Diskriminierung in den USA

Diskutiere Diskriminierung in den USA im Smalltalk Forum im Bereich Community; Irgendwie sind die Amerikaner noch nicht im 21 Jahrhundert angekommen.:rolleyes: US-Armee: Gericht setzt umstrittene Schwulen-Regelung wieder...

  1. #1 Gast23511, 21.10.2010
    Gast23511

    Gast23511 Guest

  2. #2 urmel511, 21.10.2010
    urmel511

    urmel511 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2009
    Beiträge:
    8.159
    Zustimmungen:
    42
    Version:
    Ultimate 64 bit
    System:
    i5 3570K, ASUS P8Z77-V LX, GeForce 950 OC, 8 GB Corsair CMX8G ...
    Hier ist es doch nicht besser :rolleyes: alleine schon beim Thema Kinder:

    Kristina Schröder: Auch Schwule können konservativ sein - Queer.de

    Wobei ich mir Frage wie "Verschiedengeschlechtlichkeit" z.B. bei Alleinerziehenden möglich sein soll??? :eek: Aber da ist es ja womöglich anders, da das Kind ja schließlich korrekt mit Mann + Frau gezeugt wurde :rolleyes:
     
  3. #3 Anfänger50, 21.10.2010
    Anfänger50

    Anfänger50 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.12.2009
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    17
    Version:
    Ultimate 64bit
    System:
    Clevo D900F Notebook (i7 950, GTX 280M, 6GB DDR3, 2x320GB, 1x1TB für die Plattensammlung)
    Also da findet die Ministerin meine Zustimmung.
    Ich setze mich jederzeit vehement für die Gleichberechtigung schwuler und lesbischer Menschen ein und habe beide auch im engeren Bekanntenkreis (mit einem Lesbenpärchen waren wir eng befreundet bis sie sich getrennt haben).

    Aber ein Kind aufzuziehen ist `ne andere Hausnummer, finde ich. :rolleyes:

    Alleinerziehende Heterosexuelle lassen das Kind in der nunmal bestehenden "Dualität der Geschlechter" aufwachsen, während ein schwules Liebespaar in der Elternrolle die (eine Hälfte!) Weiblichkeit dem Kind vorenthalten.

    "Stillen? Ich mach`doch nicht jede Mode mit!"


    Das ist unnatürlich wie ein Silikonbusen !
     
  4. #4 urmel511, 21.10.2010
    urmel511

    urmel511 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2009
    Beiträge:
    8.159
    Zustimmungen:
    42
    Version:
    Ultimate 64 bit
    System:
    i5 3570K, ASUS P8Z77-V LX, GeForce 950 OC, 8 GB Corsair CMX8G ...

    Ich wurde alleine von meiner Mutter großgezogen. Und das ganz ohne Mann! Und es hat mir nicht geschadet! Und von solchen Kindern gibt es noch mehr, die ohne Mann / Vater groß geworden sind.

    Und die Kinder wollen nur eine: geliebt und akzeptiert werden. Und ob es nun 2 Frauen oder 2 Männer sind, das ist einem Kind egal.

    Sorry, aber auf solche fadenscheinigen Begründungen Kinder brauchen Mutter und Vater kann ich nicht, weil es einfach nicht so ist. Und da spreche ich aus eigener Erfahrung mit meiner Exfreundin und ihrem Sohn.
     
  5. #5 Anfänger50, 21.10.2010
    Anfänger50

    Anfänger50 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.12.2009
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    17
    Version:
    Ultimate 64bit
    System:
    Clevo D900F Notebook (i7 950, GTX 280M, 6GB DDR3, 2x320GB, 1x1TB für die Plattensammlung)
    Liebes Urmel :),

    habe ich dem bisherigen Schriftverkehr nicht entnehmen können, daß Du selbst lesbisch bist ?!
    Hat das vielleicht einen Zusammenhang mit Deiner "eingeschlechtlichen" Kindheit ?

    Tut mir leid, aber bei solchen Themen kann ich keine Rücksicht darauf nehmen, ob der eine oder die andere "darauf kann", denn es geht um kleine Menschen, die noch nicht selbst entscheiden können.

    Ich bin absolut sicher, daß es falsch ist, Kinder von zwei Vätern oder zwei Müttern großziehen zu lassen, Alleinerzieher haben ja keine Wahl ;)..., denn auch das würde ich als falsch einstufen.

    Jedes Kind braucht beide Geschlechter und deren spezifische Attribute !
    ...und das ist nicht verhandelbar, sondern naturgegeben.
     
  6. #6 urmel511, 21.10.2010
    urmel511

    urmel511 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2009
    Beiträge:
    8.159
    Zustimmungen:
    42
    Version:
    Ultimate 64 bit
    System:
    i5 3570K, ASUS P8Z77-V LX, GeForce 950 OC, 8 GB Corsair CMX8G ...
    Interssante Therorie. Das heißt ja dann, nach Deiner Def., das jedes Kind das alleine nur mit Mutter oder Vater großgeworden ist später schwul oder lesbisch wird. Na da werden wir dann ja bald überschwemmt mit Lesben und Schwulen ...

    ... und nicht zu vergessen, es gibt ja auch noch Bi. Das sind dann wohl die die sporadisch beide hatten ...
     
  7. #7 Anfänger50, 21.10.2010
    Anfänger50

    Anfänger50 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.12.2009
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    17
    Version:
    Ultimate 64bit
    System:
    Clevo D900F Notebook (i7 950, GTX 280M, 6GB DDR3, 2x320GB, 1x1TB für die Plattensammlung)
    Diese Schwarz/Weiß Begrenzung kann dem komplexen Thema wohl nicht gerecht werden...:rolleyes:
     
  8. #8 HAL9000, 21.10.2010
    HAL9000

    HAL9000 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2009
    Beiträge:
    2.689
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    HAL9000-Edition 64 Bit
    System:
    I7 3770 K, 16 GB DDR3-1600, GF670, 128GB SSD, 256GB SSD SATA3
    Gefühlt - finde ich das jetzt schon :eek:

    Nicht gleich in den falschen Hals bekommen-bitte- aber es liegt wohl auch daran das man heute offener mit dieser Form der Sexualität/Zusammengehörigkeitsgefühl umgeht.

    Dennoch ist es etwas was mir total fremd ist und unvorstellbar :eek:
     
  9. #9 urmel511, 21.10.2010
    urmel511

    urmel511 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2009
    Beiträge:
    8.159
    Zustimmungen:
    42
    Version:
    Ultimate 64 bit
    System:
    i5 3570K, ASUS P8Z77-V LX, GeForce 950 OC, 8 GB Corsair CMX8G ...
    Wieso? Genau das war Deine Aussage ... und danach hieße es ja, das jeder der nur mit einem Geschlecht groß wird automatisch Schwul oder Lesbisch wird. Was anders kann ich bei besten Willen aus diesen Zeilen nicht rauslesen ...

     
  10. #10 Anfänger50, 21.10.2010
    Anfänger50

    Anfänger50 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.12.2009
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    17
    Version:
    Ultimate 64bit
    System:
    Clevo D900F Notebook (i7 950, GTX 280M, 6GB DDR3, 2x320GB, 1x1TB für die Plattensammlung)
    Da ich in diesem Thread Peter`s Link auch gefolgt bin :D:eek:, möchte ich dazu noch anmerken, daß ich das für unvertretbare Diskriminierung halte:

    Man darf sich als Schwuler nicht outen, wenn man daran mitarbeiten will, sein Land zu verteidigen..:mad:

    Naja, Obama wird`s wohl richten...
     
  11. #11 Anfänger50, 21.10.2010
    Zuletzt bearbeitet: 21.10.2010
    Anfänger50

    Anfänger50 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.12.2009
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    17
    Version:
    Ultimate 64bit
    System:
    Clevo D900F Notebook (i7 950, GTX 280M, 6GB DDR3, 2x320GB, 1x1TB für die Plattensammlung)
    @ Urmel

    Ich hätte das "vielleicht" mehr betonen müssen. ;)

    Hättest Du dann besser verstanden ?

    Ich habe hier mal irgendwo gelesen: Ich bin verantwortlich für das, was ich schreibe, nicht dafür, was Du verstehst...

    oder so ähnlich

    Jedes Kind braucht Mutter und Vater !
    ...er hat`n Pimmel, sie nicht
    ...sie hat die Fähigkeit zu stillen, er nicht

    um nur mal die prominentesten Attribute zu nennen.
    Je nach persönlicher Sensibilität wird diese Liste u.U. extrem lang.
     
  12. #12 Kerberos, 21.10.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.10.2010
    Kerberos

    Kerberos Guest

    Neuer Schwulenhass in den USA: Die sexuelle Restauration - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Panorama
    Anti-Schwulen-Krawalle in Belgrad: "Unerhörter Ausbruch von Hass" - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Panorama

    Also solche Geschichten finde ich wesentlich übler, als dass ich mir darüber Gedanken mache, ob ein Soldat sich outen kann/soll. Ist da eh eine recht merkwürdige Sache, mit diesen "Männergemeinschaften": Gefummelt wird dort (meist) immer, gucken tun'se auch alle (man denke nur an ein Sportstudio...), aber "schwul" ist ja keiner :rolleyes:
    Man muss nicht bei jeder Gelegenheit sagen "Jungs/Mädels, ich bin schwul".
    Ich war lange genug beim Bund (Fallschirmjäger, Lebach - ein sehr "eigenwilliges" Bataillon...), da hielt ich es für ratsamer :D die "Fresse" zu halten. Im Polizeidienst u. Personenschutz habe ich mich dann auch bei Kollegen hierzu bekannt, weil es mir nun auch irgendwie "egal" war; allerdings war ich da auch SCHON 24 ;) und es ging mir am .... vorbei.
    Heute denke ich, wer nicht will, der hat schon. Mir ist es gleich, ob mich jemand nicht mag, weil ich schwul oder auch vllt. nicht bin.
    Gerade in Frankfurt u. Wiesbaden habe ich viele Freunde (m/w), die schwul/lesbisch sind und sich engagieren, sich offen dazu bekennen. Und die haben keine, oder sehr selten, Probleme damit.

    Nun bin ich auch nicht der "große Kindernarr", komme im Leben gut ohne aus. Aber ob Schwle oder Lesben Kinder erziehen, adoptieren oder ausziehen sollen, darüber bin ich selbst nicht im Reinen.
    Es gibt da - auch für mich - zu viel "Pro & Contra". Das Umfeld muss halt stimmen.

    Nachtrag

    "Don't ask, don't tell" finde ich persönlich nicht immer den falschesten Weg.
    Ich kann auch nicht nachvollziehen, weshalb man als Schwuler immer darauf drängen muss, dass alles schwul ausschaut, jeder Bescheid weiss oder man in Röcken oder in Strapsen auf einem CSD "rumhoppeln" muss -sry.
    Aber ein "Heterich" sagt ja auch nicht laufend "Ich bin heterosexuell". Wen interessiert es, was ich in meiner Bude tue, oder ob ich mit (m)einem Freund Arm in Arm durch die Stadt laufe. Die Zeiten sind sicher mal vorbei. Angepöpelt wird man genauso, wenn man alleine durch die Stadt geht.
    Dieses "outen" geht mir tierisch auf die Nüsse :rolleyes:
    Dass beim Militär halt mal vieles anders ist, sollte jeder wissen. Und wenn sie dort unter der Dusche halt mal v....., dann sollen sie eben die Gosche halten. Ist doch dann eh egal, ob man dabei hetero oder schwul ist :D
     
  13. #13 Kerberos, 21.10.2010
    Kerberos

    Kerberos Guest

    Michael,

    Eltern sind immer etwas feines; ich bin bis zum 8. Lj. mit meinen Eltern, dann bei meinen Großeltern "groß" geworden.
    Ob man allerdings zum Erwachsenwerden den Schnippel des Vaters oder die Möpse der Mutter braucht, das kann ich dir nicht sagen.
    Ohne Schniedel geht es sicher auch, und Alete packt wohl alles ins Fläschchen, was *Knuffel* so braucht, um größer und dicker zu werden :D
    Ich kann es dir auch nicht wirklich sagen, ob es medizinisch von Nöten ist, denn ich habe mich mit dem Thema Kinder bis dto. selten befasst.
     
  14. #14 Gast23511, 21.10.2010
    Gast23511

    Gast23511 Guest

    Da sind aber mittlerweile auch etliche Damen dabei.:D
    Ich persönlich kenne keine Vorurteile, was schwul oder lesbisch betrifft.
    Mein Ding ist es nicht, aber jeder soll so wie es ihm/ihr beliebt glücklich werden und deswegen bin ich gegen Diskriminierung, egal ob schwul, lesbisch, Punk und, und und.
    Bloss Nazis gehen garnicht. Die muss man isolieren.
     
  15. #15 Kerberos, 21.10.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.10.2010
    Kerberos

    Kerberos Guest

    Die Damen sind mir - zum Glück - in den Siebzigern beim Bund erspart geblieben :D
    Vorurteile sind immer Sch.... :(
    Und schwule Nazis (rechts denkende...) gibt es leider mehr als genug.

    Habe oben noch einen Nachtrag geschrieben, zu meinem Vorherigen.
     
  16. #16 Gast23511, 21.10.2010
    Gast23511

    Gast23511 Guest

    Richtig, das ist Deine persönliche Meinung, aber es gibt sicher auch welche, die sich offen dazu bekennen und das ist laut dem Urteil untersagt.
    Zitat:
    Ein Berufungsgericht im Bundesstaat Kalifornien entschied am Mittwoch, dass die Militärbehörden Rekruten bis auf weiteres ein offenes Bekenntnis zu ihrer Homosexualität untersagen dürfen

    Dies sollte so nicht sein, da das ja einem Berufsverbot für bekennende Schwule/Lesben gleich kommt, da diese sich dann ja nicht mal bei der Armee bewerben können.
     
  17. #17 Kerberos, 21.10.2010
    Kerberos

    Kerberos Guest

    Peter,

    hier stimme ich dir auch zu; ist aber die Frage, ob man immer und gleich jedem auf die Nase binden muss, mit wem man[n] oder auch Frau ins Bett geht :confused:
    Diese "Privatgeschichten" gehen mir auch in einer Firma auf die Nüsse: Wer mit wem und wann und überhaupt - wo und wie oft.
    Dieses elende Gequatsche, das meist nur Ärger und Verdruss mit sich bringt.
    Ich denke halt, Privat ist Privat, Arbeit ist Arbeit. Meine Kollegen wissen auch, dass ich schwul bin, haben auch mal gefragt, ob ich ne Freundin habe oder verheiratet bin, zu Anfangs. Dann habe ich gesagt, ich habe einen Freund und die Sache war erledigt.
    Das eigentliche Problem beim Militär oder der Polizei ist, dass dort mehr dranhängt als nur ein Bürojob. Es geht um Verantwortung, Sicherheit und auch auf das Verlassen auf einen Kollegen/Kameraden. All dies hat nichts mit schwul zu tun, stellt aber - leider - vieles in Frage.
    Und die "Denke" der meisten Menschen ist halt mal in dieser Hinsicht arg eingeschränkt. Ich weiss auch nicht, ob ich mich unbedingt meinem Nächsten derart "offenbaren" muss!?
    Es ist ein ganz sicher ein schöner und grosser Fortschritt, dass Schwule nicht mehr diskriminiert werden dürfen, dass es die Gesetze gibt, dass es so weit fortgeschritten ist. Aber muss man unbedingt alles "öffentlich" zeigen?
    Du rennst doch sicher auch nicht im Büro rum, oder auf der Strasse, und rufst den gesamten Tag "ich bin hetero, ich bin hetero, ich bin hetero" ... :confused: Und die Ami's sind da halt mal ganz prüde; egal, ob New York oder in Little Rock.
    Es wird eine solche "Diskriminierung" immer geben, solange Menschen zusammen leben, arbeiten und nebeneinander auskommen müssen.
    Und es ist ja nicht nur das Militär, oder in Amerika - schau dir die Kirche an. Das beste Beispiel.

    Vllt. bin ich auch etwas konservativ - und in einer etwas anderen Zeit erwachsen geworden :D
     
  18. #18 urmel511, 21.10.2010
    urmel511

    urmel511 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2009
    Beiträge:
    8.159
    Zustimmungen:
    42
    Version:
    Ultimate 64 bit
    System:
    i5 3570K, ASUS P8Z77-V LX, GeForce 950 OC, 8 GB Corsair CMX8G ...
    Was glaubt ihr wie groß das Geschrei wenn sich unsere BuLi Spieler (männlich!) mal outen würden. Die sind doch Ihren Job los und bräuchten Samstags im Stadion nicht mehr auflaufen ... selbst beim FC ... und das in einer Stadt in der sehr viele Lesben und Schwule leben ...

    Beim Tussen Fussi weiß man, das ca 50 % lesbisch ist ....
     
  19. #19 Kerberos, 21.10.2010
    Kerberos

    Kerberos Guest

    :eek: 89,9%...? :D
     
  20. #20 urmel511, 21.10.2010
    urmel511

    urmel511 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2009
    Beiträge:
    8.159
    Zustimmungen:
    42
    Version:
    Ultimate 64 bit
    System:
    i5 3570K, ASUS P8Z77-V LX, GeForce 950 OC, 8 GB Corsair CMX8G ...
    Ne Rolf, soviele auch nicht ... 50 % dürfte aber schon hinhauen. Zumindest wenn ich mal die 2 Tussi Fussi Vereine hier nehme ...

    Und in der Buli dürften es bestimmt ca 25 - 30 % sein, wenn man Liga 1 - 3 nimmt.
     
Thema: Diskriminierung in den USA
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zitata rassendiskriminierung

    ,
  2. Diskriminierung in den USA

    ,
  3. diskriminierung in der u.s. army

    ,
  4. diskriminierung in der usa,
  5. gibt es noch rassendiskriminierung in der usa,
  6. diskriminierung in amerika ,
  7. schwarz-weiß diskriminierung,
  8. beispiele für diskriminierung schwarz weiß in amerika ,
  9. schwarz weiß diskriminierung in Amerika ,
  10. diskriminierung in usa im 21.jahrhundert,
  11. antidiskriminierungsgesetz amerika ,
  12. zitate antidiskriminierung,
  13. is halt n pimmel,
  14. zitate diskriminierung,
  15. urmel schwul,
  16. zitate diskriminierung usa
Die Seite wird geladen...

Diskriminierung in den USA - Ähnliche Themen

  1. Netzwerkverbindung steht, kein Internet (USA)

    Netzwerkverbindung steht, kein Internet (USA): Bin in den USA und konnte mich problemlos in oeffentliche Netzwerke anmelden. Bei dem privaten Netzwerk steht die Verbindung, aber der Zugriff ins...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden