Das System wurde zuvor unerwartet heruntergefahren (Ereignis 6008)

Diskutiere Das System wurde zuvor unerwartet heruntergefahren (Ereignis 6008) im Windows 7 Allgemeines Forum im Bereich Windows 7; Hallo zusammen, Ich habe ein Haufen von diesen Fehlermeldungen in der Ereignisanzeige. Und es ist immer das selbe. Ich fahre den PC herunter,...

  1. #1 joschi4, 20.01.2012
    joschi4

    joschi4 Benutzer

    Dabei seit:
    17.04.2010
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7, 64-Bit
    System:
    AMD Radeon HD 6870, Asus Rampage II Extreme
    Hallo zusammen,

    Ich habe ein Haufen von diesen Fehlermeldungen in der Ereignisanzeige. Und es ist immer das selbe. Ich fahre den PC herunter, schliesse natürlich vorher noch alle Programme, beim nächsten booten habe ich diesen Eintrag (eigentlich immer) in der Ereignisanzeige? Ist das normal? Oder laufen noch Hintergrundprogramme beim beenden das die Anzeige generiert ist?

    Grüsse
     
  2. pefo

    pefo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.12.2009
    Beiträge:
    10.897
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    W7 Enterprise x64
    System:
    AMD Phenom II X4 3,2 GHz - 8GB Ram - 8TB HD
  3. #3 joschi4, 20.01.2012
    joschi4

    joschi4 Benutzer

    Dabei seit:
    17.04.2010
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7, 64-Bit
    System:
    AMD Radeon HD 6870, Asus Rampage II Extreme
    hallo pafo

    danke für die links. habe sie durchgelesen, aber das passt nicht zu mir:

    - der Rechner startet nicht automatisch alleine neu. Ich gebe den Befehl herunterzufahren
    - Das System hängt nicht während dem laufenden Betrieb
    - Wenn es am Netzteil liegen würde, würde ich auch sonst Probleme bekunden (daher die Stromzufuhr wird nicht unerwartet unterbrochen). Mein System läuft aber stabil

    Aber demnach ist es nicht normal, dass dieser Eintrag immer auftaucht? korrekt?
     
  4. #4 areiland, 20.01.2012
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Könnte es vielleicht möglich sein, dass der Rechner statt herunterzufahren in den Standby geht und Du ihn dann per Steckdosenleiste stromlos machst? Das würde diese Ereignis ID erklären.
     
  5. #5 joschi4, 20.01.2012
    joschi4

    joschi4 Benutzer

    Dabei seit:
    17.04.2010
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7, 64-Bit
    System:
    AMD Radeon HD 6870, Asus Rampage II Extreme
    Nein, aber ich habe einen Verdacht:

    Meine Monitore und die Boxen (ist an der Soundkarte angeschlossen) sind an der gleichen Steckdosenleiste angeschlossen. Diese mache ich meistens zuerst stromlos. Kann das das Problem erklären? Ich dachte eher das die Monitore unabhängig laufen. Aber ich werde das mal in Zukunft genauer anschauen.
     
  6. #6 areiland, 20.01.2012
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Boxen und Monitore dürften das nicht verursachen.
     
  7. #7 joschi4, 20.01.2012
    joschi4

    joschi4 Benutzer

    Dabei seit:
    17.04.2010
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7, 64-Bit
    System:
    AMD Radeon HD 6870, Asus Rampage II Extreme
    eben das denke ich auch.
     
  8. #8 areiland, 20.01.2012
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Was für einen Virenscanner benutzt Du?
     
  9. #9 joschi4, 20.01.2012
    joschi4

    joschi4 Benutzer

    Dabei seit:
    17.04.2010
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7, 64-Bit
    System:
    AMD Radeon HD 6870, Asus Rampage II Extreme
    Kaspersky Internet Security 2012
     
  10. #10 areiland, 20.01.2012
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
  11. #11 joschi4, 20.01.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.01.2012
    joschi4

    joschi4 Benutzer

    Dabei seit:
    17.04.2010
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7, 64-Bit
    System:
    AMD Radeon HD 6870, Asus Rampage II Extreme
    Auch nicht passend:

    - Weder mein Computer noch mein Bildschirmschoner ist nicht kennwortgeschützt.
    - Es findet kein automatisches Herunterfahren. Es wird alles von mir initiiert
    - Ich habe keine Dauerhänger

    Lass mich mal ein paar mal das System herunter und wiederhochfahren.. ich lasse die Stromsteckdoseleiste an. Finde es zwar auch unlogisch, aber kann nicht Schaden. Gibt dann hier die Resultate Bescheid.
    -----------------------------------------
    An der Stromsteckdoseleiste liegt es definitiv nicht. Habe jetzt in kurzen Abständen den PC 5mal neugestartet. Ich hatte nie den Eintrage im Eventviewer. Dafür immer:

    - Der Dienst "Heimnetzgruppen-Listener" wurde mit folgendem dienstspezifischem Fehler beendet: %%-2147023143. (dazu möchte ich bald einen neuen Threat hier eröffnen, weil ich diesen Eintrag regelmässig und seit Monaten habe).

    - Einmal erhielt ich einen ähnlichen Kaspersky-Eintrag wie der eine Link den du mir geschickt hast. Auf alle Fälle werde ich Kaspersky damit konfrotieren. Der Support bei denen ist Spitze.
     
  12. anusch

    anusch Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.02.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium
    System:
    Notebook
    Meine Lösung!

    Ich hatte den gleichen Fehler wie joschi4, allerdings ohne die Meldung „Ereignis 6008“: Bei fast jedem Herunterfahren sammelten sich im Zuverlässigkeitsverlauf die sog. kritischen Ereignisse.

    Da ich nur einfacher Anwender bin und nur wenige Kenntnisse von Programmen und PCs habe, bin ich nach meiner eigenen Logik vorgegangen.

    Das war das Problem:
    1. Befehl: Herunterfahren
    2. kurzzeitige Meldung, dass Programme noch nicht geschlossen sind und ob das Schließen erzwungen werden soll
    3. Windows wird normal heruntergefahren.

    Lässt man sich den Zuverlässigkeitsverlauf anzeigen, so sieht man alle seine begangenen, so genannten „Anwendungsfehler“:
    Kritische Ereignisse „Windows wurde nicht ordnungsgemäß heruntergefahren.“,
    und in der Detailanzeige:
    „Das System wurde zuvor am ‎… um … unerwartet heruntergefahren.“

    Die Ursache liegt somit auf der Hand:
    Fast immer reicht die Zeit nicht aus, die im Hintergrund noch laufenden Programme fehlerfrei abzuschließen.

    Die daraus resultierende logische Lösung:
    Die für das Herunterfahren des Computers vorgesehene Zeit ist zu kurz.
    Die Zeit muss nur etwas verlängert werden:
    Ausführen (= Windows-Taste+R) > regedit > HKEY_Local_Machine > System > ControlSet001 > Control >> WaitToKillServiceTimeout 12.000 >> Wert 12.000 (12.000 msec = 12 sec) ändern und auf z. B. Wert 20.000 (20.000 msec = 20 sec) > OK

    Kritik:
    Mit obigem einfachem Eingriff wird lediglich auf die Ursache folgerichtig reagiert.
    Es wird in der Registry nur ein einfacher Zeitwert angepasst und keine für mich verständnislosen Eingriffe vorgenommen oder solche Programme installiert.
    Obwohl die voreingestellte Herunterfahrzeit von 12 sec um 8 sec verlängert wurde, schließt das Programm ohne bemerkbare Verzögerung.

    Mein Notebook arbeitet mit Win7 und KSI, alles ist standardmäßig mit normalen legalen Programmen und ohne besondere Optimierungs- oder Fehlerbeseitigungsprogrammen.
    Nach diesem Eingriff auf meinem Notebook ist der Fehler nachhaltig beseitigt..

    anusch
     
  13. #13 joschi4, 26.02.2012
    joschi4

    joschi4 Benutzer

    Dabei seit:
    17.04.2010
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7, 64-Bit
    System:
    AMD Radeon HD 6870, Asus Rampage II Extreme
    Hallo anusch

    Danke für deinen Eintrag. Ich habe in der Zwischenzeit auch etwas herausgefunden. Habe aber hier nichts gepostet weil ich noch keine Lösung gefunden habe, nur der "Verursacher".

    Ich bin auch kein Informatiker wie du und bin auch nach meinem System vorgegangen, nämlich das Problem einzugrenzen, resp. herauszufinden welches Programm dafür verantwortlich ist für den Eintrag. Es liegt nämlich auf der Hand das ein Programm nicht rechtzeitig beenden werden kann, resp. es nicht mehr schafft sich von der Windows Registry rechtzeitig zu entladen.

    Für mich gab es nur etwa 5 Programme die für den Eintrag verantwortlich gewesen sein könnten. Der erste Verdacht war auf meine Antiren-/Firewall-Suite KIS (Kaspersky) gerichtet. Und siehe da, Kaspersky war für diese Einträge verantwortlich! Nachdem ich KIS ganz deinstaliert habe, sind die Einträge verschwunden, ganz egal wieviel mal ich den PC neugestartet habe.
    Das gleiche trat ein, wenn man vor dem Herunterfahren KIS manuell beendet. Dann erhält man keine Einträge. Dies kann ich zu 100% bestätigen. Es ist demnach kein Zufall anusch das du auch Wi7 und KIS installiert hast.

    Habe übrigens im KIS-Forum nachgeschaut und dort gibt es auch andere User die das selbe Problem haben. Ich habe diesen Bug auch an KIS-Support gemeldet, leider ohne Lösungsvorschlag.

    Workaround für mich: KIS vor dem Herunterfahren manuell beenden.

    PS: Dein Tipp mit der Windows-Herunterfahren-Verzögerung kann ich bei mir nicht anwenden, weil ich nicht so einen Eintrag habe wie du (Ich könnte aber manuell einen erstellen. Ist es ein DWORD-Wert?).

    joschi
     
  14. #14 joschi4, 29.02.2012
    joschi4

    joschi4 Benutzer

    Dabei seit:
    17.04.2010
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7, 64-Bit
    System:
    AMD Radeon HD 6870, Asus Rampage II Extreme
    Ich habe dein Tipp ausprobiert. Habe sogar den WaitToKillServiceTimeout auf 26.000 gesetzt, aber die Eventeinträge bestehen.

    Schade, dann muss ich halt weiterhin Kaspersky Internet Security vorher manuell beendet vor dem runterfahren.
     
  15. anusch

    anusch Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.02.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium
    System:
    Notebook
    Hallo joschi4,

    nach Deiner Pleite und nach meinem Erfolg bin ich unsicher geworden und habe den Support meines Notebooks angeschrieben und folgende Antwort erhalten:

    „Da sie die Zeit um 8 Sekunden verlängert haben, haben die Programme mehr Zeit, die internen Prozesse zu beenden, das heißt in dem Fall nicht, dass das Herunterfahren länger dauert.
    Es gibt kein Virenprogramm welches nicht gelegentlich auch Fehlermeldungen produziert.
    Es wird auch schon mal ganz gebräuchliche Software als Malware erkannt, das ist ganz normal, und wird in der Regel durch automatische Updates behoben.
    Eingriffe in die Registry sollten nur dann vorgenommen werden, wenn vorher eine Sicherung der Registry erfolgt ist, um sicherzugehen, dass diese auch wieder Rückgängig gemacht werden können.
    Im schlimmsten Fall lässt sich nach einem Registryeingriff der Rechner nicht mehr starten.“

    Ich glaube, dass Fehlermeldungen, die aus diesen „nichtigen“ Gründen produziert werden, auch problemlos unbeachtet werden können.

    Ich jedenfalls, werde bei solchen Meldungen nicht mehr nach der perfekten Lösung hinterher hecheln – obwohl mir das „gegen den Strich“ geht.

    Mit lieben Grüßen
    anusch
     
  16. #16 joschi4, 06.03.2012
    joschi4

    joschi4 Benutzer

    Dabei seit:
    17.04.2010
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7, 64-Bit
    System:
    AMD Radeon HD 6870, Asus Rampage II Extreme
    Hallo anusch

    Also mir gehts gegen den Strich.. weil so Fehlermeldungen sind immer Anzeichen das es auch sonst irgendwo nicht stimmen kann. Der Computer ist so komplex dass man zum Teil Glück und Kenntnisse haben muss um Fehler auf den GRund zu gehen.
    In dem Fall mit Kaspersky ist es ja kein MalwareFehlalarm oder so was... sondern eher ein Konfliktproblem Kaspersky mit Windows und das gefällt mir gar nicht. Es gefällt mir auch nicht, dass meine Ereignisanzeige voll von Fehlereinträgen ist. Wie willst du da den Überlick behalten?

    Auf alle fälle habe ich mal den Support angefragt und damit kontrotiert.. sie scheinen selber nicht genau zu wissen was das ist, obwohl ich nicht der einzige bin der das festgestellt hat. Sobald ich news habe, werde ich es dir mitteilen

    lieber gruss
    joschi
     
  17. anusch

    anusch Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.02.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium
    System:
    Notebook
    Hallo, joschi4, Du hast recht!

    Aber wie können wir diese und ähnliche Konflikte vermeiden?
    Oder müssen wir selbst die Konflikte der Programme untereinander lösen oder abstellen?
    Das sieht ja so aus.

    Die vielen Probleme der Anwender werden in freien und in firmenspezifischen Foren hin und her gewälzt, mit viel Geschwafel oder mit vorgespieltem, vielleicht auch tatsächlichem Sachverstand und dabei fast immer ohne Lösung.
    Wir „Bäckerburschen“ informieren uns in Foren bei Laien, die wir verstehen und die wie wir herumlaborieren.

    Daraus folgt die direkte Anfrage an den Lieferanten, an den Verkäufer:
    Der Support meines Notebook-Herstellers hat prompt reagiert und wenigstens eine Erklärung geliefert, die verständlich ist.
    Meine Anfrage an Kaspersky bleibt auch nach 2 Erinnerungsschreiben seit Wochen unbeantwortet.
    Erst wenn sehr viele Anwender die jährliche Lizenz bei solchen dickfälligen Unternehmen nicht mehr erneuern, würden die Programme besser werden und Kunden freundlicher behandelt.

    Gruß
    anusch
     
  18. #18 joschi4, 07.03.2012
    joschi4

    joschi4 Benutzer

    Dabei seit:
    17.04.2010
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7, 64-Bit
    System:
    AMD Radeon HD 6870, Asus Rampage II Extreme
    Hallo anusch

    Das ist leider so wie du es sagst. Alle machen mega Werbung damit man etwas kauft und sobald mal es gekauft hat kehren alle den Rücken. Ich habe da auch meine Erfahrungen gemacht. Bei zwei Firmen finde ich den Support unter jedem Limit. So schlecht das sogar ich viel mehr weiss als die Supportleute und das sollte nicht sein: HTC & Acronis. Ich rate dir nicht ein Produkt von diesen Firmen zu kaufen. Die Software ist sehr fehlerhaft und der Support mies.

    Den einzigen Support den ich wirklich als gut einstufe, also der mir bis jetzt Immer geholfen hat und immer eine Lösung parat hatte war Kaspersky. Nur bei dieser Anfrage scheinen Sie sich selber schwer zu tun, aber ist noch nicht abgeschrieben. Je mehr Leute das Problem ansprechen um so grösser die Wahrscheinlichkeit das es mit Hochdruck angeschaut wird. In deinem Fall verstehe ich nicht ganz warum du den Notebook-Hersteller angefragt hast anstelle Kaspersky direkt, der Notebook-Hersteller kann nichts dafür.

    Und wie schon gesagt, vielfach müssen wir uns selber helfen. Weisst du wie lange habe ich gebraucht um zu lokalisieren und um 100% sicher zu sein das es Kaspersky der Täter ist? Das war auch nicht einfach. Am Anfang dachte ich es war Windows selbst, dann andere Programme usw.. bis ich ein Programm nach dem anderen genauer angeschaut hatte. Jetzt weiss ich zumindest wer der Täter ist. und ich habe auch einen einigermassen "guten" Workaround für mich gefunden der nicht viel Aufwand generiert: Kaspersky vor dem Herunterfahren beenden.

    Aber natürlich ist es schöner wenn Kaspersky das Problem sauber lösen kann. Schau hier nach (wie gesagt wir sind nicht die einzigen):
    Windows7 herunterfahren - Kaspersky Lab Forum

    Gruss
    joschi
     
  19. anusch

    anusch Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.02.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium
    System:
    Notebook
    Also, lieber joschi,

    die Fehler zeichnet Windows auf, den Support für Windows übernimmt der Notebook-Hersteller (OEM).
    Und ich sitze dazwischen.
    Und auch sehr viele Lösungssuchende, die mit ihren, wieso eigentlich mit ihren (?), Problemen allein gelassen werden

    Liebe Grüße
    anusch
     
  20. #20 joschi4, 20.03.2012
    joschi4

    joschi4 Benutzer

    Dabei seit:
    17.04.2010
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7, 64-Bit
    System:
    AMD Radeon HD 6870, Asus Rampage II Extreme
    Hallo Anush,

    habe jetzt endlich eine Antwort von den Kaspersky-Entwickler erhalten. Sie haben mir folgenden Microsoft Windows-Beitrage gepostet:
    Event ID: 1530 may be logged in the Application log on a Windows Vista or newer computer

    leider trifft der nicht ganz zu bei mir, aber vielleicht bei dir? zusätzlich haben sie mir empfohel ein neues Admin-Account aufzusetzen, was ich mich aber im Moment noch weigere, weil das ein riesen Aufwand gibt.. und mein System ja stabil lauft.

    lieber gruss zurück
     
Thema: Das System wurde zuvor unerwartet heruntergefahren (Ereignis 6008)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. das system wurde unerwartet heruntergefahren

    ,
  2. ereignisanzeige 6008

    ,
  3. event 6008

    ,
  4. ereignis id 6008 windows 7,
  5. ereignis id 6008,
  6. eventlog 6008 windows 7,
  7. ereignis 6008 windows 7,
  8. 6008,
  9. system wurde unerwartet heruntergefahren,
  10. Das System wurde zuvor am ,
  11. event id 6008,
  12. windows wurde unerwartet heruntergefahren,
  13. das system wurde unerwartet heruntergefahren windows 7,
  14. Event ID 6008 windows 7,
  15. event id unerwartetes herunterfahren,
  16. windows 7 unerwartet heruntergefahren,
  17. pc kann nicht heruntergefahren werden windows 7,
  18. Ereignis-ID 6008,
  19. Das System wurde unerwartet heruntergefahren. 6008,
  20. unerwartet heruntergefahren,
  21. windows unerwartet heruntergefahren,
  22. Ereigniskennung 6008,
  23. win7 das system wurde unerwartet heruntergefahren,
  24. Windows 7 das system wurde zuvor unerwartet heruntergefahren,
  25. fehler 6008
Die Seite wird geladen...

Das System wurde zuvor unerwartet heruntergefahren (Ereignis 6008) - Ähnliche Themen

  1. Betr. System Win 7 > Win Live Mail Druckproblem

    Betr. System Win 7 > Win Live Mail Druckproblem: Hallo zusammen, ich habe das Problem, daß ich aus Win Live Mail heraus nicht drucken kann. Der Drucker rührt sich hier überhaupt nicht. Es...
  2. win update wurde so konfigu. das keine treiber instilliert werden wie kann ich das ändern ?

    win update wurde so konfigu. das keine treiber instilliert werden wie kann ich das ändern ?: win update wurde so konfigu. das keine treiber instilliert werden wie kann ich das ändern ?
  3. Ereignis ID 10 , Quelle WMI,

    Ereignis ID 10 , Quelle WMI,: PC fährt nach runterfahren immer wieder hoch - folgende Anzeige : Was kann ich da machen? EventData //./root/CIMV2 SELECT * FROM...
  4. Unerwartete Meldung Exccelmakro

    Unerwartete Meldung Exccelmakro: Hallo aus einem Excelmakro werden Emails mit Outlook verschickt. Das hat gut funktioniert. Neuerdings kommt folgende Meldung: [ATTACH] Wie kann...
  5. Build 7601 - Die Echtheit dieser Windows-Kopie wurde noch nicht bestätigt.

    Build 7601 - Die Echtheit dieser Windows-Kopie wurde noch nicht bestätigt.: Hallo Community, möglicherweise gibt es die Frage schon. Zumindest bei Google hab ich sie schon öfters gefunden. Aber nie in Verbindung mit dem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden