BCCode: 124 / Bluescreens mit neuem OS

Diskutiere BCCode: 124 / Bluescreens mit neuem OS im Windows 7 Bluescreens Forum im Bereich Windows 7; Hallo zusammen, habe mich hier vorhin angemeldet, weil ich immer wieder Bluescreens bekomme. Mein Hardware ist schon etwas älter und hatte...

  1. #1 Ripchip, 20.10.2014
    Ripchip

    Ripchip Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Ultimate 64bit
    System:
    Mainboard: Asus M4A78Pro, CPU: AMD Phenom II X4 810, Grafikkarte: Geforce GTX470
    Hallo zusammen,

    habe mich hier vorhin angemeldet, weil ich immer wieder Bluescreens bekomme.
    Mein Hardware ist schon etwas älter und hatte seit beginn an Vista Ultimate 64bit darauf installiert.
    Da der Rechner immer langsamer wurde habe ich mal seit langem (2 Jahre ca.) wieder das System neu aufgesetzt und Windows 8.1 installiert gehabt.. da hat der ganze Spaß schon angefangen das ich mit W8.1 ein Bluescreen-Gewitter bekommen habe und daraufhin Windows 7 Ultimate 64bit installiert. Seit dem lief der Rechner schon stabiler aber hin und wieder hängt der PC kurz bzw. der Rechner startet einfach ohne Ankündigung neu. Beim Neustart kommt dann ein Bluescreen der nichtmal ein Bruchteil einer Sekunde zu sehen ist und dann erneut Neustartet und alles läuft wieder. Das Problem tritt meistens auf wenn ich ein Spiel gespielt habe und es beende.. aber nicht direkt sonder erst 5-20 Minuten später aber das auch nicht immer, kann teilweise auch mal 3 Stunden durchspielen ohne Bluescreen.
    Wie gesagt bekam ich die Bluescreens erst nach installation des neuen OS. Mein BIOS ist auf dem neustem Stand -> hatte ich bevor ich Windows 8 installiert hatte geflasht.

    Im Anhang mal mein Minidump und mein System ausgelesen mit CPU-Z:

    Minidump: Den Anhang 102014-20904-01.zip betrachten

    Systen.jpg

    Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen!

    Grüße
     
  2. #2 HerrAbisZ, 20.10.2014
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    7.487
    Zustimmungen:
    125
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
    Der 0x124 BSOD ist nicht einfach zu lösen

    Hast du die Treiber mit dem Chipsatz beginnend von dieser Seite schon alle installiert ? (ichhoffe es sit das richtige, weil am Bild sehr klein und unscharf zu lesen)

    ASUSTeK Computer Inc. -Support- Drivers and Download M4A78 Pro

    Den automatsichen Neustart nahc BSOD kann man mit F8 am einfachsten abschalten.
     
  3. #3 Ripchip, 20.10.2014
    Ripchip

    Ripchip Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Ultimate 64bit
    System:
    Mainboard: Asus M4A78Pro, CPU: AMD Phenom II X4 810, Grafikkarte: Geforce GTX470
    Hallo HerrAbiZ,

    ja das ist das richtige Board. Treiber sind von der Asus Page für das Board alle installiert (gleich als erstes).
    Chipsatztreiber, neustes BIOS, Audio Treiber, LAN Treiber.
    Grafikkartentreiber laut NVIDIA Experience auch der neuste -> 344.11
    Ja, wollte eigentlich jedes Bild einzeln im Post Einfügen aber das Forum meldet mir das ich nicht mehr als 5 Dateien anhängen kann.

    Grüße
     
  4. #4 HerrAbisZ, 20.10.2014
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    7.487
    Zustimmungen:
    125
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
    Dann halt nur die wichtigsten posten - Am besten in dein Profil eintragen, dann kann jeder unter deinem Avatar das immer lesen. So wie bei mir.

    Beim NVIDIA sollte man noch nicht den Neuesten nehmen - der ist noch nicht ausgereift.

    Leider weist der 0x124 auf einen Hardwaredefekt hin

    Netzteil, HDD, RAM Tests und ? sind nun angesagt.
     
  5. #5 Ripchip, 20.10.2014
    Ripchip

    Ripchip Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Ultimate 64bit
    System:
    Mainboard: Asus M4A78Pro, CPU: AMD Phenom II X4 810, Grafikkarte: Geforce GTX470
    Hab mal CPU, Mainboard und Grafikkarte eingetragen im Profil.
    Unter Vista lief der Treiber stabil aber mal schauen :)
    Hast du da einige Programme oder Informationen wie ich Netzeil, HDD etc testen kann?
    Den Ram teste ich mit Memtest86+.
    Welche Informationen braucht ihr alle damit man etwas ausschließen kann?

    Grüße
     
  6. #6 HerrAbisZ, 20.10.2014
    Zuletzt bearbeitet: 20.10.2014
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    7.487
    Zustimmungen:
    125
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
    Schnellabfrage HDD: CrystalDiskInfo Download - ComputerBase

    Netzteil kann man nur aufschrauben mal und optisch testen, ebenso das Mainboard auf geplatzte / aufgeblähte Elkos anschauen. Sauber machen.

    [video=youtube;IK72mn8MNnE]http://www.youtube.com/watch?v=IK72mn8MNnE[/video]
     
  7. #7 Ripchip, 20.10.2014
    Zuletzt bearbeitet: 20.10.2014
    Ripchip

    Ripchip Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Ultimate 64bit
    System:
    Mainboard: Asus M4A78Pro, CPU: AMD Phenom II X4 810, Grafikkarte: Geforce GTX470
    Hier mal ein Screenshot der HDD: Unbenannt.jpg

    Ich werde mal über Nacht Memtest86+ laufen lassen und schauen ob Fehler bestehen.

    Grüße
     
  8. #8 Ripchip, 21.10.2014
    Ripchip

    Ripchip Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Ultimate 64bit
    System:
    Mainboard: Asus M4A78Pro, CPU: AMD Phenom II X4 810, Grafikkarte: Geforce GTX470
    Hab jetzt mal über Nacht Memtest86+ laufen lassen ohne Fehler.
    DSC_0055.jpg

    Was sollte ich vielleicht als nächstes tun?

    Grüße
     
  9. #9 HerrAbisZ, 21.10.2014
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    7.487
    Zustimmungen:
    125
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
    Anderes Netzteil versuchen

    Allerdings hast du unterschiedliche RAM`s verbaut - sollte man nicht machen. Nimm mal den OCZ raus.
     
  10. #10 Ripchip, 21.10.2014
    Zuletzt bearbeitet: 21.10.2014
    Ripchip

    Ripchip Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Ultimate 64bit
    System:
    Mainboard: Asus M4A78Pro, CPU: AMD Phenom II X4 810, Grafikkarte: Geforce GTX470
    Ein anderes Netzteil zum Testen habe ich leider nicht zur Hand bzw. keines das genügend Watt hat. Kann mich noch erinnern das auf der Verpackung der GTX470 drauf steht "empfohlen mindestens 500Watt".
    Mein jetziges hat 550W und ist glaube von be.quiet aber sobald ich zuhause bin schau ich noch einmal.

    Ja, als ich mir den PC zusammengestellt hatte waren 2x2GB OCZ verbaut.. einer der beiden Riegel ist nach 1 Jahr defekt gewesen und erzeugte beim Hochfaren einen sofortigen BSoD worauf ich die anderen beiden Riegel verbaut habe die im DualChan laufen, dass ging jetzt über 1 Jahr problemlos aber ich bau ihn mal aus.
    BTW: es ist 1066er Speicher läuft laut Memtest und im System aber nur als 800er (400mhz wegen DualChan) aber es ist doch 1066 und kein 800er, warum?

    CPU mit Prime95 testen, wenn ja, wie lange soll ich den Test laufen lassen um einen fehler der CPU ausschließen zu können?

    Das Mainboard auf einen defekt zu prüfen ist glaub schwer oder?

    Grüße
     
  11. #11 HerrAbisZ, 21.10.2014
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    7.487
    Zustimmungen:
    125
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
    Was ist der OCZ für einer ? Ein 800er ?

    Prime95 - bis es durch ist. Habe ich noch nie verwenden müssen, da es keine semidefekte CPU bei mir noch gab.

    Mainboard kann man messen oder auch mit Tester schauen. Habe sogar welche und da gibt es Nummern die es auswirft. Bin aber kein Mechatroniker und kenne mich zuwenig aus noch.
     
  12. #12 Ripchip, 21.10.2014
    Ripchip

    Ripchip Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Ultimate 64bit
    System:
    Mainboard: Asus M4A78Pro, CPU: AMD Phenom II X4 810, Grafikkarte: Geforce GTX470
    Der OCZ ist ein 1000er. Taktet das System automatisch auf 800 weil der keine 1066 kann dass die Riegel gleich ziehen?

    Alles klar, lass ich Prime95 nachher mal durchlaufen
    durchlaufen. Einen älteren Grafiktreiber werd ich auch mal wieder installieren weiß nur nicht mehr welchen ich bei Vista installiert hatte.
     
  13. #13 HerrAbisZ, 21.10.2014
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    7.487
    Zustimmungen:
    125
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
    Da wird sich das MB nicht auskennen und taktet auf 800 runter. Man sollte versuchen immer die gleichen RAM`s ein zu bauen. MHZ und Stepping und Marke. Mit CPU-Z - Info-Tool fr Prozessor & Mainboard kann man unter Reiter "Memory und SPD" die Daten genau auslesen lassen.
     
  14. #14 Ripchip, 21.10.2014
    Ripchip

    Ripchip Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Ultimate 64bit
    System:
    Mainboard: Asus M4A78Pro, CPU: AMD Phenom II X4 810, Grafikkarte: Geforce GTX470
    Habe jetzt den OCZ ausgebaut und werde einen älteren Grafiktreiber installieren.
    Mein Netzteil ist übrigens ein Arctic Cooling Fusion 550R 550W.
     
  15. #15 HerrAbisZ, 21.10.2014
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    7.487
    Zustimmungen:
    125
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
    Na dann mache mal ordentlich ACTION und schauen wir ob es wieder einen BSOD gibt.
     
  16. #16 Ripchip, 21.10.2014
    Ripchip

    Ripchip Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Ultimate 64bit
    System:
    Mainboard: Asus M4A78Pro, CPU: AMD Phenom II X4 810, Grafikkarte: Geforce GTX470
    Habe jetzt nurnoch die beiden gleichen Riegel verbaut. Im Bios manuell auf 1066 gestellt und die Voltage auf 2.25 gestellt (laut Hersteller so angegeben).
    Alten Treiber der Graka deinstalliert und älteren von mitte Mai installiert.
    Bei Prime95 ohne Fehler mit max. 51°C Temp die CPU getestet.
    Mit FurMark die Graka gequält -> 15min Benchmark bei max. 90°C.
    Bisher kein BSoD bekommen.. ich geh jetzt mal wieder bissle meine Games spielen und schaue ob sich wieder einer einschleicht und Berichte dann.

    Grüße und danke schon einmal!
     
  17. #17 Ripchip, 22.10.2014
    Ripchip

    Ripchip Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Ultimate 64bit
    System:
    Mainboard: Asus M4A78Pro, CPU: AMD Phenom II X4 810, Grafikkarte: Geforce GTX470
    Rechner läuft jetzt anscheinend wieder! Gestern konnte ich nicht viel testen da ne ganze weile Stromausfall wegen dem Sturm war.

    Danke dir für die Hilfe.
     
  18. #18 HerrAbisZ, 22.10.2014
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    7.487
    Zustimmungen:
    125
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
    Danke für deine Rückmeldung. Ich vermute, das der neuste GRAKA Treiber im Zusammenhang mit den gemischten RAM`s dies verursacht hat.
     
Thema: BCCode: 124 / Bluescreens mit neuem OS
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bluescreen bccode 124 treiber

Die Seite wird geladen...

BCCode: 124 / Bluescreens mit neuem OS - Ähnliche Themen

  1. Bluescreen BCCode 124 | Gebietsschema-ID 1031

    Bluescreen BCCode 124 | Gebietsschema-ID 1031: Aloha zusammen, ich habe seit einigen Tagen das altbekannte Problem mit der Kennung 124: Problemsignatur: Problemereignisname: BlueScreen...
  2. Bluescreen, Gebietsschema-ID: 1031, BCCode: 124

    Bluescreen, Gebietsschema-ID: 1031, BCCode: 124: Moin, habe mir selbst jetzt schon zum 2. mal einen Rechner zusammen gestellt, letztes mal hat auch alles geklappt, warum auch nicht. Bei...
  3. Bluescreen BCCode 124

    Bluescreen BCCode 124: Hallo Seit einiger Zeit stürzt mein Computer in regelmäßigen Abständen ab (meistens zwischen 10-30 Minuten nach Pc start), obwohl ich gar...
  4. Bluescreen - BCCode 124

    Bluescreen - BCCode 124: Huhu, habe seit einiger Zeit ein Problem mit Bluescreen mit meinem Pc. Jedes mal, wenn ich ein Spiel (z.B. League of Legends) über einen...
  5. Bluescreen BCCode 124

    Bluescreen BCCode 124: Ich spiele einen Spiel namens Combat arms eu. Nach einigen Minuten bekomme ich bluescreens, ich weis leider nicht wieso ? Problemsignatur:...