Acronis True Image 2013 Edition WD

Diskutiere Acronis True Image 2013 Edition WD im Windows 7 Software Forum im Bereich Windows 7; Hallo. Ich habe mir (da kostenlos) die im Titel genannte TI-Version für WesternDigital-HDDs zugelegt. Klappt alles zu meiner Zufriedenheit ......

  1. apo70

    apo70 Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2015
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.

    Ich habe mir (da kostenlos) die im Titel genannte TI-Version für WesternDigital-HDDs zugelegt.
    Klappt alles zu meiner Zufriedenheit ... bis auf:

    Acronis nistet sich im Systemstart und in den Diensten ein.
    Deaktiviere ich die 3 bewussten Programme über "msconfig", sind sie hokuspokus wieder da.

    Den Anhang 21225 betrachten

    Stoppe ich bei den Diensten die Programme (zumindest den Scheduler)

    Den Anhang 21226 betrachten

    kommt diese depperte Meldung

    Den Anhang 21227 betrachten

    Die kann man wegklicken, ist aber nach ein paar Sekunden wieder da.
    Einstellen kann man im Acronisprogramm nichts (vermutlich nur in der Gratisversion).

    Ich habe im Internet eine Batch-Datei (von Acronis) gefunden, die als Hotfix offensichtlich dieses Problem aus der Welt schaffen sollte.
    Wie gehabt ... die Batch laufen lassen ... Ergebnis ohne.

    Ich setzte die .bat mal hier rein, vielleicht kann der ein oder andere was dazu sagen.
    Oder hat evtl. jemand 'ne Lösung gefunden?

    Code:
    :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
    :: Automatically check & get admin rights
    :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
    @echo off
    CLS 
    ECHO.
    ECHO =============================
    ECHO Running Admin shell
    ECHO =============================
    
    :checkPrivileges 
    NET FILE 1>NUL 2>NUL
    if '%errorlevel%' == '0' ( goto gotPrivileges ) else ( goto getPrivileges ) 
    
    :getPrivileges 
    if '%1'=='ELEV' (shift & goto gotPrivileges)  
    ECHO. 
    ECHO **************************************
    ECHO Invoking UAC for Privilege Escalation 
    ECHO **************************************
    
    setlocal DisableDelayedExpansion
    set "batchPath=%~0"
    setlocal EnableDelayedExpansion
    ECHO Set UAC = CreateObject^("Shell.Application"^) > "%temp%\OEgetPrivileges.vbs" 
    ECHO UAC.ShellExecute "!batchPath!", "ELEV", "", "runas", 1 >> "%temp%\OEgetPrivileges.vbs" 
    "%temp%\OEgetPrivileges.vbs" 
    exit /B 
    
    :gotPrivileges 
    ::::::::::::::::::::::::::::
    :START
    ::::::::::::::::::::::::::::
    setlocal & pushd .
    
    taskkill /F /IM TrueImageMonitor.exe
    
    net start AcrSch2Svc
    
    sc failure AcrSch2Svc actions= restart/1000/restart/1000/restart/60000// reset= 86400
    Ich hätte eigentlich nur gern, dass dieses Zeugs aus dem Systemstart verschwindet.
    Denn Auswirkungen (wenn die 3 Dinger gestoppt sind) hat es auf das Programm selbst keine.
     
  2. hkdd

    hkdd Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2010
    Beiträge:
    2.144
    Zustimmungen:
    40
    Version:
    Win7 Pro 32, Win7 Prof 64
    System:
    GigaByte 870A-UD3, AMD Phenom II X4 865 4x 3,4 GHz, 12GB DDR3, SATA3-HDD NVidiaGT730
    Ich benutze schon lange Acronis True Image (seit Version 2011, jetzt die 2014). Man kann das Programm z.B. nur in einem virtuellen System installieren (in meinem Fall in einem virtuellen XP), dadurch vermeidet man die Systemeingriffe im aktuellen System Win7/8/10. In dem virtuellen System erstelle ich die ISO für die Notfall-CD oder einen bootfähigen USB-Stick, und damit boote ich den PC, um Sicherungen usw. vorzunehmen. Mit dem installierten Programm arbeite ich überhaupt nicht.
     
  3. apo70

    apo70 Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2015
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Hört sich gut an, aber ich habe schlechte Erfahrungen mit einem virtuellen System gemacht.
    Aber das ist eine andere Baustelle.

    Ich habe von Acronis momentan nur den Scheduler per Dienst laufen.
    Aus der Konfiguration sind alle 3 Programme verbannt.
    Im Moment ist die Meldung verschwunden und damit könnte ich leben.

    Trotzdem hoffe ich auf weitere Wortmeldungen.
     
  4. #4 urmel511, 27.09.2015
    urmel511

    urmel511 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2009
    Beiträge:
    8.159
    Zustimmungen:
    42
    Version:
    Ultimate 64 bit
    System:
    i5 3570K, ASUS P8Z77-V LX, GeForce 950 OC, 8 GB Corsair CMX8G ...
    Ich nutze auch nur die Kostenlose Version von ATI WD. Nur installiert habe ich es nicht. Ich habe mir nach der Installation die Boot CD gebrannt und das Programm dann wieder deinstalliert.
     
  5. daen

    daen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    4.018
    Zustimmungen:
    73
    Version:
    Win 7 64Bit Prof.
    System:
    Siehe Signatur.
    Wenn es dir doch nur um die angegebene Meldung geht.
    Dann starte Acronis - geh in der Liste deiner Backup's bei Einstellungen - dort kannst du den Planungsdienst für jedes Backup einzeln ausschalten.
    (also bei meiner Premium Version 2014 geht das)
    Und schon kommt die Meldung nicht mehr. Ich habe beim Systemstart nur den TrueImageMonitor bei ..Acronis True Image.. abgemeldet. Rest stört mich nicht.
     
  6. #6 urmel511, 27.09.2015
    urmel511

    urmel511 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2009
    Beiträge:
    8.159
    Zustimmungen:
    42
    Version:
    Ultimate 64 bit
    System:
    i5 3570K, ASUS P8Z77-V LX, GeForce 950 OC, 8 GB Corsair CMX8G ...
    Bei den Editionen für WD, Seagate, Maxtor wenn ich mich recht erinnere geht das nicht. Sind halt abgespeckt. Für mich langt es, da ich nur Vollbackups anlege und inkrementelle gar nicht benötige.
     
  7. daen

    daen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    4.018
    Zustimmungen:
    73
    Version:
    Win 7 64Bit Prof.
    System:
    Siehe Signatur.
    Dito - mache ich vom erstem Tag an (seit 2009) auch so - nur gesamtes LW Backup. Ist mir persönlich am sichersten.
     
  8. apo70

    apo70 Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2015
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Die Planungen waren ausgeschaltet (habe sie - testweise - mal eingeschaltet, um zu sehen, was dann für eine Meldung kommt).
    Sind jetzt aber wieder aus.
    Der Scheduler meckert trotzdem, wenn ich ihn deaktiviere.

    Joo, geht (s.o.).
    Ich mache auch nur Vollbackups. Denn wenn es mal anständig krachen sollte, brauche ich ja auch alle Programme wieder ...

    Auf die Idee bin ich gar nicht gekommen. Vielen Dank.
    Ich war der Meinung, mit der Rettungs-CD kann ich alles mögliche machen, aber kein Backup zurückspielen.

    Jetzt wird's dann doch seltsam:
    Ich habe mir keine CD erstellt, sondern das ganze auf einen USB-Stick gepackt.
    Und weil ich es so gewohnt war, eine ISO erstellen lassen und die via UNETBOOTIN auf den Stick übertragen.
    Tja!
    Geht nicht. Bootet zwar, aber dann findet er kein Programm resp. Dateien, um weitermachen zu können.
    z.B. ist die Datei "Recovery Manager" gar nicht drauf.

    Bis ich dann gesehen habe, dass man mit Acronis direkt einen Stick beschreiben kann.
    Alles bestens.
    Programm wieder deinstalliert und damit ist Ende mit der dämlichen Fehlermeldung.

    Nochmal danke für den Tipp.
    Ich hoffe, der Stick tut es auch, wenn's wirklich brennt.
     
  9. #9 HerrAbisZ, 27.09.2015
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    7.487
    Zustimmungen:
    125
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
    Locker - mache ich nur mit USB, wenn es das Board unterstützt - deutlich schneller als CD!

    Ich habe auch noch eine externe WD 2TB 2,5" wo ich alle Images von Boards gespeichert habe, die ich je installiert habe. Der USB Stick liegt bei dieser HDD.

    PS.: Ich habe die Startzeit mir angeschaut der drei Dienste - 0,2 Sekunden cirka.
     
  10. hkdd

    hkdd Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2010
    Beiträge:
    2.144
    Zustimmungen:
    40
    Version:
    Win7 Pro 32, Win7 Prof 64
    System:
    GigaByte 870A-UD3, AMD Phenom II X4 865 4x 3,4 GHz, 12GB DDR3, SATA3-HDD NVidiaGT730
    Bei Acronis 2014 und auch 2011 (die anderen sicherlich auch) gibt es unter
    Acronis => True Image => Extras und Werkzeuge => Image mounten.
    Damit kann man eine Sicherungsdatei ( xxx.tib ) derart mounten, dass virtuelle Laufwerke erstellt werden. Die haben den Stand der Sicherung. Wenn man mal einzelne Dateien zurückholen will und nicht die ganze Platte mittels Restore, dann kann man das damit tun. Das geht aber nur, wenn Acronis installiert ist. Deshalb habe ich es auch einmal installiert, es funktioniert auch im virtuellen System.
     
  11. #11 urmel511, 27.09.2015
    urmel511

    urmel511 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2009
    Beiträge:
    8.159
    Zustimmungen:
    42
    Version:
    Ultimate 64 bit
    System:
    i5 3570K, ASUS P8Z77-V LX, GeForce 950 OC, 8 GB Corsair CMX8G ...
    Müsste aber eine Funktion in der Vollversion sein (Dazu müsste ich jetzt aber mal beide Versionen installieren). Der TE nutzt aber die OEM von WD, die ist abgespeckt.
     
  12. #12 HerrAbisZ, 27.09.2015
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    7.487
    Zustimmungen:
    125
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
    Habe die Seagate Variante gerade angeworfen - geht auch damit.
     
  13. hkdd

    hkdd Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2010
    Beiträge:
    2.144
    Zustimmungen:
    40
    Version:
    Win7 Pro 32, Win7 Prof 64
    System:
    GigaByte 870A-UD3, AMD Phenom II X4 865 4x 3,4 GHz, 12GB DDR3, SATA3-HDD NVidiaGT730
  14. apo70

    apo70 Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2015
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Kann ich bestätigen.
    Auf meinem zweiten Rechner laufen 2 Seagate mit dem installierten Acronis Disk Wizard Edition Seagate.
    Ich habe das nur noch nie probiert (mit beiden Versionen), da ich zwar in puncto PC nicht unbedingt zwei linke Hände habe, aber wenn ich schon lese "Image mounten", dann riecht mir das etwas suspekt.
    Nach dem Motto *grübel-was-passiert-wenns-schief-geht".
    Werde ich sicherlich demnächst mal in Angriff nehmen (testweise).
     
  15. hkdd

    hkdd Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2010
    Beiträge:
    2.144
    Zustimmungen:
    40
    Version:
    Win7 Pro 32, Win7 Prof 64
    System:
    GigaByte 870A-UD3, AMD Phenom II X4 865 4x 3,4 GHz, 12GB DDR3, SATA3-HDD NVidiaGT730
    Bei Image mounten kann nichts schief gehen. Die Image-Datei wird nur gelesen und auch die virtuellen Laufwerke können nur gelesen werden.
    Man kann damit auf jede einzelne Datei der Sicherung zurückgreifen, obwohl Acronis als Sicherungsdatei immer nur eine einzige große Datei erstellt.
    So einen Service bietet die Imagesicherung von Windows 7/8 nicht. Damit kann man nur die ganze Platte zurückholen, auch wenn man mal nur eine einzelne Datei braucht oder nachsehen will, was es für Einzeldateien gab.
     
  16. #16 daen, 28.09.2015
    Zuletzt bearbeitet: 28.09.2015
    daen

    daen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    4.018
    Zustimmungen:
    73
    Version:
    Win 7 64Bit Prof.
    System:
    Siehe Signatur.
    Jo, da graust's mich auch. Ich frage mich daher, wenn eine Datei defeckt ist und man bekommt den Hinweis, dann wird doch auch in der Registry
    da einen Eintrag ver/ geändert - oder nicht?? Also wenn ich nun die Datei übers Mounten zurückschreibe - (je nachdem um welche Datei es sich handelt) - bekomme ich doch beim nächstem boot das nächste Problem mit der Registry an der Backe. Wenn ich einen Zweitrechner hätte, würde ich gerne mal das Czenario durchprobieren, wenn es sich bei der defekten Datei/ Ordner um eine aus dem System handelt. Ich kann mir nicht vorstellen das Das danach lange gut geht. Wenn überhaupt.
    Nun ja, da ich kein Zweitrechner habe - sei es drum. Aber es juckt mich schon.
     
  17. hkdd

    hkdd Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2010
    Beiträge:
    2.144
    Zustimmungen:
    40
    Version:
    Win7 Pro 32, Win7 Prof 64
    System:
    GigaByte 870A-UD3, AMD Phenom II X4 865 4x 3,4 GHz, 12GB DDR3, SATA3-HDD NVidiaGT730
    Wenn das System kaputt ist, sollte man ein komplettes Recovery machen.
    Oftmals hat man aber nur bei seinen eigenen Dateien etwas gelöscht oder verändert.
    Derartige Dateien JPG, DOC, XLS, MP3 usw. kann man über ein gemountetes Image aus einer der letzten Sicherungen zurückholen.
    Derartige Dateien haben mit dem Betriebssystem nichts zu tun.
     
  18. #18 daen, 01.10.2015
    Zuletzt bearbeitet: 01.10.2015
    daen

    daen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    4.018
    Zustimmungen:
    73
    Version:
    Win 7 64Bit Prof.
    System:
    Siehe Signatur.
    Drum schrieb ich ja, Zitat: ,,je nachdem um welche Datei es sich handelt''
    Da ich zusätzlich in regelmäßigen Abständen den kompletten Ordner ,,Documents'' separat als Kopie sichere,
    somit effektiver meine Dateien JPG, DOC, XLS, MP3 usw. einzeln zurück kopieren kann, brauche ich Acronis nur für LW Sicherungen.
     
  19. apo70

    apo70 Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2015
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe diesen Thread wieder hervorgekramt, da ich nebenan mit einem Stickproblem kämpfe.

    Hier ist der aktuelle Thread

    Wie machst du das?
    Ich bekomme die Imagedatei von der WD-Edition nicht auf den Stick.
     
  20. #20 hkdd, 06.10.2015
    Zuletzt bearbeitet: 06.10.2015
    hkdd

    hkdd Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2010
    Beiträge:
    2.144
    Zustimmungen:
    40
    Version:
    Win7 Pro 32, Win7 Prof 64
    System:
    GigaByte 870A-UD3, AMD Phenom II X4 865 4x 3,4 GHz, 12GB DDR3, SATA3-HDD NVidiaGT730
    Die WD-Edition kenne ich nicht. Hier gibt es die kostenlose Testversion Acronis 2016 - damit habe ich es probiert Mit der 2014-Version (und zuvor mit der 2011-Version) geht es ganz genau so.
    http://www.acronis.com/de-de/personal/computer-backup/

    Ich habe mir bei Amazon eine 500er SSD gekauft
    http://www.amazon.de/gp/product/B00RQA6M5Y?psc=1&redirect=true&ref_=oh_aui_detailpage_o00_s00
    Da liegt ein Lizenz-Key für Acronis True Image 2014 bei.

    Hier die Test-Version 2016 im virtuellen XP unter Win 8.1
    8Acronis.jpg

    Um einen USB-Stick zu erstellen, muss vor dem Programmstart der Stick angesteckt sein. Das Programm erstellt dann diesen Stick.

    8Acronis2.jpg

    Ich benutze den Freeware-VMware-Player und ordne dort den angesteckten USB-Stick der virtuellen Maschine zu, damit das Programm den USB-Stick auch erkennt.
     
Thema:

Acronis True Image 2013 Edition WD

Die Seite wird geladen...

Acronis True Image 2013 Edition WD - Ähnliche Themen

  1. Acronis True Image 2016

    Acronis True Image 2016: Hallo zusammen, ich benutze zur Datensicherung Acronis True Image 2016. Soweit bin ich auch zufrieden. Aber eine Macke hat das Teil. Jeden...
  2. 2 Lizenzen Acronis True Image 2015 für 29,95 €

    2 Lizenzen Acronis True Image 2015 für 29,95 €: Hier gibt es zwei Lizenzen (nicht eine Lizenz für zwei PC) für 29,95 € + 2,95 € Versand. Also eine Lizenz kaufen und eine zweite gibbet für...
  3. Acronis True Image Home Boot CD funktioniert an Laptop nicht

    Acronis True Image Home Boot CD funktioniert an Laptop nicht: Hallo zusammen, ich bin gerade dabei das Laptop [Konfiguration unten!], welches mein kleiner Bruder sich gekauft hat, einzurichten, womit ich...
  4. Acronis True Image 2014

    Acronis True Image 2014: So Ihr Lieben bräuchte mal eure Hilfe. Bekomme Heute oder Morgen ne neue 2TB HDD. Die als C:\ 300GB und D:\ Rest laufen soll. Von meiner jetzige...
  5. acronis true images 2014 Testversion deinstallieren

    acronis true images 2014 Testversion deinstallieren: Moin, zur Auswahl beim Deinsallieren erscheinen drei Optionen (die mir so rein gar nichts sagen), wobei die dritte bereits ein Häkchen hat:...