Auslagerungsdatei ja oder nein?

Diskutiere Auslagerungsdatei ja oder nein? im Windows 7 Allgemeines Forum im Bereich Windows 7; Hi, ich habe soviel theoretisches über dieses Thema gehört und würde mich freuen, mal praktische Erfahrungen mitgeteilt zu bekommen....

  1. #1 hennmey, 26.12.2009
    hennmey

    hennmey Guest

    Hi,

    ich habe soviel theoretisches über dieses Thema gehört und würde mich freuen, mal praktische Erfahrungen mitgeteilt zu bekommen.

    Ausgangspunkt: Windows 7 Ultimate 64bit und 8 GB RAM.

    Danke schon mal.

    Gruß
    Hennmey
     
  2. #2 manny4566, 26.12.2009
    Zuletzt bearbeitet: 26.12.2009
    manny4566

    manny4566 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.11.2009
    Beiträge:
    1.477
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win 7 Pro / Ultimate / Ubuntu 12.04
    System:
    siehe Signatur
    Also ich würde sie einrichten.
    windows behält nicht alles im RAM gespeichert... viele Daten werden, wenn sie längere zeit nicht benutzt werden, in die auslagerungsdatei geschrieben, damit der RAM wieder frei kommt......im gegensatz dazu werden daten die ständig benutzt werden im RAM gehalten
    windows arbeitet da sehr dynamisch im hintergrund.... das hat den vorteil, dass wenn man plötzlich viel speicher brauch für ein programm oder spiel, dieser schneller zur verfügung steht...
    schaltet man die Auslagerungsdatei aus, beraubt man sich diesen vorteil

    das ist eine falsche annahme, wenn man sagt da wird nix rein geschrieben solange der RAM nicht voll ist...
    guckt euch doch einfach mal euer system an z.b. mit SIW oder sonst was..
    bei mir z.b. sind meine 4 GB auch nicht voll ( zur zeit 1,7 GB belegt ) und in meiner 6 GB auslagerungsdatei sind trotzdem 100 MB belegt...
    ( und viel habe ich zur zeit nicht geöffnet )

    es wird auch code, der bei einem programmstart nur einmal gebracht wird, in die auslagerungsdatei verschoben, damit der code nicht die ganze zeit den RAM belegt obwohl er gar nicht mehr gebracht wird

    es gibt auch programme, die speicher zwar für einen prozess reservieren ( bzw. zugesagt bekommen = Committed Memory ), den aber noch nicht mit daten füllen... dieser wird dann auch erst in der auslagerungsdatei reserviert und erst, wenn dort daten geschrieben werden sollen, in den RAM verlegt... dadurch hat man nicht sofort den RAM belegt, obwohl dort vielleicht keine daten geschrieben werden.

    des weiteren gibt es programme die ohne auslagerungsdatei nicht laufen


    tja und da man heutzutage eh genug festplattenspeicher hat, tuen einem ja paar gb eigentlich nicht weh...

    tipp: wenn man die auslagerungsdatei manuel auf eine bestimmte größe festlegt, spart man einige ressorcen und festplattenzugriffe..
    bei einer dynamischen auslagerungsdatei ( z.b. 200 mb bis 3,5 gb ) müsste windows die datei immer wieder vergrößern wenn mehr speicher benötigt wird
     
  3. #3 stealther, 26.12.2009
    stealther

    stealther Guest


    Also bei 8GB Ram brauchst du keine Auslagerungsdatei mehr - auch wenn der Vorredner in seinem Lebenslauf anderes schreibt :D
    Und welche Programme, bitte, sollen nicht ohne laufen ... :confused:
     
  4. #4 Gigatyrant, 26.12.2009
    Gigatyrant

    Gigatyrant Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.12.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Und außerdem kann man die auslagerungs datei mit einem programm auch in den RAM schreiben lassen, diesen quasi als RAM festplatte verwenden. Habe es selbst noch nicht ausprobiert aber gelesen dass es einen gehörigen leistungsschub gibt!

    Frage @ ALL

    weißt jemand vielleicht wie es bei Win7 64bit mit 2x4gb (2x(2x2gb)) ram von verschiedenen herstellern aussieht die mit gleicher taktung laufen?
     
  5. #5 hennmey, 26.12.2009
    hennmey

    hennmey Guest


    Sollte man mal probieren. Generell wird Dir fast jeder empfehen, RAM nur paarweise zu verbauen um sicherzugehen, das im Dualkanalmodus beide richtig angesprochen werden. Gleiche Timings ist nicht alles.
     
  6. #6 manny4566, 26.12.2009
    manny4566

    manny4566 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.11.2009
    Beiträge:
    1.477
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win 7 Pro / Ultimate / Ubuntu 12.04
    System:
    siehe Signatur

    wo is das problem mit der auslagerungsdatei ???
    naja, dass das system ohne page file läuft ist schon klar, aber mit page file kann man nur vorteile haben...
    oder wiederlege meine argumente..woher meinst du, dass man sie nicht mehr brauch??? ;)

    bei servern wird auch die auslagerungsdatei nicht abgeschaltet bzw. linux hat ja von haus aus einen eigenen swap mount point....fragt sich nur warum ??? ;)
    egal ob der server 4 gb hat oder 24 gb ram


    es sind sehr sehr wenige programme die dort probleme machen und hauptsächlich sind es ältere programme.... kann aber halt vorkommen ;)
     
  7. #7 stealther, 27.12.2009
    stealther

    stealther Guest


    Weil wir hier nicht von Servern, bzw. Linux *swap_mount* sprechen, sondern "normalen Nutzern" eines PC's, sprich Heimanwendern.
    Und da reichen nun mal 8GB für standardmässige Progs aus; ich habe nur 4GB und keine Probleme.
    Alles andere ist eine Glaubensfrage und ich bin nun mal nicht kirchlich :D
     
  8. #8 manny4566, 27.12.2009
    manny4566

    manny4566 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.11.2009
    Beiträge:
    1.477
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win 7 Pro / Ultimate / Ubuntu 12.04
    System:
    siehe Signatur
    ja schon, aber die server arbeiten nach dem gleichen prinzip ;)
    das speichermanagement ist das gleiche...

    du hast das konzept der auslagerungsdatei nicht verstanden. dorthin lagert Windows RAM-Seiten aus, die nicht aktiv genutzt werden, damit "wertvolles" RAM für Seiten frei wird, die das System gerade aktiv nutzt. würdest du nun die auslagerungsdatei vom "billigen" HDD-Speicher ins "teure" RAM verlagern, erreichst du genau das gegenteil von dem, was du willst: dem system geht das RAM viel früher aus....

    schon klar, dass der heimanwender selten an seine 4 gb dran kommt.... aber wenn sich alle doch so sicher sind, dass man keine auslagerungsdatei brauch, weil ja soviel ram drin ist der ja nie voll ausgenutzt wird, warum dann überhaupt 8 gb verbauen?? ist doch dann ne geld verschwendung, wenn die 8 gb eh nicht ausgenutzt werden....gleiche gilt für die 4 gb, da sie auch selten voll sind beim heimnutzer....ist irgendwie ein widerspruch finde ich ;)

    naja nur wenn ein heimnutzer alle 4 gb mal voll kriegt hat er die arschkarte....das system wird langsam und im schlimmsten fall gibts nen blue screen
     
  9. #9 Rockwell, 27.12.2009
    Rockwell

    Rockwell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.10.2009
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7 x64 Ultimate
    System:
    http://www.sysprofile.de/id153030
    ich behalte meine auslagerungsdatei auch immer.. das erste was ich mach nach dem installieren von windows.. ist sie auf den "angegebenen" minimalwert fest einzustellen.. windows 7 zeigt bei eingebauten 4gb ram.. nen minimalwert von 4094mb an für die auslagerungsdatei.. die in der größe vollkommen ausreicht
     
  10. #10 stealther, 27.12.2009
    stealther

    stealther Guest

    Danke - dies war mir schon seit einiger Zeit bekannt :D
     
  11. #11 win7expert, 27.12.2009
    win7expert

    win7expert Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    22.06.2009
    Beiträge:
    1.183
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 8.1 (64Bit)
    System:
    DELL XPS 8700
    Echt besser wenn sie aktiviert is!!

    Mein System läuft auch flüssiger
     
  12. #12 stealther, 27.12.2009
    stealther

    stealther Guest

    Wenn du schon dort mit einem festen Wert (benutzerdefinierter Grösse) arbeitest, dann solltest du diesen - Anfangs- u. Maximale Grösse auf 6144 legen ;) Das wäre dann optimal für 4GB Ram.
     
  13. #13 Rockwell, 27.12.2009
    Rockwell

    Rockwell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.10.2009
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7 x64 Ultimate
    System:
    http://www.sysprofile.de/id153030
    ich nehm immer nur den geringeren wert.. wegen der fragmentierung der pagefile.sys.. auch habe ich keinen unterschied merken können wenn ich den max wert benutzte

    optimal is bei microsoft.. relativ *lächelt*
     
  14. #14 stealther, 27.12.2009
    stealther

    stealther Guest

    War auch net von MS ;)
     
  15. #15 manny4566, 27.12.2009
    manny4566

    manny4566 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.11.2009
    Beiträge:
    1.477
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win 7 Pro / Ultimate / Ubuntu 12.04
    System:
    siehe Signatur
    ist aber ne microsoft empfehlung, 1,5 fache des RAMs, also bei 4 GB 6144 MB auslagerungsdatei
     
  16. #16 unawave, 27.12.2009
    unawave

    unawave Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.03.2009
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    0
    Warum wird Code, der nicht mehr gebraucht wird, auf die langsame Festplatte geschrieben ? Kostet doch nur unnötig Zeit. Ich habe selbst beobachtet, daß Windows "gerne" in die Auslagerungsdatei schreibt, wenn sie genügend groß ist. Warum eigentlich ? Sollte der Code wider erwarten doch mal wieder gebraucht werden, ist das Nachladen von der Festplatte doch genauso schnell wie aus der Auslagerungsdatei – ist doch in beiden Fällen Festplatte.

    Linux läuft auch ohne Swap-Partition. Ich hatte mal einen PC mit 3 primären Partitionen und wollte zusätzlich Linux installieren – und nicht in ein logisches Laufwerk, sondern ebenfalls in eine primäre Partition. Da aber nur 4 primäre Partitionen pro Festplatte möglich sind, maulte Linux zwar, daß es "gerne" eine separate Swap-Partition haben wollte – ließ sich dann aber auch ohne Swap-Partition installieren.

    Bei mir steht der minimale Wert immer auf 16 Mb – die kleinstmögliche Größe. Die Obergrenze liegt bei 4 GB – so ist genügend Luft nach oben hin.

    Bei ausreichend großem RAM passiert so etwas bei mir vielleicht alle 2 Monate mal. Und nach einem Neu-Booten ist sie anschließend wieder 16 MB groß.
     
  17. #17 Tha.Piranha, 27.12.2009
    Tha.Piranha

    Tha.Piranha Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.10.2009
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    0
    Das stimmt so nicht ganz.
    Ich z.B. habe 16 GB RAM und selbst hier kann es vorkommen das ich an meine Grenzen stoße wenn ich z.B. ein paar viruelle Maschinen am laufen habe, ..Photoshop, Illustrator, etc. tun dann ihr übriges.
     
  18. #18 manny4566, 27.12.2009
    manny4566

    manny4566 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.11.2009
    Beiträge:
    1.477
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win 7 Pro / Ultimate / Ubuntu 12.04
    System:
    siehe Signatur
    - der code wird da hin geschrieben wenn er nicht mehr gebracht wird...z.b. code der nur für das starten des programms gut war und danach nicht mehr gebraucht wird... -> damit er nicht unnötig im ram ist und der ram für was anderes gebraucht werden kann
    - zeit kann dir egal sein, da es eh alles im hintergrund passiert und man da eigentlich nichts mehr merkt bei der heutigen hardware
    - windows weiß sehr gut welche pages selten bzw. gar nicht mehr genutzt werden und schreibt sie dann in die auslagerungsdatei...da arbeitet das speichermanagement doch ganz ordentlich
    - weiß meinst du mit nachladen von der platte???...die datei liegt auf der platte also werden die daten, die aus der page file geladen werden auch von der platte geladen
    - du sagt es... wider erwartend !! also die wahrscheinlichkeit ist gering, dass die daten noch mal gebraucht werden wenn sie wegen zu seltenen zugriffen in die page file ausgelagert wurden -> also warum sollen sie dann im teuren schnellen ram versauern???

    ich weiß... windows läuft ja auch ohne page file...
    bei beiden system wird dann nichts ausgelagert und bleibt die ganze zeit im ram...

    würde es fest auf 4 GB festlegen

    ja und ?? es passiert aber und wenn du dann zufällig was wichtiges machst und das system abraucht ist das doch bestimmt ärgerlich ;)
     
  19. #19 unawave, 27.12.2009
    unawave

    unawave Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.03.2009
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    0
    Wenn Code nicht mehr gebraucht wird - so wie du es schreibst: "Nur zum Starten des Programmes gut war" - dann braucht Windows den Code doch nicht extra in die Auslagerungsdatei zu schreiben.

    Mich stört das unnötige gerödle auf der Festplatte. Und ich weiß von einigen Freunden – Hardcore-Gamer – daß die jedes unnötige schreiben im Hintergrund auf die Festplatte bei ihren Spielen als Ruckler bemerken.

    Ich meinte: Wenn Code – so wie du es schreibst: "Nur zum Starten des Programmes gut war" – dann ist es doch egal, ob dieser Code aus der langsamen Auslagerungsdatei kommt oder – wenn das Programm später noch mals gestartet wird - vom Speicherort des Programmes.

    Code, der nicht mehr gebraucht wird, kann ja im RAM verbleiben. Er blockiert ja nichts. Wenn weiterer RAM gebraucht wird, dann wird der "alte" Code im RAM einfach überschrieben.

    Was soll passieren ("abrauchen")? Ich schrieb doch: 16 MB Untergrenze und 4 GB Obergrenze. Wenn die 16 MB nicht ausreichen, vergrößert Windows automatisch die Auslagerungsdatei. Und das passiert – wie ich schrieb – bei mir vielleicht alle 2 Monate mal. Und sollten selbst die 4 GB nicht ausreichen (vielleicht einmal im Jahr ?), dann meldet sich Windows schon "... nicht genügend Arbeitsspeicher ...". Denn irgendwo muß ja eine Obergrenze sein. Und ich habe noch nirgends gehört, daß, wenn diese Obergrenze erreicht wird, Windows zwangsläufig "abraucht".

    Das ist aber wohl nicht der Normalfall. Wer hat schon mehrere virtuelle Maschinen gleichzeitig laufen ? Jede vielleicht mit 4 GB zugewiesenem RAM. Und dann noch mehrere große Programme wie Photoshop, Illustrator, etc. gleichzeitig laufen. Und bei solchen hohen Anforderungen würde ich auch nicht mit z.B. einer 16 GB Auslagerungsdatei arbeiten. Denn es hemmt den Arbeitsablauf doch erheblich, wenn "mal eben" eine virtuelle Maschine mit 4 GB in die Auslagerungsdatei geschrieben wird. Dann doch eher den Arbeitsspeicher auf 32 GB erhöhen.
     
  20. #20 manny4566, 28.12.2009
    manny4566

    manny4566 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.11.2009
    Beiträge:
    1.477
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win 7 Pro / Ultimate / Ubuntu 12.04
    System:
    siehe Signatur
    windows weiß aber nicht wirklich sehen ob der code gebraucht wird...es kann nur sehen, dass dort sein längerer zeit keine zugriffe oder veränderungen warenmehr waren
    von daher wird der code einfach weg geschrieben um platz für andere sachen im ram zu haben..
    so is das nun mal und da kann keiner von uns was dran ändern...sonst schreib nen netten brief an die programmierer von microsoft...

    das kosten aber mehr zeit und das programm startet langsamer im gegensatz dazu, wenn der ram frei ist, weil die daten in der page file sind, die nicht mehr gebracht werden...
     
Thema: Auslagerungsdatei ja oder nein?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. auslagerungsdatei windows 7

    ,
  2. windows 7 auslagerungsdatei

    ,
  3. windows 7 auslagerungsdatei vergrößern

    ,
  4. auslagerungsdatei ja oder nein win7,
  5. windows 7 ohne auslagerungsdatei,
  6. auslagerungsdatei ja nein,
  7. auslagerungsdatei vergrößern win7,
  8. win7 auslagerungsdatei,
  9. windows 7 auslagerungsdatei ja oder nein,
  10. windows 7 auslagerungsdatei größe,
  11. auslagerungsdatei an oder aus,
  12. auslagerungsdatei windows 7 ja oder nein,
  13. windows 7 16gb ram auslagerungsdatei,
  14. auslagerungsdatei ja oder nein,
  15. windows 7 keine auslagerungsdatei,
  16. auslagerungsdatei windows 7 8gb ram,
  17. auslagerungsdatei vergrößern windows 7,
  18. auslagerungsdatei win7,
  19. win7 auslagerungsdatei vergrößern,
  20. auslagerungsdatei unnötig,
  21. win 7 auslagerungsdatei ja oder nein,
  22. auslagerungsdatei windows 7 16gb,
  23. windows 7 ultimate 64 bit auslagerungsdatei,
  24. auslagerungsdatei win7 vergrößern,
  25. Auslagerungsdatei vorteile
Die Seite wird geladen...

Auslagerungsdatei ja oder nein? - Ähnliche Themen

  1. importierte Videos vom Iphon werden nicht abgespielt und wenn ja, dann höre ich nur den Ton

    importierte Videos vom Iphon werden nicht abgespielt und wenn ja, dann höre ich nur den Ton: Hilfeeeee ich habe die Bilder und Videos von meinem Iphon mit Photo sync imortiert. Alles wurde in Windows Fotos abgespeichert, diese Videos...
  2. Auslagerungsdatei wird nicht erstellt

    Auslagerungsdatei wird nicht erstellt: Hallo Leute, ich habe einen Pc der nur via usb booten kann. Windows will normal nicht installiert werden also habe ich es mit Hasleo Win2USB auf...
  3. Auslagerungsdatei auf eine Ram-Disk legen

    Auslagerungsdatei auf eine Ram-Disk legen: Guten Tag Ist es sinnvoll die Auslagerungsdatei auf eine Ram-Disk zu legen? Ich habe 16GB Ram und es ist schade das Programme und Spiele...
  4. Google Bewertungen kaufen, ja oder nein?

    Google Bewertungen kaufen, ja oder nein?: Hallo Community, was würdet ihr über jemand denken von denen sie gehört habt das er sich Bewertungen gekauft hat um Internet Renommee zu gewinnen?...
  5. Sinnvolle Größe Auslagerungsdatei

    Sinnvolle Größe Auslagerungsdatei: Ein Hallo ans Forum, habe heute eine Frage, mit der ich einem Freund helfen will. Der hat ein ca. 10 Jahre altes Notebook "Acer Aspire 5710...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden