Computer friert seit neusten ein

Diskutiere Computer friert seit neusten ein im PC Fragen / Probleme Forum im Bereich Sonstiges; Hallo Leute, ich habe seit neusten ein riesen Problem mit einem meiner PC`s. Seit ein paar Tagen friert der PC ständig ein. Und das von...

  1. Azzuro

    Azzuro Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.08.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7 32bit / 64bit ULTIMATE
    System:
    Intel Core (TM)2 Quad CPU Q9300 @ 2.50GHz
    Hallo Leute,

    ich habe seit neusten ein riesen Problem mit einem meiner PC`s.

    Seit ein paar Tagen friert der PC ständig ein. Und das von heute auf morgen.

    Hier ersteinmal meine Hard,- und Software Informationen:

    Prozessor: Intel(R) Core(TM)2 Quad CPU Q9300 @ 2.50 GHZ
    Grafikkarte: 2x NVIDIA GeForce 9600GT im SLI Betrieb
    Motherboard: ASUS P5N-D
    Arbeitsspeicher: 4GB Corrsair
    BIOS: Phoenix Technologie Revision 1401 (21.06.2010) ein neueres gibt es nicht
    Netzteil: 600 Watt
    Festplatten: 4 x Seagate 1 TB SATA
    Lüfter: Voren und hinten je 1x 120mm Lüfter, seitlich 2x 60mm Lüfter
    Windowsversion: Jetzt Windows 7 32bit Ultimate ( vorher Jetzt Windows 7 64bit Ultimate )

    Also, vor meinem Urlaub lief der PC absolut reibungslos. Windowsversion zu der Zeit Windows 7 64bit Ultimate SP1 . Nachdem ich dann nach 3 Wochen wiederkam, begannen die Probleme. Angefangen hat es beim Spielen von ANNO 1404. Während des Spiels ist der Rechner komplett eingefroren. Heist, ich konnte nur noch ein Reset machen. Alles andere ging nicht mehr. Ich habe dann Kontrolliert, ob der Rechner eventuell zu heiß wird und ob die Lüfter alle laufen. PC komplett sauber gemacht und neu angemacht. Lüfter liefen alle ohne Probleme. Im normalen Arbeitsmodus gab es auch keine Probleme. Sobald ich aber ein Game spielte, fing es wieder an und der Rechner blieb stehen.
    Dann habe ich alle Treiber kontrolliert. Alle auf dem neusten Stand. Mit TuneUp 2011 die Registery gereinig ( 3 Fehler).

    Dann habe ich den Rechner komplett neu aufgesetzt. Diesmal mit der 32bit Version. Alle Treiber auf dem neusten Stand. Immer noch das gleich Problem.

    Aus dem Internet das Tool Speed Fan 4.44 runtergeladen und installiert. Speedfan zeigt mir an, das meine beiden GPU`s 60C und 55C im leerlauf haben (also nur PC anmachen und nicht tun) Prozessortemperatur im Leerlauf 45C und die Festplatten: HDD0 38C, HDD1 30C, HDD2 30C und HDD3 29C.

    Mittlerweile weiß ich mir nicht weiter zu helfen und frage Euch, was man noch machen kann. Kann es sein, das die Grafikkarten zu heiß werden oder hat jemand eine andere Idee? Mittlerweile friert der Rechner auch im Normallauf ein. Kein Programm ist geöffnet.

    Über Antworten freue ich mich sehr.

    Liebe Grüße Azzuro
     
  2. #2 Tha.Piranha, 05.08.2011
    Tha.Piranha

    Tha.Piranha Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.10.2009
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    0
    Wie heiss wird die Grafikkarte?
    Was meint der Event-Log dazu?
     
  3. Azzuro

    Azzuro Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.08.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7 32bit / 64bit ULTIMATE
    System:
    Intel Core (TM)2 Quad CPU Q9300 @ 2.50GHz
    Hallo Tha.Piranha,

    Jetzt im Leerlauf zeigt mir SpeedFan an, das die GPU 1 61C und die GPU2 55C ist. Beim spielen von ANNO 1404 geht sie rasend schnell auf 95C hoch.

    Ich habe mal das Tool FurMark 1.9.1 laufen lassen. Ab 95C frohr der Rechner ein.

    Was ist Event-Log ?

    Hier nocvh Information aus Everest Home:

    Sensor Eigenschaften:
    Sensortyp ITE IT8712F (ISA 290h)

    Temperaturen:
    Motherboard 45 °C (113 °F)
    CPU 22 °C (72 °F)
    Aux 35 °C (95 °F)

    Kühllüfter:
    CPU 6553 RPM
    Gehäuse 3000 RPM

    Spannungswerte:
    CPU Core 1.26 V
    +2.5 V 3.23 V
    +5 V 5.08 V
    +12 V 11.97 V
    +5 V Bereitschaftsmodus 4.95 V
    VBAT Batterie 3.06 V
    Debug Info F 67 E1 FF
    Debug Info T 35 45 22
    Debug Info V 4F CA 00 BD BB 00 03 (F7) .

    Ich bin leider in solchen Dingen ein Laie. Sorry.

    LG Azzuro
     
  4. daen

    daen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    4.018
    Zustimmungen:
    73
    Version:
    Win 7 64Bit Prof.
    System:
    Siehe Signatur.
    Da hast du doch die Antwort. Deine Grafikkarten (Grafikkarte: 2x NVIDIA GeForce 9600GT im SLI Betrieb)
    werden zu heiß.
     
  5. Azzuro

    Azzuro Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.08.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7 32bit / 64bit ULTIMATE
    System:
    Intel Core (TM)2 Quad CPU Q9300 @ 2.50GHz
    Kann es wirklich sein, das beide Grafikkarten zur gleichen Zeit den geist aufgeben?

    Habe auch schon versucht, den PC nur mit einer laufen zu lassen. Aber das Problem bestand weiterhin.

    Ich finde es ein wenig verwunderlich, das von heute auf morgen gleich zwei Karten Schrott sind. Das mus ja irgendeinen Grund haben. Kann es sein das ich irgendwo Spannungsprobleme habe oder hatte, das die Grafikkarten dann zu heiß wurden.

    Ich möchte gerne versuchen den Grund herraus zu finden, bevor ich mir für teures Geld neue Karten kaufe. Ausserdem weis ich noch gar nicht, welche Karten für mein System geeignet sind. Wie gesagt, ich bin leider in solchen Dingen ein völliger Laie.

    Sollen die Karten passiv oder aktiv gekühlt werden. Soll ich nur eine nehmen oder wieder zwei für den SLI .

    Gerade ist der PC wieder eingefroren. Ich habe nichts weiteres gemacht, wie hier geschrieben.

    Temperatur GPU 1 konstanz 60C
    Temperatur GPU 2 konstanz 55C

    Mannomann...Ist für mich alles ein Buch mit 7 Siegeln.....

    Liebe Grüße Azzuro
     
  6. #6 Tha.Piranha, 05.08.2011
    Tha.Piranha

    Tha.Piranha Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.10.2009
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    0
  7. #7 daen, 06.08.2011
    Zuletzt bearbeitet: 06.08.2011
    daen

    daen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    4.018
    Zustimmungen:
    73
    Version:
    Win 7 64Bit Prof.
    System:
    Siehe Signatur.
    Also wenn der Rechner mit der Temp. der GPU von 60° und 55° einfriert hat es Momentan damit (Fast)nix zu tun.
    Sind zwar für den Leerlauf recht hoch aber noch nicht gravierend. Es könnte allerdings sein, wenn Die mehmals mit 95°C bis zum abschalten betrieben wurden, das es somit zu Schäden gekommen ist, die man so nicht auf Anhieb nachvollziehen kann. Denn auch die Abstrahlwärme könnte an anderen Bauteilen einen Schaden angerichtet haben. Ich kann nur dazu raten, beide Karten raus und mit einer anderen geliehenen Karte das aus zu probieren.
    Nur so kommst du hinter deinem Problem. Vielleicht liegen wir auch falsch, das auf dem Mainboard etwas nicht stimmt. Oder was auch am ehesten passen könnte das dein Netzteil den Geist aufgibt. Das sind so die häufigsten Faktoren. Wie gesagt, kann man definitiv, nur mit ausprobieren beikommen.
     
  8. #8 Michael, 06.08.2011
    Michael

    Michael Guest

    Ich würde mal das Netzteil in Betracht ziehen, immerhin hast du 2 Grafikkarten und 4 Festplatten drin,
    da erscheinen 600 W recht knapp. Einfach mal tauschen.
    Michael
     
  9. Azzuro

    Azzuro Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.08.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7 32bit / 64bit ULTIMATE
    System:
    Intel Core (TM)2 Quad CPU Q9300 @ 2.50GHz
    Moin Moin,

    hier bin ich wieder mit einem lächelnden Auge und einem weinenden.

    @ Michael
    Zitat:
    Ich würde mal das Netzteil in Betracht ziehen, immerhin hast du 2 Grafikkarten und 4 Festplatten drin,
    da erscheinen 600 W recht knapp. Einfach mal tauschen.

    Habe mir gestern ein neues Netzteil zugelegt. Es läuft jetzt ein Coolmaster +80 (800Watt) im Rechner. War gestern beim Händler und habe ihm das Problem erklärt. Er meinte, es läge am Netzteil, das es die Amperleistung für die beiden Grafikkarten nicht mehr aufbauen kann. Also neues Netzteil.

    Eingebaut und Stresstest mir den Grafikkarten gemacht (FurMark 1.9.1) PC ist nicht eingefroren. Ich erstmal laut geschrien vor Freude.
    Uhrzeit zu diesem Zeitpunkt 18:30h. Also, ich an den PC und ANNO 1404 angemacht. Und was passiert???? Rechner friert ein...schei....

    Also PC wieder aufgemacht und eine nagelneue SATA von WD eingebaut. Könnte ja die Festplatte sein. Alles installiert. Nun war es schon 22:45h. Wieder alles getestet. Alles lief einwand frei. Dann....das gleiche Spiel wie oben. Rechner fror ein.

    @daen

    Toller Tipp. Heute wieder zu Schiwi. Diesmal Neue Grafilkarte gekauft. NVIDIA GeForce GTX 460 1024 DDR5. Karte eingebaut und geschaut was Fanspeed 4.44 sagt. Und er sagte mir eine Temparatur von 38C. Ich freu,,, Treiber neu drauf, Käffchen geholt und ANNO angeschmissen. Und was ist passiert? Rechner frohr ein.

    Dann dachte ich mir, was könnte es noch sein? Festplatte wars nicht, Grafikkarte wars auch nicht, Netzteil dann auch nicht (Kosten bis dato EUR 350,00) Also kann es vieleicht am Arbeitsspeicher liegen. Ich wieder zu Schiwi und mir 8 GB Kingston besorgt. War ein Angebot. /2GB für 20,00 EUR

    Naja, Rest kann ich mir sparen. Rechner friert immer noch ein.

    Fazit: Festplatte neu, Grafikkarte neu, Arbeitsspeicher neu, Netzteil neu

    Jetzt kann es nur noch das Board sein oder die CPU.

    Oder hat einer von Euch noch eine andere Idee???

    Liebe Grüße Azzuro
     
  10. #10 fredd79, 07.08.2011
    Zuletzt bearbeitet: 07.08.2011
    fredd79

    fredd79 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows7 Pro x64
    System:
    Siehe Signatur
    könnte es nicht auch am spiel liegen ?? weil bei deiner erzählung scheiterte es immer am ANNO !
    probier mal ein anderes spiel ;)
     
  11. Azzuro

    Azzuro Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.08.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7 32bit / 64bit ULTIMATE
    System:
    Intel Core (TM)2 Quad CPU Q9300 @ 2.50GHz
    @fredd79

    hatte ich auch gedacht. Habe dann das Spiel (Original) auf einem anderen PC und auf mein Laptop installiert. Game lief ohne Probleme und die beiden Rechner haben alles mitgemacht. Dann habe ich versucht ein anderes Game zu spielen. Sobald PC Leistung bringen muss, friert er ein.

    LG Azzuro
     
  12. #12 fredd79, 08.08.2011
    fredd79

    fredd79 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows7 Pro x64
    System:
    Siehe Signatur
    Hallo Ich noch mal kann es vieleicht sein das der Anpressdruck des cpu kühlers zu gering is oder die wärmeleitpaste eingetrocknet is bzw. erneuert werden muss ??
     
  13. #13 daen, 09.08.2011
    Zuletzt bearbeitet: 09.08.2011
    daen

    daen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    4.018
    Zustimmungen:
    73
    Version:
    Win 7 64Bit Prof.
    System:
    Siehe Signatur.
    Was mir da auch noch auffällt ist, das im Leerlauf deine HDD0 bei 38°C liegt, das ist schon gut warm für ne Festplatte. Habe gerade mal (nach 4Std. Betrieb) bei mir mit dem Programm Everest nachgeschaut,
    da hat meine HDD0 gerade mal 25°C und die HDD1 21°C.
    Generell scheint mir bei dir alles ein wenig zu heiß. Wenn schon im leerlauf die Grafiktemp bei 60°C liegt, da wüsste ich mal gerne, wie heiß deine GPU VRM sind (Spannungsmodule der Grafikkarte). Denn die werden ca. 25°C, unter Belastung, wärmer als deine GPU. Kannst Everest ja mal im Hintergrund mitlaufen lassen und mal kontrollieren.
    Lade dir mal Everest runter 30 Tage Demo:
    http://www.chip.de/downloads/Everest-Ultimate-Edition_15036759.html
    und schau mal bei den Sensoren nach.
     

    Anhänge:

Thema: Computer friert seit neusten ein
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rechner friert ein win 7

    ,
  2. computer friert ein windows 7

    ,
  3. pc friert komplett ein

    ,
  4. pc friert ein windows 7,
  5. anno 1404 friert ein,
  6. windows 7 friert komplett ein,
  7. windows 7 update pc friert ein,
  8. computer friert im internet ein,
  9. pc friert komplett ein windows 7,
  10. pc friert ein beim spielen windows 7,
  11. pc friert ein festplatte,
  12. pc friert ein log,
  13. pc wird heiß und friert ein,
  14. pc friert ein bei internetverbindung win7,
  15. pc friert ein internet,
  16. rechner friert komplett ein,
  17. computer friert komplett ein,
  18. pc friert neues netzteil,
  19. pc friert beim spielen ein windows 7 ,
  20. computer friert ein internet,
  21. anno 1404 pc friert,
  22. rechner friert immer ein neues netzteil,
  23. anno 1404 pc friert ein,
  24. computer friert ein festplatte,
  25. pc friert ein bei internetverbindung
Die Seite wird geladen...

Computer friert seit neusten ein - Ähnliche Themen

  1. Wie zufireden seit ihr mit Windows 7?

    Wie zufireden seit ihr mit Windows 7?: Wurde gern eure Meinung hören wie gefällt euch der Windows 7?
  2. Vergabe „Name für eine Datei“ bei Drucken (Internet-Seite) über pdf

    Vergabe „Name für eine Datei“ bei Drucken (Internet-Seite) über pdf: Hallo allerseits, Problembeschreibung 1. dabei gehe ich über [Datei/Druckvorschau] und dort wird dann ein kleines Fenster („drucken“) ganz...
  3. Scan. Computer hat keine verbindung zum drucker/Scaner

    Scan. Computer hat keine verbindung zum drucker/Scaner: Scan. Computer hat keine verbindung zum drucker/Scaner
  4. IPhone und Computer

    IPhone und Computer: Mein IPhone erscheint nicht unter Windows 7 obwohl unter "Geräte und Drucker" das Sybol "Apple Mobile Device USB Driver" wird ein- oder...
  5. Systemstartreparatur kann den Computer nicht automatisch reparieren

    Systemstartreparatur kann den Computer nicht automatisch reparieren: Hallo liebe alle, beim Hochfahren von meinem PC (Windows 7, 64bit) treten folgende Probleme auf: - PC kann nicht gestartet werden - darauf...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden