AHCI verursacht Boot-Absturz

Diskutiere AHCI verursacht Boot-Absturz im Windows 7 Bluescreens Forum im Bereich Windows 7; Ich habe nach einigen Performance-Problemen vom Festplattenhersteller die Empfehlung bekommen, das BIOS meines PC auf AHCI umzustellen. Diese...

  1. #1 Teltow-215, 13.02.2016
    Teltow-215

    Teltow-215 Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2016
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe nach einigen Performance-Problemen vom Festplattenhersteller die Empfehlung bekommen, das BIOS meines PC auf AHCI umzustellen.
    Diese Einstellung blieb immer irgendwie links liegen und nebensächlich. Kenne ich nicht - hatte ich noch nicht - wozu soll das gut sein?
    Das war einfach so.


    Okay, für eine zusätzliche Archiv-Festplatte von 3TB und GPT als Einrichtung nutzte ich das. Diese steckt an einem PCIe-SATA-AHCI-Adapter.
    Der Zugriff ist enorm schnell.

    Nun stellte ich experimentell auf AHCI um. Die Liste der erkannten Festplatten verschwand, die Bootreihenfolge blieb erhalten, zumal ich diese auch zuvor der Reihenfolge vorhandener und belegter SATA-Anschlüsse anpasste.

    Vorhanden sind ist folgende Konfiguration: HDD 0 - open SuSE 13.2 64-Bit
    HDD 1 - Windows pro. XPe SP3
    HDD 2 - Windows 7 pro. 76-Bit
    HDD 3 - Archiv

    Während open SuSE tadellos bootet und sogar noch schneller zu sein scheint, passiert es, dass beide Versionen Windows nach dem Startbild abstürzen und der PC neu bootet.

    Das passiert sowohl bei Nutzung des Bootmanager GRUB, als auch des BIOS-eigenen Bootmanagers mit direkter Festplattenanwahl.

    Aber die Mainboardtreiber sind bei beiden Versonen installiert und auf dem neuesten Stand.

    Ich habe verschiedentlich über AHCI gelesen aber bin zu keinem umsetzbaren Ergebnis gekommen.
    Neuere Mainboards bieten seit Langem sogar nichts Anderes als AHCI oder gar UEFI an.

    Wie bekommt man das aber in den Griff, wenn gut laufende Systeme bereits installiert sind?
    Denn wenn es erst einmal bootet, demnach von der jeweiligen Festplatte also gelesen werden kann,
    dann müsste man doch vorher manuell das Laden eines Treibers einbinden können,
    um nachträglich die AHCI-Unterstützung vor zu verlegen? Und so wirklich wird das weniger eine
    Treiber-Sache, als vielmehr eine Handling-Sache sein.

    Hat da schon Jemand Erfahrung damit gemacht, wie man das nachträglich unter Beibehaltung
    der Hardware anpaßt?
     
  2. #2 Ronald BW, 13.02.2016
    Ronald BW

    Ronald BW Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2016
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    6
    System:
    Gigabyte X58A-UD7, i7 CPU 950 3.07GHz, GeForce GTX 670, 4096 MB Grafik, 6 x 2 GB DDR3 triple
    Tag Teltow-215
    Normalerweise musst du das mit AHCI installiert haben damit es richtig funktioniert
    ich habe das auch schon nachträglich umgestellt mal ging es mal nicht
    da ich es leider nicht dokumentiert habe kann ich dir jetzt nicht sagen wo es dann zu Abstürzen kam
    da ich recht oft neu aufsetze und die Konstellation der Rechner häufig ändere.

    stelle es halt nochmal zurück dann merkst du wo der Fehler liegt
    kann natürlich auch sein das Linuxe sich da besser anpassen können

    damit du AHCI voll nutzen kannst muss das zwingend mit dieser Einstellung installiert sein, so das was ich an Info gehört habe.

    Gruß Ronald
     
  3. #3 hddiesel, 13.02.2016
    hddiesel

    hddiesel Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.11.2009
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 7 Ultimate 64-Bit
    Hallo Teltow-215,

    schaue einmal in der Datenträgerverwaltung folgendes nach.
    Rechtsklick auf die Laufwerke / Eigenschaft / Reiter Volumes
    was kannst du lesen:
    Master Boot Record (MBR),
    oder GUID-Partitionstabelle (GPT)

    Habe selbst meine neue Festplatte 3TB, gezwungenermaßen auf GPT stellen müssen, um den kompletten Speicherplatz der Platte nutzen zu können.
    Seit diesem Einbau kann ich AHCI auch nicht mehr verwenden.
    Bei meiner 2TB Platte hatte ich mit MBR keine Probleme, auch nicht bei nachträglicher Umstellung.
    Linux ist MBR oder GPT gleich, das greift bei jeder Einstellung auf die Daten der Platte zu.

    Gruß Karl
     
  4. #4 Teltow-215, 13.02.2016
    Teltow-215

    Teltow-215 Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2016
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ich verstehe nicht ganz, was GPT jetzt mit AHCI zu tun hat.
    Dazu brauche ich auch nicht in die Eigenschaften zu schauen, das weiß ich so auch schon. Habe es doch selbst eingerichtet!
    Man kann sogar kleine Festplatten auf GPT einrichten, wobei ich nicht einsehe, ob das überhaupt Vorteile hätte.
    Eher Nachteile, denn das schränkt z.B. die Kompatibilität externer Festplatten stark ein.

    Es ist logisch, dass ich eine Festplatte über 2,2TB nur mit GPT voll nutzbar einrichten kann und nur dann davon booten könnte,
    wenn ich ein UEFI statt BIOS hätte und ein ausschließliches 64-Bit-System installieren. Da bin ich schon gewaltig drüber gestolpert, als ich die erste 3TB-Festplatte einrichten wollte.

    Der Kompromiß, z.B. mit dem alternativen Manager aus "Acronis Tue Image" zu arbeiten gefiel mir gar nicht, da somit keine Kompatibilität der Archiv-Festplate mit allen
    abwechselnd benutzten Systemen hergestelt werden konnte. Außerdem zwang es dazu, ab genau dem Zylinder bei 2,2TB eine neue Partition mit einem anderen
    Laufwerksbuchstaben aufzumachen, anstatt eine eigene Unterteilung einzurichten und statt mit Laufwerksbuchstaben die Partitionen in NTFS-Verzeichnisse einzubinden.


    ABER: Ich schrieb ja schon, dass diese Archiv-Festplatte mit 3TB an einem gesonderten PCIe-Controller hängt, der mit AHCI arbeitet und tadellos läuft!
    Davon soll auch im Normalfalle nicht gebootet werden, obwohl es interessanter Weise sehr gut geht.

    Der absolute Witz ist also: Stecke ich die XP-Festplatte oder die Win7-Festplatte dran und boote mit BIOS-eigenem Boot-Menü, dann startet das System ohne diesen Fehler!
    Habe ich den Mainboard-eigenen Controller über das BIOS auf AHCI gestellt, dann tritt dieser Fehler auf!

    Also startet Windows generell tadelos von diesem PCIe-Controller unter AHCI. Wäre ein Treiber notwendig, so war zumindest der Controller-Treiber zu installieren.
    Die Mainboardtreiber sind alle auf dem letzten Stand eingerichtet, auch mit dem Mainboard-eingenen Treiber, was möglich war, als ich
    von der jeweiligen an de PCIe-Karte angeschlossenen Festplatte bootete. Der Unterschied mag sein,
    dass nicht die Boot-Festplatte am Mainboardeigenen AHCI angeschlossen war, sondern der SATA-Port mit der Archivplatte testweise getauscht.

    Windows 7 kann es von Haus aus, mit GPT umgehen und Windows XPe arbeitet mit einem GPT-Treiber von Paragon. Und Linux kann alles auf Anhieb!

    Das Mainboard ist übrigens ein ASROCK 939A785GMH/128 mit 4GB RAM und AMD 3700+ CPU - also eigentlich für manche Leute zu alt. Doch ein enues Mainboard kann ich mir nicht leisten und was soll es auch bringen. Ich muss nicht alle 4 - 5 Jahre eine neuen PC aufbauen!

    Meiner Mutter habe ich einen PC mit älterem Mainboard zurecht gemacht und TX4210-Controller, das arbeitet so schön leicht und flüssig mit 2GB RAM unter XPe - das ist echt schnell!
    Sie kann neben Schreiben auch Filme schauen usw. Grafikbearbeitung ihrer Fotos machen und ist vollauf zufrieden.

    Mein PC ist dagegen leider etwas langsamer, obwohl deutlch neueren Datums, 64-it wo es geht und mehr RAM. Da muss nun auch mal Etwas passieren.

    Ich vermeide es tunlichst, mit Windows ins Internet zu gehen. Dafür habe ich Linux.

    Das Internet macht auch ohne fündig werdenden Viren- und Malwarescanner das Windows, gleich welcher Version, absolut krumm und lahm und es gibt so viele Scharlatane, die daraus Kapital schlagen.
     
Thema: AHCI verursacht Boot-Absturz
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. windows7 ahci absturz

Die Seite wird geladen...

AHCI verursacht Boot-Absturz - Ähnliche Themen

  1. Windows 7 - IDE auf AHCI umstellen

    Windows 7 - IDE auf AHCI umstellen: Hallo Leute, die Umstellung von IDE auf AHCI war kein Problem in mein WIN 7 Prof oder auf Mainboard ein ASUS P5Q SE. Das Problem was auftritt...
  2. AHCI pord bei SSD

    AHCI pord bei SSD: Wie kommt mann hin ?
  3. Win7 lässt sich nicht im RAID Modus installieren oder booten nachdem im AHCI installiert

    Win7 lässt sich nicht im RAID Modus installieren oder booten nachdem im AHCI installiert: Hallo Community, vor kurzem habe ich mir einen neuen Rechner online zusammengestellt, fast Baugleich zu einem, den ich vorher hatte, nur ist dem...
  4. Kein AHCI-Betriebsmodus möglich

    Kein AHCI-Betriebsmodus möglich: Ich weiß ist eine doofe Überschrift, mir ist nichts Besseres eingefallen. Habe ein neuen PC auf dem Windows 7 installiert ist. Ich hatte dieses...
  5. Windows Update Probleme mit Intel SATA AHCI Controller

    Windows Update Probleme mit Intel SATA AHCI Controller: Hallo, ich habe heute einen neuen PC mit Windows 7 installiert. Bzw. eigentlich installieren "lassen" weil mir ein Techniker alles...