arge probs mit graka und bios

Diskutiere arge probs mit graka und bios im Windows 7 Treiber & Hardware Forum im Bereich Windows 7; hallo, meine lieben, heute brauche ich mal dringend eure hilfe, obwohl die beiden nachfolgen beschriebenen probs nicht direkt mit win7 zu tun...

  1. #1 Fiehlgud, 04.10.2010
    Fiehlgud

    Fiehlgud Benutzer

    Dabei seit:
    07.01.2010
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Professional x64
    System:
    PhenomII x4 940, Enermax 565W, 4GB RAM, GTX 260, HDD Western 500+150, 2xDVD, Syncmaster T260
    hallo, meine lieben,
    heute brauche ich mal dringend eure hilfe, obwohl die beiden nachfolgen beschriebenen probs nicht direkt mit win7 zu tun haben.
    1. ich habe eine neue graka installiert, eine msi hawk gtx 460, treiber 258.96, also auch aktuellstes vbios. das prob: bei neustarts wird zwar vollständig gebootet, doch ab und an blieb der bildschirm schwarz. nach einem restart hat es dann funktioniert. jetzt aber bleibt der bildschirm beim erststart nicht nur manchmal, sondern jedes mal schwarz. ich vermute, das hat mit dem zu tun:
    2. mein asus m3a32-mvp deluxe hatte die bios-version 2003 drauf, das tadellos funktionierte. mir wurde geraten, wegen der graka auf die neueste version (2104) upzudaten. nicht nur, dass sich seither das oben erwähnte prob verstärkte, das bios scheint nun gesperrt zu sein. ich kann nämlich obendrein meine bewährten modifikationen vergessen, weil dann überhaupt kein booten mehr erfolgt.

    daher meine bitten:
    hat jemand von euch bereits ähnliche erfahrung mit der neuen msi hawk gemacht und wenn, wie gelöst.
    ich würde gerne das bios wieder auf version 2003 zurücksetzen, will aber natürlich nicht noch mehr mist bauen, zumal ich mit dos-flashdisketten keine erfahrung habe. könnte mir jemand eine diesbezügliche anleitung geben, beim googeln habe ich keine aktuell gültige lösung für win7 gefunden.

    ich weiß, dass meine anliegen recht heftig sind, hoffe aber dennoch auf eure hilfe
    danke euch im voraus
     
  2. reset

    reset Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2010
    Beiträge:
    8.064
    Zustimmungen:
    1
    Version:
    Ultimate SP1 (4 Byte Version)
    System:
    ZX81
  3. #3 Fiehlgud, 04.10.2010
    Zuletzt bearbeitet: 05.10.2010
    Fiehlgud

    Fiehlgud Benutzer

    Dabei seit:
    07.01.2010
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Professional x64
    System:
    PhenomII x4 940, Enermax 565W, 4GB RAM, GTX 260, HDD Western 500+150, 2xDVD, Syncmaster T260
    oh, danke, werde mich gleich ans begrübeln machen. hoffentlich bin ich nicht zu blöd dafür bzw. gebranntes kind oder so...
    wäre toll, wenn das für "down"-date ebenso wie für update gelte.

    tja, wäre toll gewesen. alles probiert, von cmos angefangen, aber alles bei alten. bios update wunderbar, bloß nimmt das bioseigene flash von asus keine zurücksetzen auf eine vorversion an. gibt es im ganzen win-universum nicht einen einzigen trick, mit dem man das schafft?

    ach ja: mein punkt 1 ist auch nach wie vor unverändert besch...
     
  4. #4 Fiehlgud, 05.10.2010
    Fiehlgud

    Fiehlgud Benutzer

    Dabei seit:
    07.01.2010
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Professional x64
    System:
    PhenomII x4 940, Enermax 565W, 4GB RAM, GTX 260, HDD Western 500+150, 2xDVD, Syncmaster T260
    wollte nur noch sagen:
    mit der graka alles gängige ausprobiert, keinerlei erfolg, habe nun wieder meine alte karte drinnen, mit der alles problemlos läuft. kann nur mehr annehmen, dass die hawk einen fehler hat, werde sie zurückgeben

    übrigens reset: die faq ist sehr informativ, hilft mir aber auch nicht weiter, da sie keine möglichkeit erklärt, bios auf die vorversion zurückzusetzen. das asus-bios hat zwar ein integriertes setup, weigerte sich aber die vorversion zu akzeptieren. das setup selbst hatte zur folge, dass der offenen multiplikator gesperrt wurde. k.a. warum. sehe schon, dass ich damit werde leben müssen. zumindest konnte ich die ram wieder von 800 auf 1066 mhz erhöhen, wenigstens ein trost.
     
  5. #5 chinook, 05.10.2010
    chinook

    chinook Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2010
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win 7 64 Bit
    System:
    MB: Asus ROG, 16 GB, GraKa Matrox
    @Fiehlgud

    Kann es sein das dein Netzteil nicht die erforderliche Leistung hat?
    Mindestens 450 Watt für die Grafikkarte lt. Handbuch. Plus die anderen Verbraucher die Du sonst noch im PC verbaut hast.

    Ich vermute es könnte am zu schwachen Netzteil liegen.


    Gruß, chinook
     
  6. #6 Fiehlgud, 05.10.2010
    Fiehlgud

    Fiehlgud Benutzer

    Dabei seit:
    07.01.2010
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Professional x64
    System:
    PhenomII x4 940, Enermax 565W, 4GB RAM, GTX 260, HDD Western 500+150, 2xDVD, Syncmaster T260
    hast recht, prinzipiell sollte man das immer in die überlegungen mit einbeziehen.
    doch im speziellen fall habe ich, in hinblick auf den erhöhten energiebedarf bzw. einer sli-option, ein brandneues corsair xh 850 eingebaut. und mit dem kraftwerk könnte man zwei pc´s füttern ;).
     
  7. #7 urmel511, 05.10.2010
    urmel511

    urmel511 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2009
    Beiträge:
    8.160
    Zustimmungen:
    42
    Version:
    Ultimate 64 bit
    System:
    i5 3570K, ASUS P8Z77-V LX, GeForce 950 OC, 8 GB Corsair CMX8G ...
  8. #8 Fiehlgud, 05.10.2010
    Fiehlgud

    Fiehlgud Benutzer

    Dabei seit:
    07.01.2010
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Professional x64
    System:
    PhenomII x4 940, Enermax 565W, 4GB RAM, GTX 260, HDD Western 500+150, 2xDVD, Syncmaster T260
    danke für die tipps. habe es auch schon mit bootable floppy versucht, nur ist die kapazität plus der update-rom datei mit 1.000 kb plus awflash zu groß für eine herkömmliche 1,4mb diskette. usb stick hat er bis jetzt nicht erkannt. muss erst dafür eine lösung finden. wie schon gesagt, das board hat eine speziell "ez flash 2" einrichtung, damit man keine diskette braucht, und auch das hat nicht gefunkt. aber wenn es doch bei anderen geklappt hat, gibt es vielleicht doch noch hoffnung, vorausgesetzt ich kann irgendwo noch eine "monster"-diskette auftreiben. aber wer hat schon noch so was.
    als bios hatte ich die vorgängerversion von 2104 drauf, also 2003 und damit keine klaffende lücke.
     
  9. #9 urmel511, 06.10.2010
    urmel511

    urmel511 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2009
    Beiträge:
    8.160
    Zustimmungen:
    42
    Version:
    Ultimate 64 bit
    System:
    i5 3570K, ASUS P8Z77-V LX, GeForce 950 OC, 8 GB Corsair CMX8G ...
    Versuche mal andere USB Sticks. Ich habe hier auch so ein "Schätzchen" das mein Asus MoBo bzw. EZ Flash 2 nicht erkennen will. Nehme ich andere Sticks, kein Problem, die werden sofort erkannt.
     
  10. #10 Fiehlgud, 06.10.2010
    Fiehlgud

    Fiehlgud Benutzer

    Dabei seit:
    07.01.2010
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Professional x64
    System:
    PhenomII x4 940, Enermax 565W, 4GB RAM, GTX 260, HDD Western 500+150, 2xDVD, Syncmaster T260
    habe keine große stick-sammlung. könntest du die prinzipielle nötige figuration eines schätzchens, das funkt, ein klein wenig präzisieren?

    übrigens: habe die msi hawk graka zurück geben, bekomme in den nächste tagen ersatz. bin schon gespannt...
     
  11. #11 urmel511, 06.10.2010
    urmel511

    urmel511 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2009
    Beiträge:
    8.160
    Zustimmungen:
    42
    Version:
    Ultimate 64 bit
    System:
    i5 3570K, ASUS P8Z77-V LX, GeForce 950 OC, 8 GB Corsair CMX8G ...
    Ich verstehe es zwar grad nicht so ganz. Aber ich habe einen Stick hier (1 GB) egal wie ich den formatiere FAT, FAT 32 der wird einfach von EZ Flash nicht erkannt.

    Bei meinem 4 GB und 8 GB Stick die werden einwandfrei erkannt FAT / FAT 32.

    Die Sammlung habe ich auch nur, weill ich gerne mal Probeabos abschließe wo es als Goodie immer USB Sticks gibt

    Wie wäre es mit einer Boot CD:
    BIOS-Update per Boot-CD
     
  12. #12 Fiehlgud, 06.10.2010
    Fiehlgud

    Fiehlgud Benutzer

    Dabei seit:
    07.01.2010
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Professional x64
    System:
    PhenomII x4 940, Enermax 565W, 4GB RAM, GTX 260, HDD Western 500+150, 2xDVD, Syncmaster T260
    ah so, ein wenig stick-würfelspiel also. die biosflash seiten habe ich auch bereits durchstudiert. alles funkt, nur downgrade nicht. wenn man sich die einschlägigen foren zu diesem thema und dazu die kommentare von asus-beauftragten ansieht, wird verschiedenes klar. kaum zu glauben, aber asus sperrt das mit voller absicht. da gibts argumente wie "um user normalverbraucher nicht zu verschrecken" und noch jede menge unsinn mehr. ratschläge der forenpost landen auch im aus, so z.b. ein uralt-biosflash von asus einzusetzen. schnecken, das wird von win 7 trotz kompatibilitätseinstellungen nicht akzeptiert. und so geht das endlos weiter. dadurch verliert man allmählich die lust, seine zeit zu vergeuden. denn lösung gibt es keine wirkliche, zumindest für asus-board. es sei denn durch zufall. wobei wir wieder beim würfelspiel wären.
     
  13. #13 urmel511, 06.10.2010
    urmel511

    urmel511 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2009
    Beiträge:
    8.160
    Zustimmungen:
    42
    Version:
    Ultimate 64 bit
    System:
    i5 3570K, ASUS P8Z77-V LX, GeForce 950 OC, 8 GB Corsair CMX8G ...
    Würfelspiel dürfte es treffen. Ich hatte damals schon gedacht ich bin zu blöd dafür und habe nur einfach mal so einen anderen USB Stick ausprobiert.

    Spontan würde mir jetzt nur noch das hier einfallen. Ist zwar nicht kostenlos, aber eine Anfrage kostet ja nichts:
    Rainer Dietzsch - BIOS-Service Chemnitz, neuer BIOS-Chip im Express-Service

    BIOS-CHIP-Center

    Oder einfach mal im kleinen PC Laden nachfragen. Meiner hier würde das vermutlich auch für 10 € machen, wenn ich das Problem hätte.
     
  14. #14 Fiehlgud, 06.10.2010
    Zuletzt bearbeitet: 06.10.2010
    Fiehlgud

    Fiehlgud Benutzer

    Dabei seit:
    07.01.2010
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Professional x64
    System:
    PhenomII x4 940, Enermax 565W, 4GB RAM, GTX 260, HDD Western 500+150, 2xDVD, Syncmaster T260
    ja, ein neuer bios-chip ist der allerletzte ausweg. fragt sich nur, ob sich das auszahlt, mitsamt der spezialzange, die ich für den austausch brauche, dem risiko, das was mechanisch schief geht, und das ganze auf einem doch nicht mehr ganz neuen board. läden, wie du sie erwähnst, sind bei uns sehr spärlich gesät. ich kenne auch keine, weil ich alles selber mache.
    du engagierst dich so nett, dass ich schon ein schlechtes gewissen bekomme, zumal sich immer mehr die frage aufdrängt, wie weit ich uns noch blockieren soll, nur um asus und co zu zeigen, wo der hammer hängt, bzw. um die cpu wieder ein wenig overclocken zu können.

    habe vergessen, zu erwähnen, dass ich in wien zu hause bin, müsste mich also hier umsehen. das porto aus dt. würde womöglich mehr kosten, als der ganze chip
     
  15. #15 urmel511, 06.10.2010
    urmel511

    urmel511 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2009
    Beiträge:
    8.160
    Zustimmungen:
    42
    Version:
    Ultimate 64 bit
    System:
    i5 3570K, ASUS P8Z77-V LX, GeForce 950 OC, 8 GB Corsair CMX8G ...
    Ich wohne hier auch auf dem Acker. Und das ist der einzige Laden. Wobei man bei dem auch mal vor verschlossender Türe steht, da er das auch nur nebenbei macht oder mal grad bei Kunden unterwegs ist ... ;)

    Wobei altes MoBo ist realtiv, das kann immerhin auch X6 CPU's :). U
     
  16. #16 Fiehlgud, 06.10.2010
    Fiehlgud

    Fiehlgud Benutzer

    Dabei seit:
    07.01.2010
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Professional x64
    System:
    PhenomII x4 940, Enermax 565W, 4GB RAM, GTX 260, HDD Western 500+150, 2xDVD, Syncmaster T260
    tröste dich, auch in einer so genannten großstadt kann man auf dem acker leben.
    leider unterstützen die am2+ nicht alle funktionen der +6er cpus, siehe turbo. eigentlich braucht niemand sechs kerne, werden schon vier von vielen anwendungen nicht zur gänze unterstützt. interessant wäre der neue 970er. aber dazu gleich ein am3 board. bei dem hätt ich wenigstens keine downgrade probs mehr ;). aber lieber kein floh ins ohr, so lange das jetzige noch gut läuft. die geldbörse dankt es, obwohl, reizvoll wärs schon.:D
     
  17. #17 urmel511, 07.10.2010
    urmel511

    urmel511 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2009
    Beiträge:
    8.160
    Zustimmungen:
    42
    Version:
    Ultimate 64 bit
    System:
    i5 3570K, ASUS P8Z77-V LX, GeForce 950 OC, 8 GB Corsair CMX8G ...

    Wozu den X4 970 BE? Der X4 965 BE läuft doch auch auf Deinem MoBo ;). 25 € mehr für nur "100 MHz" finde ich etwas übertrieben
     
  18. #18 Fiehlgud, 07.10.2010
    Fiehlgud

    Fiehlgud Benutzer

    Dabei seit:
    07.01.2010
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Professional x64
    System:
    PhenomII x4 940, Enermax 565W, 4GB RAM, GTX 260, HDD Western 500+150, 2xDVD, Syncmaster T260
    klar, stimmt auch wieder. sollte aber nur eine gedankenspielerei sein. so lange die jetzt eingebaute architektur hält, bleibt in der praxis sowieso alles beim alten. bisschen abwarten ist angesagt. vor allem, weil es im kommenden jahr bei amd interessant zu werden beginnt, stichwort bulldozer oder wie der neue wechsel von kernen zu modulen auch immer heißen wird.
     
  19. #19 urmel511, 07.10.2010
    urmel511

    urmel511 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2009
    Beiträge:
    8.160
    Zustimmungen:
    42
    Version:
    Ultimate 64 bit
    System:
    i5 3570K, ASUS P8Z77-V LX, GeForce 950 OC, 8 GB Corsair CMX8G ...
    Bei mir bleibt es jetzt erstmal 2 - 3 Jahre so. Ich habe gerade erst vor 2 / 3 Monaten aufgerüstet. Zwar nur auf AM2+, aber der Mehrpreis für ein neues AM3 MoBo und RAM war es mir nicht wert.

    Ich warte immer bis ich die Dinge die ich haben möchte günstig mit Restgarantie gebraucht bekomme. Ein Dank an die Irren, die alle 6 - 12 Monate aufrüsten und ihre "alten" Teile dann verscherbeln ;)

    Mir ist da noch was eingefallen. Wenn ich richtig gelesen habe läßt das neue BIOS ein übertakten nicht mehr zu. Schaue Dir mal K10Stat oder den PhenomMsrTweaker an.

    Ich habe mit K10Stat meinen 940 BE undervoltet, aber beide Programme eignen sich auch sehr gut zum übertakten, ohne den weg über das BIOS ;). Hatte zumindest den Vorteil bei mir, das ich weiterhin Q'n'Q nutzen kann. Und beide Programme sind Idiotensicher, also was für mich ;), das ich mich bald auch mal trauen werde meinen zu übertakten.

    Hier ist zwar jetzt nur das Undervolting erklärt, aber zur Anschauung reicht es:
    Tutorial: Phenom Undervolting mit K10Stat | Green Computing Portal

    PhenomMsrTweaker: Cool & Quiet customized
     
  20. #20 Fiehlgud, 07.10.2010
    Fiehlgud

    Fiehlgud Benutzer

    Dabei seit:
    07.01.2010
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Professional x64
    System:
    PhenomII x4 940, Enermax 565W, 4GB RAM, GTX 260, HDD Western 500+150, 2xDVD, Syncmaster T260
    ist völlig klar, wenn das aufrüsten erst so kurz her ist. meiner rennt schon seit 2 jahren und ist vor dem update-"unfall" die ganze zeit ohne jegliche zicken auf 3,5 ghz samt c n´q gelaufen, der performancegewinn bei volllast war schon recht nett. es wäre zwar noch mehr drin gewesen, hätte sich aber nicht mehr gelohnt. nunmehr habe ich grade über den fsb eine steigerung von 3,0 auf 3,16 erricht, dann war im bios schluss. toll, gell?

    danke für den hinweis, ich habe bereits den tweaker und auch amd overdrive versucht. bei beiden das gleiche: mehr als 3,16 = absturz. asus hat wirklich ganze arbeit geleistet.

    werde wohl mit den 3,16 leben und mich damit trösten müssen, dass es ärgeres im leben gibt. aber grade deswegen bin ich auch die neuen amd gespannt. werde demnächst zum sparen anfangen und dazu wieder eisern den grundsatz befolgen: "never touch a running system" :D
     
Thema: arge probs mit graka und bios
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. asus 2104 bios probleme

    ,
  2. syncmaster t260 treiber win7

    ,
  3. m3a32-mvp deluxe bios update

    ,
  4. asus m3a32-mvp deluxe bios update win7,
  5. m3a32-mvp phenommsrtweaker turbo,
  6. graka bios,
  7. kyocera kompatibilitätseinstellungen,
  8. asus m3a32-mvp deluxe bios update,
  9. asus m3a32 deluxe grafikkarten probleme,
  10. win 2003 nach bios dunkel,
  11. ich bekomme ein kind was bekomme ich won der arg,
  12. arge mvp,
  13. asus m3a32-mvp deluxe BIOS über Windows updaten,
  14. asus bios gesperrt zu übertakten,
  15. m3a32-mvp deluxe wo multiplikator einstellen,
  16. Grafikkarte 460 nach bios schwarz,
  17. wo sehe ich bios ver. bei graka w7,
  18. cool quiet problem bios update m3a32 mvp,
  19. input-output systeme würfelspiel,
  20. asus bios m3a32 mvp deluxe grafikkarteneinstellung im bios?,
  21. gtx 460 auf m3a32mvp,
  22. graka im bios,
  23. asus m3a32-mvp deluxe probleme nach bios update,
  24. M3A32 MVP gtx 460 probleme,
  25. bios gesperrt bei asus mit windows 7 BRAUCHE tipps
Die Seite wird geladen...

arge probs mit graka und bios - Ähnliche Themen

  1. BIOS aufrufen DELL PC

    BIOS aufrufen DELL PC: Guten Morgen, ein Dell PC startet nicht mehr: DEll Optiplex 380 Service Code 37921053475 Service Tag HF57S4J Windows 7 Fehlermeldung: No boot...
  2. Bios-Modus verstellt, muss andauert F12 drücken, auch bei Neustart

    Bios-Modus verstellt, muss andauert F12 drücken, auch bei Neustart: Guten Tag, nach dem ich einmal ein fremdes Betriebssystem zu Windows 7 parallel geladen habe, ist die Automatik im Bios verschwunden. Erst...
  3. BIOS Update mit Windows Fehlermeldung

    BIOS Update mit Windows Fehlermeldung: Ich möchte Windows 10 bei mir installieren, wobei ich eine BIOS Fehlermeldung bekam. Also habe ich nun vor ein ein BIOS update durchzuführen, da...
  4. Windows 7 Error 0xc00000098 nach BIOS-Reset

    Windows 7 Error 0xc00000098 nach BIOS-Reset: Hallo zusammen, ich habe leider ein Problem mit meinem PC. Ich habe soeben einen BIOS-Reset gemacht, indem ich die BIOS-Batterie für ca 2...
  5. Win 7 "Shutdown/s" und "Wake on rtc alarm" per BIOS

    Win 7 "Shutdown/s" und "Wake on rtc alarm" per BIOS: Moinsens! Ich habe hier eine Windows 7 Kiste, die spät abends nach getaner Arbeit per "shutdown /s" runterfährt. Im BIOS habe ich ein "wake on...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden