Datei im Papierkorb läßt sich überhaupt nicht löschen...

Diskutiere Datei im Papierkorb läßt sich überhaupt nicht löschen... im Windows 7 Allgemeines Forum im Bereich Windows 7; Datei im Papierkorb (*.TPL; Texture Brush Preset für Photoshop; W7 Ultimate) läßt sich nicht löschen... Alle Versuche bislang scheitern (Im...

  1. CHALON

    CHALON Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.11.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Datei im Papierkorb (*.TPL; Texture Brush Preset für Photoshop; W7 Ultimate) läßt sich nicht löschen...

    Alle Versuche bislang scheitern (Im gesicherten Modus starten und dann löschen oder über Kommandozeile (rd /s c:\$Recyle.Bin)als Administrator. Die diesbzgl. Antwort lautet, daß das System die angebene Datei nicht finden kann. Explorer hängt sich auf.

    Bitte dringend um Hilfe!!!

    Vielen dank für potentielle Bemühungen!!!

    Marc
     
  2. #2 hkdd, 17.04.2016
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2016
    hkdd

    hkdd Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2010
    Beiträge:
    1.893
    Zustimmungen:
    15
    Version:
    Win 10 Pro 64, Win8 Pro 64, Win7 Pro 32, Win7 Prof 64, XP-32-SP3
    System:
    LENOVO G560 i5, GigaByte 870A-UD3 mit AMD Phenom II X4 865 4x 3,4 GHz, 16GB DDR3, SATA3-HDD
    Versuche es mit folgendem Kommando: rd /s c:\$Recycle.Bin
    Du hast das rote "c" im Namen vergessen. Du löschst damit aber den kompletten Ordner incl. der Unterordner.
    Warum benutzt Du nicht die normale Funktion: Dateien im Papierkorb löschen ?
     
  3. #3 Harald aus RE, 17.04.2016
    Harald aus RE

    Harald aus RE Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    4.052
    Zustimmungen:
    41
    Version:
    WIN7 Prof 32bit
    System:
    INTEL Core i7-3770K 3,5GHz LGA1155; MB ASUS 1155 P8Z77-WS;4 GB RAM;NVIDIA GeForce GT 640
  4. #4 hddiesel, 17.04.2016
    hddiesel

    hddiesel Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.11.2009
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 7 Ultimate 64-Bit
    Hallo Mark,

    öffne die CMD(Eingabeaufforderung) mit Rechtsklick und als Administrator ausführen wählen.
    dann folgendes eingeben.

    rd C:\$RECYCLE.BIN /s /q

    Gruß Karl
     
  5. #5 Harald aus RE, 17.04.2016
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2016
    Harald aus RE

    Harald aus RE Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    4.052
    Zustimmungen:
    41
    Version:
    WIN7 Prof 32bit
    System:
    INTEL Core i7-3770K 3,5GHz LGA1155; MB ASUS 1155 P8Z77-WS;4 GB RAM;NVIDIA GeForce GT 640
    Hallo Karl,

    ich habe gerade rd C:\$RECYCLE.BIN /s /q so kopiert und ausgeführt. Mein Papierkorb blieb unberührt und voll.
    War das ausschließlich für die Recycle.bin gedacht, denn die ist weg. rd /s /q C:\$Recycle.Bin geht aber auch.

    Gruß Harald

    Upps, der Papierkorb war doch leer, erschien auf dem Desktop aber noch als voll. Nach dem Öffnen war alles clean.
     
  6. #6 hddiesel, 18.04.2016
    Zuletzt bearbeitet: 18.04.2016
    hddiesel

    hddiesel Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.11.2009
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 7 Ultimate 64-Bit
    Hallo Harald,

    ja es braucht alles seine Zeit, große Probleme etwas mehr, ab und zu auch einen Neustart des Systems.

    Wichtig ist immer das Endprodukt, von solchen MS-Dos Befehlen!

    Ich habe mir eine Löschen.bat geschrieben, mit den Befehlszeilen für alle Laufwerke.
    Gibt es einmal Probleme mit dem Papierkorb, wird diese ausgeführt.
    Bis jetzt löste diese Datei immer meine Lösch- Probleme, in Verbindung mit dem Papierkorb.

    Es ist immer Hilfreich, wenn man noch unter MS-Windows ab 3.0 und MS-Dos gearbeitet hat,
    da hat man noch seine Wertvollen Notizen, für Notfälle zur Hand, oder noch im Gedächtnis.

    Gruß Karl
     
  7. daen

    daen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    3.818
    Zustimmungen:
    17
    Version:
    Win 7 64Bit Prof.
    System:
    Siehe Signatur.
    @ Harald und @hddiesel
    Wo bitteschön liegt der Unterschied???
    Wenn ich doch mit der normalen Löschfunktion, von allen Papierkörben den Inhalt, mit einem Klick löschen kann.
     
  8. #8 hkdd, 18.04.2016
    Zuletzt bearbeitet: 18.04.2016
    hkdd

    hkdd Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2010
    Beiträge:
    1.893
    Zustimmungen:
    15
    Version:
    Win 10 Pro 64, Win8 Pro 64, Win7 Pro 32, Win7 Prof 64, XP-32-SP3
    System:
    LENOVO G560 i5, GigaByte 870A-UD3 mit AMD Phenom II X4 865 4x 3,4 GHz, 16GB DDR3, SATA3-HDD
    Ich habe auf meinem PC mehrere Windows-Versionen parallel installiert. Es sind sieben interne Festplatten eingebaut. Auf jeder Partition gibt es den Ordner $RECYCLE.BIN. In jedem dieser Ordner stehen Unterordner für das jeweilige Windows, hier ein Beispiel für meine Festplatte K:
    10papierK.jpg
    Um mit einem Klick zu löschen, müsste ich nacheinander alle Windowse einzeln starten und dort diesen KLICK ausführen, denn jedes Windows löscht nur den eigenen Papierkorb, nicht die Daten, die in den Ordner der anderen Wíndowse stehen.
    Wenn man nur ein einziges Windows installiert hat, was bei den meisten der Fall sein dürfte, dann mag das mit dem einen Klick getan sein.
    Dann sind aber immer noch die Temporären Internetdateien vorhanden und vor allem die LOG- und TEMP-Dateien, die mitunter sehr viel Platz belegen.
    Das normale BEREINIGEN gilt wieder nur für das jeweilige Windows.

    Wenn man sich eine BAT-Datei einrichtet, die das alles für den kompletten PC erledigt, dann spart das viel Zeit.
    Natürlich sollte man dabei genau wissen, was man tut.

    Ich würde nicht den RD/RMDIR - Befehl nehmen ( Entfernt / Löscht ein Verzeichnis - Remove Directory ) sondern stattdessen DEL, damit werden nur die Dateien gelöscht, die Ordner bleiben erhalten.
     
  9. daen

    daen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    3.818
    Zustimmungen:
    17
    Version:
    Win 7 64Bit Prof.
    System:
    Siehe Signatur.
    Ok - dass ist ein Argument was ich nachvollziehen kann. Dafür ist ne eigene Batch genau richtig. Danke dir.
     
  10. CHALON

    CHALON Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.11.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den Hinweis mit dem Schreibfehler. Dies war aber "nur" ein Schreibfehler meinerseits hier.

    Mir hat jemand nahegelegt, daß der gelöschte Ordner beim Neustart von Windows wieder neu angelegt wird...?!?

    Wenn mit "...Normaler Funktion..." der reguläre Löschvorgang im Papierkorb auf dem Desktop gemeint ist und nicht das Kommandofenster, dann kann ich nur auf meine Themeneingangsfrage verweisen, daß dies einfach nicht funktioniert bei dieser Datei... Ansonsten wüßte ich nicht, was mit normaler Funktion gemeint wäre...?!?

    DANKE !
     
  11. CHALON

    CHALON Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.11.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Habe den CCleaner auf dem Rechner und es auch damit vor der Fragestellung probiert, doch hängt sich dieser auf, wenn er zu der besagten datei gelangt...! Danke!
     
  12. #12 Harald aus RE, 19.04.2016
    Harald aus RE

    Harald aus RE Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    4.052
    Zustimmungen:
    41
    Version:
    WIN7 Prof 32bit
    System:
    INTEL Core i7-3770K 3,5GHz LGA1155; MB ASUS 1155 P8Z77-WS;4 GB RAM;NVIDIA GeForce GT 640
    Hi CHALON,

    dann nehme mal den echten Admin für das bisher geschriebene. Du erreichst diesen über 'CMD.exe' als Admin ausführen. Dort 'net user administrator /active:yes' ohne ' ' Dann Benutzer wechseln und den erwachten Administrator starten. Wenn alles vorbei ist, den Echten Admin wieder abschalten über .....'net user administrator /active:no'

    Hoffe, es hilft

    Gruß Harald
     
  13. CHALON

    CHALON Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.11.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    ...hat leider nichts bewirkt bei mir. Datei bleibt im papierkorb bestehen...! DANKE !
     
  14. #14 ungarnjoker, 19.04.2016
    ungarnjoker

    ungarnjoker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.04.2012
    Beiträge:
    970
    Zustimmungen:
    11
    Version:
    Home Premium
    System:
    Verschiedene
    Dann hätte ich einen Vorschlag:
    Läßt sich die Datei/en per Rechtsklick wiederherstellen? Wenn ja, liegen sie anschließend am ursprünglichen Speicherort. Dort kannst Du dann versuchen, sie per SHIFT-Entf. direkt ohne den Umweg über den Papierkorb zu löschen versuchen.
     
  15. #15 daen, 20.04.2016
    Zuletzt bearbeitet: 20.04.2016
    daen

    daen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    3.818
    Zustimmungen:
    17
    Version:
    Win 7 64Bit Prof.
    System:
    Siehe Signatur.
    Yepp, das war mit der normalen Löschfunktion gemeint!!!
    Und was passsiert wenn du mit ner Knoppix CD bootest??? Damit sollte man doch den Inhalt des Papierkorbes löschen können!! Oder??
    EDIT
    Mit Knoppix booten und du könntest aber auch den Papierkorb selber, $recycle.bin, löschen. Nach Neustart von Windows wird der neu angelegt.
     
  16. #16 hddiesel, 20.04.2016
    Zuletzt bearbeitet: 20.04.2016
    hddiesel

    hddiesel Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.11.2009
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 7 Ultimate 64-Bit
    Hallo Daen,

    öffne die Eingabeaufforderung (CMD)
    Gebe folgendes ein:
    rd /?
    Die angezeigte Hilfe zum Befehl rd, sollte eigentlich selbsterklärend sein.

    Wenn eine Datei im Papierkorb Fehlerhaft ist, dann kannst du diese nicht aus dem Papierkorb löschen!

    Du kannst aber den Papierkorb mit dem genannten Befehl
    rd C:\$RECYCLE.BIN /s /q
    entfernen, der Papierkorb wird anschließend wieder neu angelegt.

    Ein neuer Papierkorb ist immer leer!

    Ist also nicht das Gleiche, wie eine Datei, oder Ordner löschen und anschließend aus dem Papierkorb entfernen,
    oder eine Datei, oder Ordner, mit gedrückter UMSCHALT- Taste löschen.

    Mit gedrückter UMSCHALT- Taste löschen, macht Sinn bei großen Dateien, oder Ordner,
    aber bei Fehlerhafen Dateien, wirst du damit kein Glück haben.
     
  17. daen

    daen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    3.818
    Zustimmungen:
    17
    Version:
    Win 7 64Bit Prof.
    System:
    Siehe Signatur.
    @hddiesel
    Der TE hat in Beitrag #13, gerade diesen Befehl, rd C:\$RECYCLE.BIN /s /q , der bei ihm nicht fluppt.
    Drum kam mir die Idee mit Knoppix CD booten und dann versuchen den Papierkorb zu löschen.
     
  18. #18 Harald aus RE, 20.04.2016
    Harald aus RE

    Harald aus RE Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    4.052
    Zustimmungen:
    41
    Version:
    WIN7 Prof 32bit
    System:
    INTEL Core i7-3770K 3,5GHz LGA1155; MB ASUS 1155 P8Z77-WS;4 GB RAM;NVIDIA GeForce GT 640
    Hast Du denn schon mal den Unlocker probiert? Der schafft das meist aber leider nicht immer Unlocker - Download - CHIP oder aber Unlocker 1.9.2 - Gesperrte Dateien freigeben Download

    Gruß Harald
     
  19. Anzeige

    Hi,
    Schau dir mal diesen Windows-Ratgeber an!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #19 Wolfgang 23, 20.04.2016
    Wolfgang 23

    Wolfgang 23 Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2016
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium und Professional
    System:
    Medion PC
    Hallo,

    mit dem Programm "Unlocker" habe ich ganz gute Erfahrungen. Es kann auch nicht 100%, aber vieles, was sonst nicht löschbar war, hat es gepackt.


    Unlocker gibt es bei Chip:


    Unlocker - Download - CHIP
    Unlocker - Download - CHIP - Im Cache - Ähnliche Seiten

    Bewertung: 4,5 - 7.194 Abstimmungsergebnisse - Kostenlos - Windows
    1. Apr. 2013 ... Unlocker 1.9.0 Englisch: Die Freeware Unlocker löscht ohne Gnade selbst gesperrte Dateien. Wir bieten Ihnen die portable Version an, die ..




    Gruß,
    Wolf
     
  21. #20 Harald aus RE, 20.04.2016
    Harald aus RE

    Harald aus RE Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    4.052
    Zustimmungen:
    41
    Version:
    WIN7 Prof 32bit
    System:
    INTEL Core i7-3770K 3,5GHz LGA1155; MB ASUS 1155 P8Z77-WS;4 GB RAM;NVIDIA GeForce GT 640
Thema:

Datei im Papierkorb läßt sich überhaupt nicht löschen...

Die Seite wird geladen...

Datei im Papierkorb läßt sich überhaupt nicht löschen... - Ähnliche Themen

  1. Win7 lässt sich nicht im RAID Modus installieren oder booten nachdem im AHCI installiert

    Win7 lässt sich nicht im RAID Modus installieren oder booten nachdem im AHCI installiert: Hallo Community, vor kurzem habe ich mir einen neuen Rechner online zusammengestellt, fast Baugleich zu einem, den ich vorher hatte, nur ist dem...
  2. Windows lässt sich nicht mehr starten

    Windows lässt sich nicht mehr starten: Hallo, meine Eltern haben mal wieder ihr jährliches Problem mit dem Windows Rechner. Wenn man den Rechner startet versucht er automatisch eine...
  3. Bluetooth Dateien versenden mit Windows Phone 7

    Bluetooth Dateien versenden mit Windows Phone 7: Ich habe heute mein erstes Windows Phone 7 Smartphone erhalten und muss leider feststellen, dass ich damit leider keine Bluetooth Dateien an...
  4. fatal Error: Datei dbghelp.dll fehlt

    fatal Error: Datei dbghelp.dll fehlt: Wie und wo kann ich diese datei kopieren und wohin?
  5. Log-Dateien CBS.txt (ca. 4GB) entstehen jeden Tag im Order CBS, was tun? Problem Windows...

    Log-Dateien CBS.txt (ca. 4GB) entstehen jeden Tag im Order CBS, was tun? Problem Windows...: Hallo Zusammen, im Ordner Windows/Logs/CBS entstehen jeden Tag große Text-Dateien, Name: CBS.txt (ca. 4 GB), und CbsPersist.CAB (ca. 10 MB),...