-Drucker, der über ein Netzwerkkabel angeschlossen ist, unter Windows7 zum Drucken zu bringen.

    Auf meiner SSD sind Windows7 als auch Linux-Mint installiert.

    Über Linux-Mint funktioniert Drucken problemlos.

    Der Drucker, ein Epson AL-C1750N, wird in Win7 erkannt (siehe Anhang), nur Druckaufträge werden wegen Netzwerkproblemen nicht durchgeführt.

    Danke für Hilfe
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 cardisch, 06.02.2018
    cardisch

    cardisch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2010
    Beiträge:
    6.058
    Zustimmungen:
    19
    Version:
    Ultimate 64
    System:
    MSI 975x, Core2Quad Q6700, 4 GB RAM, Samsung SSD830 System SSD, 2*2TB & 2*1TB-HDD, AMD HD4870
    Hi,

    wie hast du den Drucker installiert ?! Per Setup-Datei, per Suche im Netzwerk (dabei wichtig: IP-Gerät oder WPD)?
    Kannst du einmal die Druckereigenschaften aufrufen und den zum Drucker passenden Anschluss hier posten ?!
    Gruß
     
  4. usumi

    usumi Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2014
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    1
    Version:
    Win 7 SP1 Home Premium-64bit und LinuxMint18-64bit
    System:
    Mainboard : ASRock FM2A88X Extreme4+ ; AMD A10-7800
    Den Drucker habe ich auf 2 Arten installiert:

    1. Versuch mit Firefox:

    * indem ich den 2ten Druckertreiber (aus dem Angebot von 5 Treibern)

    1.0.3 14-Jun-2012 40.81 Mbs“ heruntergeladen und installiert habe

    Support - Epson

    * dann mit der IP-Adresse des PC`s ( ein i-Mac) an dem der Drucker über USB angeschlossen ist



    2. Versuch mit Internetexplorer:

    * indem ich den nachstehenden Druckertreiber heruntergeladen und installiert habe

    ftp://download.epson-europe.com/pub/download/3752/epson375238eu.exe


    * dann mit der IP-Adresse des PC`s ( ein i-Mac) an dem der Drucker über USB angeschlossen ist
     

    Anhänge:

  5. #4 Hans73, 06.02.2018
    Zuletzt bearbeitet: 06.02.2018
    Hans73

    Hans73 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    12
    Version:
    Win 10 Pro x64 , 2x Ubuntu 14LTS x64
    System:
    Asus G74sx
    Moin

    Ist die IP auf den Screenshots (10.0.0.17) tatsächlich die IP deines Rechners ?
    Poste mal das Ergebnis von "ipconfig -all"

    Ausserdem ist die Konstellation ziemlich verwirrend , zuerst schreibst du das der Drucker über ein Netzwerkkabel angeschlossen ist , im zweiten Post hängt er dann über USB an einem Rechner , der ihn dann wohl übers Netzwerk bereitstellen soll , beschreibe mal genauer was tatsächlich der Fall ist.

    Edit : Einem Treiber ist es im allgemeinen völlig egal mit welchem Browser er heruntergeladen wird
     
  6. usumi

    usumi Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2014
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    1
    Version:
    Win 7 SP1 Home Premium-64bit und LinuxMint18-64bit
    System:
    Mainboard : ASRock FM2A88X Extreme4+ ; AMD A10-7800
    Der Epson-Drucker ist mit meinem PC über ein Netzwerkabel und Modem verbunden, steht aber neben einem i-Mac, mit dem er direkt über USB verbunden ist.
    "hängt er dann über USB an einem Rechner , der ihn dann wohl übers Netzwerk bereitstellen soll"
    bedeutet das, dass am i-Mac etwas installiert werden muß?
     

    Anhänge:

  7. Hans73

    Hans73 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    12
    Version:
    Win 10 Pro x64 , 2x Ubuntu 14LTS x64
    System:
    Asus G74sx
    Ok , dann stellt dein Router diesen ungewöhnlichen IP Bereich
    Gut , also keine Bereitstellung über den anderen PC , keine Eingaben am i-Mac erforderlich
    Bleibt die Frage nach der IP 10.0.0.17 die du in den Druckereinstellungen eingegeben hast ,
    ist das nun die IP des Druckers oder des i-Mac , hier müsste definitiv die des Druckers hin.
    Möglicherweise verwirrt die gleichzeitige Verbindung über Netzwerk und USB den Drucker , trenne den USB mal testweise.
     
  8. usumi

    usumi Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2014
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    1
    Version:
    Win 7 SP1 Home Premium-64bit und LinuxMint18-64bit
    System:
    Mainboard : ASRock FM2A88X Extreme4+ ; AMD A10-7800
    vielleicht sollte ich es noch ein Mal genauer beschreiben:
    - mein PC ist nur mit dem Router verbunden
    - der Router hängt über Netzwerkkabel am i-Mac
    - der Drucker hängt nur über USB am i-Mac

    d. h. ich kann den Drucker nur über den i-Mac erreichen

    Wenn ich die USB-Verbindung trenne, dann ist der Drucker nicht erreichbar.
     
  9. usumi

    usumi Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2014
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    1
    Version:
    Win 7 SP1 Home Premium-64bit und LinuxMint18-64bit
    System:
    Mainboard : ASRock FM2A88X Extreme4+ ; AMD A10-7800
    Noch ein Bild der Routeranschlüsse:
    Eth1 ist mein PC
    Eth2 ist der i-Mac
    Eth 3 ist ein TV
    Eth4 ist WLAN

    Wo ich eine eventuelle IP-Adresse vom Drucker finden kann, weis ich nicht.
     

    Anhänge:

  10. #9 HerrAbisZ, 07.02.2018
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    6.390
    Zustimmungen:
    64
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Ubuntu, FreeDos
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, Toshiba, DTK TOP-5A, Leno
    Kann der Drucker nicht direkt am Router angesteckt werden ?
     
  11. #10 cardisch, 07.02.2018
    cardisch

    cardisch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2010
    Beiträge:
    6.058
    Zustimmungen:
    19
    Version:
    Ultimate 64
    System:
    MSI 975x, Core2Quad Q6700, 4 GB RAM, Samsung SSD830 System SSD, 2*2TB & 2*1TB-HDD, AMD HD4870
    Moin,

    MAC und Linux basieren auf einem ähnlichen Betriebssystem, nämlich Linux, deswegen hast du an der Stelle keine Probleme. Vermutlich läuft auf beiden Systemen CUPS oder LPD.
    Jetzt musst du im MAC einen Drucker freigeben, damit der Windows-Rechner drucken kann. Dafür muss aber auch der MAC eingeschaltet sein...
    Wenn du WIRKLICH den 1750-N hast, dann häng den an den Router und versuch den als TCP/IP Drucker einzurichten (vergib aber eine statische IP an den Drucker!!). Dies funktioniert aber nur bei NICHT-GDI_Druckern, leider habe ich nicht herausfinden können, ob dein Drucker ein solches Modell ist.
     
  12. usumi

    usumi Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2014
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    1
    Version:
    Win 7 SP1 Home Premium-64bit und LinuxMint18-64bit
    System:
    Mainboard : ASRock FM2A88X Extreme4+ ; AMD A10-7800
    Habe den Drucker direkt mit einem Netzwerkkabel an den Router angeschlossen und Druckversuche mit zusätzlich angestecktem USB-Kabel und auch ohne USB-Kabel gemacht.
    Hat in beiden Fällen nicht funktioniert.
    Dann habe ich die Druckversuche mit angestecktem Netzwerkkabel, ein Mal mit zusätzlich angestecktem USB-Kabel und ein Mal ohne, unter Linux wiederholt.
    Mit angestecktem USB-Kabel hat er gedruckt, ohne USB nicht.


    Der Drucker ist ein Netzwerkdrucker, es ist ein AL-C1750N.

    Als TCP/IP Drucker einrichten funktioniert (habe ich auch bisher gemacht), aber wie ich eine statische IP-Adresse für den Drucker festlege, da bin ich überfordert.

    Der Drucker funktioniert ja mit Linux, bedeutet das nicht automatisch, dass er ein NICHT-GDI Drucker ist?

    Wenn nicht, muß ich mich erst bei Epson erkundigen.
     
  13. #12 cardisch, 07.02.2018
    cardisch

    cardisch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2010
    Beiträge:
    6.058
    Zustimmungen:
    19
    Version:
    Ultimate 64
    System:
    MSI 975x, Core2Quad Q6700, 4 GB RAM, Samsung SSD830 System SSD, 2*2TB & 2*1TB-HDD, AMD HD4870
    einfach per Webbrowser auf den Drucker und dort die IP-Adresse von DHCP auf statische abändern
     
  14. Anzeige

    Hi,
    schau mal hier: (hier klicken). Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. usumi

    usumi Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2014
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    1
    Version:
    Win 7 SP1 Home Premium-64bit und LinuxMint18-64bit
    System:
    Mainboard : ASRock FM2A88X Extreme4+ ; AMD A10-7800
    Inzwischen habe ich festgestellt, dass meine frühere Aussage, dass der Drucker auch dann nicht funktioniert, wenn er direkt über ein Netzwerkkabel mit dem Router verbunden ist, nicht stimmt.

    Bei einem neuen Versuch habe ich zuerst den Drucker deinstalliert, dann Drucker und Router über Netzwerkkabel verbunden und danach den Drucker neu installiert.

    Nach dieser Neuinstallation wurde der Drucker selbstständig erkannt, die dazugehörigen Drucker-IP-Adresse angezeigt und Drucken hat funktioniert.

    Ein Druckversuch nach der Druckerneuinstallation aber ohne direkter Netzwerkverbindung vom Router zum Drucker, sondern in der Standardversion "PC>Netzwerkkabel>Router>Netzwerkkabel>iMAC>USB-Kabel>Drucker" hat nicht funktioniert.

    Das bedeutet doch (so verstehe ich es), dass der iMac den Druckauftrag nicht versteht und dass irgendwelche Einstellungen am iMac erforderlich sind.

    Am iMac haben wir alle Einstellungen gemacht, die notwendig sind, um den lokalen USB-Epson-Drucker für das Netzwerk freizugeben aber Drucken ist weiterhin nicht möglich.

    Der Vorschlag, es mit einer statischen Drucker IP-Adresse zu versuchen ist womöglich (?) gar nicht notwendig.

    Obwohl zur Zeit bei IP4 “DHCP/AutoIP“ (Anhang: Drucker-Selbstdiagnose) eingestellt ist, bekommt der Drucker beim Start immer die gleiche IP-Adresse zugewiesen (Anhang: Router).

    Das habe ich in den letzte Tagen immer wieder geprüft.

    Wie ist das zu erklären?
     

    Anhänge:

  16. cardisch

    cardisch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2010
    Beiträge:
    6.058
    Zustimmungen:
    19
    Version:
    Ultimate 64
    System:
    MSI 975x, Core2Quad Q6700, 4 GB RAM, Samsung SSD830 System SSD, 2*2TB & 2*1TB-HDD, AMD HD4870
    Der Drucker wird nur 8 Tage seine alte IP behalten (default-Wert).. Wenn er also 9 Tage nicht online war bekommt er u.U. eine neue Adresse. Bessere Router bieten an, dass die IP-Adresse reserviert wird, da musst du bei deinem Gerät aber suchen, ob und wo er das unterstützt.
    Bei deinem MAC kann ich dir aber nicht helfen
     
Thema:

Drucker über Netzwerk nicht ansprechbar

Die Seite wird geladen...

Drucker über Netzwerk nicht ansprechbar - Ähnliche Themen

  1. HP-Drucker Deskjet 1000

    HP-Drucker Deskjet 1000: Hallo, der Drucker druckt nicht mehr! Beide Farbpatronen (original) sind gut gefüllt, Reinigung und Ausrichtung habe ich gemacht.Der Drucker...
  2. drucker

    drucker: habe einen HP drucker der immer mit meinem rechner lief. Windows 7 System. plötzlich erkennen die beiden sich nicht mehr. was kann man tun? bin...
  3. win7 erkennt WLAN-Drucker nicht

    win7 erkennt WLAN-Drucker nicht: Mein Laptop mit WIN7-64 Bit hat den über WLAN angeschlossenen Canon Drucker MG 7750 nicht erkannt. Die Fritz-Box hat ihn aber online gesehen und...
  4. Window 10 erkennt das Netzwerk nicht korrekt.

    Window 10 erkennt das Netzwerk nicht korrekt.: Warum identifizieren Windows10 PC`s das Domännetzwerk als nicht identifiziertes bzw öffentliches Netzwerk? Nach aktivieren oder deaktivieren von...
  5. Drucker Installationsprobleme

    Drucker Installationsprobleme: Hallo, seit Langem habe ich Probleme, meinen Drucker "HP ENVY 5534" auf Windows 7 zu installieren. Um genau zu sagen, läuft die Installation mit...