Bootvis versagt bei Windows 7 pro Fehler Einsprungpunkt ADVAPI32.dll nicht gefunden

Diskutiere Bootvis versagt bei Windows 7 pro Fehler Einsprungpunkt ADVAPI32.dll nicht gefunden im Windows 7 Updates & Patches Forum im Bereich Windows 7; Bootvis versagt bei Windows 7 pro. Fehler: Einsprungpunkt ADVAPI32.dll nicht gefunden Windows 7 pro DA (SB Fujitsu) 32-Bit läuft auf meinem PC...

  1. #1 funkmechaniker, 04.10.2015
    Zuletzt bearbeitet: 04.10.2015
    funkmechaniker

    funkmechaniker Benutzer

    Dabei seit:
    03.07.2015
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    professional OEM Fujitsu
    System:
    939A785GMH
    Bootvis versagt bei Windows 7 pro. Fehler: Einsprungpunkt ADVAPI32.dll nicht gefunden

    Windows 7 pro DA (SB Fujitsu) 32-Bit läuft auf meinem PC arg langsam.
    Optimierung durch Updates, CCleaner, RegCleaner erfolglos.
    BootVis versagt mit dargestellter Fehlermeldung.
    Ein Versuch, auf Windows 10 zu upgraden führte zu solchem Ausbremsen,
    dass ich kurzerhand downgraden musste auf Windows 7 aus dem Recovery
    des Systems.

    Ich weiß mir keinen Rat mehr!
    Die Festplatte "kraspelt" so intensiv, wie bei SCSI-Platten unter Unix - bloß eben langsamer.
    Ein Versuch zur Neuinstallation auf einer probeweise eingebauten anderen Festplatte
    brachte gar den "Erfolg", dass das System absolut updateresistent wurde!
    Und es war aktiviert (falls diese Frage aufkommt) !

    Es hatte also gar keinen Zweck, eine Neuinstallation in Betracht zu ziehen.

    Wie also soll man Windows 7 optimieren?
    Sollte man auf Version 10 upgraden, dann würde die Optimierung doch weitestgehend übertragen,
    sofern einige Installationsdetails erhalten bleiben.

    Frage nach Virenschutz: BullGuard ist installiert, ADW-Cleaner wird benutzt - alles aktuell gehalten
    also auch hier keine Rückfragen nötig.
     

    Anhänge:

  2. #2 HerrAbisZ, 04.10.2015
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    7.388
    Zustimmungen:
    124
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
    Öffne bitte eine Eingabeaufforderung als Admin und lasse den Befehl "sfc /scannow" unter Umständen MEHRMALS laufen.
     
  3. #3 funkmechaniker, 04.10.2015
    funkmechaniker

    funkmechaniker Benutzer

    Dabei seit:
    03.07.2015
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    professional OEM Fujitsu
    System:
    939A785GMH
    Auch das habe ich schon gemacht!
     
  4. #4 HerrAbisZ, 04.10.2015
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    7.388
    Zustimmungen:
    124
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
  5. #5 funkmechaniker, 04.10.2015
    funkmechaniker

    funkmechaniker Benutzer

    Dabei seit:
    03.07.2015
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    professional OEM Fujitsu
    System:
    939A785GMH
    Na dann wäre klar, warum mein Virenscanner "BullGuard" diese Funktion blockt!

    Ich wundere mich auch über Eines: Ich habe doch das Mainboard typenrein getauscht, weil eine SATA-Steckbuchse abgerissen ist. Das alte Mainboard ist in einen Zweit-PC zur Verwendung andernorts gekommen, wo der fehlende Slot nicht benötigt wird. Und zur Zeiteinsparung arbeitet es mit der Systemkopie des Hauptrechners.

    Da treten Fehler auf, die nicht ganz klar sind. Auch bleibt trotz Austausch der CMOS-Zelle beim Ausschalten des PC die Systemuhr stehen und läuft erst bei erneutem Hochfahren wieder an. Das war vorher nicht so, als das Mainboard im Hauptrechner spielte. (ASROCK 939A785GMH).
    Und den Fehler haben plötzlich beide PC !!!!

    Typenrein heißt also vielleicht, dass das System Serialnummern der baugleichen Komponenten auswertet?

    Im Ruhezustand liegen 5V an und sowohl die Maus als auch die Tastaur haben je eine leuchtende LED.
    Mir fiel es vorhin beim sfc-log auf, dass Uhrzeit und Datum zurückliegend sind.
    Habe es eben im Admin-Dos-Fenster korrigert (Time , Date).
    Aber der Zeitstempel kann auch nicht die Ursache sein.
     
  6. #6 HerrAbisZ, 04.10.2015
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    7.388
    Zustimmungen:
    124
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
  7. #7 funkmechaniker, 04.10.2015
    funkmechaniker

    funkmechaniker Benutzer

    Dabei seit:
    03.07.2015
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    professional OEM Fujitsu
    System:
    939A785GMH
    Nein! Das ist auch zu lesen. Es war aus einem anderen Link.
     
  8. #8 HerrAbisZ, 05.10.2015
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    7.388
    Zustimmungen:
    124
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
    Und welcher Link ?
     
  9. #9 funkmechaniker, 05.10.2015
    funkmechaniker

    funkmechaniker Benutzer

    Dabei seit:
    03.07.2015
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    professional OEM Fujitsu
    System:
    939A785GMH
    Der, den ich nur einmal zum Herunterladen fand und nun leider nicht mehr finden kann! Sorry! Sonst hätte ich diesen mit hineingebracht!
    Manche Links findet man, greift darauf zu, versucht so Einiges. Aber wenn nochmals jemand fragt ... so wechselhaft ist das Internet!

    Wie bekomme ich das System wieder zum schnellen Arbeiten?
     
  10. #10 HerrAbisZ, 06.10.2015
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    7.388
    Zustimmungen:
    124
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
    Systemwiederherstellung vor dem Problem ?

    Bootvis deinstallieren ?
     
Thema: Bootvis versagt bei Windows 7 pro Fehler Einsprungpunkt ADVAPI32.dll nicht gefunden
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Windows Software Development Kit

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden