Backup/Image - Gibt es dafür ein eigenes Tool unter Windows??

Diskutiere Backup/Image - Gibt es dafür ein eigenes Tool unter Windows?? im Windows 7 Allgemeines Forum im Bereich Windows 7; Hallo und guten Morgen liebe Gemeinde. Ich wollte fragen, ob es unter Windows 7 ein eigenes Tool gibt, das mir ermöglicht, ein Backup bzw. ein...

  1. Red-21

    Red-21 Benutzer

    Dabei seit:
    10.09.2011
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und guten Morgen liebe Gemeinde.

    Ich wollte fragen, ob es unter Windows 7 ein eigenes Tool gibt, das mir ermöglicht, ein Backup bzw. ein Image meiner Festplatte zu machen? Falls ja, wie heißt das Tool und wo finde ich das unter Windows?

    Ich nutze Windows 7 Professional 64bit.

    Für hilfreiche Antworten bedanke ich mich im Voraus.

    Gruß

    Max
     
  2. #2 areiland, 05.12.2013
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    In der Systemsteuerung - Wartungscenter - Wartung - Sicherung einrichten. Dort kannst Du eine Abbildsicherung einrichten.
     
  3. Red-21

    Red-21 Benutzer

    Dabei seit:
    10.09.2011
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ersteinmal vielen Dank für die schnelle Antwort.

    Was ist eine Abbildsicherung??

    Kann ich bei einer Abbildsicherung Programme, die ich im Moment auf meinem Laptop habe wie z. Bsp. Microsoft Office 2010, nach einem Festplattencrash noch nutzen?
     
  4. #4 areiland, 05.12.2013
    Zuletzt bearbeitet: 05.12.2013
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Die Abbildsicherung ist das von Dir gesuchte Tool zur Imageerstellung. Damit kannst Du eine komplette Systemsicherung erstellen, die sich dann auch nach einem Plattencrash wiederherstellen lässt. Wobei ich aber trotzdem zu einer externen Lösung raten würde - die Windows Sicherung ist nämlich etwas unflexibel. Ich nutze z.B. Acronis True Image Home und erstelle meine Images rein mit der BootCD von TIH. Das Zurücksichern ist genauso kinderleicht und hat noch nie Probleme gemacht (ich setze öfter mal auf ein Image zurück).
     
  5. Red-21

    Red-21 Benutzer

    Dabei seit:
    10.09.2011
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Was meinst Du damit, dass die Windows Sicherung recht unflexibel ist??
     
  6. #6 areiland, 05.12.2013
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Sie lässt sich, einmal eingerichtet, nicht gerade leicht neu konfigurieren und reagiert schon auf Pfadänderungen bei den zu sichernden Ordnern sehr allergisch. Eben nichts für schwache Nerven oder unbedarfte User, die bei Fehlermeldungen panisch werden. Die Sicherung wird zwar meist trotzdem korrekt abgeschlossen - aber Meldungsfenster über fehlende Ordner lassen dann doch schon mal Misstrauen aufkeimen.
     
  7. Red-21

    Red-21 Benutzer

    Dabei seit:
    10.09.2011
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ja ok... dann werde ich mir das Acronis True Image Home oder ein anderes Programm einmal anschauen...

    Aber an der Stelle einmal ein Danke für die schnellen und hilfreichen Antworten.

    Grüße
     
  8. #8 areiland, 05.12.2013
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Ältere Versionen von Acronis TIH gibts schon für unter 10 € zu kaufen. Lohnt sich allemal, ich sichere mit der 2010 sogar mein Windows 8.1 noch problemlos.
     
  9. Red-21

    Red-21 Benutzer

    Dabei seit:
    10.09.2011
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Muss ich denn, wenn die HDD in meinem Rechner ausfällt und ich ein Image machen muss, die ganzen Programme wie Microsoft Office 2010 neu registrieren lassen?
     
  10. #10 areiland, 05.12.2013
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Nein! Im Image ist die komplette Systemsituation enthalten, so wie sie zum Zeitpunkt der Erstellung war. Es ist quasi ein Schnappschuss der gesicherten Festplatte und stellt exakt diesen Zustand wieder her. Übrigens erstellt man das Image dann, wenn alles läuft so wie es soll. Wenn die HD ausfällt, dann schreibt man es per BootCD einfach auf die neue Platte und hat das gesicherte System wieder. Beim Sichern darauf achten, dass auch der MBR und die Systemreservierte Partition mitgesichert werden müssen. Sonst fällt fiztelige Nacharbeit an, die so vermieden wird.
     
  11. Red-21

    Red-21 Benutzer

    Dabei seit:
    10.09.2011
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Was ist MBR?

    Kann ich die kommenden Tage, wenn ich ein Imageprogramm habe, diesbezüglich noch paar Mal Fragen posten, wenn ich mir unsicher bin??
     
  12. pefo

    pefo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.12.2009
    Beiträge:
    10.897
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    W7 Enterprise x64
    System:
    AMD Phenom II X4 3,2 GHz - 8GB Ram - 8TB HD
    Du hast Doch ein "Image-Programm"! Solltest es vielleicht nur einfach mal benutzen...

    Findest Du ganz einfach hier: Systemsteuerung -> System und Sicherheit -> Sichern und Wiederherstellen

    Du kannst natürlich auch was kaufen, wenn Du unbedingt Geld ausgeben willst. Wir sichern sogar viele unserer Server in der Firma mit der eingebauten Sicherung und hatten damit bisher, auch beim Wiederherstellen, nie irgendwelche Probleme.
     
  13. #13 areiland, 05.12.2013
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Der MBR ist der Masterbootrecord auf der Festplatte, in dem steht drin welche Partitionen gestartet werden können. Von dem aus wird auf die eigentlichen Systempartitionen verzweigt. Deshalb ist der sehr wichtig und muss mitgesichert werden.

    Natürlich kannst Du weiter Fragen stellen.
     
  14. Red-21

    Red-21 Benutzer

    Dabei seit:
    10.09.2011
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Du hast eigentlich Recht...

    Als ich im Computergeschäft war, ist mir der Gedanke nämlich auch gekommen, dass ich nicht zusätzlich Geld ausgeben möchte.

    Wie läuft das denn jetzt ab, wenn ich ich eine Abbildsicherung machen möchte? Kann ich da einzelne Sachen auswählen, die ich sichern möchte? Weil ich würde halt schon gern ein Abbild der gesamten Festplatte machen... Da ich insgesamt zwei Laptops und ein Netbook habe, die ich sichern möchte, habe ich mir heute im Computergeschäft eine 1TByte große externe Festplatte gekauft.

    Wenn ich so ein Abbild gemacht habe, kann ich es dann auch so einrichten, dass die Daten, die seit der Abbildsicherung anfallen, dann zu der gemachten Abbildsicherung mit dazu gesichert werden?

    Da ich jetzt eigentlich in der Arbeit bin, habe ich leider nicht die Möglichkeit, im Betriebssystem nachzusehen. Zwar werde ich via Smartphone hier im Forum nachsehen bzw. posten können, aber ich werde erst heute Abend gegen 21:30, 22:00 Uhr nachsehen können...

    Gruß

    Max
     
  15. pefo

    pefo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.12.2009
    Beiträge:
    10.897
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    W7 Enterprise x64
    System:
    AMD Phenom II X4 3,2 GHz - 8GB Ram - 8TB HD
    Schau Dir die Windows-Sicherung einfach mal an. Eigentlich ist dort alles sehr intuitiv zu bedienen. Eine Systemsicherung nimmt auch immer die versteckte Bootpartition und C:\ Partition mit. Zusätzlich kannst Du weitere Daten/Laufwerke/etc angeben.

    Eine Sicherung kann auch automatisiert werden z.B. jeden Sonntag 18:00 Uhr. Wenn dann die externe Platte nicht angeschlossen ist, oder ich meinen Rechner erst am Montag wieder benutze, wird die Sicherung automatisch nachgeholt, sowie die externe Festplatte angeschlossen wird.

    Ich handhabe es so das z.B. von meinem Notebook, jeden Montag, wenn ich ins Büro komme, eine komplett Sicherung gemacht wird, weil ja auch in C:\ ständig Änderungen stattfinden. Einmal die Woche halte ich für mich persönlich völlig Ausreichend.
     
  16. #16 Reiner.LU, 05.12.2013
    Reiner.LU

    Reiner.LU Guest

    ... genau so ein User bin ich z.B. ;) Ich hatte mit der Windows-Eigenen Lösung auch so meine Probleme, vor allem weil die Sicherung nie vollständig war und immer mit einem Fehler beendet wurde (... Einige Dateien wurden übersprungen ... ). Zwar konnte ich die Meldungen unterdrücken, aber so ganz wohl war mir dabei nicht.

    So bin ich bei Paragon Backup & Recovery™ 2013 gelandet. Diese gibt es auch als "Free-Version", läßt sich einfach bedienen, macht alles was es soll ist dabei auch noch deutlich schneller wie WIN und hat mir erst neulich den Hals gerettet.

    REINER
     
  17. Red-21

    Red-21 Benutzer

    Dabei seit:
    10.09.2011
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und guten Morgen an alle Beteiligte.

    Ich habe beim Speicherabbild bzw. bei der Sicherung einfach mal alles, was möglich ist, angeklickt.

    Kann man im Nachhinein feststellen, ob der MBR mit dabei ist?

    Gruß

    Max
     
  18. #18 areiland, 06.12.2013
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Darum musst Du Dich bei der Windowssicherung nicht kümmern. Du solltest aber einen Systemreperaturdatenträger erstellen, damit Du den Rechner auch dann wiederherstellen kannst, wenn die Festplatte ausgefallen ist. Dazu gehst Du in die Systemsteuerung zum Punkt "Sichern und Wiederherstellen", auf der linken Seite findest Du dann den gesuchten Punkt. Die Funktion erstellt Dir eine bootfähige CD, mit der Du auch das Abbild wiederherstellen kannst.
     
  19. #19 Red-21, 08.12.2013
    Zuletzt bearbeitet: 08.12.2013
    Red-21

    Red-21 Benutzer

    Dabei seit:
    10.09.2011
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Image bei Laptop funktioniert nicht

    Hallo und fast guten Abend liebe Gemeinde.

    Also das Image von meinem Netbook hat jetzt geklappt.

    Dafür zickt mein Laptop rum.

    Ich habe bei "Einstellungen ändern" den Speicherort auf "Toshiba HDD( I: )" gelegt, dann auf "Auswahl durch Benutzer" und dann einfach mal alles angelickt und dann auf "Einstellungen speichern und Programm beenden".

    Wenn ich dann auf "Jetzt sichern" klicke, passiert jedoch nichts.

    Woran kann das liegen? Muss ich zuerst einen Systemreperaturträger erstellen oder liegt der Fehler wo anders?

    Gruß

    Max

    Nachdem ein mehrfach wiederholtes Klicken auf "Jetzt sichern" nichts gebracht hat, habe ich einfach mal links daneben auf "Systemabbild erstellen" geklickt. Zwar wurde ich wieder das Gleiche gefragt (Speicherort, zu speichernde Dateien/Daten, usw.), aber jetzt passiert wenigstens etwas
     
  20. pefo

    pefo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.12.2009
    Beiträge:
    10.897
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    W7 Enterprise x64
    System:
    AMD Phenom II X4 3,2 GHz - 8GB Ram - 8TB HD
    Was ist denn die "Toshiba HD" ?
     
Thema:

Backup/Image - Gibt es dafür ein eigenes Tool unter Windows??

Die Seite wird geladen...

Backup/Image - Gibt es dafür ein eigenes Tool unter Windows?? - Ähnliche Themen

  1. Win7 Backup Image einspielen

    Win7 Backup Image einspielen: Hallo zusammen, habe mein bestehendes Win7 Prof 64 "überbügeln" müssen. Win7 von DVD gebootet, anschließend Einstellungen von der Rep.DVD per...
  2. Windowsw Image: Welche Files werden erstellt und sind relevant?

    Windowsw Image: Welche Files werden erstellt und sind relevant?: Hallo, Ich habe auf zwei externe Festplatten je ein Image erstellt. Auf der einen Festplatte wurden jedoch nicht alle Files erstellt. Folgende...
  3. Windows 7 Image backup auf neue ext. 1GB Festplatte zeigt 0 Bytes an

    Windows 7 Image backup auf neue ext. 1GB Festplatte zeigt 0 Bytes an: guten Tag die Windows7 Backup-Spezialisten, ich habe mich hier durchgesucht und auf...
  4. Acronis True Image Home Boot CD funktioniert an Laptop nicht

    Acronis True Image Home Boot CD funktioniert an Laptop nicht: Hallo zusammen, ich bin gerade dabei das Laptop [Konfiguration unten!], welches mein kleiner Bruder sich gekauft hat, einzurichten, womit ich...
  5. System wiederherstellen über System Image Backup

    System wiederherstellen über System Image Backup: Hallo, ich habe einen Asus CG8250, auf dem in letzter Zeit einige Fehler aufgetreten sind, weshalb ich auf Anlieferungszustand zurücksetzen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden