Amd fx 8120 zu warm

Diskutiere Amd fx 8120 zu warm im Windows 7 Treiber & Hardware Forum im Bereich Windows 7; Hei, Ich habe leider ein Problem mit meinem Fx da er neulich bei Anno einen Bluescreen erzeugt hat. Dies ist mir Bei Anno und Virenscann...

  1. #1 tobias021, 14.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 15.09.2012
    tobias021

    tobias021 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.07.2010
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Ultimate 64 bit
    System:
    Amd Fx 8120 4ghz Gtx 560 ti
    Hei,
    Ich habe leider ein Problem mit meinem Fx da er neulich bei Anno einen Bluescreen erzeugt hat.
    Dies ist mir Bei Anno und Virenscann aufgefallen. Wenn ich nur Ihn Belaste und die Graka nich bleibt er bei voller cpu und voller Gehäuse fans auf 79 grad (zu viel ?) Und mit Graka Belastung geht er auf 95 hoch. Was soll ich machen? ihn Umtauschen ?
    Hardware
    M5a99x
    Fx8120
    Msi Nvidia Gtx 560 ti
    Arctic Freezer 13 Pro ( Sitzt richtig wp auch ! )
    4 case fans 2 raus 2rein
    EDIT : TEMPS IM IDLE ai suit Sagt die Selben temps
    temp.jpg
     
  2. #2 areiland, 14.09.2012
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Ist der Kühler richtig drauf und ist Wärmeleitpaste aufgetragen?
     
  3. #3 tobias021, 14.09.2012
    tobias021

    tobias021 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.07.2010
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Ultimate 64 bit
    System:
    Amd Fx 8120 4ghz Gtx 560 ti
    Ja ich hab ihn 6 mal neu draufgemacht. 2 mal andere Wp. 1 mal genau richtig dann mehr wieder weniger.....
     
  4. socke

    socke Guest

    Laut Spezifikation sollte die CPU nicht über 61 Grad gehen.

    Beim Hardwaretest AMD FX-8120 - der 'kleine' 8-Kern-Bulldozer : Die CPU: AMD FX-8120 - Artikel Hartware.net ist die CPU Idle bei 28 Grad und bei Last 43 Grad gewesen.
    Deine BlueScreens in Kombination mit den Temperaturangaben von Dir zeigen dann wohl eher, dass Du die CPU nicht ausreichend genug kühlst.

    Ferndiagnosen sind sehr schwierig. Daher bleiben nur die üblichen Tipps:
    - Nutze einen Kühlkörper / Lüfter, der für genau diese CPU ausgelegt ist
    - Nutze ausreichend Wärmeleitpaste, aber auch nicht zuviel
    - Natürlich muss ein Wärmepad, falls vorhanden, ebenso wie eine Klebefolie, die den Kühlkörper beim Transport schützt, weg wenn Wärmeleitpaste verwendet wird.
    - Gehe exakt nach Anleitung bei der Montage vor. Oft haben Kühlkörper für verschiedene Sockel / CPUs unterschiedliche Schrauben, Zwingen, etc.

    Letztlich muss ein dünner Film Wärmeleitpaste zwischen DIE und Kühlkörper sein und der Kühlkörper sollte fest, aber auch nicht zu fest, denn nach fest kommt ab, auf dem DIE aufgepresst sein. Wenn Du alles richtig machst, dann müsste die Temperatur auch deutlich runter gehen. Eventuell lässt Du das jemanden machen, der das als Tagesgeschäft betreibt.

    Kontraproduktiv wirkt sich natürlich ein zu kleines Gehäuse aus bzw. wenn die Lüfter nicht mit der vorgesehenen Geschwindigkeit die Abwärme wegschaufeln.
     
  5. #5 tobias021, 14.09.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.09.2012
    tobias021

    tobias021 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.07.2010
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Ultimate 64 bit
    System:
    Amd Fx 8120 4ghz Gtx 560 ti
    Nichts gegen dich aber du glaubst auch alles was man dir sagt oder ? Hast du schon einen Cpu gesehen der bei 28 Grad im idle bleibt in meinem Zimmer sind schon 20 °C. Kühler und alles sind Richtig installiert ! Steht aber auch im 1. Post. Man kann beim Einbau nichts falsch machen es gibt nur eins bei Amd und diesem Kühler. Ich habe auch den Boxed schon versucht da geht er auf 100 dann hab ich ausgeschaltet. Mein Gehäuse ist auch groß genug oder wie stellst du dir vor das da ein M5a99x reingeht mit gt560 ti. Nicht Persönlich nehmen !
     
  6. #6 error404, 14.09.2012
    error404

    error404 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.11.2009
    Beiträge:
    1.086
    Zustimmungen:
    1
    Version:
    Professional 64Bit. Home Premium 64Bit, Enterprise 64Bit
    System:
    Gigabyte GA-990XA-UD3, AMD FX 4100, 8GB Corsair DDR3 1600
    Es klingt stark danach, dass entweder dein Mainboard oder die CPU einen Fehler haben.

    Bei dem Mainboard könnte es ein defekter Temperaturfühler sein. Sollte das der Fall sein wird auch deine CPU nicht ohne Schaden bleiben.

    Am besten versuchst du die Teile austauschen zu lassen oder schickst sie mit deiner Fehlerbeschreibung ein.

    Ich hatte das Problem vor zwei Monaten in einem Testrechner und da war es so,dass es am Mainboard lag und die CPU dadurch auch zerschossen war.
     
  7. #7 cardisch, 14.09.2012
    cardisch

    cardisch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2010
    Beiträge:
    6.232
    Zustimmungen:
    34
    Version:
    Ultimate 64
    System:
    MSI 975x, Core2Quad Q6700, 4 GB RAM, Samsung SSD830 System SSD, 2*2TB & 2*1TB-HDD, AMD HD4870
    Hallo.

    Neben einem defekten Sensor koennte aber auch massives OC mit falschen Spannungen Schuld sein.
    Deine CPU hat eine TDP von 125 watt. Das koennte dadurch angehoben werden.
    Und so weit ich weiss kann dein Artic "nur" 160 Watt abfuehren.
    Kontrollier doch mal mit Cpu-z ob die CPU throttelt

    Gruss
    Carsten
     
  8. #8 socke, 15.09.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.09.2012
    socke

    socke Guest

    @tobias021:
    Ich nehme an die Nachfrage galt mir mit der Temperatur, oder?
    Ich hoffe das war höflich gemeint.. Wir wollen Dir nur helfen. Ja und ich glaube daran, dass man eine CPU im IDLE bei 28 Grad halten kann, gerade dann wenn es im Zimmer weniger als 28 Grad hat. Dazu muss man nur auf die richtigen Komponenten setzen. Entweder hast Du falsche Komponenten gekauft, sie falsch konfiguriert oder wie cardisch vermutet hast Du defekte Hardware.

    Zum Beweis, dass so etwas geht siehe meinen Dateianhang.
    Allerdings ist da auch folgender Kühler verbaut: be quiet - Shadow Rock
    Das ist ein Big Tower Cooler Master Storm Trooper.

    Hingegen habe ich noch einen 2. Rechner in einem Media-PC-Gehäuse. Da ist alles dicht gedrängt. Den bekomme ich im IDLE nicht unter 35 Grad. Aber wie Du siehst ist es prinzipiell möglich eine CPU vernünftig, auch mit Luftkühlung, zu kühlen. Kommt halt auf verschiedene Faktoren an.
     

    Anhänge:

  9. #9 tobias021, 15.09.2012
    tobias021

    tobias021 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.07.2010
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Ultimate 64 bit
    System:
    Amd Fx 8120 4ghz Gtx 560 ti
    Ich hab oben mal Editiert. Bei mir variieren die Kern und Cpu Temps Ja es war höfflich gemeint denn ich halt das für unmöglich gehalten !
     
  10. #10 MikeNuo, 15.09.2012
    MikeNuo

    MikeNuo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.04.2012
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium
    System:
    Siehe Signatur
    Es ist bekannt, dass eine Free-Software nicht den korrekten Wert anzeigt!
    Bei mir ist das auch so, wenn ich diese Software installiere dann sagt mir diese Software, dass mein CPU und meine
    Grafikkarte 80 oder mehr Grad hätten, was nicht möglich ist, wenn der Rechner erst 2 Min. läuft.

    Ich würde von solcher Software abraten! Wie gesagt, die Werte stimmen nicht immer!!!


    Gruß,
    Mike
     
  11. #11 tobias021, 15.09.2012
    tobias021

    tobias021 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.07.2010
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Ultimate 64 bit
    System:
    Amd Fx 8120 4ghz Gtx 560 ti
    Asus Ai suite sagt das Selbe.
     
  12. #12 socke, 16.09.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16.09.2012
    socke

    socke Guest

    @MikeNuo
    Bisher habe ich noch nie gehört, dass Diagnosesoftware falsche Werte anzeigt.
    Das mag natürlich sein, nur wenn der Temperatursensor vernünftig ausgelesen wird, dann sollte auch der richtige Wert angezeigt werden.
    Es gibt m. E. 3 verschiedene Wege die zum Ziel führen:

    1. Beim Start BIOS aufrufen und in die Rubrik PC HEALTH gehen.
    Die hier angezeigte Temperatur, vorausgesetzt der Sensor ist ok, sollte korrekt sein.

    Nachteil:
    Es werden die Stromsparmechanismen der CPU an dieser Stelle nicht genutzt, so dass die hier angezeigte Temperatur weder die Temperatur bei Volllast noch im Idle-Zustand anzeigt.

    2. Man verwendet Software des Motherboardherstellers.
    Der sollte wissen wie man den Sensor auf dem Motherboard und/oder in der CPU ausliest

    3. Man verwendet eine der vielen Tools.
    Im Bereich der kostenlosen Software: CoreTemp (nehme ich), HWInfo32, SiSoft Sandra
    und viele weitere Programme. Für den S.M.A.R.T-Status nehem ich z.B. Crystal DiskInfo

    Verschiedene Faktoren beeinflussen die Temperatur. Eine gute Luftkühlung ist nur möglich wenn im Gehäuse ein ungestörter Luftstrom produziert werden kann, welcher die aufgewärmte Luft schnell abführt und für frische Luft sorgt. Das geht in einem beengten Gehäuse eher nicht und z.B. wäre eine passive Grafikkarte kontraproduktiv, da diese entsprechend für Abwärme an ihre Umgebung sorgt. Dann wird es wieder schwieriger die Komponenten per Luft zu kühlen.

    So sieht das bei mir aus:
    DSC04250.jpg

    Wie man sieht habe ich einen "fetten" Kühlkörper montiert. Meine CPU hat einen TDP von 95 Watt. Der Kühler ist für 150 Watt ausgelegt. Mit dem dicken Block wird die CPU schlicht und ergreifend nicht warm. Weiterhin sind die Intel i-Core-CPUs recht pfiffig was den Energiesparmodus und die Drosselung der Leistung, somit produzierten Abwärme betrifft. Das ist nicht unbedingt auf andere CPUs übertragbar.

    Aber:
    Wenn eine Grafikkarte nach dem Start bereits 80 Grad haben sollte, würde ich mir natürlich auch erst einmal mir so meine Gedanken machen. Das kann natürlich sein, aber wenn das nicht der Spezifikation entspricht würde ich die Grafikkarte in einem anderem System ausprobieren und wenn sich das Bild dort wiederholt, dann würde ich auf einen Hardwaredefekt tippen. Das die Sensoren falsch ausgelesen werden halte ich für eher sehr unwahrscheinlich, maximal wenn die Auswertungssoftware gerade in einer frischen, neuen Version installiert wurde. Dann würde ich noch 1 bis 3 weitere Diagnoseprogramme installieren um das zu widerlegen oder zu bestätigen. Zeigen alle Diagnoseprogramme die identischen Werte an, dann ist es schlicht und ergreifend die Hardware. Der Fall das mehrere Programme identisch falsch sind ist ziemlich unwahrscheinlich.
     
  13. #13 tobias021, 16.09.2012
    tobias021

    tobias021 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.07.2010
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Ultimate 64 bit
    System:
    Amd Fx 8120 4ghz Gtx 560 ti

    Ja ich werde Nächste woche meinem rechner mit zum Praktikum nehmen ,weil es ja ein Garantie fall ist denk ich mal. Danke für dich hilfe ich werde mich in 2 wochen melden was los war !
     
  14. #14 urmel511, 16.09.2012
    urmel511

    urmel511 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2009
    Beiträge:
    8.159
    Zustimmungen:
    42
    Version:
    Ultimate 64 bit
    System:
    i5 3570K, ASUS P8Z77-V LX, GeForce 950 OC, 8 GB Corsair CMX8G ...
    Man kann aber keine CPU mit 95 Watt TDP mit einer 125 Watt TDP CPU wie den vom TE genannten AMD vergleichen. :rolleyes:
    Ich hatte vorher unter meinen EKL Monster auch eine 95 Watt CPU montiert. Jetzt ist es ein 940 BE mit 125 Watt (beide im HAF 922). Temperaturtechnisch ein Unterschied wie Tag und Nacht. Aber dank K10Stat bzw. PhenomMsrTweaker lässt sich der kleine x4 940 BE gut undervolten. Kommt aber trotzdem noch lange nicht an die Idle bzw. Last Temps der alten 95 Watt CPU ran, trotz identischer Voraussetzungen.
     
  15. socke

    socke Guest

    Das es nicht vergleichbar ist, habe ich ja auch geschrieben.

    Ich wollte nur die Behauptung entkräften es sei nicht möglich eine CPU auf 28 Grad im IDLE zu bringen. Das ist sogar mit der AMD fx 8120 gelungen. Das sieht man ja auf der von mir verlinkten Seite. Das CoreTemp als Messsoftware falsche Werte anzeigt glaube ich eher nicht. Insofern: it's possible - it works.
     
  16. #16 urmel511, 16.09.2012
    urmel511

    urmel511 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2009
    Beiträge:
    8.159
    Zustimmungen:
    42
    Version:
    Ultimate 64 bit
    System:
    i5 3570K, ASUS P8Z77-V LX, GeForce 950 OC, 8 GB Corsair CMX8G ...
    Ist aber dort auch die 95 Watt TDP CPU ... und nicht das 125 Watt Monster. Zumindest, die Seite die ich sehe.
     
  17. socke

    socke Guest

    @urmel511:
    Ich verstehe Dich nicht.
    In dem Link wird der AMD FX 8120 getestet. Der hat laut Spezifikation 125 Watt. Es gibt keine 95 Watt Variante davon.
    In dem Artikel steht:

    ---- ZITAT START ------

    Wie der AMD FX-8150 war auch unser Testexemplar des FX-8120 relativ leicht zu kühlen. Wir haben wieder den schon über drei Jahre alten Cooler Master Hyper Z600 High-End-Kühler mit einem zwischen 1100 und 1400 Upm drehenden und damit vom Geräusch her noch akzeptablem 120-mm-Lüfter verwendet. Damit wurde der FX-8120 im Desktop-Betrieb (Idle) nur 28°C warm (bei 1100 Upm) und selbst unter dauerhafter Volllast kamen wir nicht über 43°C, obwohl der Lüfter dann nur mit 1270 Upm drehte und damit noch recht leise war.

    ---- ZITAT ENDE ---
     
  18. #18 urmel511, 17.09.2012
    urmel511

    urmel511 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2009
    Beiträge:
    8.159
    Zustimmungen:
    42
    Version:
    Ultimate 64 bit
    System:
    i5 3570K, ASUS P8Z77-V LX, GeForce 950 OC, 8 GB Corsair CMX8G ...
    Dann sind die 4 Bilder über Deinem Zitat wohl Fake. Da sehe ich nämlich Max TDP 95 W zu genau dem FX8120.
     
  19. #19 socke, 18.09.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.09.2012
    socke

    socke Guest

    Oh, die haben wohl tatsächlich die Variante mit 95 Watt, die es wohl seit dem 1. Quartal 2012 zusätzlich gibt, getestet.
    Das ändert aber zunächst einmal auch wieder nix an der Aussage, dass man eine CPU auf 28 Grad im IDLE kühl bekommen kann.
    Allerdings wie ich ja auch schon bemerkte kann man verschiedene CPUs nicht wirklich vergleichen. Insofern ist für den OP der LinK wenig nützlich, maximal der Hinweis auf den Kühlkörper könnte hilfreich sein.

    Danke für den Hinweis
     
  20. #20 tobias021, 05.10.2012
    tobias021

    tobias021 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.07.2010
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Ultimate 64 bit
    System:
    Amd Fx 8120 4ghz Gtx 560 ti
    Hei,
    Auch wenn das Thread alt ist . Ich habe Windows 8 installiert und darunter wird der Amd fx 8120 nur 66c° warm. Unter windows 7 bis zu 80°c und im IDLE unter W8 43 grad. Zimmertemp 21 grad.
     
Thema: Amd fx 8120 zu warm
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. amd fx zu warm

    ,
  2. fx-8120 test

    ,
  3. amd fx 8150 wird zu heiß

    ,
  4. AMD FX 8120 undervolting,
  5. fx 8120 test,
  6. korrekte montage arctic freezer 13 schrauben,
  7. BULLDOZER über 80 grad heiß,
  8. wie warm darf ein amd fx 8120 werden,
  9. wie heiß darf der fx 8120 werden,
  10. fx 8120 überhitzt,
  11. amd fx 8120 zu warm,
  12. amd fx-8120 - wird schnell heiss,
  13. amd fx 8120 ssd und windows 7,
  14. wie warm darf der amd fx 8120 werden,
  15. amd 8150 wird zu heiss,
  16. amd fx 8150 zu heiß,
  17. amd 8150 wird zu warm,
  18. korrekte montage arctic freezer 13,
  19. test cpu kühler amd fx 81,
  20. amd fx 8150 leistung drosseln mit ai suite,
  21. amd fx 8120 freezer 13 zu heiss,
  22. amd fx 8120 welcher luefter ist drauf ,
  23. http:www.windows-7-forum.netwindows-7-treiber-hardware38299-amd-fx-8120-warm.html,
  24. wie warm darf die 8120 werden,
  25. fx 8150 zu warm
Die Seite wird geladen...

Amd fx 8120 zu warm - Ähnliche Themen

  1. Daten SSD bleibt warm

    Daten SSD bleibt warm: Ich habe einen Laptop mit 2 HDDs intern, eine Systemplatte mit Windows 7 und eine reine Datenplatte jeweils 1 TB. Diese habe ich nun beide mit...
  2. AMD Treiber

    AMD Treiber: Hallo Zusammen, vielleicht könnt ihr mir helfen. Ich habe einen Dell Leptop mit Window 7. Andauernd fährt mein Rechner selbständig runter oder...
  3. Windows 7 Enterprise - Fehlermeldung bei einem Windowsupdate für den Treiber AMD ...

    Windows 7 Enterprise - Fehlermeldung bei einem Windowsupdate für den Treiber AMD ...: kann bei meinem Pc Windows 7 Enterprise nicht ein Windows Update installieren, windows update für AMD treiber...
  4. KB4056894 auf AMD-Notebook mit Windows 7 jetzt gefahrlos möglich?

    KB4056894 auf AMD-Notebook mit Windows 7 jetzt gefahrlos möglich?: Hallo, bei der Update-Suche auf meinem Windows 7 Notebook mit einem AMD Athlon 64X2 P320 Chip wird mir der Patch KB4056894 angeboten. Nun gab...
  5. Grafikkarte AMD Radeon HD 7480 HD

    Grafikkarte AMD Radeon HD 7480 HD: Liebes Forum, kürzlich hatte ich plötzlich eine andere Auflösung auf meinem PC ohne irgendwelche Einstellungen geändert zu haben. Ich konnte die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden