Acer Aspire 5536G BIOS (Phoenix) Fehler?, USB BIOSflash nur kurzzeitige Lösung

Diskutiere Acer Aspire 5536G BIOS (Phoenix) Fehler?, USB BIOSflash nur kurzzeitige Lösung im Windows 7 Treiber & Hardware Forum im Bereich Windows 7; Hallo, Ich habe den Laptop von einer guten Freundin bei mir, um ihr nach monatelangem Leiden vielleicht mal eine langzeitige Lösung für ihr...

  1. #1 Neutronenbomber, 08.10.2011
    Neutronenbomber

    Neutronenbomber Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.10.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Ich habe den Laptop von einer guten Freundin bei mir, um ihr nach monatelangem Leiden vielleicht mal eine langzeitige Lösung für ihr Notebook Problemlösung zu geben. Es ist sehr problematisch, da sie ihn schon in viele Hände gab und ALLE ihn aufschraubten und am Innenleben vergriffen haben. Aber er blieb nicht nur Hardware-technisch verschont, zum Beispiel hat einer ein Windows 7 Ultimate 32bit installiert, trotz 4 RAm... aber das is nebensächlich. Der Ursprung lag darin, dass eines Tages der Laptop "nicht mehr anging"... Monitor schwarz, Powerknopfbeleuchtung an, allgemein Anzeigebeleuchtung bei Tastatur intakt. Zu diesem Zeitpunkt wurde sich bereits daran vergriffen, sodass man nicht genau nachvollziehen kann, wie es dazu kam. Daraufhin machten andere ihn auf, da sie dachten es handle sich ausschließlich um einen Hardwarefehler, da er aber manchmal (nicht oft) anging, und die Hintergrundbeleuchtung anscheinend auch kein Problem sein, hielt ich es für weniger wahrscheinlich. Ich habe mich dann viel informiert, da Acer ja nicht zum ersten mal Mängel in dieser Richtung aufweist. Da habe ich das mit dem USB-Stick gelesen, wie ich blind das BIOS flashen kann. Ich wusste, dass das kein kleiner "Eingriff" ist, aber meine Freundin hatte einfach nur noch die Schnauze voll ( zahlt ihn monatelang ab und er funktioniert nicht), ihr war es egal hauptsache es passiert mal was. Nun ja ich habe von der Acer-Seite die passende Anwendungsdatei gezogen, mein stick bootfähig gemacht, eine Anleitung studiert und es getan - und tatsächlich es funktionierte, haben uns fast zu Tränen gefreut. Ich musste los und sagte sie solle auf keinen Fall herunterfahren bis ich zurück bin.......... Ja irgendjemand war dran, als sie von Arbeit kam, war alles wie vorher - kaputt. Nun ja ich wieder selbes Spiel - nun war das Notebook schon 16 Stunden an ohne einen Neustart, einige System-Checks wiesen unzählige Fehler auf (auffällig PCI, obwohl Gerätemanager nichts zu beanstanden hatte), aber erst nach einer Weile. Mir kam der Gedanke es könne auch ein Virus sein... Zudem "fiel" aus dem Laptop ein winziges Plasteteil, was erst wie müll erschien - doch dann sah ich feine Kontakte, ein Freund meinte das sei vom Motherboard, auf einem entsprechendem SystemGuide (PDF) sah ich, dass es wirklich wie von dort aussieht. Ein kleines 1/4 Streichholz-großes schwarzes Plasteteil mit einem Druck wahrscheinlich "A13", such noch meine Lupe, dann wewiß ich es genau. Nun ja ich versuche jegliches Aufschrauben oder "battery remove" zu vermeiden, also dachte ich, ich formatiere neu, da das nur durch einen direkten boot über das BIOS möglich war, startete ich neu, zum Glück tat er das auch, nur als ich F10 drückte um die Einstellungen im BIOS zu speichern fuhr er auf einmal normal hoch - blöd hätte aufpassen sollen, zu allem Übel ist im Startmenü bei ihr "Herunterfahren" gesetzt (bei mir Neustart), sodass ich ausversehen da drauf kam und er herunter fuhr........ Er ging nicht wieder an und bevor ich wieder mit dem USB-Stick "blind" da rumhandtiere brauch unbedingt Informationen, was das ist, ob ich überhaupt den richtigen Weg wähle oder man wirklich nur über die Hardware den Fehler beheben kann. Ich will eine Zurücksetzung des BIOS eigentlich vermeiden... Bitte helft mir. Achso ursprünglich war ein Vista 64bit drauf, hab aber genau das leider nicht hier (nur XP, Win7 alle Versionen). Sie hat keine Cd zum Mainboard dazu bekommen und durch die Formatierungen der Anderen, denke ich es ist keine Anwendungsdatei hinterlegt, egal ob es Drivers oder Betriebssystem betrifft. Einschicken halte ich ebenfalls für sinnlos, Acer wird mit Leichtigkeit erkennen, dass da jemand gefuscht hat. Falls das wichtig ist, ich weiß dass die zum Laden aus einem Discounter so ein Universal-Ladegerät verwendet.. für 20 Euro... und die Anzeige für die Einstellung (Drehrad) halte ich für sehr ungenau. Was soll eigentlich dieser P-Knopf?
    Bitte helft mir. Danke im Vorraus.
     
Thema: Acer Aspire 5536G BIOS (Phoenix) Fehler?, USB BIOSflash nur kurzzeitige Lösung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. acer aspire 5536 bildschirm schwarz

    ,
  2. acer aspire 5536g startet nicht

    ,
  3. acer aspire 5536 startet nicht mehr

    ,
  4. acer aspire 5536 startet nicht,
  5. acer aspire 5536g bildschirm bleibt schwarz,
  6. acer aspire 5536g bootet nicht,
  7. acer aspire 5536 bios reset,
  8. acer 5536 kein bild,
  9. acer aspire 5536 schwarzer monitor,
  10. acer aspire 5536g bios reset,
  11. acer aspire 5536g bildschirm schwarz,
  12. acer aspire 5536 display schwarz,
  13. acer 5536g schwarzer bildschirm,
  14. acer 5536 bleibt schwarz,
  15. acer aspire 5536g schwarzer bildschirm,
  16. acer aspire 5536 kein bild,
  17. acer aspire 5536 bios,
  18. acer aspire 5536 display bleibt dunkel,
  19. acer aspire 5536g bios,
  20. acer aspire 5536g monitor bleibt schwarz beim hochfahren,
  21. acer aspire 5536G bios update,
  22. acer aspire 5536 bios recovery,
  23. acer aspire 5536g bios flash,
  24. aspire 5536g kein bild,
  25. BIOS ACER aspire 5942g geschrottet schwarzer Bildschirm
Die Seite wird geladen...

Acer Aspire 5536G BIOS (Phoenix) Fehler?, USB BIOSflash nur kurzzeitige Lösung - Ähnliche Themen

  1. FEHLER 57 DRIVER\W32X86\3\CNMVS8F.DLL ZUGRIFF VERWEIGERT. DRUCKER!

    FEHLER 57 DRIVER\W32X86\3\CNMVS8F.DLL ZUGRIFF VERWEIGERT. DRUCKER!: Hallo @ all, Bin neu hier und muss vorab sagen dass ich kein Computer Spezialist bin, nur Anwender. Deshalb wird meine Wortwahl dementsprechend...
  2. BIOS aufrufen DELL PC

    BIOS aufrufen DELL PC: Guten Morgen, ein Dell PC startet nicht mehr: DEll Optiplex 380 Service Code 37921053475 Service Tag HF57S4J Windows 7 Fehlermeldung: No boot...
  3. USB-Laufwerk: wird manchmal nicht erkannt und Lesefehler

    USB-Laufwerk: wird manchmal nicht erkannt und Lesefehler: mein Rechner hat mehrere USB2-und USB3 - Laufwerke. Wenn ich bei einem bestimmten USB2-2-Lw einen USB-Stick anschließe wird er meist nicht erkannt...
  4. Xystec Universal-Festplatten-Adapter für IDE/SATA auf USB 3.0 geht nicht mehr

    Xystec Universal-Festplatten-Adapter für IDE/SATA auf USB 3.0 geht nicht mehr: Guten Abend zusammen beieinander, anläßlich der Entsorgung meines alten PC waren zwei Festplatten mit (lächerlichen) 200 GB und 250 GB...
  5. Datensicherung über USB-Kabel und Laufwerk

    Datensicherung über USB-Kabel und Laufwerk: Hallo, ich betreibe regelmäßig die Sicherung meiner Daten auf 2 1/2" Laufwerken mit z. B. 500 GB. Nun habe ich ein neues 1 TB LW...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden