Computer startet während Bootvorgang mehrmals neu

Diskutiere Computer startet während Bootvorgang mehrmals neu im Windows 7 Treiber & Hardware Forum im Bereich Windows 7; Schönen guten Tag, ich habe bereits Google und die Windows-Support-Seite bemüht, bin aber nicht fündig geworden, daher wende ich mich jetzt an...

  1. #1 Buckelkopp, 19.06.2011
    Buckelkopp

    Buckelkopp Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Schönen guten Tag,
    ich habe bereits Google und die Windows-Support-Seite bemüht, bin aber nicht fündig geworden, daher wende ich mich jetzt an euch :)
    Ich versuche, das Problem ausführlich zu beschreiben, also lasst euch nicht abschrecken ;)

    Problem:
    Seit ich Windows 7 installiert habe (ok, ist schon ~1 Jahr her), treten bei meinem PC einige Fehler auf, die vorher unter Windows XP nicht auftraten. Siehe Symptome :)
    Unter XP war die Systemplatte noch im RAID 0 mit einer anderen Festplatte vom gleichen Typ. Vor der Installation von Windows 7 habe ich das RAID-System entfernt und AHCI aktiviert.

    Betriebssystem/Hardware
    OS: Windows 7 Professional 64bit MSDNAA
    Mainboard: MSI Platinum P45
    Prozessor: Intel Core 2 Quad Q6600 G0-Stepping
    RAM: 2 mal DDR2 OCZ Titanium PC800 im Crossfire
    Grafikkarte: Powercolor ATI HD4850 PCS (PowerCoolingSystem) GDDR3 512MB
    Festplatten: 3 mal Western Digital Caviar Blue 640GB (WD6400AAKS) über SATA
    1 mal Western Digital Caviar Green 640 GB (WD6400AACS) über SATA
    DVD-Laufwerke: LG GDR-H30NRBB (nur Lesen) über IDE
    NEC Optiarc AD-7200S Supermulti über SATA
    Netzteil: Sharkoon Silentstorm 120 SHA500-12A 500Watt

    Symptome
    • Der Computer startet während des Hochfahrens plötzlich neu. Dies geschieht ungefähr jedes zweite Mal und dann 1 bis 3 Mal hintereinander (d.h. spätestens beim 4. Versuch hat er den Boot immer geschafft und soweit ist es auch erst einmal gekommen).
      Der Zeitpunkt, zu dem der Neustart stattfindet, ist immer derselbe: es passiert, nachdem die angeschlossenen Geräte mit Strom versorgt wurden (d.h. die Mainboardlämpchen leuchten schon und die Laufwerklämpchen blinken schon), aber bevor irgendwelche Informationen auf dem Bildschirm angezeigt werden. D.h. die Auflistung von RAM und Festplatten wird noch nicht angezeigt.

      Dieses Problem tritt nur auf, wenn der Computer längere Zeit nicht an war (egal, ob Steckdose vorher an oder aus, also ob das Netzteil Strom hatte oder nicht). Wenn man ihn herunterfährt und innerhalb eines kurzen Zeitraums wieder hochfährt, klappt es immer direkt.

      Das Netzteil scheint auch einen kleinen Stromspeicher von ca. 5 Sekunden zu haben.
      Unter Windows XP war es so, dass der Computer nach dem Drücken des Startknopfes nur direkt hochgefahren ist, wenn das Netzteil schon mindestens ~5 Sekunden mit Strom versorgt war (vorher war oft die Steckdose aus). Wenn dies nicht der Fall war, hat der Computer einfach in diesem Zeitraum nichts gemacht und sich dann (ohne, dass man erneut den Startknopf drücken musste) mit einer kleinen Verzögerung hochgefahren, wenn er soweit war.
    • Die C-Festplatte, auf der Windows installiert ist, wird in der Datenträgerverwaltung nicht als System-Festplatte angezeigt. Dafür hat meine G-Festplatte, die mit dem System an sich nichts zu tun hat, das Attribut "System".
      [​IMG]
      Anmerkung: C und D sind auf derselben Festplatte. Alle anderen Partitionen sind eigene Festplatten.
      Für weitere Feststellungen zu diesem Symptom, siehe den Punkt "Was ich schon versucht habe".
    • Die Systemplatte ist erheblich langsamer, wenn man Daten von oder zu ihr kopiert (vielleicht ist das auch völlig normal^^). Das heißt, wenn ein Kopiervorgang von oder zu C (ich glaub auch zu D) im Hintergrund läuft, dauert der Erst-Start diverser Programme (vor Allem Skype & Firefox) erheblich länger. Da ich alle Starthilfen von jeglichen installierten Programmen im Systemstart via MSCONFIG deaktiviert habe, dauert der Erst-Start ohnehin länger, aber nicht soo lange. Wenn während des Erst-Starts dieser Programme kein Kopiervorgang im Hintergrund stattfindet, geht es wesentlich schneller.
    • Auf der G-Festplatte gibt es zwei Ordner mit dem Titel "4615444e7c868959156590862c6638" sowie "fe318b72cafa6eec72c4e6a77d13d6", die ich nicht angelegt habe. Wenn man sie löschen möchte, muss man erstmal bestätigen, dass man Administratorberechtigungen hat ("Sie müssen Administratorberechtigungen angeben, um diesen Ordner zu löschen." Dann klickt man auf Fortsetzen). Dann versucht der Computer 1 Sekunde lang, den Ordner zu recyclen und meldet dann
      [​IMG]

    Was ich schon versucht habe
    Ich habe mal systematisch alle einfach zugänglichen Geräte vom Mainboard abgetrennt, und dann überprüft, ob das Reboot-Problem weiterhin besteht.

    Die RAM-Riegel habe ich einzeln herausgenommen und in anderen Slots probiert, Problem bestand weiterhin, Windows startete dann normal.

    Die Festplatten, auf denen die Partionen F und H liegen, habe ich abgetrennt, Problem bestand weiterhin, Windows startete dann normal.

    Die Festplatte, auf der die Partition G liegt, habe ich abgetrennt - das Reboot-Problem bestand weiterhin und es gab zusätzlich eine Fehlermeldung, bevor Windows starten konnte:
    Reboot and Select proper Boot device
    or Insert Boot Media in selected Boot device and press a key

    Man beachte hierbei, dass G in der Datenträgerverwaltung komischerweise als System-Platte gelistet ist. Die C-Partition war zu dem Zeitpunkt natürlich angeschlossen.

    Die Festplatte, auf der die Partitionen C und D, also auch Windows, liegen, habe ich abgetrennt - hier kann ich noch nicht sagen, ob das Problem weiterhin besteht, bisher hat er hier noch nicht gerebootet. Ich habe das aber auch erst 2 mal getestet - wie bereits erwähnt tritt das Problem ja nur dann auf, wenn der Computer längere Zeit aus war (ich kann damit eigentlich nur einen Test pro Tag durchführen, wenn ich mir sicher sein will).
    Dafür bekomme ich, wenn diese Festplatte abgestöpselt ist, eine sehr interessante Fehlermeldung (ebenfalls nach der Auflistung der angeschlossenen Geräte und der Meldung des JMicron IDE Treibers, aber vor dem Start von Windows). Sie lautet:
    Fehler beim Start von Windows. Die Ursache dafür ist evtl eine kürzlich durchgeführte Hardware- oder Softwareänderung.
    So beheben Sie das Problem: (3 Punkte aufgelistet, die einem empfehlen, eine Windows-Reparatur mit der Windows-DVD durchzuführen)

    Status: 0xc000000e
    Info: Fehler bei Startauswahl. Zugriff auf ein erforderliches Gerät nicht möglich.

    Wenn man dem Tipp entsprechen will und eine Windows-Reparatur durchführen will, ist diese natürlich nicht möglich, da die C-Partition ja nicht angeschlossen ist ;)
    Ohnehin erhält man als Reparaturmöglichkeiten durch die Windows-DVD ja nur die Nutzung der "recovery tools", um Startprobleme zu beheben, oder das Aufspielen einer früheren Systemsicherung.
    Zweitere Möglichkeit fällt flach, weil das Problem schon seit Beginn (seit Installation von win7) besteht. An die erste Möglichkeit habe ich mich noch nicht herangetraut, da ich Angst vor Datenverlusten habe.


    So, das ist erstmal die Fehlerbeschreibung :)
    Ich hoffe, ihr könnt mir helfen und lasst eucht nicht von dem langen Text abschrecken.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Buckelkopp
     
  2. #2 Keeper1612, 19.06.2011
    Keeper1612

    Keeper1612 Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Enterprise x64
    System:
    XPS M1730 / XPS730 / XPS M1210
    Hi,
    ich vermute das Kondensatoren auf deinem Mainboard oder der Grafikkarte nicht mehr gut sind. Untersuch mal auf deinen Komponenten die Elkos nach Verformungen.

    z.B. diese hier:
    mainboard.jpg

    Grüße
    keeper
     
  3. #3 Buckelkopp, 19.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 20.06.2011
    Buckelkopp

    Buckelkopp Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Also 100%-ig gerade sehen die alle nicht aus^^ Aber verformt sind sie auch nicht, nur manchmal ganz leicht "schief".

    Würde das denn damit zusammenpassen, dass der Reboot erst seit der Installation von Windows 7 auftritt? (bzw. gaaanz am Anfang, als ich den PC bekommen habe, hat er das Reboot-Problem auch gehabt. Nach ein paar Tagen war es dann aber verschwunden, bis ich ca. 2 Jahre später Win7 draufgepackt hab)

    Ich kann mich auch erinnern, dass MSI unter Anderem damit für dieses Motherboard geworben hat, dass die Kondensatoren alle so toll wären und so lange halten würden.
    Die Verpackung hatte den Vermerk "All Solid Capacitors", das Mainboard ist jetzt ca. 3 Jahre alt.

    Morgen habe ich mehr Zeit, da werde ich mir die Teile nochmal ganz genau ansehen!

    Schöne Grüße,
    Buckelkopp

    Edit: Hab mir die Dinger genauer angesehen. Meiner Meinung nach sind sie nicht verformt, aber ich kann ein paar wenige nicht richtig erkennen, da sie unter der Kühlungs-Metall-Pipeline des Mainboards liegen.
     
  4. #4 Keeper1612, 21.06.2011
    Keeper1612

    Keeper1612 Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Enterprise x64
    System:
    XPS M1730 / XPS730 / XPS M1210
    Hi,
    also Elkos (Elektrolykondensatoren) sollen die Betriebsspannungen (z.B. 5V) für einzelne Baugruppen sieben, also von unreinheiten befreien. Wenn Elkos älter werden trocknen sie aus und verlieren ihre Kapazität. Was noch viel schlimmer ist sie fangen an zum "brummen" also wird die Betribsspannung versaut und die Baugruppe (z.B. Chipsatz) läuft nicht an (ergo Rechner ohne Funktion). Aber Elkos bekommen einen Teil ihrer Kapazität unter Wärmeeinfluss zurück (z.B. nach zwei oder drei Anlaufversuchen) Defekte Elkos bekommen meist eine Beule auf ihrem Deckel, laufen unten aus oder drücken das schwarze Dichtungsgummi unten aus, manchmal kann man defekte Elkos auch nur durch Messen identifizieren. Das muss in deinem Fall nicht zwangsläufig so sein, aber auf jedenfall muss eine der Grundkomponenten (Mainboard, Netzteil oder Grafikkarte) ein Problem haben. Du solltest auf der Grafikkarte auch nach bösen Elkos suchen und auf jedenfall mal bei MSI nach einem BIOS Update mit evtl. der Fehlerbeschreibung suchen, denn so ein krankes BIOS kann die tollsten dinge verursachen.

    Grüße
    keeper
     
  5. #5 Buckelkopp, 22.06.2011
    Buckelkopp

    Buckelkopp Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hey Keeper, danke für die interessante Ausführung :)

    Es irritiert mich ein bisschen, dass das Reboot-Problem erst mit der Installation von Windows 7 (und dann aber sofort regelmäßig) aufgetreten ist. Demnach müssten die Elkos ja genau während der Installation kaputt gegangen sein?

    Könnte es sich theoretisch auch um eine Beschädigung einer Festplatte handeln?

    Schöne Grüße,
    Buckelkopp
     
  6. #6 Keeper1612, 22.06.2011
    Keeper1612

    Keeper1612 Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Enterprise x64
    System:
    XPS M1730 / XPS730 / XPS M1210
    Hi,
    die Dinger gehen zum Glück nicht durch Softwareinstallationen kaputt. Zur Festplatte muss ich sagen, das es unwarscheinlich aber nicht unmöglich ist. Ich habe bei Rechnern schon Fehler gehabt, die so nicht hätten sein dürfen. Zum testen kannst du ja die Festplatte Abends abhängen und am nächsten Morgen schauen ob der Rechnerbeim ersten Versuch bis zum Bootversuch kommt oder nicht. Wenns geht häng mal danach ein anderes Netzteil ein (muss zum Testen auch kein großes sein z.B. 300W).

    Grüße
    keeper
     
  7. #7 Buckelkopp, 26.06.2011
    Buckelkopp

    Buckelkopp Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Das mit dem Netzteil wird schwierig, aber ich konnte beim Festplattentest schon einige Fortschritte erzielen:
    Wie gesagt, trat der Reboot-Fehler bisweilen bei abgestöpselter C-Festplatte nicht auf, weswegen ich gemutmaßt habe, dass die Festplatte Schuld ist. Jetzt habe ich mal getestet, ob es auch am SATA-Anschluss liegen könnte. Ich habe also die Systemplatte mit einem anderen Kabel an einen anderen Mainboard-Slot angeschlossen und siehe da: seit mittlerweile 4 Tagen hatte ich kein Reboot-Problem mehr (was schon auffallend lange ist).
    Ich werde das noch eine Woche beobachten und mich dann wieder melden ;)

    Wenn der Fehler wirklich am Mainboard liegen sollte, hatte das Mainboard auffallend viele Defekte :( Frontsound funzt nicht, obwohl von einem Fachmann verkabelt, ein USB-Anschluss sorgt für n Kurzen, der eSATA-Anschluss hat die falschen Maße (man kriegt keinen eSATA-Stecker rein :eek:) und jetzt auch noch das... Dumm, dass ich keine Gewährleistungsansprüche mehr hab.
     
Thema: Computer startet während Bootvorgang mehrmals neu
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pc bootet mehrmals hintereinander

    ,
  2. pc startet 3 mal bevor er hochfährt

    ,
  3. computer startet mehrmals neu

    ,
  4. pc startet mehrmals neu,
  5. pc startet mehrmals bevor er richtig bootet,
  6. rechner startet mehrmals neu,
  7. pc bootet 3 mal,
  8. pc startet immer wieder neu windows 7,
  9. rechner startet immer wieder neu windows 7,
  10. PC startet mehrmals ,
  11. pc bootet mehrfach,
  12. pc startet während bootvorgang neu,
  13. rechner startet 3 mal neu,
  14. computer startet 3 mal neu,
  15. pc startet 3 mal neu,
  16. pc bootet mehrmals neu,
  17. computer startet 3 mal,
  18. bootvorgang bricht ab startet neu,
  19. pc startet beim booten immer wieder neu,
  20. rechner startet drei mal,
  21. windows startet mehrmals,
  22. pc 3mal booten,
  23. computer bootet mehrmals,
  24. rechner startet mehrfach neu,
  25. computer startet immer wieder neu windows 7
Die Seite wird geladen...

Computer startet während Bootvorgang mehrmals neu - Ähnliche Themen

  1. Win7-startet von LW2

    Win7-startet von LW2: Hallo Auf meiner Platte habe ich 2 OS installiert, Win7 und LMint19.2. Wenn ich den PC starte, wird mir Win7 auf Laufwerk 2 (/dev/sda2) angezeigt...
  2. Neuen Access Point?

    Neuen Access Point?: Hallo Leute, ich habe leider das Problem, das die W-Lan Verbindung in meiner Wohnung nicht ausreichend ist. Nun habe ich mir überlegt dafür hier...
  3. Ein neues IPhone?

    Ein neues IPhone?: Hallo liebe Community, ich bin ein Riesen Apple IPhone Fan und kann es kaum erwarten ein neues IPhone zu kaufen. Doch habe ich jetzt gehört das...
  4. Windows 7 startet immer mit einem Anwendungs-Programm

    Windows 7 startet immer mit einem Anwendungs-Programm: Hallo und einen schönen Feierabend am Freitag! Seit mehreren Tagen versuche ich ein NAS-Lw für eine Kamera einzubinden. Dabei hat...
  5. Windows startet anders als vorher

    Windows startet anders als vorher: Hallo Tut mir leid,die Überschrift ist nicht so toll,aber besser kann ich es nicht in kurz beschreiben:) Problem ist folgendes : Windows 7...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden