Bluescreen + ntoskrnl.exe + 0x0000004f alle 10 bis 20 Minuten

Diskutiere Bluescreen + ntoskrnl.exe + 0x0000004f alle 10 bis 20 Minuten im Windows 7 Bluescreens Forum im Bereich Windows 7; Hallo, mein ca. 5 Jahre alte Rechner macht seit ungefähr einer Woche Probleme. Alle 10 bis 20 Minuten kommt es zu Bluescreen unabhängig ob ich am...

  1. #1 FINDSOLUTION, 12.04.2018
    FINDSOLUTION

    FINDSOLUTION Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium
    System:
    CPU: AMD Athlon II 270 3,4GHz (64Bit) RAM: DDR3 jeweils 4GB PC3-10600 von crucial und Kingston HDD:
    Hallo,

    mein ca. 5 Jahre alte Rechner macht seit ungefähr einer Woche Probleme. Alle 10 bis 20 Minuten kommt es zu Bluescreen unabhängig ob ich am Rechner etwas mache (z.B. mit Excel arbeiten) oder nicht. Laut Bluescreen-Viewer ist jedes Mal ntoskrnl.exe die Ursache. Der Bug Check Code lautet jedes Mal: 0x000000f4. Ich habe schon die Festplatte nach Fehlern mit chkdsk gescannt und den Arbeitsspeicher mit Memtest86+ 2 Mal durchlaufen. Alles Fehlerfrei. Der SMART Wert der Festplatte ist laut CrystalDiskInfo auch gut.

    Kurze Zusatzinfo zum Arbeitsspeicher: Vor ein paar Monaten habe ich den Arbeitsspeicher des Rechner um 4GB erweitert. Natürlich habe ich auf Latenz und Takt des Speichers geachtet. Nur der Hersteller ist anders. Mit dem RAM gab es am Anfang keine Probleme. Und um defekten Arbeitsspeicher auszuschließen, habe ich, nach dem diese Bluescreen-Folge kam, versucht die RAM-Slots zu vertauschen, dann ein Mal ohne den Neuen und ein Mal ohne den alten Arbeitsspeicher Windows gestartet. Es hat keine Wirkung gezeigt. Windows stürzte weiterhin wie bis her ab. Also, ich würde den Arbeitsspeicher ausschließen.

    Virenscanner (Avast) habe ich auch paar Mal durchgejagt. Wobei ich jetzt sagen muss, dass es nur am Anfang noch ging. Da ist der Windows nicht "regelmäßig" abgeschmiert. Aber jetzt, da er alle 10 bis 20 Minuten sich verabschiedet, kommt der Virenscann nicht zum Abschluss.

    Ich weiß, dass die ELKOs (Zylinderförmige Kondensatoren) mit der Zeit gerne ihren Geist aufgeben und deswegen habe ich einen Blick (ohne Messgerät) auf die geworfen. Sowohl vom Mainboard als auch vom Netzteil sind die ELKOs vom optischen her OK. Das heißt, nicht aufgebläht.

    Den SATA Kabel habe ich auch schon versucht zu tauschen. Brachte kein Erfolg.

    Ich würde gerne versuchen Windows neu zu installieren, aber das würde zu viel Zeit kosten, denn dann müsste ich alle Programme wieder neu installieren. Außerdem versuche ich vorher Daten zu sichern, aber das scheint schwieriger zu sein, als es soll. Im normalen Modus stürzt das System ja zu schnell ab und im abgesicherten Modus will meine USB-Festplatte einfach nicht die Dateien annehmen. :mad:

    Ach ja, im abgesichertem Modus stürzt der Rechner nicht ab.

    Bevor ich aber zu Windows Neuinstallation übergehe, würde ich vorher wissen, obs nicht doch an etwas anderem liegt. Ich habe dazu hier ein Mal einen Screenshot vom Bluescreen, ein Mal die Übersicht der Bluescreens aus dem Viewer und ein Mal einen Bluescreen-Report als Text-File hoch geladen.Kann man aus den Bluescreens genauer Interpretieren wo der Fehler steckt?

    Ich hoffe, dass diese Informationen für die Diagnose reichen werden. Wenn nicht, dann bin ich bereit weitere Infos zu liefern. ;)

    Mein Rechner:

    CPU: AMD Athlon II 270 3,4GHz (64Bit)
    RAM: DDR3 jeweils 4GB PC3-10600 von crucial und Kingston
    HDD: Seagate Barracuda 500GB
    Mainboard: Gigabyte GA-78LMT-S2
    Netzteil: POWER(tm) LC420H-12 (420Watt)
    System: Windows 7 Home Premium 64Bit Service Pack 1
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

  3. #2 HerrAbisZ, 12.04.2018
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    6.894
    Zustimmungen:
    90
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
    Stop-Fehler

    Könnte der Netzwerk Treiber sein, da er ja im abgesicherten Modus nicht abstürzt

    Wann hast du was ändern lassen mit Updates oder Treiberupdatetools ?

    Schau mal bitte in den Ordner C:/Windows/Minidump ob irgendwelche Dateien drinnen sind. Wenn ja, bitte maximal die jüngsten 3-5 herauskopieren(auf den Desktop z.B.),
    zippen(mit Rechtsklick an ZIP-komprimierten Ordner senden) und hier unter "Erweitert" zur besseren Analyse Hochladen.
    Danke.

    Oder gibt es in C:/Windows eine MEMORY.DMP ?
     
  4. #3 FINDSOLUTION, 12.04.2018
    FINDSOLUTION

    FINDSOLUTION Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium
    System:
    CPU: AMD Athlon II 270 3,4GHz (64Bit) RAM: DDR3 jeweils 4GB PC3-10600 von crucial und Kingston HDD:
    Danke für deine schnelle Antwort!

    Ich habe auch den abgesicherten Modus mit Netzwerktreibern gestartet und auch damt ist Ruhe.

    Windows Updates habe ich schon seit Ewigkeit nicht gemacht, da sie bei mir nicht mehr funktionieren. Und der Versuch das Problem zu fixen ist, vor allem aus Zeitgründen, gescheitert. Damals (vor ca. 4 - 5 Monaten) hatte ich versucht ein Windows Update, der genau das Problem mit dem automatischen Windows Updaten löst, zu installieren und das hat nicht hin gehauen. Ich weiß jetzt nicht mehr genau, was ich da noch alles Versucht habe, aber ich weiß, dass ich die Standart-Lösungen aus dem Internet, die das Problem fixen sollten, alle durch hatte und irgendwann keine Lust mehr hatte weiter zu versuchen.

    MEMORY.DMP habe ich nicht gefunden.
     

    Anhänge:

  5. #4 HerrAbisZ, 12.04.2018
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    6.894
    Zustimmungen:
    90
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
    Im abgesicherten Modus

    Öffne bitte eine Eingabeaufforderung mit Rechtsklick als Admin und lasse den Befehl "sfc /scannow" (ohne " + dann ENTER) unter Umständen MEHRMALS laufen.

    PC nach dem Durchlauf neu starten.
    Eventuelle genaue Fehlermeldungen bitte posten. Danke.

    Ich schaue mal Minidumps
     
  6. #5 FINDSOLUTION, 12.04.2018
    FINDSOLUTION

    FINDSOLUTION Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium
    System:
    CPU: AMD Athlon II 270 3,4GHz (64Bit) RAM: DDR3 jeweils 4GB PC3-10600 von crucial und Kingston HDD:
    OK, ich habe zwei Mal den scannow durchgeführt und es gab keine Fehler. "Der Windows-Ressourcenschutz hat keine Integritätsverletzungen gefunden"
     
  7. #6 HerrAbisZ, 12.04.2018
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    6.894
    Zustimmungen:
    90
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
    FINDSOLUTION gefällt das.
  8. #7 FINDSOLUTION, 12.04.2018
    FINDSOLUTION

    FINDSOLUTION Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium
    System:
    CPU: AMD Athlon II 270 3,4GHz (64Bit) RAM: DDR3 jeweils 4GB PC3-10600 von crucial und Kingston HDD:
    Kann ich all diese Tools auch im abgesichertem Modus laufen lassen? Denn im normalen Modus stürzt er ja nach paar Minuten ab. Mittlerweile nach 5 Minuten
     
  9. #8 HerrAbisZ, 12.04.2018
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    6.894
    Zustimmungen:
    90
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
    Sollten laufen

    Hast du irgendein Verschlimmbesserungstool wie TuneUp oder CCCleaner, etc. im Einsatz gehabt ?
     
  10. #9 FINDSOLUTION, 12.04.2018
    FINDSOLUTION

    FINDSOLUTION Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium
    System:
    CPU: AMD Athlon II 270 3,4GHz (64Bit) RAM: DDR3 jeweils 4GB PC3-10600 von crucial und Kingston HDD:
    CCleaner ist ein Verschlimmerungstool??? :confused:

    Also ab und zu den CCleaner zur Bereinigung laufen lassen aber nicht um etwas zu tunen.
     
  11. #10 FINDSOLUTION, 12.04.2018
    FINDSOLUTION

    FINDSOLUTION Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium
    System:
    CPU: AMD Athlon II 270 3,4GHz (64Bit) RAM: DDR3 jeweils 4GB PC3-10600 von crucial und Kingston HDD:
    Das klappt bei mir nicht. Ich habe alles nach der Anleitung gemacht aber ich komme in eine Art DOS-Eingabebereich mit den Namen GRUB4DOS
     

    Anhänge:

  12. #11 HerrAbisZ, 12.04.2018
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    6.894
    Zustimmungen:
    90
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
    Bootest du mit CD oder USB Stick ?
     
  13. #12 FINDSOLUTION, 12.04.2018
    FINDSOLUTION

    FINDSOLUTION Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium
    System:
    CPU: AMD Athlon II 270 3,4GHz (64Bit) RAM: DDR3 jeweils 4GB PC3-10600 von crucial und Kingston HDD:
    USB-Stick
     
  14. #13 HerrAbisZ, 12.04.2018
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    6.894
    Zustimmungen:
    90
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
    FINDSOLUTION gefällt das.
  15. #14 FINDSOLUTION, 12.04.2018
    FINDSOLUTION

    FINDSOLUTION Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium
    System:
    CPU: AMD Athlon II 270 3,4GHz (64Bit) RAM: DDR3 jeweils 4GB PC3-10600 von crucial und Kingston HDD:
    Von der CD hat's mit dem Start geklappt. Das Ergebnis poste ich nachher.
    DANKE!!! So langsam gehts weiter!!! :rolleyes:
     
  16. #15 FINDSOLUTION, 12.04.2018
    FINDSOLUTION

    FINDSOLUTION Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium
    System:
    CPU: AMD Athlon II 270 3,4GHz (64Bit) RAM: DDR3 jeweils 4GB PC3-10600 von crucial und Kingston HDD:
    Bist du mittlerweile aus den Bluescreen Minidumps schlauer geworden?
     
  17. #16 FINDSOLUTION, 12.04.2018
    Zuletzt bearbeitet: 12.04.2018
    FINDSOLUTION

    FINDSOLUTION Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium
    System:
    CPU: AMD Athlon II 270 3,4GHz (64Bit) RAM: DDR3 jeweils 4GB PC3-10600 von crucial und Kingston HDD:
    OK, das Ergebnis wird wohl erst morgen geben. Denn die Virensuche dauert noch 10/11 Stunden.

    Edit: Bis jetzt wurden 3 schädliche Objekte und das sind 3 Trojanische Programme und 5 Adware gefunden. Und das alles in Mozilla Ordner. Ob die für die Bluescreens verantwortlich sind...o_O
     
  18. #17 FINDSOLUTION, 13.04.2018
    FINDSOLUTION

    FINDSOLUTION Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium
    System:
    CPU: AMD Athlon II 270 3,4GHz (64Bit) RAM: DDR3 jeweils 4GB PC3-10600 von crucial und Kingston HDD:
    Nach dem Virenscann mit Kaspersky Rescue Disk, der mehrere Trojaner und Adware-Zeug gefunden und beseitigt/verschoben hat, konnte ich ganze 10 Minuten mein Windows genießen. Und dann war wieder Bluescreen.

    Aber es war nicht ganz ohne Wirkung. Nach dem Neustart konnte ich ein paar Windows-Updates installieren. Aber die haben nicht wirklich geholfen. Die anderen Windows-Updates, mittlerweile über 2GB, konnte ich nicht laden. Es steht ganze Zeit bei 0% oder 0kB bis man das ganze unterbricht.

    Die anderen Tools, die du mir empfohlen hast, haben auch ein paar Adwares gefunden aber das Problem mit dem Bluescreen besteht weiterhin. :(
     
  19. #18 HerrAbisZ, 13.04.2018
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    6.894
    Zustimmungen:
    90
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
    Wo ist die letzte Minidump dazu ?

    Bei so vieler Malware ist wahrscheinlich alles neu aufsetzen am besten.
     
  20. Anzeige

    Hi,
    guck mal HIER.... Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 FINDSOLUTION, 13.04.2018
    FINDSOLUTION

    FINDSOLUTION Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium
    System:
    CPU: AMD Athlon II 270 3,4GHz (64Bit) RAM: DDR3 jeweils 4GB PC3-10600 von crucial und Kingston HDD:
    Die letzten Minidumps von Heute im Anhang.

    Tja, der Meinung bin ich auch, aber nicht dass es dann umsonst ist. Vielleicht ist der Fehler irgendwo anders und nicht in der Software?
    Naja, ich versuche die Daten irgendwie zu sichern und starte dann eine Neuistallation
     
  22. #20 FINDSOLUTION, 13.04.2018
    FINDSOLUTION

    FINDSOLUTION Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium
    System:
    CPU: AMD Athlon II 270 3,4GHz (64Bit) RAM: DDR3 jeweils 4GB PC3-10600 von crucial und Kingston HDD:
    Oh, die Minidump :)
     

    Anhänge:

Thema:

Bluescreen + ntoskrnl.exe + 0x0000004f alle 10 bis 20 Minuten

Die Seite wird geladen...

Bluescreen + ntoskrnl.exe + 0x0000004f alle 10 bis 20 Minuten - Ähnliche Themen

  1. Windows 10 Benutzerkonto anlegen

    Windows 10 Benutzerkonto anlegen: Ich versuche bei einem neuen Laptop neben dem Hauptbenutzer ein zweites Benutzerkonto anzulegen. Nach erfolgter Eingabe des zweiten Benutzers wird...
  2. Nach Windows 10 Update am 17.10.2018

    Nach Windows 10 Update am 17.10.2018: Guten Tag, Heute morgen gegen 2 Uhr plobte bei mir das Update für Windows auf.. Ich habe es normal installiert ... Nachdem es installiert...
  3. ich habe mit dem laptop win 7 erworben, abgradet auf win 10

    ich habe mit dem laptop win 7 erworben, abgradet auf win 10: Ich habe mit dem laptop win 7 erworben, abgegradet auf win 10, nun bin ich total abgestürzt. Ich wollte jetzt win 7 herunterladen, dabei wird nach...
  4. Win7 zu Win 10

    Win7 zu Win 10: Hallo. Warum kann ich von Windows 7 nicht auf Windows 10 zugreifen? Von Win 10 auf Win 7 ist kein Problem.
  5. Win 7 und win 10

    Win 7 und win 10: Hallo zusammen ich habe auf meinem alten Laptop noch das Windows 7, mein laptop läuft so gut wie überhaupt nicht mehr. Meine Frage ist wenn ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden