Die Anmeldung des Dienstes Benutzerprofildienst ist fehlgeschlagen???

Diskutiere Die Anmeldung des Dienstes Benutzerprofildienst ist fehlgeschlagen??? im Windows 7 Allgemeines Forum im Bereich Windows 7; Hallo zusammen, hab ein großes problem. hab gestern ein neues laptop bekommen, hat anfangs auch alles bestens funktioniert, nur als ich mich...

  1. #1 Unregistriert, 20.12.2009
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Hallo zusammen, hab ein großes problem.
    hab gestern ein neues laptop bekommen, hat anfangs auch
    alles bestens funktioniert, nur als ich mich eben einloggen wollte
    kam die meldung "die anmeldung des dinstes benutzerprofildienst ist fehlgeschlagen, das benutzerprofil kann nicht geladen werden!"

    an was kann das liegen und was soll ich jetzt tun?
    wäre super wenn mir jemand weiter helfen könnte!
     
  2. #2 wolleste, 20.12.2009
    wolleste

    wolleste Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.11.2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Ultimate x86
    Hast du vorher in der Dienstverwaltung etwas geändert oder das UAC ausgeschaltet ?
     
  3. #3 Unregistriert, 06.01.2010
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Hab' das bei einem Kollegen gerade erfolgreich umgesetzt. Der Text stammt aus einem anderen Forum:

    1. Als erstes den Rechner im abgesicherten Modus booten (Taste F8 vor dem Windows-Start)
    regedit starten
    2. In der Registry den defekten User unter dem Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\ProfileList ausfindig machen. Wahrscheinlich ist der Schlüsselname mit der Endung .bak versehen.
    3. Den Schlüssel umbenennen, also das .bak aus dem Schlüsselnamen entfernen und den Wert "state" auf "0" setzen.

    Wenn ein Benutzerprofil defekt ist aber der Administrator sich noch anmelden kann, so kann dies auch direkt unter dem Administrator gemacht werden und das Booten im abgesicherten Modus kann weggelassen werden.
     
  4. #4 Unregistriert, 06.01.2010
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Sorry, hab' noch etwas vergessen: Falls es bereits einen gleichlautenden Key, wie den mit der Endung ".bak" gibt, diesen vorher in ".old" umbenennen.
     
  5. #5 Unregistriert, 09.04.2010
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Versuchs mal damit hab ich eben gefunden hat mir sehr geholfen =)




    Hallo,

    nachdem ich die letzte Zeit viel zu tun hatte, habe ich es heute endlich nochmal geschafft, mich der Sache zu widmen, und das sogar mit Erfolg :)
    Habe nochmal in sämtlichen Blogs, Foren usw. gestöbert und bin schließlich über folgenden Kommentar (zu einem englischen Blogeintrag über die Benutzerprofildienst-Fehlermeldung) auf eine Lösung gestoßen, die bei mir funktioniert. Hier sind die nötigen Schritte zusammengefasst:


    Im Windows-Explorer sicherstellen, das versteckte Dateien und Ordner angezeigt werden: Dazu in einem Explorer-Fenster im Menü Extras->Ordneroptionen->Registerkarte "Ansicht" den Eintrag "Ausgeblendete Dateien, Ordner [...] anzeigen" auswählen und mit OK bestätigen.
    Den Ordner C:\Benutzer\ (bzw. C:\Users\) aufrufen, den darin jetzt sichtbaren Ordner "Default" per Rechtsklick anwählen und auf "Eigenschaften" klicken.
    Die Registerkarte "Sicherheit" auswählen und auf die Schaltfläche "Erweitert" klicken.
    Nun ist eine Liste mit Berechtigungseinträgen für den Ordner zu sehen. Unter der Liste befindet sich eine Checkbox, die mit "Vererbbare Berechtigungen des übergeordneten Objektes einschließen " beschriftet ist. Der Schlüssel zum Erfolg ist, dort das Häkchen zu setzen . Bei mir ist das Häkchen dort ausgegraut und damit nicht direkt anwählbar, stattdessen kann man aber auf die darüber befindliche Schaltfläche "Berechtigungen ändern" klicken.
    Dort ist wieder die gleiche Liste sichtbar und das Häkchen kann gesetzt werden. Den Eintrag darunter ("Alle Berechtigungen für untergeordnete Objekte...") musste ich bei mir nicht anwählen, damit es funktioniert, aber Schaden kann es ggf. auch nicht (siehe auch oben verlinkter englischer Kommentar).
    Die Änderung mit OK bestätigen. Daraufhin habe ich eine Reihe von Fehlermeldungen bekommen, an denen man sich meiner Erfahrung nach aber nicht stören braucht ;)
    Das wars auch schon!

    Beitrag (c) by cologner
    DANKE MAN!

    Wer alle Einträge über diesem hier gelesen hat, wird gesehen haben, dass ich schon einiges in Sachen Berechtigungen ausprobiert hatte. Das oben beschriebene Häkchen habe ich aber nie gesetzt, weil ich der Überzeugung war und bin, dass man nicht mehr Ordnerrechte vergeben kann, als der Rolle"Jeder" den Vollzugriff (das war einer meiner Versuche). Ich habe nach meinen Versuchen immer wieder die ursprünglichen Berechtigungen eingestellt. Lustigerweise hat das Häkchen auch nur bewirkt, dass exakt die gleichen Rechte, die der Ordner eh schon hatte, nochmal von C:\Users\ vererbt werden. Warum das etwas ändert, ist mir immer noch nicht klar, aber Hauptsache es funktioniert jetzt :) Vielleicht steckt da ja noch irgendwo der Fehlerteufel im Detail.
    Finde es auch immer noch beeindruckend, auf wie viele verschiedene Arten man das auf den ersten Blick gleiche Problem (immer die gleiche Fehlermeldung!) lösen kann - oder eben auch nicht. Vielleicht hilft diese Lösung ja dem ein oder anderen weiter...
     
  6. #6 Unregistriert, 18.04.2010
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    1. Als erstes den Rechner im abgesicherten Modus booten (Taste F8 vor dem Windows-Start)
    regedit starten
    2. In der Registry den defekten User unter dem Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\ProfileList ausfindig machen. Wahrscheinlich ist der Schlüsselname mit der Endung .bak versehen.
    3. Den Schlüssel umbenennen, also das .bak aus dem Schlüsselnamen entfernen und den Wert "state" auf "0" setzen.

    .. hat bei mir super und einfach geklappt.. jedoch sind meine ganze Daten jetzt weg.. hat jemand eine Lösung dafür?
     
  7. #7 clauditcha, 07.05.2010
    clauditcha

    clauditcha Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.05.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    ich kann damit nicht wirklich was anfangen gibt es da vllt auch etwas was man versteht?
     
  8. #8 Gast23511, 07.05.2010
    Gast23511

    Gast23511 Guest

    Was verstehst Du denn da nicht?:confused:
    Klarer kann man es doch garnicht beschreiben.
     
  9. #9 Besserwisserchen, 02.07.2010
    Besserwisserchen

    Besserwisserchen Guest

    Lösung ohne Datenverluste

    Ich hatte dieses Problem auch mit meinem Laptop und war kurz vorm Verzweifeln, weil ich es erst vor zwei Wochen gekauft habe. Außerdem sind meine Computer-Kenntnisse fast 0.

    Ich habe hier nachgelesen und das mit F8 ausprobiert und Windows im Gesicherten Modus gestartet.
    Weil ich das mit dem Schlüssel nicht kapiert habe, habe ich einfach in dieser komischen Info-Box rumprobiert und Systemwiederherstellung (oder so ähnlich) angeklickt und der PC hat sich von alleine "repariert", ohne das die Daten weg waren.
    Das hat zwar ca. 30 min gedauert, aber jetzt ist wieder alles OK.

    Ich hoffe, dass ich damit anderen weiter helfen kann =)
     
  10. #10 Brummelbaer, 30.07.2010
    Brummelbaer

    Brummelbaer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.07.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win7 Pro64
    System:
    Intel i5 auf MiniITX
    Servus Leute,
    Ich schlage mich ebenfalls mit dem "Benutzerprofildienst"-Problem herum (für ein neu angelegtes Account):
    "Die Anmeldung des Dienstes "Benutzerprofildienst" ist Fehlgeschlagen
    Das Benutzerprofil kann nicht geladen werden."

    Ich habe versuchsweise alle Tips abgearbeitet, die ich gefunden habe.

    was ich aktuell beobachten kann:
    * Die anderen Profile (umbenannter "User" als Admin und ein zusätzliches Benutzerkonto) funktionieren problemlos
    * Trotz Anlage des neuen Profils finde ich keinen Registry Eintrag hierzu.
    * Ebenso taucht im Verzeichnis "C:\Benutzer\" kein neues Unterverzeichnis mit dem Namen des neuen Users auf.

    Auf den Ordner "Default" kann ich hier übrigens problemlos zugreifen, der Ordner "Default User" bleibt mir allerdings (trotz Admin Rechten) verschlossen (?!).

    Der Dienst Benutzerprofildienst läuft.
    Eine defekte Registry (mit .bak Endung) existiert nicht.

    Zu dem Lösungsansatz über die vererbten Rechte: die Dateiinfo sagt, dass die Rechte von "c:\Users" heruntervererbt werden (Häkchen gesetzt).
    (Mögliches Problem hier: C:\Users gibt es nicht, sondern nur c:\Benutzer)

    Ich habe die Neuanlage des Users sowohl bei eingeschalteter, als auch bei deaktivierter Firewall (Zone Alarm Extreme Security) getestet.
    Ebenso habe ich unterschiedliche Einstellungen des UAC durchprobiert.

    We hat noch eine Idee wo man weiter suchen könnte?
    Vielen Dank
    Beste Grüße

    brummelbaer
     
  11. #11 hotte-7, 30.07.2010
    hotte-7

    hotte-7 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.11.2009
    Beiträge:
    5.782
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, erstmal willkommen hier im Forum :D

    DIE Lösung habe ich jetzt erstmal nicht für dich, sorry.
    (bin leider nimmer lang da)

    ABER:
    Wichtiger Tipp: blende bei der Exploreransicht die "geschützen Systemdateien" aus!!!

    Das die eingeschaltet sind, sieht man daran, das dir nicht nur "Benutzer" sondern auch "User" angezeigt wird.
    Ebenso "Default" UND " Default User".

    Dabei handelt es sich jedesmal um das selbe.

    In deinem "deutschen" Windows wird der Ordner "Benutzer" verwendet.
    Dabei handelt es sich um den Originalordner "User"

    Windows handhabt dieses mit sogenannten "Hard-Link".
    Ein "Hardlink-Ordner" wird dir IMMER verwehrt bleiben, auch als Admin. DENN es handelt sich wie gesagt nur um einen "Link" zu dem Ordner mit der deutschen Bezeichnung.

    Also solange du dir die Geschützen Systemdateien anzeigen läßt, solange wirst du da die "totale Verwirrung" haben.

    Da jetzt die meisten schon schlafen :D denke ich, wirst du aber morgen bestimmt einige Antworten auf deine eigentlichen Fragen bekommen.
     
  12. #12 Brummelbaer, 30.07.2010
    Brummelbaer

    Brummelbaer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.07.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win7 Pro64
    System:
    Intel i5 auf MiniITX
    Danke für die freundliche Begrüßung im Forum -
    und sorry für die Fehlende Vorstellung als newbee im Forum.
    Wenn man des Nachtens mit dem Rechner ringt gehen einem die Höflichkeitsformen schon mal ein wenig ab ;-)

    Ich hoffe weiter auf ein paar gute Anregungen, die ich in die nächste Runde Ringkampf mit dem System mitnehmen kann - wie gesagt, all das was Google so gemeinhin ausspuckt habe ich schon getestet - nur vor der Komplett-Neuinstallation drücke ich mich noch.
    Beste Grüße
    Brummelbaer
     
  13. #13 hotte-7, 30.07.2010
    hotte-7

    hotte-7 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.11.2009
    Beiträge:
    5.782
    Zustimmungen:
    0
    Kein Problem :D

    Aber die "Verwirrung" mit den "geschützen Systemdateien" hast einigermaßen verinnerlicht?

    Ist wichtig, um nicht in irgendwelche "sackgassen" abzurutschen.

    Also du musst die "geschützen" normal NICHT sichtbar machen um an dem Problem zu arbeiten.
    Anders sieht es mit den "versteckten" aus, die kannst anzeigen lassen.

    Und dann hoffe ich jetzt mal, das hier sich die "Speziallisten" melden :D
     
  14. #14 Brummelbaer, 30.07.2010
    Brummelbaer

    Brummelbaer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.07.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win7 Pro64
    System:
    Intel i5 auf MiniITX
    Moin.
    Ja, das mit den geschützten Systemdateien ist verstanden.

    Ich habe gerade nach intensivem Lesen einiger englischsprachiger Foren einen - vergleichsweise billigen - Workaround gefunden der in meinem Fall hilft:
    Ich lege das neue Konto als Admin Konto an, benutze es einmal und Downgrade es dann zum User Account --> funktioniert weiter.

    Damit verdichtet sich also der Verdacht, dass das "Default" Konto für einen Standard User korrupt ist. Bloß was tun um das zu heilen?

    Schöne Grüße
    Brummelbaer
     
  15. #15 hotte-7, 30.07.2010
    hotte-7

    hotte-7 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.11.2009
    Beiträge:
    5.782
    Zustimmungen:
    0
    Versteh halt die Aussage nicht ganz:
    "Das Default-Konto für einen Standardbenutzer"
    Es gibt das Administrator-Konto,
    das Defaultkonto, (eigentlich ja "versteckt")
    das Gast-Konto
    und zu guter letzt... die erstellten "Benutzer-Konten", denen man dann die "Kontentyp-Eigenschaften" zuordnet.

    Dieses "Default-Konto" ist ja nur die "Vorlage" für Windows, wenn du einen "Neuen" erstellst.

    OK, jetzt nach durchlesen deines Post sehe ich gerade, das du das vermutlich schon weißt :D

    Mhh, sollte diese "Vorlage" jetzt irgendwie korrupt sein, wüßte ich im Moment nicht, wie man es einfach so reparieren kann.
    Eventuell mal das versuchen:
    Tipparchiv - Default User anpassen - WinTotal.de

    ist allerdings ein alter Tipp, für win2000 und xp.
    Vielleicht aber Versuch wert :D
     
  16. #16 Unregistriert, 22.09.2010
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Wenn du das nicht verstehst würde ich dir empfehlen die Finger davon zu lassen und den PC oder das Notebook in ein Fachgeschäft bringen. Zu viel an der Registry gespielt und alles ist futsch.
     
  17. #17 futzi7, 22.10.2010
    Zuletzt bearbeitet: 22.10.2010
    futzi7

    futzi7 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe das selbe Problem und brauche dringend hife, da ich mein Notebook für die Uni brauche.

    Die Sache mit dem Häkchen habe ich schon probiert, hat aber nichts genützt. Windows die Sache selbst bereinigen zu lassen ebensowenig (hoffe das war wirklich windows und nicth irgend etwas anderes, dass sich dann installiert hat :( )

    Bin gerade mit der .bak Sache beschäftigt. Das Problem ist, dass bereits ein Ordner mit dem Namen existiert, wenn ich .bak entferne
    Also:
    ...14-1002
    und dadrunter
    ...14-1002.bak

    (habe win 7 64 bit)

    Was kann ich tun? :(
     
  18. futzi7

    futzi7 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Habe meine wichtigsten Dateien nun gespeichert und würde sogar das Risiko eingehen, dass die Festplattendaten gelöscht werden...
     
  19. #19 reset, 23.10.2010
    Zuletzt bearbeitet: 23.10.2010
    reset

    reset Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2010
    Beiträge:
    8.064
    Zustimmungen:
    1
    Version:
    Ultimate SP1 (4 Byte Version)
    System:
    ZX81
  20. #20 halloneptun, 14.11.2010
    halloneptun

    halloneptun Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.10.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows7 64bit
    System:
    Lenovo Thinkpad T510 i7 620M
    Hallo hotte-7,

    Ich habe bei meinen frisch gekauften lenovo-thinkpad genau dasselbe Problem. Ich habe Windows 7 64 bit auf dem Rechner, habe nur ein einziges Benutzerkonto, und dieses mit einem Passwort versehen. Das hat mehrere Tage wunderbar funktioniert. Nur als ich mich eben einloggen wollte kam die Meldung "die Anmeldung des Dienstes Benutzerprofildienst ist fehlgeschlagen. Das Bunutzerprofil kann nicht geladen werden."

    Runterfahren und Neustart hat nichts gebracht, bei jedem Neustart kommt derselbe Fehlerhinweis reproduzierbar immer wieder. Ich kenne mich mit computern und mit Registry nicht aus.

    Ich wollte nun den vorab in diesem Thread genannten Lösungsversuch ausprobieren:

    „1. Als erstes den Rechner im abgesicherten Modus booten (Taste F8 vor dem Windows-Start)
    regedit starten
    2. In der Registry den defekten User unter dem Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\ProfileList ausfindig machen. Wahrscheinlich ist der Schlüsselname mit der Endung .bak versehen.
    3. Den Schlüssel umbenennen, also das .bak aus dem Schlüsselnamen entfernen und den Wert "state" auf "0" setzen.“


    Allerdings scheitere ich schon daran, meinen Laptop im sog. "abgesicherten Modus" zu starten. Beim Hochfahren drücke ich F8, dann erscheint allerdings eben KEINE Windows Oberfläche, sondern eine rudimentäre "DOS-Oberfläche" (jedenfalls sieht sie optisch so aus).
    Es kommt der Hinweis "ERROR 0210: Stuck Key 42" und "Press <F1> to Setup"

    Wenn ich dann also <F1> drücke, erscheint eine "DOS-Umgebung" mit folgendem "Menu":
    - Config
    - Date/Time
    - Security
    - Startup
    - Restart und
    - HDD diagnotic program

    Darunter kann ich keinen Punkt identifizieren, der nach "abgesicherten Modus" oder „Registry/regedit“ klingt. Wie also starte ich mein Windows 7 64 bit im abgesicherten Modus, oder wie komme ich in die Registry??

    Vielen Dank für Eure Hilfe!
    halloneptun
     
Thema: Die Anmeldung des Dienstes Benutzerprofildienst ist fehlgeschlagen???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Die Anmeldung des Dienstes Benutzerprofildienst ist fehlgeschlagen

    ,
  2. Benutzerprofildienst

    ,
  3. benutzerprofildienst fehlgeschlagen

    ,
  4. Die Anmeldung des Dienstes Benutzerprofildienst ist fehlgeschlagen. Das Benutzerprofil kann nicht geladen werden.,
  5. benutzerprofildienst ist fehlgeschlagen windows 7,
  6. die anmeldung des dienstes benutzerprofildienst ist fehlgeschlagen.,
  7. windows 7 anmeldung fehlgeschlagen,
  8. Benutzerprofildienst fehlgeschlagen windows 7,
  9. 0,
  10. die anmeldung des dienstes benutzerprofil ist fehlgeschlagen,
  11. windows 7 benutzerprofildienst fehlgeschlagen,
  12. windows 7 anmeldung benutzerprofildienst fehlgeschlagen,
  13. 1,
  14. anmeldung des dienstes benutzerprofildienst ist fehlgeschlagen,
  15. anmeldung benutzerprofildienst fehlgeschlagen windows 7,
  16. anmeldung des dienstes benutzerprofildienst ist fehlgeschlagen windows 7,
  17. anmeldung des dienstes benutzerprofildienst fehlgeschlagen,
  18. windows 7 Die Anmeldung des Dienstes Benutzerprofildienst ist fehlgeschlagen,
  19. Benutzerprofildienst ist fehlgeschlagen,
  20. die anmeldung des dienstes benutzerprofildienst ist fehlgeschlagen windows 7,
  21. die anmeldung des dienstes benutzerprofildienst,
  22. die anmeldung des Benutzerprofildienstes ist fehlgeschlagen,
  23. Die anmeldung des dienstes,
  24. benutzerprofildienst kann nicht geladen werden windows 7,
  25. benutzerprofildienst konnte nicht geladen werden
Die Seite wird geladen...

Die Anmeldung des Dienstes Benutzerprofildienst ist fehlgeschlagen??? - Ähnliche Themen

  1. Fehlermeldung: Starten des Servers fehlgeschlagen

    Fehlermeldung: Starten des Servers fehlgeschlagen: Ich haben so viele Daten auf einen USB-Stick geladen, dass der USB-Stick vollständig gefüllt war und keine Daten mehr geladen werden können. Nun...
  2. Win-update fehlgeschlagen

    Win-update fehlgeschlagen: Hallo, schon wieder sind aktuelle Win-updates fehlgeschlagen: kumulat. update für IE 11, Sicherheitsupsdate f. Win7, update KB4433132....
  3. Installation KB4474419 Fehlgeschlagen

    Installation KB4474419 Fehlgeschlagen: Die Installation von KB4474419 schlägt unter Win 7 Prof x64 wiederholt mit Fehler 0x80004005 Installation läuft fehlerfrei durch, nach Neustart...
  4. Update Fehlgeschlagen 80070643

    Update Fehlgeschlagen 80070643: Update von 2019-03 Update für Windows 7 für x64-basierte Systeme (KB4493132) Installationsdatum: ‎28.‎03.‎2019 09:11 Installationsstatus:...
  5. Anmeldung Win 7 32bit

    Anmeldung Win 7 32bit: Guten Tag, ich habe eine Orginal CD Microsoft Windows 7 Home Premium 32bit Software vom Fachhändler gekauft. Trotzdem lässt sich die Version...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden