BGH Urteil: „Hells Angels“ - Mitglied freigesprochen

Diskutiere BGH Urteil: „Hells Angels“ - Mitglied freigesprochen im Smalltalk Forum im Bereich Community; Würde mich mal interessieren, was Ihr so über dieses Urteil denkt, bzw. Eure Meinung zu diesem Thema (Urteil des BGH) (würde gerne sachlich...

  1. #1 Kerberos, 03.11.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.11.2011
    Kerberos

    Kerberos Guest

    Würde mich mal interessieren, was Ihr so über dieses Urteil denkt, bzw. Eure Meinung zu diesem Thema (Urteil des BGH)
    (würde gerne sachlich diskutieren, aber falls "dumme Bemerkungen" oder hier Beleidigungen geschrieben werden, lasse ich den thread schließen :) Danke)

    „Hells Angels“ - BGH – Rocker nach tödlichen Schüssen auf Polizisten freigesprochen

    BGH Pressemitteilung zum Urteil
    (für die, die den Sachverhalt nicht kennen)

    Hier weitere Beiträge von Printmedien

    Westfälischer Anzeiger
    Hamburger Abendblatt
     
  2. #2 Seni_Kirsche, 04.11.2011
    Seni_Kirsche

    Seni_Kirsche Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.01.2010
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Ultimate 64bit
    System:
    2x2,8GHz 4GB RAM
    Was soll man da denken.... In Sachsen gibt es betreffs Neonazis immer wieder merkwürdige Urteile. Von Amtsgerichten in Bautzen und Pirna. Das waren im 3. Reich Nazihochburgen. Und die Nachkommen leben noch und sind heute Amtsricher. Noch Fragen ???
     
  3. #3 Kerberos, 04.11.2011
    Kerberos

    Kerberos Guest

    Und was bitte hat das obige Urteil mit den von dir erwähnten Nazis oder der DDR zu tun?
    Oder wolltest du zum Ausdruck bringen, das BGH sei mit ehem. "Nazis" besetzt ... (wäre dann ja auch deine Meinung, würde mich aber sehr wundern).
     
  4. #4 Seni_Kirsche, 04.11.2011
    Seni_Kirsche

    Seni_Kirsche Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.01.2010
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Ultimate 64bit
    System:
    2x2,8GHz 4GB RAM
    Mit der DDR nichts....
    Habe in Pirna gewohnt. Braun ist dort eine Standardfarbe.
     
  5. #5 manny4566, 04.11.2011
    manny4566

    manny4566 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.11.2009
    Beiträge:
    1.477
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win 7 Pro / Ultimate / Ubuntu 12.04
    System:
    siehe Signatur
    Meiner Meinung nach hätte er bestraft werden müssen, weil er einfach geschossen hat ohne direkt bedroht zu werden oder seinen gegner zu sehen ( er wusste ja nicht wer vor der Tür ist, hatte nur eine Vermutung )... es hätte ja auch ein Postbote oder ein Pfadfinder mit Keksen vor der Tür stehen können, extrem gesagt....
     
  6. #6 Kerberos, 04.11.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 04.11.2011
    Kerberos

    Kerberos Guest

    manny ...

    Die Pressemitteilung vlt. nicht richtig gelesen...?
    Morgens um 06 Uhr - an der Eingangstür "herumschraubend" - vermummt.
    Ich hätte wahrscheinlich zweimal durch die Tür geschossen (und mir vorher in die Hosen g.p.... vor Schreck) *scherz*
    Wieso haben sich die (SEK) Beamte(n) nicht als Polizei zu erkennen geben? POL ist verpflichtet, sich mit "Polizei"
    optisch oder auch verbal "auszuweisen"; gilt auch für solche Sondereinsätze. Noch gibt es Dienstvorschriften.
     
  7. #7 Kerberos, 04.11.2011
    Kerberos

    Kerberos Guest

    Seni - ich kann dir nicht "folgen"... :confused:
    Weder hat dieses Urteil etwas mit "braun", noch mit "Pirna" noch mit "ollen Nazis" zu tun.
    Ich kann die von dir beschriebene Denkweise nicht nachvollziehen.
     
  8. #8 Meister Proper, 04.11.2011
    Meister Proper

    Meister Proper Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2011
    Beiträge:
    1.253
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Ultimate 64 bit
    Wenn ich dies lese:

    "Der Rocker schoss daraufhin gezielt durch die Tür"

    frage ich mich, woher die Zeitung ihre Infos bezieht. :confused:

    Man kann über die "Angels" denken was man will, aber bei solchen Einsätzen durch die Polizei sollten auch die planenden Beamten ein wenig mehr Sachverstand einsetzen.
    Ich weiß nicht, was ich tun würde, wenn plötzlich irgendwelche vermummten Gestalten an meiner Haustür rumwerkeln.
     
  9. #9 fjbiker, 06.11.2011
    fjbiker

    fjbiker Benutzer

    Dabei seit:
    17.07.2011
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium 64bit
    System:
    Acer Aspire 7738G Intel Core 2 Quad, Q9000 2,0GHz, GeForce GT240, 4GB DDR3 RAM, 500GB HDD
    Na ich hoffe doch, Du ballerst nicht mit ner 45er rum.... weil Du ja gar keine haben darfst.
     
  10. #10 Kerberos, 06.11.2011
    Kerberos

    Kerberos Guest

    @ fjbiker

    Die Waffe des "Hells Angels" (Rocker, Mitgliedes, wie auch immer...) war ordnungsgemäß über einen Schützenverein angemeldet, eingetragen und er hatte hierfür eine WBK sowie einen Munitionserwerbschein. Daran lag das "eigentliche" Problem ja auch nicht.
     
  11. #11 Tha.Piranha, 06.11.2011
    Tha.Piranha

    Tha.Piranha Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.10.2009
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    0
    Natürlich darf ich.
     
  12. #12 fjbiker, 07.11.2011
    fjbiker

    fjbiker Benutzer

    Dabei seit:
    17.07.2011
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium 64bit
    System:
    Acer Aspire 7738G Intel Core 2 Quad, Q9000 2,0GHz, GeForce GT240, 4GB DDR3 RAM, 500GB HDD
    Ja richtig.... der Schützenverein als Hintertür zum Waffenbesitz. (also für die, die nicht auf Zielscheiben schießen wollen)

    Mir hat mal n Jäger erklärt, dass nur Jäger Waffen und Munition zu Hause haben dürfen.
    Mitglieder von Schützenvereinen nicht.
    Weiß da wer genaueres? ... nur mal so am Rande gefragt.

    (iss schon klar, dass die Polizei den Waffenbesitz geprüft hat und das wohl in Ordnung war)


    ansonsten kann ich nur sagen: Jeder hat sein eigenes Rechts und Gerechtigkeitsempfinden.
    Ich kann mir vorstellen, dass die meisten das Urteil nicht so prickelnd finden.
    Aber es ist gesprochen und wohl nicht mehr zu ändern.
     
  13. #13 Anfänger50, 07.11.2011
    Anfänger50

    Anfänger50 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.12.2009
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    17
    Version:
    Ultimate 64bit
    System:
    Clevo D900F Notebook (i7 950, GTX 280M, 6GB DDR3, 2x320GB, 1x1TB für die Plattensammlung)
    Ausgezeichnetes Urteil !
    Ich finde zwar so gewaltbereite Vereinigungen wie die Angels zum Kotzen, weil sie mit harten Drogen handeln, Frauen zur Prostitution zwingen und sich deren Geld einsacken - alles am deutschen Rechtssystem vorbei.
    Die obige Aufhebung des ersten Urteils finde ich trotzdem völlig in Ordnung, weil sich gefälligst auch die "Superhelden" der Polizei - SEKs an gewisse Regeln zu halten haben. Dazu gehört zwingend, daß sie sich an der Tür als Polizei ausgeben und nicht einfach stumm weiterwerkeln (...weil man mit solchen "Untermenschen" ja nicht kommunizieren muß :rolleyes:)

    Ich meine eine besondere Gruppe von Polizisten, mit "eigener" Motivation für den Job, Rolf ;), nicht etwa solche Beamten wie Dich..
     
  14. #14 raptor49, 07.11.2011
    raptor49

    raptor49 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.01.2010
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    5
    Version:
    Win 10/ 64 u 32, Win7 / 32, Lubuntu 14.04 / 32
    System:
    AMD64 X2, HP Compaq, Acer TravelMate, Fujitsu Celsius (i7-)
    Glaube nicht jeden scheiß, den die Polizei und Medien erzählen. Nur weil einzelne Mitglieder scheiße bauen, ist nicht gleich der ganze Club kriminell.
    Und: Vorbei am deutschen Rechtssystem ist gar nicht möglich, sonst würde es wohl kaum hier und da Gerichtverhandlungen geben.
    Wenn ein Mitglied scheiße baut, tritt ihm der Richter genauso in den Arsch, wie jeden anderen Bürger dieses Landes.

    Zum Urteil:

    Völlig berechtigt! Das Gesetz gilt für alle! Auch der § mit der Notwehr und den Unterteilungen (Putativnotwehr).
     
  15. #15 Anfänger50, 07.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 07.11.2011
    Anfänger50

    Anfänger50 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.12.2009
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    17
    Version:
    Ultimate 64bit
    System:
    Clevo D900F Notebook (i7 950, GTX 280M, 6GB DDR3, 2x320GB, 1x1TB für die Plattensammlung)
    In meinem Fall geht es da nicht um "glauben", weil ich persönliche Kontakte zu "Rockern" pflege.
    Deswegen weiß ich, daß es diese Zusammenhänge gibt. Natürlich sind es einzelne Hammerwerfer, die der Gruppe schaden - wie überall..
    Aber eine faule Kartoffel im Korb läßt die ganze Chose vergammeln.
    ..und mit "vorbei am deutschen Rechtssystem" meine ich die Erfolgsquote bei der Ahndung solcher Delikte im Schutz der Mopedfreunde.
    Das ist nämlich nicht so einfach - bisher versucht die Jurisdiktive noch, Kollektivurteile zu vermeiden (was natürlich auch anzustreben ist).
    De facto gibt es - bei Angels wie bei Bandidos - Zuhälterei, Waffenvergehen und Drogenhandel.;)
     
  16. #16 Kerberos, 07.11.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 07.11.2011
    Kerberos

    Kerberos Guest

    Den letzten drei Beiträgen kann ich nur zustimmen; unsere Gesetze gelten für alle.
    Von vermummten habe ich noch nie viel gehalten - weder bei der einen, noch bei der anderen Seite.
    Wer etwas zu sagen hat, kann dies tun, in dem er "Gesicht" zeigt. Der Staat steht hinter ihm, wenn er denn
    Vernatowrtung übernimmt. Gilt auch für SEK und MEK. Keine Ahnung, weshalb man diesen Blödsinn mal
    angefangen hat; nun haben (fast...) alle POL - selbst bei Demo`s - diesen "Mummenschanz" auf'm Kopp :(
    Finde ich unmöglich und rechtlich auch nicht vertretbar.
    Zum Glück muss ich mir das alles nicht mehr antun, sondern mich höchstens mal mit meiner Krawatte rumärgen,
    wenn ich das Büro verlasse ;)

    @ fjbiker

    Doch, sie dürfen lt. WaffG (s. auch § 36 WaffG)
    die Waffen und auch die Munition mit nach Hause nehmen. Allerdings müssen Waffe(n) & Munition getrennt von einander aufbewahrt/
    verschlossen werden, sowie auch vom Haus bis zur Schiessstätte getrennt von einander transportiert werden.
    Die Vereine sträuben sich schon seit Jahren, dass ihre Mitglieder die Waffen im Verein lassen. "Bevormundung" usw....
    (und: ist auch eine Kostenfrage, Versicherung usw. für die Vereine).
     
  17. #17 fjbiker, 07.11.2011
    fjbiker

    fjbiker Benutzer

    Dabei seit:
    17.07.2011
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium 64bit
    System:
    Acer Aspire 7738G Intel Core 2 Quad, Q9000 2,0GHz, GeForce GT240, 4GB DDR3 RAM, 500GB HDD
    ich danke Dir für die Auskunft.
     
  18. #18 Kerberos, 07.11.2011
    Kerberos

    Kerberos Guest

    Gerne, freut mich, wenn ich helfen konnte.
    Hierzu ist ein auch Forum da: um Informationen zu teilen.
     
  19. #19 Tha.Piranha, 07.11.2011
    Tha.Piranha

    Tha.Piranha Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.10.2009
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    0
    Wie das in DE so ist weiss ich nicht genau.
    Da wo ich wohne, ...nein nicht CH habe ich sowohl Waffe als auch Munition Zuhause (getrennt voneinander gesichert).
    Bin in einem so genannten Combat Club und da wir auch sämtliche Sondereinheiten, Exekutive etc. schulen, gab mir das sogar einen Waffenpass; sprich ich dürfte die Waffe verdeckt mit mir rumtragen.
     
  20. #20 Kerberos, 07.11.2011
    Kerberos

    Kerberos Guest

    Und die sind (ich will ja nicht schreiben Gott sei Dank) zum Glück bei uns in D verboten (zumindest das "Trainieren" von Combat-Schießen in Vereinen).
    Wer sich unter Combat-Schießen nichts vorstellen kann ... dort mal unter "Rechtliches" genauer nachlesen.
     
Thema: BGH Urteil: „Hells Angels“ - Mitglied freigesprochen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rocker urteil forum

    ,
  2. mr proper hells angel

    ,
  3. urteile amtsgericht pirna 2010 kinderpornos

    ,
  4. kinderpornos auf rechner pirna,
  5. bgh urteil rocker,
  6. blazing angels 2 squadrons of wwii win7,
  7. hells angels bgh urteil,
  8. hells angels mitglied werden forum ,
  9. bgh urteil hells angels,
  10. hells angels mitglied forum,
  11. hells angels bgh
Die Seite wird geladen...

BGH Urteil: „Hells Angels“ - Mitglied freigesprochen - Ähnliche Themen

  1. Ein richtungsweisendes Urteil zum Thema Abmahnwahn

    Ein richtungsweisendes Urteil zum Thema Abmahnwahn: Hier: Raubkopie ohne Internetanschluss: Rentnerin vom Verdacht der Internetpiraterie entlastet - Panorama | STERN.DE. Vielleicht müssen die...
  2. Heller & Dunkler

    Heller & Dunkler: Moun, ich habe 2 Baugleiche LED Bildschirme der Marke Benq, aber diese sind unterschiedlich hell, woran liegt das? Bildschirm 1 Dieser ist über...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden