Arbeitsspeicher erweitern - auch mit langsameren Modulen?

Diskutiere Arbeitsspeicher erweitern - auch mit langsameren Modulen? im PC Fragen / Probleme Forum im Bereich Sonstiges; Moinsen :) Ich sitze gerade vor einem Win7-System, dem ich mit eurer Hilfe schon gewaltig Beine machen durfte. Im Zuge des Wühlens in der...

  1. #1 Linux2022, 18.01.2018
    Linux2022

    Linux2022 Benutzer

    Dabei seit:
    25.11.2016
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    W7 Professional, früher XP, 98, 3.11, 3.1
    System:
    Pentium 4
    Moinsen :)

    Ich sitze gerade vor einem Win7-System, dem ich mit eurer Hilfe schon gewaltig Beine machen durfte. Im Zuge des Wühlens in der Bastelkiste ergab's sich, daß ich einige Speicherbausteine testweise eingesetzt habe, von denen ich mir nicht sicher war, ob sie womöglich defekt sind.
    Sind sie nicht - aber sie sind langsamer als die 2 GB, die ohnehin schon im Rechner saßen.

    Ich habe mir nun überlegt, ob's schlau ist, den Rechner mit besagten Bausteinen auf 3,25 GB aufzustocken, oder ob es schlauer ist, bei den schnelleren 2 GB zu bleiben? (Eigentlich war die Kiste mit den bisherigen 2 GB für meine Ansprüche ausreichend schnell - ich muß also jetzt nicht auf Biegen und Brechen den Speicher vergrößern - aber da die Bausteine hier ansonsten ungenutzt herumfliegen :rolleyes:...)

    In kompletter Form sieht der Speicher momentan so aus:
    Arbeitsspeicher 1.JPG
    Arbeitsspeicher 2.JPG
    Arbeitsspeicher 3.JPG
    Arbeitsspeicher 4.JPG

    Ich kriege leider den Windows-Ressourcenmonitor nicht aufgerufen - das Fenster bleibt aus irgendwelchen Gründen leer. Mir ist aber schon aufgefallen, daß ich (zumindest bei den hauptsächlich auf diesem Rechner laufenden Linux-Multimedia-Systemen) die 2 GB kaum mal ausschöpfe.
    Demnach könnten die zusätzlichen 1,25 GB möglicherweise überflüssig sein - und das einzige, was ich mir mit ihnen einhandelte, wäre ein langsameres System.
    Also eher raus damit und die schnellen 2 GB (in den Fassungen 2 und 4) bevorzugen?

    Oder liege ich falsch, und der Geschwindigkeitsvorteil von 333 MHz ist gegenüber 266 MHz gar nicht so groß?

    Merci für jeden guten Tip. :)
     
  2. Hans73

    Hans73 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    19
    Version:
    Win 10 Pro x64 , 2x Ubuntu 14LTS x64
    System:
    Asus G74sx
    Mischen ist beim Speicher nicht unbedingt von Vorteil , und so eine Asymetrische Konfiguration wie du sie nun hast schon mal garnicht.
    Wenn du wenigstens noch ein gleiches 1024/233 Modul hättest wäre es noch recht OK, aber das 256 er passt garnicht dazu.
    Dann bleib lieber bei den 2GB von vorher
     
  3. #3 Linux2022, 21.01.2018
    Linux2022

    Linux2022 Benutzer

    Dabei seit:
    25.11.2016
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    W7 Professional, früher XP, 98, 3.11, 3.1
    System:
    Pentium 4
    Gesagt, getan.

    Deine Einschätzung deckt sich mit meinen Eindrücken von weiteren Probeläufen. Unter einem debian-7-basierten Multimedia-System merkt man zwar keine Unterschiede, aber das geht sehr sparsam mit Ressourcen um (es läuft bei mir sogar auf einem fast 20 Jahre alten Pentium III); unter UbuntuStudio 16.04 bin ich mir schon nicht mehr so sicher o_O. Win7 jedenfalls lief mit dem erweiterten Speicher letztlich doch nicht so 100%ig rund.

    Also Speicher wieder auf 2 GB reduziert; und Win7 läuft nach meinem Gefühl jedenfalls nicht langsamer - möglicherweise sogar fixer, jedenfalls glatter. :cool:
     
  4. #4 expatpeter, 22.01.2018
    expatpeter

    expatpeter Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    27
    Version:
    windows 7 Ultimate, windows 10, LinuxMint, UBUNTU
    System:
    Intel(R) Core/TM)2 Duo CPU E4500 @ 2.20 GHz 8.00 GB 64-bit, x64, ASUS GA-G41MT-S2PT
    Wenn ich das richtig verstehe, dann wirkt sich die Größe der Rams nur auf die Menge der gepeichrten Dateien aus.
    Bei großen Grafikdateien zum Beispiel muss dann mehr oder weniger in die Auslagerungsdatei.
    Die Geschwindigkeit der Bearbeitung aber wird bestimmt durch die Ram-Qualität.
     
  5. #5 HerrAbisZ, 22.01.2018
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    7.119
    Zustimmungen:
    108
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
    Wenn man einen Browser offen hat mit 10 geöffneten Tabs und es werden die 2GB RAM nicht überschritten ist alles OK. Wenn man nun weitere 10 Tabs öffnet, überschreitet man die 2GB RAM und es wird über die Festplatte das ausgelagert. Da wird das dann ziemlich langsam - wenn du da dann wieder mehr RAM rein gibst wird er wieder schneller (egal ob der RAM langsamer ist als die anderen), da ein RAM deutlich schneller arbeitet als eine Festplatte.

    In erster Linie geht es um die Ausnutzung des RAM`s

    Ein Win7 Enterprise mit nur 1 GB RAM ist langsam - mit 2 GB RAM wird es deutlich schneller. Egal ob du einen 667 oder 533iger RAM drinnen hast.

    Klar ist natürlich, das es am besten ist, immer den maximal schnellst möglichen RAM ein zu bauen.
     
  6. #6 Linux2022, 22.01.2018
    Linux2022

    Linux2022 Benutzer

    Dabei seit:
    25.11.2016
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    W7 Professional, früher XP, 98, 3.11, 3.1
    System:
    Pentium 4
    ... soviel dann zum Thema Bastelkiste ;).
    Deshalb hatte mir ein computerverrückter WG-Mitbewohner vor 25 Jahren gezeigt, wie ich unter Win 3.1 in meinem damaligen 386DX40 von den 20 MB Arbeitsspeicher 4 MB abzweigen konnte als Laufwerk D:\ für Smartdrv (statt damit die Festplatte zu beschäftigen).
    Was war ich stolz, wenn ich mir dann regelmäßig vor dem Ausschalten mit dem DOS-Befehl smartdrv/s die Cache-Statistik ansah... :D Unter Win 3.11 gab es sogar ein graphisches Fensterchen für so was.
    ... also in dem Sinne, daß ich mit den 2 GB gut fahre, solang er nicht ausgeschöpft wird?
     
  7. #7 Harald aus RE, 23.01.2018
    Harald aus RE

    Harald aus RE Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    5.701
    Zustimmungen:
    122
    Version:
    WIN7 Prof 32bit
    System:
    INTEL Core i7-3770K 3,5GHz LGA1155; MB ASUS 1155 P8Z77-WS;4 GB RAM;NVIDIA GeForce GT 640
    Hi,

    grundsätzlich gilt:

    Die RAM Riegel nur so installieren, wie im Handbuch vom Bord empfohlen. Alles andere geht schief.

    Gruß Harald
     
  8. #8 HerrAbisZ, 24.01.2018
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    7.119
    Zustimmungen:
    108
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
    Harald aus RE gefällt das.
  9. #9 Harald aus RE, 24.01.2018
    Harald aus RE

    Harald aus RE Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    5.701
    Zustimmungen:
    122
    Version:
    WIN7 Prof 32bit
    System:
    INTEL Core i7-3770K 3,5GHz LGA1155; MB ASUS 1155 P8Z77-WS;4 GB RAM;NVIDIA GeForce GT 640
    nun denn, ich mache es nur nach Handbuch und nur mit Kingston Riegeln.

    Gruß Harald
     
Thema:

Arbeitsspeicher erweitern - auch mit langsameren Modulen?

Die Seite wird geladen...

Arbeitsspeicher erweitern - auch mit langsameren Modulen? - Ähnliche Themen

  1. WIN 7 - Arbeitsspeicher für Toshiba Satellite L670

    WIN 7 - Arbeitsspeicher für Toshiba Satellite L670: Ich möchte einen Arbeitsspeicher ersetzen weil ich denke das der eingebaute 1GB zu langsam ist. Ob der Original eingebaut war weis ich nicht...
  2. win7 - extrem langsamer Start ?

    win7 - extrem langsamer Start ?: Mein Laptop (Windows 7) startet extrem langsam. Was kann ich tun?
  3. SSD sehr langsam

    SSD sehr langsam: Hallo Leute, zunächst einmal wünsche ich allen ein schönes neues Jahr. Ich hoffe, ihr habt schön gefeiert. Ich habe ein kleines Problem: In...
  4. FP fährt viel zu langsam hoch und lässt sich nicht klonen

    FP fährt viel zu langsam hoch und lässt sich nicht klonen: PC mit Windows 7; kann gleichzeitige Datensicherung - einmal Stick und gleichzeitig ext. FP - die interne FP schrotten? braucht seitdem 3 h um...
  5. Arbeitsspeicher

    Arbeitsspeicher: Hallo, mein Windows 7/64 hat im Leerlauf eine Arbeitsspeicher-Auslastung von rund 4 von 6 GB. Selbst wenn ich testweise nahezu alle Dienste...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden