Checkliste für Umsteiger XP auf Windows 7 - Wo ist was hingekommen?

Diskutiere Checkliste für Umsteiger XP auf Windows 7 - Wo ist was hingekommen? im Windows 7 Allgemeines Forum im Bereich Windows 7; Als notgedrungener Umsteiger (der Support für Windows XP pro soll nächstes Jahr eingestellt werden und erhebliche Sicherheitslücken entstehen, da...

  1. #1 Gast, 07.10.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.10.2013
    Gast

    Gast Guest

    Als notgedrungener Umsteiger (der Support für Windows XP pro soll nächstes Jahr eingestellt werden und erhebliche Sicherheitslücken entstehen, da kein Update mehr stattfinden soll)
    stehe ich vor dem Problem, dass ich nichts mehr so finde, wie ich es gewohnt bin.

    Mir fällt auf:

    - Keine Menüleiste mehr, wie ich es kenne mit
    "Datei Bearbeiten Ansicht ....."
    Wie soll ich ohne diese an die bisher so ausklappbaren Funktionen heranfinden?

    - Arbeitsplatz fehlt! Bisher mit rechter Maustaste im Kontextmenü möglich "Verwalten" aufzurufen
    und unter Laufwerke auch Laufwerke als Verzeichnis verknüpfen und nicht als Laufwerksbuchstaben, oder
    Laufwerksbuchstaben zu tauschen. Wo finde ich das wieder? - Laufwerke ganz ausblenden, da nicht nutzbar (Kartenlaufwerke mit Slots für Karten, die niemals zum Einsatz kommen müssen nicht auch noch erscheinen!

    - "Desktop anzeigen" fehlt! Wie gucke ich hinter das gerade geöffnete Programm, wenn da auch noch ein
    weiteres Fenster drin geöffnet ist und kein Herunterlegen möglich ist?

    - Menüleiste bearbeiten. Ich hatte immer so eine schöne Ordnung mit kurzer Programm-Menüleiste selbst
    gestalten können mit den Rubriken: Auskunft & Info, Schreibprogramme & Office, Grafik - Foto - Scanner,
    Internet, .... Wie Wo Was? Wo ist dieser Punkt hingekommen? Muss ich jetzt den Programmsalat
    mit jeder Installation so lassen, wie es früher Andere mit XP oder früheren Versionen einfach gelassen
    haben, dass sich keiner mehr durchfand?

    - Manche bisher sehr nützlichen Programme, die unter XP noch gelaufen sind (z.T. notgedrungen, wegen
    fehlenden Ersatzes im DOS-Fenster) können überhaupt nicht mehr benutzt werden und manche Technik
    ist mangels Treibern (letzte Treiber waren für XP) nicht mehr zu benutzen! Was ist zu tun?

    - Weniger notwendig, aber bisher interessant: Versionsanzeige auf dem Desktop,um den Softwarestand zu
    erkennen (In der Registry war es der Punkt "PaintDesktopVersion") wie ist das hier?

    - Netzwerkeinstellungen: Ich möchte ein webdav-Laufwerk verknüpfen. Früher einfach auf Netzwerk und
    neue Verbindung erstellen. Und nun? Ein heilloses Gewurschtel! Wie geht das alles?
    Neue Begriffe für Funktionen, die man unter Umständen bestens kennt, aber verfremdet und dann
    "Finger weg"-Effekt! Man muss froh sein, dass die Tastaturkürzel geblieben sind, mit strg + ..Aber halt!
    Wo ist der ANSI-Code hin?????? Der Windows7-Rechner kennt das nicht! Ich schreibe spanisch und das
    "enje" wurde unter XP eingegeben: "alt+0141" - Da macht der PC sonstwas für Fenster auf, aber anstatt
    im Text den Buchstaben zu schreiben, der zwar nicht auf der Tastatur zu finden ist, doch bisher mit
    ANSI-Code abzurufen war - Nicht schreibbar! Wo ist das alles hin???

    - Ein Kombigerät Drucker + Scanner einrichten als USB und WLAN, falls portabler Einsatz - habe es probiert.
    Unter XP eine Leichtigkeit! Aber was macht mir Win7 alles da auf und wie viele Dinge will es mir abnehmen
    und ich fahre mich dann ganz fest mit dem System! Wenn dem Admin zu viel abgenommen wird, ist das
    willkürliche Bevormundung!

    - Ressourcen sparen durch klassische Ansicht und Verminderung von Spieleffekten usw. - Wo ist das
    denn hingekommen? Eingespart?

    Alles Fragen, die man googeln könnte, wenn man zufällig mal auf den richtigen Suchbegriff käme!
    Nichts zu finden! Ich habe nicht mehr die Zeit dazu, wie früher! Bin bloß noch Anwender und möchte alles
    nur einmal wieder einrichten! Das dauert!!!

    Gibt es hierzu schon irgendwelche Listen für Umsteiger? Ich fand keine!
     
  2. #2 cardisch, 07.10.2013
    cardisch

    cardisch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2010
    Beiträge:
    6.236
    Zustimmungen:
    35
    Version:
    Ultimate 64
    System:
    MSI 975x, Core2Quad Q6700, 4 GB RAM, Samsung SSD830 System SSD, 2*2TB & 2*1TB-HDD, AMD HD4870
    Desktop anzeigen ist jetzt rechts neben der Uhr (logisch, du brauchst nicht mehr zu zielen, einfach mit der Maus nach rechts unten halten, linke Maustaste, fertig.
    Computer (ehemals Arbeitsplatz) anzeigen findest du in der Systemsteuerung->Anzeige->desktopsymbole hinzufügen
    Das Startmenü ist (wie aber auch schon bei XP) ein Mix aus C:\users\default User, dem all Users und deinem eigenen User (VORSICHT: Jedes Win7 ist englisch, alles was du auf deutsch siehst ist eine Verknüpfung auf entsprechende Ordner - aber auch absolut logisch!!!).
    Resourcen sparen ?!
    Das konnte Windows doch noch nie, aber die Anforderungen wurden im zuge im preiswerterer Komponenten immer einfacher und billiger erfüllbar.
    Auch da gibt es keinen Unterscheid zu XP...Das lief erst mit 1GHz und 512 MB flüssig, aber anno 2001 war das teilweise brandaktuelle Hardware und unerschwinglich...
    Zu deiner Versionierung kann ich dir leider nichts sagen, ebenso wenig zu deinem Ansi-Problem (obwohl ich hier den Fehler bei den Regionsoptionen vermute)..
    Gewöhn dich dran, wie gesagt:
    Vieles ist absolut logisch und gut/sinnvoll gemacht...
     
  3. #3 kiraminu, 07.10.2013
    kiraminu

    kiraminu Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.11.2009
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium 64bit
    System:
    Acer Aspire 8735G Notebook
    Zu finden in der Systemsteuerung unter "Darstellung und Leistung von Windows anpassen", notfalls "Leistung" als Suchbegriff eingeben, dann kommt der Punkt. Aber es bringt fast nichts, also kann man sich das eigentlich sparen.
     
  4. Hans73

    Hans73 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    23
    Version:
    Win 10 Pro x64 , 2x Ubuntu 14LTS x64
    System:
    Asus G74sx
    Moin

    zu 1 : Systemsteuerung/Ordneroptionen-Ansicht // hier den Punkt "Menüs immer zeigen" anwählen

    zu 2 : Desktop-KontextMenu aufrufen - Anpassen - Desktopsymbole ändern hier Computer auswählen (Computer=Arbeitsplatz)

    zu 3 : Erstens , wie mein Vorgänger schon schrieb. Zweitens , meist du bestimmt das in der QuickLaunchBar - diese findest du dort
    C:\Users\DeinBenutzername\AppData\Roaming\Microsoft\Internet Explorer\Quick Launch
    Über das Kontextmenu der Taskleiste -Symbolleisten-neue Sybolleiste kannst du ie wieder in die Taskleise befördern , nun noch im Kontextmenu der Quicklaunch die Punkte Text anzeigen , Tietel anzeigen abwählen

    zu 4 : Empfehle ich "Classic Shell" Classic Shell - Start menu and other Windows enhancements

    zu 5 : für ältere Hardware funktionieren oftmals auch Vista Treiber , ausserdem bring Windows 7 auch einiges an Treibern für "Altgeräte" mit hierzu im Dialog zur Treiberaktualisierung die Option "aus einer Liste wählen" auswählen hier lassen sich über die Update Option noch weitere finden und durch abwählen von "Kompatible anzeigen" bekommt man alle vorhandenen zu sehen.


    Ne Liste kenn ich aber auch nicht
     
  5. Gast

    Gast Guest

    zu 2 : Desktop-KontextMenu aufrufen - Anpassen - Desktopsymbole ändern hier Computer auswählen (Computer=Arbeitsplatz)

    Diesen Punkt gibt es gar nicht im Kontextmenü! Ich habe alle möglichen Punkte durchgegrast - Gibt es nicht!
    Ich habe zwar schon gesehen, dass auf anderen PC mit Win7 dieser Punkt ganz unten zu finden ist. Der PC, den ich dienstlich nutze, hat das ganz und gar nicht.
     
  6. #6 areiland, 10.10.2013
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Rechtsklick auf den Desktop, den Menüpunkt "Anpassen" wählen, anschliessend auf der linken Seite den Punkt "Desktopsymbole ändern" wählen. In diesem Dialog kannst Du dann festlegen welche der festen Desktopsymbole angezeigt werden sollen.
     
  7. #7 urmel511, 10.10.2013
    Zuletzt bearbeitet: 10.10.2013
    urmel511

    urmel511 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2009
    Beiträge:
    8.159
    Zustimmungen:
    42
    Version:
    Ultimate 64 bit
    System:
    i5 3570K, ASUS P8Z77-V LX, GeForce 950 OC, 8 GB Corsair CMX8G ...
    Wenn es sich bei Deinem PC um einen "Dienst-PC" den Du von Deinem AG bekommen hast handelt, wird vermutlich euer System Admin diese und auch andere Systemfunktionen deaktiviert haben ...
     
  8. #8 Gast, 10.10.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.10.2013
    Gast

    Gast Guest

    Unter XP konnte man das Startmenü bearbeiten, als sei es eine Ordnerstruktur mit Unterordnern, wo die Verknüpfungen hineinkamen.

    Da gab es standardmässig Zubehör, Unterhaltungsmedien, Autostart usw.

    Und nun suche ich, das Menü in Win7 auch vernünftig zu ordnen.

    Viele, deren PCs ich seinerzeit unter Win9x/ME/95/98/XP einrichtete konnten Dummies sein und fanden alles sofort, ohne viel mit der Maus herumzuhakeln! Auskunft & Info (z.B. PLZ, Adressbuch, Brockhaus Multimedial, Telefonbuch), oder Internet, Grafik-Foto-Scanner, Textverarbeitung mit Unterordnern PDF, Texterkennung und Multimedia mit allem drin,was dazugehört. Den Ordner "Zubehör" gab es nicht mehr, dafür war "System" hochgerückt und da gehörten auch Druckerprogramme bzw. nebensächliche Software usw. bis hin zu wenig gebrauchten Hilfen rein)

    Die Ordnerleiste blieb kurz und übersichtlich.

    Hilfe / Liesmich und solche Dinge flogen raus, da das keiner liest!
    Hilfe kommt mit F1 und Unistall war auch Quatsch, macht man das doch in der Systemsteuerung.

    Übrsichtlich, ohne Schnickschnack!
    Bei Win7 nur umständlich über das Umbenennen vorh. Ordner.

    Tja und wo ist denn "suchen" hingekommen? Die Suche mit der Möglichkeit, Suchkriterien einzugeben.


    Ich bin nur heilfroh, dass die seit Win 3.0 bis heute durchweg beibehaltenen Tastaturkürzel geblieben sind strg+a , strg+c, strg+v.

    Aber wie schaltet man die gummi-flüchtig-windigen Touchpadgsten ab, wenn man am Laptop arbeitet?

    Ständig werden eindeutige Bewegungen auf dem Ding falsch gedeutet. Da kommen Erscheinungen, das wollte man gar nicht! Und was klebt laufend der Mauszeiger an Schiebeleisten usw? Habe das doch gar nicht eingestellt!

    Das konnte ich schon bei der richtigen Maus nicht leiden! Das Touchpad am Laptop ist da unter Win7 nicht gewöhnungsbedürftig, sondern unleidlich geworden. Das war unter XP noch saubere eindeutige Handhabung.

    Und noch den ANSI-Code betreffend, der war noch nie von den Ländereinstellungen und Tastatureinstellungen abhängig! Alt+0241 war z.B. das spanische "enje" also das "n" mit Tilde darüber. Wo gebraucht, war Alt+0161 oder Alt+191 Frage-oder Ausrufezeichen umgekehrt am Anfang des Satzs usw.

    Man konnte sogar Grafikzeichen setzen und simultan Tabellen ohne Excel machen, das (c) oder (R) für "copyright" oder "registered trade mark" war mit Ansi als echtes Zeichen zu setzen (z.B. Alt+169). Und nun das Ding: Ich arbeitete mit kyrillisch-deutscher Tastatur, also auch alternativ mit Russisch, da ich oft über yandex.ru auf russischen Seiten stöberte - gar nicht mehr einzurichten,wie unter XP!

    Checkliste geschrieben, gegoogelt, auf dieses Forum gekommen ...
     
  9. Hans73

    Hans73 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    23
    Version:
    Win 10 Pro x64 , 2x Ubuntu 14LTS x64
    System:
    Asus G74sx
    Maus.jpg Startmenu.jpg
     
  10. #10 urmel511, 10.10.2013
    urmel511

    urmel511 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2009
    Beiträge:
    8.159
    Zustimmungen:
    42
    Version:
    Ultimate 64 bit
    System:
    i5 3570K, ASUS P8Z77-V LX, GeForce 950 OC, 8 GB Corsair CMX8G ...
    Suchenfunktion:

    suchen.jpg
     
  11. #11 hkdd, 10.10.2013
    Zuletzt bearbeitet: 10.10.2013
    hkdd

    hkdd Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2010
    Beiträge:
    2.135
    Zustimmungen:
    40
    Version:
    Win7 Pro 32, Win7 Prof 64
    System:
    GigaByte 870A-UD3, AMD Phenom II X4 865 4x 3,4 GHz, 12GB DDR3, SATA3-HDD NVidiaGT730
    @estudia694, Deine Fragen klingen alle sehr genervt und irgendwie vorwurfsvoll. Alle, die Dir bisher geantwortet haben, sind nicht die Macher von Win7, sie sind, genau wie Du, Anwender desselben und => alle wollen Dir helfen.
    Vieles ist bei Win7 ahnlich wie bei XP. Bei XP gab es die Schnellstartleiste und eine weitere mit den gestarteten Programmen. Ab Vista ist das in eine Taskleiste vereinigt. Programme, die Du häufig und schnell starten willst, startest Du zunächst über START => Alle Programme usw. Dann siehst Du es unten auf der Taskleiste. Da kannst Du mit der rechten Maustaste festlegen An Taskleiste anheften, damit bleibt es dort stehen, wenn Du das Programm beendest. Ein so angeheftetes Programm kann man ähnlich wieder von der Taskleiste lösen. Das ist ein Unterschied zu XP.

    Auch ich habe einige ältere Hardware, für die es leider keine Win7/8 Treiber mehr gibt, z.B. meine Telefonanlage Teledat 150. Deshalb habe ich XP auf meinem PC belassen und Win7/8 zusätzlich istalliert, alles ist über einen Bootmanager beim Hochfahren auswählbar, man kann auch das Standard-System festlegen...
    Wenn ich also mit meinen Altgeräten etwas machen muß, z.B. ein Fax senden, Einstellungen an der Telefonanlage usw., dann gehe ich mal kurz in XP und erledige das dort.

    Win7 biete Dir auch ein virtuelles XP (falls Du Prof oder Ultimate hast, nicht bei Home), da kann man ebenfalls versuchen, die nur unter XP laufenden Programme zu installieren. Bei w7-Home kannst Du auch VMWare (=Freeware) benutzen, damit ist ebenfalls ein virtuelles XP einzurichten, auch ein virtuelles Linux, Dos usw.)

    Wenn Du allerdings einen ganz neuen PC mit einem UEFI-Bios und 4TB-Festplatten hast, dann wird das "normale" XP dort gar nicht mehr laufen, das virtuelle schon.

    Also stelle weiterhin Deine Fragen, vielleicht etwas weniger aufgeregt.
     
  12. #12 areiland, 10.10.2013
    Zuletzt bearbeitet: 10.10.2013
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    @estudia694
    Das Startmenü am die eigenen Bedürfnisse anpassen: Rechtsklick auf den Startbutton und "Eigenschaften" wählen. Dort dann über "Anpassen" die Element wählen, die das Startmenü zeigen soll, bzw. die nicht gezeigt werden sollen. Alternativ geht es auch über einen Rechtsklick auf die Taskleiste.

    Das Dumme ist nur, und das stösst mir recht sauer auf, es ist exakt die gleiche Vorgehensweise wie bei XP. Auch in anderen Bereichen, es wird fast immer exakt so wie bei XP vorgegangen. Vielleicht muss man manchmal auch etwas assoziieren - aber mit klein wenig Anstrengung findet jeder das was er benötigt. In Deinen Posts liest es sich dagegen so, als wären sämtliche Funktionen verloren gegangen oder an komplett andere Stellen im System gerückt. Das ist aber deinitiv nicht der Fall, im Gegenteil es haben sich lediglich Benennungen und Dialoge verändert. Die grundsätzliche Vorgehensweise ist geblieben.

    Auch die Schnellstartleiste ist über den gleichen Weg erstellbar - nur muss man dafür dann eine neue Symbolleiste erstellen und den Schnellstartordner "C:\Users\<Benutzername>\AppData\Roaming\Microsoft\Internet Explorer\Quick Launch" manuell auswählen. Dann sind sogar die Icons "Desktop anzeigen" und "Zwischen Fenstern umschalten" wieder verfügbar, nachdem Du so ein Drama draus machst, dass die Taskleisten Funktion ja so versteckt und ohne Namen ist. Dabei sieht man sie recht deutlich und wenn der Mauszeiger drauf ruht, dann wird auch ein Tooltip mit der Funktion eingeblendet.

    Das Startmenü strukturieren und aufräumen geht ebenfalls exakt so wie bei XP, nur dass man hier zusätzlich noch die Möglichkeit besitzt über einen Rechtsklick die am meisten benutzten Verknüpfungen anzuheften, so dass man dafür gar nicht erst durch die Struktur hangeln muss. Eine funktionale Erweiterung, die die Ordnerstruktur weitgehend in den Hintergrund treten lässt. Zusätzlich kann man die Ordner "C:\ProgramData\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs" und "C:\Users\<Benutzername>\AppData\Roaming\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs" aufsuchen und dort die Struktur anpassen. Dann spart man sich das Gehangele durch das Startmenü wenn man aufräumt. Auch exakt so wie bei XP.

    Und so nebenbei: Wir können nichts dafür, dass sich Windows 7 verändert hat. Diese Änderungen gab es auch schon bei Vista - aber wir waren an der Erstellung keines Windows beteiligt. Von daher solltest Du Dich mit Beschwerden vielleicht an MS wenden und Deinen Frust über "nicht gefundene" Konfigurationsmöglichkeiten nicht bei uns abladen.
     
  13. Gast

    Gast Guest

    Wo bitteschön erscheint bei Rechtsklick der Begriff "Anpassen" ? Habe Screenshot gemacht. Wo steht Anpassen.jpg
     
  14. #14 areiland, 10.10.2013
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Dann wurde Dir diese Möglichkeit entfernt! So einfach ist das. In dem Fall musst Du den ansprechen, der den Rechner administrativ betreut. Denn dafür können wir nichts, genausowenig wie wir was dafür können wenn man Dir andere Optionen genommen hat.
     
  15. Gast

    Gast Guest

    Auf dem Startbutton mit rechter Maustaste mag zwar "Eigenschaften" stehen, aber unter "Anpassen" finde ich kein "Erweitert", wo man das Startmenü selbst aufbauen kann.
     
  16. #16 areiland, 11.10.2013
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Von "Erweitert" im Anpassen-Dialog des Startmenüs hat hier auch keiner was gesagt. Im Gegenteil, ich habe Dir die Wege unter Windows 7 genau aufgezeigt und Dich gebeten auch ab und zu Deine kognitiven Fähigkeiten spielen zu lassen. Um das Startmenü zu strukturieren nutze die Beschreibung im vorletzten Abschnitts des Posts #12. Dort habe ich Dir genau aufgezeigt in welchen Ordnern sich die Startmenüstruktur verbirgt.
     
  17. #17 Gast, 11.10.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11.10.2013
    Gast

    Gast Guest

    Ich wüßte nicht, dass ich Jemanden hier für Irgendetwas beschuldigt hätte! Solche Unterstellungen haben in einem sachlichen Forum nichts zu suchen! Hingegen gibt es zahlreiche Win7-Favoriten, die mit "noch-XP-usern" recht hart und an Verachtung grenzend umgehen, weil sie noch nicht umgestiegen sind. Es stört nur eben sehr, wenn man jahrelang von einer Version zur anderen immer wieder Bekanntes fand und die Umstellung nicht schwierig war, und nun macht Microsoft etwas, das ist wie beim Auto vom Lenkrad auf einen Drivestick umzusteigen. Der Anwender will unkompliziert und effektiv arbeiten, wenn er kein Spieler ist, was er meistens aus Zeitgründen auch nicht sein darf. Und es muss sich doch auch eine gewisse Normung durchsetzen. Ein gutes Betriebssystem ist selbsterklärend und braucht keine Handbücher, unterstützt die menschliche Intuition und Logik. Man muss auch kritisieren dürfen und sich nicht wie ein Herdenvieh allem unterwerfen. Forum zum Einen um das "Was" und "Wie", aber sicher auch, um offen für den Hersteller offenzulegen, was stört, vergessen wurde oder was unnütz ist.

    EDIT: Es geht darum, was ich in XP so kannte, und nicht, dass das wer gesagt hat! Gesagt hat mir das die Erfahrung mit XP ! Also bitte nur das lesen und hören,was da steht und gemeint ist und sich nicht angesprochen fühlen, etwas gesagt zu haben, das nicht gesagt war! Immer auf dem Teppich bleiben und immer von der Wurzel der Frage ausgehen: Checkliste für Umsteiger! Hier will keiner Jemandem Etwas unterstellen.

    EDIT: Hartmut, das ist wirklich gut gesagt! Ich bin etwas über die Reaktion hier befremdet, denn es nervt wirklich, wenn man bisher privat nichts mit Win7 zu tun hatte und auch nicht mit Vista und hat auf einmal so eine Kiste und man kommt sich wie ein Anfänger vor und hat gar keine Zeit, sich damit auseinander zu setzen. Ich habe seit CP/M (SCP) oder CP/A über SIOS und die ersten DOS Versionen (auch DCP) mit Betriebssystem zu tun gehabt. Dann OS/2, Nextstep, Irix und dann SuSE Linux. Windows ab 3.0 nebenher bis XP. Da hat man mit der Zeit schon eine gewisse Linie und Normung im Gefühl. Doch seit Vísta kommen die Ersteller der Systeme von der Linie ab und ins Rudern, scheint mir. Früher hatte man noch Spaß am Ausprobieren und vielleicht selbst programmiersprachentechnisch etwas zu schreiben. Aber genauso, wie man Schaltungen so kompliziert macht, dass man das nicht mehr allein aus dem menschlichen Gehirn erstellen kann, genauso wuchern die Systeme aus. Da hat man keine Lust mehr richtig! Genauso, wie Amateurfunk früher noch Spaß durch Selbstbau der Geräte machte, ist es recht trist darum geworden, denn alles ist käuflich und aus früheren Hobbyingenieuren wurden gelangweilte Steckdosenamateure. Verbindungen sind nur noch Statistik und Büroformalitäten. Alles bekommt Selbstzweck. Doch die eigentliche Urbestimmung, die menschliche Kommunikation bleibt auf der Strecke. Ausnahme vielecht noch Bildfunk SSTV, wo Funkamateure auf dem PC selbst Grafiken entwerfen und es über Funk Wettbewerbe gibt. Es gibt Amateurfunksoftware, die übrigens auch nicht mehr auf Win7 läuft. --- Kurzum, der PC wird zum Gebrauchsgegenstand, als Multimediazentrum usw. Aber alles verlangt seine Ordnung! Sonst arbeitet man ungern damit. Und um diese geht es mir auch hier. Priorität soll das Leben haben und nicht die Technik. Man kann nicht zwei Herren dienen und dann noch noch Sklave seines Computers werden, wie das heutztage der Fall zu sein scheint. --- Also ich komme nicht um dieses Win7 / 8 herum. Also wenigstens alles wieder ordnen, dass es läuft, ohne Schnickschnack und auch so, dass nichts vermißt wird. Das ist das Ziel.
     
  18. #18 areiland, 11.10.2013
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Was willst Du denn? Du machst uns dafür verantwortlich, dass Du nicht mehr das findest, was Du von Windows XP gewohnt warst. Wer eine neue Systemversion einsetzt, der muss sich mit anderen Gegebenheiten auseinandersetzen können. Das war schon immer so, nicht nur bei Windows. Wir helfen gerne, wir helfen auch viel - nur verwechselst Du uns mit Microsoft und wirfst uns quasi vor, dass Wir für Deine Misere verantwortlich sind. Du bist damit hier aber an der falschen Stelle - hier sind Freiwillige tätig, die nichts mit Microsoft zu tun haben. Genauso wie Wir nichts dafür können, wenn Dir von einem Administrator Funktionen ausgeblendet werden, die wir selbstverständlich nutzen können.

    Bleib also sachlich und lade Deinen Frust nicht hier ab. Das hat hier nämlich keiner verdient!

    Und damit bin ich auch erst mal raus hier - denn es wurde fürs erste soviel Hilfestellung gegeben, dass Du die meisten Einstellungen mit ein wenig lesen und verstehen auch lösen kannst.
     
  19. #19 Hans73, 11.10.2013
    Zuletzt bearbeitet: 11.10.2013
    Hans73

    Hans73 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    23
    Version:
    Win 10 Pro x64 , 2x Ubuntu 14LTS x64
    System:
    Asus G74sx
    Da dein System offenbar vom Admin verändert/teilgesperrt wurde kann es natürlich sein das dir diverse Einstellungen fehlen und die von uns gennanten Lösungen auch nicht funktionieren , daran wirst du aber ohne Adminrechte nichts ändern können und müsstest diesen zwecks Änderung oder Entsperrung befragen.
    Auch empfinde ich den Unterschied zwischen XP und einem uneingeschränktem Win7 als nicht so gross , da ist die Differenz zwischen 7 und 8 deutlich grösser.

    PS :

    desktop-kontext.jpg
     
  20. #20 urmel511, 11.10.2013
    urmel511

    urmel511 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2009
    Beiträge:
    8.159
    Zustimmungen:
    42
    Version:
    Ultimate 64 bit
    System:
    i5 3570K, ASUS P8Z77-V LX, GeForce 950 OC, 8 GB Corsair CMX8G ...
    Da hatte ich Dir bereits schon in Post #7 etwas zu gesagt, was Alex nun in Post #14 ebenfalls nochmal wiederholt.

    Evtl. einfach mal alles hier lesen und nicht nur stänkern warum, weshalb, wieso etwas bei Dir nicht mehr geht oder nicht vorhanden ist.
     
Thema: Checkliste für Umsteiger XP auf Windows 7 - Wo ist was hingekommen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Brockhaus multimedial Premium unter Windows 7

Die Seite wird geladen...

Checkliste für Umsteiger XP auf Windows 7 - Wo ist was hingekommen? - Ähnliche Themen

  1. Windows 10 ist kein Ersatz für Windows 7

    Windows 10 ist kein Ersatz für Windows 7: Windows 10 ist für den einfachen Nutzer unbrauchbar Ich habe seit dem erzwungenen Umschwenken auf Windows 10 etwa vier Wochen Zeit verschwendet...
  2. Windows Installer leer !

    Windows Installer leer !: Hatte am 7 PC ohne Änderungen bemerkt, dass die Icons für Word Dokumente plötzlich weg waren, nur Standardleersymbole dort. Dann mal CCleaner...
  3. Win 7 / Firefox 73.6.1 Problem

    Win 7 / Firefox 73.6.1 Problem: Hallo 1. Mein System hat was, weil bei Extras Einstellungen steht dass die Updates vom Systemadministrator deaktiviert wurden was ich gar nicht...
  4. PC nach Start - keine Verbindung zu Windows Dienst

    PC nach Start - keine Verbindung zu Windows Dienst: Hallo, seit ein paar Wochen erscheint nach dem Start meines PC ab und zu die Meldung "Es konnte keine verbindung mit einem windows dienst...
  5. Win 7 Update Problem

    Win 7 Update Problem: Nach Umwandeln von 7 Ult auf 7 Enterprise gab es Probleme mit Netframework. Dieses lässt sich auch nicht deinstallieren. In der Folge laufen nach...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden